1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von bastino, 12. September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bastino

    bastino Benutzer

    Hallöchen liebe Leute,
    wollte mal ein neues Thema starten und mich mal ein bischen schlau machen, welches Studiomikrofon denn so bei euch ziemlich angesagt ist und auch vom Preis her bezahlbar ist!?

    Habe mir vorgenommen ein USB Mikrofon zu kaufen, allerdings sagte mir da ein Freund lass es lieber das ist nur Schrott!
    Was sagt ihr dazu?

    Habe mir gedacht ihr könntet mir vllt ein paar Tipps zu USB Mikros geben und ich dachte mir ich würde für das Mikrofon bis 60€ zahlen!

    Hatte dieses Mikro im Blick: Pronomic USB-M 900

    P.S. habe kein Mischpult!

    Freue mich auf eure Antworten!

    LG Basti
     
  2. LarryHH

    LarryHH Benutzer

    AW: (USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

    In dieser Preisklasse hat Dein Freund wohl recht. Mein Tip: Lege 100 Euro mehr drauf und kaufe Dir z.B. das Audio Technica AT-2020 USB.
     
  3. bastino

    bastino Benutzer

    AW: (USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

    das Mikro was ich im Kopf hatte ist also nichts tolles?
     
  4. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: (USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

    Wenn ihr beiden euch schon ueber Mikrofone in der Preisklasse um 100€ und mehr unterhaltet, wieso dann nicht gleich ein guenstiges Großmembran?
    Hier geht es brauchbar ab rund 100€ mit dem Studio Projects B1 los.
     
  5. bastino

    bastino Benutzer

    AW: (USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

    aber ich dachte ja an ein USB Mikro
     
  6. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: (USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

    Weshalb muss es denn dringend ein USB-Micro sein und nicht ein klanglich qualitativ ggf. hochwertigeres?
     
  7. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: (USB-) Studiomikrofon bis 60 € gesucht

    In der geforderten Preisklasse findest Du z.B. das t.bone SC440 USB, wohlgemerkt ein Kondensator-Großmembran mit allen Vor- und Nachteilen.
    Mögliche Folgekosten (Poppschutz, Stativ, Ersatzgummis für Spinne etc.) nicht unterschätzen!

    Für die Hälfte bekommst Du diesen Adapter, der per XLR-Adapter auf praktisch jedes Mikrofon passt, qualitativ allerdings nicht so der Brüller sein soll.
    Dann brauchst Du nur noch ein passendes Mikrofon dazu; ein Kollege von mir empfiehlt das sehr günstige t.bone MB55 (selber noch nicht getestet).

    Beide Möglichkeiten überreizen Dein Budget nicht.
    Was die Qualität angeht, stimme ich Deinem Freund zu. LarryHH hat recht: Lieber noch was drauflegen bzw. auf was ordentliches sparen. Wer billig kauft, kauft zweimal!

    @ Inselkobi: In der #1 steht, dass er kein Mischpult hat. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen