1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von McCavity, 23. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McCavity

    McCavity Benutzer

    Mir schießt gerade eine Frage durch den Kopf: Ich habe seit vielen Jahren eine Picture Disk, die leider nur dazu taugt, an die Wand genagelt zu werden (zur Beruhigung: ich habe das *nicht* getan ;)), da sie eine große Krümmung hat, die den Tonarm abheben läßt - obwohl sie beim flüchtigen Hinsehen kaum sichtbar ist. Ich habe die Platte schon so gekauft (auf einem Flohmarkt damals) und deshalb nicht bemerkt, daß sie dermaßen beschädigt ist.

    Nun die interessante Frage: Kann man das u.U. wieder geraderichten? Wer macht so etwas?

    Vielen Dank,

    McCavity
     
  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Leg sie zwischen zwei schwere Glasplatten (ca. 1 cm stark) in die Sonne. Wenn Du das nicht zu lange machst (dann könnte sie zu heiß werden und schmelzen), sollten die gröbsten Verwerfungen danach weg sein.
     
  3. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Folgte man Digidax' Ausführungen, so wäre es auch zu überlegen, ob man in einem Klimaschrank die günstigste Temperatur einstellt, die Platte samt Glasscheiben darin verwahrt und diese Lagerung auch bis nach der Abkühlung beibehält. Ein entsprechend geeignetes Thermometer vorausgesetzt, wäre auch der zunächst erschreckend anmutende Einsatz des heimischen Herdes ins Auge zu fassen, dessen Temperaturvorwahl natürlich mit besagtem zusätzlichen Thermometer optimiert werden müßte. Ein ungutes Gefühl bleibt aber; vielleicht sollte man es mal an einer wertlosen Platte versuchen, so sich eine findet (vgl. Thread über die schrecklichsten Radiotitel o.ä.).
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Dies ist eine oft kolportierte Methode, die ich nicht empfehlen kann. (Ich kenne auch niemanden, der sie schon einmal erfolgreich angewendet hätte.) Das Problem dabei ist, daß dabei jegliches noch so kleine Staubkörnchen irreversibel in die Rille gepreßt wird; eine vorherige, sehr gründliche (maschinelle!) Reinigung wäre also zumindest erforderlich. Außerdem glaube ich nicht, daß die eingepreßte Information durch die Glasplatte keinen Schaden nimmt – die Kraft muß ja irgendwo eingeleitet werden.

    Ich empfehle die Abtastung mit einem guten, dynamisch ausbalancierten (!) Tonarm (z.B. EMT 929); in ganz harten Fällen einem außerdem massearmen (Dual ULM).


    Gruß TSD
     
  5. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Ich war auch schonmal dem Gedanken nachgegangen, ob man eventuell mit Druck und ggf. Wärme etwas ausrichten könnte, habe aber davon abgesehen, das tatsächlich anzuwenden, eben weil ich mir unsicher war, ob das die Platte nicht permanent beschädigen würde. Die Idee mit der (glatten) Glasplatte schien mir nach dem ersten Lesen ebenfalls ein gangbarer Weg zu sein, aber nach Deinen Ausführungen, TSD, bin ich mir auch da nicht mehr sicher, denn:

    Die Platte ist ja gerade nicht plan zu Beginn der Behandlung. Das heißt nichts anderes daß die - obwohl in sich selbst sehr planen - Glasplatten nicht auf der Gesamten Schallplatte aufliegen sondern nur an wenigen Punkten, die jetzt die gesamte Gewichtskraft aufnehmen müssen. Schlimmer noch durch das "Plattdrücken" verschieben sich diese Punkte (und werden größer), wodurch sich eine Minimale Reibung zwischen Schall- und Glasplatte ergibt, die tatsächlich möglicherweise geeignet wäre, den "Kamm" zwischen der Rille zu verbiegen - es würde ein Grat entstehen, der möglicherweise beim Abspielen mit der Nadel kollidiert und damit hörbar wird.

    Allerdings ist TSDs Ansatz für mich vorerst auch keine Lösung, da ich nicht das nötige Kleingeld in der Tasche habe, um mir einen schönen EMT in mein kleines Studio zu stellen. Also werde ich noch ein bischen warten müssen, bis ich das mal asuprobieren kann - aber danke Euch auf jeden Fall für Eure schnellen und kompetenten Antworten!

    LG

    McCavity
     
  6. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Ja klar, lieber McCavity, aber vielleicht kennst Du ja jemanden, der entsprechend ausgerüstet ist und Dir einen Umschnitt anfertigt. Oder Du schießt Dir einen günstigen massearmen (den Du ja anschließend gleich wieder verticken könntest) und machst es selber.


    Gruß TSD
     
  7. sosolala

    sosolala Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Meiner Erfahrung nach sind Platten mit Höhenschlag reif für die Mülltonne.
    Da hilft kein backen oder plätten, man verschlimmbessert lediglich den bedauernswerten Zustand des guten Stücks. Aber wenn es einem nur um die Information geht, die einst in die Rillen geschnitten wurde, dann findet man ja heutzutage in den unendlichen Weiten des World Wide Web reichlich Ersatz ;)
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Wogegen ich ein klares "Nein" halte! Also paßt bitte auf Eure Schätze gut auf!


    ...rät Euer Oberlehrer

    TSD
     
  9. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Also wegschmeißen werde ich meine schöne Picture Disk bestimmt nicht, wenn gar nix mehr geht wird sie halt schön eingerahmt und an die Wand gehängt. Und die Information habe ich schon längst auf CD, darum geht es mir auch nicht in erster Linie. Aber ich gehöre halt zu der Sorte Mensch, die gerne noch eine solche Scheibe auch mal auf einen Plattenleger legt, den Tonarm darüber positioniert, ihn vorsichtig absenkt und dann der Rille von vorne bis zum Ende lauscht ;)

    LG

    McCavity

    Ergänzung: Makeitso fragte in #10 nach dem Titel der Scheibe - es geht da um "Bad" von Michael Jackson
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Nun sind die meisten Picture Discs im Vergleich zu normalen Vinyls klangtechnisch ohnehin minderwertig. Ob es also ein so großer Verlust wäre, wenn die Klanginformationen beim Glätten beeinträchtigt würden, ist nicht gesagt (jedenfalls wenn noch ein schwarzes Alternativmodell vorhanden ist). Geebnet läßt sie sich jedenfalls viel besser rahmen.

    Als interessierter, aber nicht sonderlich eifriger Sammler beschäftigt mich noch die Frage, um welche Scheibe es sich handelt...
     
  11. PAZ_UZH

    PAZ_UZH Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Wie wäre es denn mit sowas: Berührungsfrei! Allerdings gibt es da auch Probleme mit ungewollten Verzerrungen. Auf der Linkseite finden sich noch mehr ähnliche Projekte.
    Ist aufgrund der Kosten nur für wertvolle Aufnahmen (Direktschnitte) zu empfehlen.
     
  12. Radioecki

    Radioecki Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Es gibt auch richtige Plattenbügler, wie z. B. den Air Tight Disc Flatter. Diese Geräte arbeiten mit einer Heizzeit von ca. 2 Stunden pro Platte und einem anschließenden gleichlangen kontrollierten Kühlvorgang. Mit einem Anschaffungspreis von ca. € 2.500,-- allerdings ziemlich kostspielig. Da muß man schon 'ne Menge wellige Platten haben. Oder gibt es welche, z. B. HiFi-Händler, die so ein Gerät haben und gegen Gebühr Platten glätten?
     
  13. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Schönes Gerät. Noch schöner, daß ein Dortmunder Händler damit für recht kleines Geld im Lohnauftrag arbeitet.


    Gruß TSD
     
  14. FabianBerlin

    FabianBerlin Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Ich hab mal bei einer 12" Scheibe mit Delle am Rand versucht sie gerade zu biegen.
    Es hat nicht geklappt.
    Die Beule war danach zwar klein genug, dass der Abnehmer nicht mehr sprang, aber
    Plaste (EP aus roter Plaste) zieht sich bei Erwärmung zusammen.
    Das heisst, die Plaste zieht sich sichtbar zur Mitte hin und die Rillen wurden enger.
    Die Nadel kann die SPur nicht mehr halten und springt in die Nächtsbeste.
    Auch höheres Gewicht auf der Nadel und Antiskating bringt dann nix mehr.
    Vielleicht habe ich sie zu heiß gemacht, oder ... .
    Ich rate ab. PicDisks sind doch eh für Wände gemacht.:wall:
     
  15. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Momentchen. Das ist Humbug. Alle Materialen dehnen sich bei Erwärmung aus und ziehen sich bei Abkühlung wieder zusammen. Einzige partielle Ausnahme: Wasser - das dehnt sich sowohl bei Erwärmung oberhalb von 4°C als auch bei Abkühlung unterhalb von 4°C aus (Anomalie des Wassers). Der von Dir beschriebene Effekt beruht wohl eher auf der ungleichmäßigen Erwärmung verschiedener Platten-Bereiche.
     
  16. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Bei der Pressung einer Schallplatte werden Spannungen im Material erzeugt, die, falls die Platte zu hohen Temperaturen ausgesetzt und das Vinyl zu weich wird, die Verformung bewirken. Das kann sich auch so äußern, daß sich gewisse Bereiche zusammenziehen. (Die Verallgemeinerung ist aber, wie Raumschiff schon anmerkte, falsch.) Nicht umsonst erwärmt o.a. Bügelmaschine die Platten nur am Rand und in der Mitte. Von Selbstversuchen rate ich weiterhin ab.


    Gruß TSD
     
  17. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Hallo Schwarzhörer! ;)

    So ist das.


    Wenn das Kind aber mal in den Brunnen gefallen ist, funktioniert die von Peter Leue im Buch "Hören und Sehen leicht zu verstehen" (transpress VEB Verlag für Verkehrswesen Berlin 1988 / ISBN: 3-344-00281-3) vorgeschlagene Methode sehr gut.

    Alternativ zu einer Rotlichtlampe, die wohl kaum noch jemand im Haushalt hat, könnte man auch eine (mehrere) Halogen-Schreibtischlampe(n) benutzen. Das Erwärmen der Platte dauert dann halt etwas länger. Damit das Aufwärmen schneller geht, nehme man einfach einen normalen Fön zu Hilfe.


    Aber wie gesagt - die Platte ist und bleibt ein Fall für die Mülltonne.

    vg Zwerg#8


    Und so gehts:
     
  18. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Liebe Vinylfreunde,

    nach erneutem Studium dieses Threads und einigem Überlegen habe ich heute erstmalig eine verformte Single (Höhenschlag 1 cm) in Ordnung gebracht.

    Um das Wichtigste gleich vorwegzunehmen: Es hat ohne Beschädigung funktioniert.

    Den Verlust der Single hätte ich verschmerzen können. Da aber alles ohne Einschränkung geklappt hat, möchte ich Euch mein Versuchsergebnis nicht vorenthalten.

    Von der Idee mit Glasplatten (Beitrag # 2) habe ich Abstand genommen, weil die Singles bekanntlich im Bereich des Etiketts eine etwas höhere Materialstärke aufweisen, die zum Mittelloch hin wieder abnimmt. Die Glasplatten würden in diesem verstärkten Abschnitt auflagern, während der eigentliche, bespielte Plattenbereich nicht angedrückt würde, so daß eine Restverformung bliebe. Daher die Idee mit den gelochten Holzplatten und der Alufolie als Sauberkeitsschicht.

    Mein Whistling Jack Smith hat es, wie gesagt, klaglos überstanden. Eine Garantie gebe ich dennoch nicht und bitte von Schadensersatzforderungen abzusehen!




    Hier nun meine Vorgehensweise


    1.) Besonders gründliche Naßreinigung beider Single-Seiten.

    2.) Herstellung zweier Holzplatten (eben, 20 · 20 cm², Stärke 2 cm, exakt mittiges Loch mit 10,5 cm Durchmesser).

    3.) Einen etwa 20 · 20 cm² großen Bogen Alufolie auf eine der Holzplatten legen und sehr leicht andrücken, so daß sich das Loch abzeichnet.

    4.) Single auflegen und Label-/Auslaufrillen-Bereich im abgezeichneten Loch positionieren (gleichbedeutend mit „Single exakt in Brettmitte“).

    5.) Single mit einem weiteren Bogen Alufolie abdecken.

    6.) Zweite Holzplatte exakt ausgerichtet auflegen.

    7.) Obere Holzplatte gleichmäßig mit drei kg (z.B. Prüfgewicht) beschweren.

    8.) Aufbau komplett vorsichtig in einen Wärmeschrank stellen und dort vier Stunden lang bei 55 °C belassen.

    9.) Aufbau vorsichtig herausholen und unverändert so lange bei Raumtemperatur in Ruhe abkühlen lassen, bis alles deutlich unter 35 °C warm ist.

    10.) Single herausnehmen und freuen.
    :D




    Viele Grüße
    Guess
     
  19. grün

    grün Benutzer

  20. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Und dann verschickt er auch noch eine Art "Pressemitteilung" als Vorankündigung, deren Titel einem das Blut in den Adern gefrieren läßt. Nee - ich sollte in Zukunft wohl doch besser nur noch Angeln gehen...

    Aber okay - wenn die Platte nun relativ plan ist... ;)



    vg Zwerg#8
     
  21. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Pressemitteilung? Nein, ich wollte nur verhindern, daß Du beim Lesen ohne Vorwarnung gesundheitlichen Schaden davonträgst! ;)
     
  22. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Okay, "Pressemitteilung" war leicht übertrieben. Ich ziehe den Ausdruck zurück.

    Es ist aber unbestreitbar, daß deine "Aktion" gerade etwas überraschend kam. Hier im Forum gibt es 'eh keinen nennenswerten Analog/Digital-Streit. Hier hat im Normalfall die Vernunft die Oberhand. Die "alten" Vinylfans sind aber vorsichtig, gehen sorgsam mit ihren Platten um. Kein Stäubchen darf die Rille erreichen oder gar von der Nadel "überfahren" werden.


    Und nun kommst du mit deiner verwellten Platte angeschneit, berichtest von deren "Heilung" durch die Anwendung etwas "härterer" Methoden.

    Das ist starker Tabak. ;)


    Nimm es mir bitte nicht übel. Ich verstehe das ja, habe aber Bedenken.

    Grüßle Zwerg#8
     
  23. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Ich habe doch dieselben Bedenken, daher doch auch der ängstliche Griff zur total welligen, knisternden, runtergerittenen Monoplatte, deren Zustand eh beklagenswert war. Irgendwann muß man sich doch mal trauen. ;)
     
  24. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Ich glaube dir, Guess! ;)

    Auch wenn es jetzt leicht OT ist, ich kaufe nicht nur Maxis der 80er im Second-Hand-Shop. Ich schaue auch ganz gezielt nach Platten aus den 50ern - noch in Mono. Ich mache das nicht weil ich Klassik so mag, sondern weil ich auch "Techniker" bin. Ich erfreue mich an der Klangqualität dieser Aufnahmen. Es ist wirklich erstaunlich: Manche Platten haben ein so geringes Grundgeräusch, daß man das Anfahren des Masterbandes für den Schnitt der Platte - und dessen Rauschen - hört.

    Vor einiger Zeit haben wir uns hier über die Einführung von Stereo nach 1958 unterhalten. Das war sehr interessant. Leider fehlen in diesem Bereich Soundbeispiele. Wir sollten vielleicht versuchen, diese Zeit besser zu dokumentieren. Hier "tummeln" sich doch genügend Zeitzeugen mit technischem Sachverstand...


    vg Zwerg#8
     
  25. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Verformte Schallplatten in Ordnung bringen?

    Ja, das ist mir gerade neulich sogar noch bei „Some broken hearts never mend“ mit Don Williams auf meiner kanadischen Pressung des Albums „Vision“ aufgefallen. Und das ist immerhin schon eine vergleichsweise späte Stereo-LP (1977).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen