1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radio Radio, 15. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radio Radio

    Radio Radio Benutzer

    Vor allem am Wochenende, so heißt es künftig auch Sonntags von 9-12 Uhr "Radiofeuilleton", allerdings bleibt darin das traditionalle Sonntagsrätsel enthalten. Auch am Nachmittag ändert sich an beiden Tagen des Wochenendes einiges, alles zu erkennen hier:
    http://www.dradio.de/download/71332/
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

    Mir wäre es lieber gewesen, sie hätten an der Stundenuhr zwischen 9 und 12 und 14 bis 17 Uhr in der Woche gedreht. Vor allem an der Tatsache, dass zwischen .58 und .20 keine Musik läuft. Mein Vorschlag sieht so aus:

    .00 O-Ton-Nachrichten
    .08 Stundenvorschau, Vorstellung von Musikthema, erster ausgespielter Titel
    .12 Kulturthema mit Telefoninterview etc.
    .20 Fortsetzung Musikthema, zweiter und ggbf. dritter Titel
    .28 Wurfsendung
    .30 Kulturnachrichten
    .33 Musikthema 2, Vorstellung, erster Titel
    .36 Kulturthema 2
    .43 Fortsetzung Musikthema 2, Erklärung, Titel 2
    .50 Kulturtipps mit passendem ausgespieltem Musiktitel
    .55 Wortbeitrag, etwa "Aus Forschung und Technik" oder ähnliches
     
  3. RadioWK

    RadioWK Gesperrter Benutzer

    AW: Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

    Zu Beginn der neuen Stunde werden ja zumindest Musikteaser gespielt... Das ist immerhin besser als gar nichts. Das Musikfeld soll einfach zusammenstehen; vielleicht ergibt das so eine klarere Struktur.
     
  4. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

    Ich warte immer noch auf die Verkürzung der Nachrichten...
     
  5. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

    Ich finde, DLR Kultur ist top.
    Einst dachte ich, die Entsorgung der journalistischen DDR- Altbestände in dieses Programm ist ein Makel.
    Mittlerweile empfinde ich DLR Kultur als lebendigeren DLF, mit anderen (für mich interessanteren musikalischen Schwerpunkten, wie Folk- Rock, Blues, Country), weniger inhaltsleerem Politschwatz und ohne den befürchteten Drall ins Rot- Rote.
    Nachdem WDR 2 immer informationsärmer wird, ist DLR Kultur mit seinen Magazinsendungen für mich eine wirkliche Alternative.
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

    Ich hoffe mal, das ist ironisch gemeint. Ansonsten: :wall::wall::wall::wall:
     
  7. JKOS

    JKOS Benutzer

    AW: Veränderungen bei Deutschlandradio Kultur zum Oktober

    Also ich finde die Musik, ist mittlerweile am Morgen eine Zumutung. Ständig dieses Fadugedudel und die Betonung auf Pop und Rock geht mir gegen den Strich. Die Rotation hat hier offensichtlich auch ihren Einzug gehalten und die ist auch sehr klein. Hier sollte mal auf einen größeren Pool im Archiv zurückgegriffen werden und mehr Abwechslung rein.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen