1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-XLR-Kabel

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von timmeyy, 19. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timmeyy

    timmeyy Benutzer

  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Ich staune nicht schlecht, zugegebenermaßen......
    Fragt sich nur, als was für ein Gerät Windoof das dann erkennt. "USB Audio"?

    Sollte das wirklich funzen, dann wäre das wirklich mal ein Ansatz, bei den Internetradios diesen SAM-headset-Quasslern eine vergleichsweise günstige Alternative vorzuführen.
    Wie gesagt: Wenn das so funzt .... und die auch wollen. :rolleyes::wall:

    Mal annerster rum gefragt: Käme das für gewisse Aufnahmegeräte vielleicht in Frage? Welche?

    Irre. Echt irre.
    Gruß, Uli ;)
     
  3. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Also,

    vom T-Bone USB Mikro weiss ich das es als
    USB-Soundkarte erkannt wird. Ich denke mal
    das wird bei dem Kabel nicht anders sein.

    Könnte mir vorstellen das es ganz praktisch
    für Laptop/Unterwegs sein kann.

    Bei 29.- kann man ja nicht viel falschmachen.


    ...
     
  4. Dude

    Dude Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Zugegeben, optisch cool. Najaa, dass die Wandlerchips inzwischen sehr sehr klein sein können und somit auch in ein Steckergehäuse passen ist nix neues.

    Richtig, das wird dann als USB-Audiointerface erkannt, Treiber nicht nötig (Dass die meisten USB-Interfaces trotzdem Treiber haben liegt an deren erweiterten Features, die der USB-Audioklassentreiber nicht abdeckt: ASIO, 24/96, Mixer, ...).

    Bei Thomann sehe ich das Ding gerade für'n halben Preis:
    http://www.thomann.de/de/the_tbone_usb_1x.htm

    Für die Großmembran Mics fehlt dann immernoch ein Preamp mit Phantomspeisung, Kostenpunkt ca. 40€, dann kann man auch gleich 'nen "ordentliches" USB-Interface mit hochwertigen Wandlern und eingebauter Phantomspeisung nehmen, Abhörweg inklusive. (100€)
    Wem das zu Teuer ist der kann ja auch ein Mic mit USB-Anschluss nehmen und braucht weder Interfacekabel noch Preamp.

    Achso, 2 davon = Stereo klappt mangels Synchronisation nicht.

    Gruss, Markus
     
  5. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Der ist gut... :wow:

    Aber bei der nächsten Thomann Bestellung
    steht das Teil auf jeden fall mal mit auf der
    Liste.


    ...
     
  6. schnuffi

    schnuffi Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Erinnert mich daran :p
    [​IMG]
     
  7. RandyFisher

    RandyFisher Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Ist mir auch vor wenigen Tagen erstmals im Elevator-Katalog aufgefallen. Vielleicht hol ich mir davon auch eins, für unterwegs. Wenn man mal von außerhalb senden will, oder mal zu Mod-Kollegen fährt, könnte sich das noch als praktisch erweisen.

    Hab das auch mal bei unserem Sender vorgeschlagen. Vielleicht hat ja der ein oder andere Interesse daran - ich hoffe es, damit die Headsets mal langsam verschwinden ...
     
  8. Dude

    Dude Benutzer

    AW: USB - XLR Kabel

    Ich seh den Einsatzzweck immer noch nicht ganz. Wir würden nie im Leben auf die Idee kommen, sowas bei uns im Studio ernsthaft einzusetzen. Einziges Szenario was ich mir vorstellen kann ist dynamisches Mic. an Notebook oder Gitarre an Notebook für unterwegs. Und da liegt der Neuheitswert auch einzig bei der Steckerform.

    Gruss, m.
     
  9. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Naja, für Internetradios, die kein richtiges Mischpult haben, würde es ja gehen, oder? Die Frage ist nur: Wie gut ist der Vorverstärker da drin? Rauscht es?
    Wenn es mal einer hat, kann ja mal berichtet werden. Bei der nächsten Thomann-Bestellung würde ich mir das wahrscheinlich auch in den Warenkorb schmeißen, allerdings kaufe ich mir wahrscheinlich ein MicTube Vorverstärker, womit man das Mikro dann über den Line-In am Computer verbinden kann.

    lg christian
     
  10. divy

    divy Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Für Reporter unterwegs am Laptop ist es allerdings goldrichtig. So umgehen sie die rauschigen Line-Ins ihres Computers. Aber ob sich so ein Ding besser anhört? Hmmmmm
     
  11. MungoHH

    MungoHH Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Hmm. Thomann gibt eine Dynamik von 83 dB an, was sich vielleicht ausreichend anhört, aber Mikros haben ja nunmal keine eigene Aussteuerung, also muss das Mikro ziemlich gut angepasst sein, um zumindest 60dB Nutz-Rauschabstand zu haben. Ist nur eine Vermutung, dass das nicht so gut ist ...
     
  12. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Habe mir das Teil bei Thomann mal bestellt und muss die nicht ganz so prickelnde Qualität bestätigen. Allerdings habe ich hier auch zur Zeit kein vernünftiges Mikrofon.

    Ich werde morgen wahrscheinlich mal eine Aufnahme mit einem Sennheiser MD-421 machen und mal gucken, wie sich das anhört.

    Eine Sache noch: Gibt es PDAs mit USB-Anschluss (also als USB Host)? Dann könnte man das direkt an ein PDA anschließen und aufnehmen/streamen.

    lg christian
     
  13. Helli

    Helli Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Es gibt PDAs mit USB-Host-Anschluss, aber mir ist nicht bekannt, dass von irgendeinem USB-Audio-Geräte unterstützt würden. Die USB-Anschlüsse werden in der Regel für Dateiübertragung etc... benutzt, für die Anbindung als Audiointerface muss ein spezieller Treiber (für Palm OS, Pocket PC,Windows mobile ...) vorhanden sein.
    Vielleicht können ja einige Linux PDAs sowas ?
    Wär natürlich ganz praktisch - immer vorausgesetzt, die Preamp- und Wandlerqualität erfüllt halbwegs professionelle Kriterien, ansonsten bräuchte das Teil keiner.
     
  14. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Und mit welcher Software nimmst du dann auf?


    ...
     
  15. cfranke

    cfranke Benutzer

  16. miciboy

    miciboy Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Garnicht! Bei mir kommt kein Rauschen Rüber! Klingt etwas sehr, naja so durch die Nase gesprochen!
     
  17. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    ...was aber sicher nicht am Wandler liegt!


    ...
    Tim
     
  18. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    du hörst da kein rauschen, miciboy ??

    zieh dir mal einen vernünftigen kopfhörer auf!
     
  19. miciboy

    miciboy Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Kaum Rausch wollt ich schreiben, ich hab ordentliche, große Kopfhörer
     
  20. sascha m

    sascha m Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Sooo schlecht klingt es nicht. Für Internetradios auf jeden Fall geeignet. Mehr aber auch nicht. Ich würde dennoch eher auf eine gute Soundkarte setzen. Lieber einmal mehr zahlen und alles dabei haben...
     
  21. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    also ich wollte damit nicht unbedint auf sendung gehen müssen. das ist mir viel zu "rauschig" :) also doch keine alternative... :( schade.
     
  22. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Hallo,

    habe das Thomann Kabel heute getestet.
    Zum ersten muss ich bemängeln das der Wandler
    nicht im XLR-Stecker, sondern 3 Meter weiter im
    USB-Stecker sitzt. Den analogen Kabelweg hätte
    (Tho)man(n) sich sparen können.

    Nach dem Test von "cfranke" war ich etwas skeptisch.
    Lag das Rauschen eventuell daran das im Windows-Mixer
    der Eingang nicht "aufgedreht" war??? ... NEIN !
    >>> Das Ding rauscht wie die Nordsee ! <<<

    Desweiteren ist der eingebaute C-Media-Chip nicht nur
    für Aufnahme sondern auch für Wiedergabe. Steckt man
    das Kabel dran kommt über den normalen Ausgang (Soundkarte)
    nichts mehr raus weil Windows das Gerät als Standardgerät zur
    Wiedergabe nimmt. Man muss dann erst in der Systemsteuerung
    umstellen.

    Mikrofone waren: Sennheiser MD421 / Sennheiser E 825s

    Das Kabel wandert dann Morgen zurück zu Thomann.


    ...
    Gruß der Tim
     
  23. MungoHH

    MungoHH Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Vielleicht gehts mit einem Mikro, das ordentlich satt Übertragungsfaktor hat, besser. Mir fällt da spontan Sennheiser K6 ein (in diesem Falle ja leider mit Batteriedapter).
     
  24. uBote

    uBote Benutzer

  25. DannideVito

    DannideVito Benutzer

    AW: USB-XLR-Kabel

    Wo wir gerad bei dem thema sind mit dem USB-XLR kabel

    Ich Sende selber in einem Radio und versuche mein Dynamisches Micorfon (JTS) zu verstärken. Leider hat diese Lustige C-Media Soundkarte kein Verstärker drinn (Boost).

    Somit bin ich gezwungen auf was anderes um zu steigen.

    Ich suche eigendlich ein gerät/Mischpult(Mixer) wenn möglich Günstig.

    Bin vor 1 bis 2 tagen auch über dieses USB-XLR Hybrid dingsda geflogen, und muss sagen ..das ist nichts für mich.

    Nun meine Frage. Gibt es ein 2 Kanal Mixer, wo man den Micro Eingang auf einer der Regler setzen kann? denn ich möchte doch gerne das man nicht alles im Hintergrund mitbekommt wenn ich versuche zu Senden.

    Wenn es eine Möglichkeit geben sollte, das auf ein Kanal zu belegen, oder ein Mixer geben sollte, der das Unterstützt, bitte bescheit sagen. bin gewillt MAXIMAL 60 euro hin zu blättern, so als Preislimit.

    Wäre wirklich klasse von euch wenn einer Infos hätte =).

    Also das USB-XLR kabel .. NÄÄÄÄÄ ich lass die finger von, klingt echt wie Nordsee ^^
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen