1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Pianist_Berlin, 25. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

    Nebenan haben wir ja die Diskussion "Kleinmembran gegen Großmembran bei Sprachaufnahmen" geführt. Da der Thread dort ein wenig ausgeartet ist, mache ich mal einen neuen auf und stelle die angekündigten Probeaufnahmen vor.

    Für alle, die nicht mitgelesen haben: Ich hatte hier einen Blindtest veranstaltet und alle, die sich beteiligt haben, lagen richtig und haben KM 184 und TLM 103 korrekt identifiziert, was aber auch nicht schwer war.

    Jetzt habe ich mir einfach mal die Zeitung von gestern geschnappt und was Kulturelles vorgelesen. Diesmal habe ich nicht auf Neutralität geachtet, sondern alle Mikrofone durch meine ADT-Module gejagt, mit leichter Kompression, Limiter und De-Esser. Lediglich den Vorverstärker habe ich beim U 87 etwas mehr aufgedreht, weil da sehr viel weniger Pegel rauskommt. Und diesmal spiele ich mit offenen Karten, man erkennt ja sowieso, welches nun welches Mikrofon ist. Und da ich nur einen Kanalzug habe, musste ich den Text dreimal einsprechen.

    Mein Fazit: Das KM 184 mag vielleicht präziser klingen, schöner für meine Stimme finde ich aber das TLM 103. Dem U 87 hört man sein hohes Alter deutlich an, daher habe ich es ja vor zehn Jahren gegen das TLM 103 ersetzt.

    Auffällig ist übrigens die Verzerrung bei "Spanien" beim U87. Vermutlich war die Attack-Zeit beim Kompressor ein wenig zu kurz eingestellt.

    Leider habe ich keinen Zugriff auf ein Schoeps CCM 21 oder dergleichen, auch ein Gefell M 930 würde ich gerne mal testen, das liegt irgendwie zwischen Groß- und Kleinmembran, aber insgesamt meine ich, dass ich seit Jahren mit dem TLM 103 richtig liege.

    Matthias
     

    Anhänge:

  2. AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Mir gefällt das TLM 103 in Deinen Beispielen besser als das U 87, was angesichts des Preisunterschiedes verwunderlich ist. Liegt das tatsächlich am Alter Deines U 87?
    Das U87 scheint mir aber bei S-Lauten sauberer zu sein. Das TLM 103 klingt indes präsenter.
     
  3. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Tja, da haben wir hier vor zwei Jahren bei einem Vergleich schon mal gerätselt, warum das so ist. Fakt ist, dass es sich um ein U 87 (ohne ai) handelt, also vermutlich aus den 70er Jahren. Da ist noch dieses ominöse Batteriefach drin. Und das Rauschverhalten dieses Mikrofones macht es ja für trockene Sprachaufnahmen gar nicht mehr einsetzbar. Warum es aber auch darüber hinaus sehr doll anders als das TLM 103 klingt, das verstehe ich auch nicht. Ist aber an sich auch egal, weil es ja bei mir nicht mehr eingesetzt wird.

    Zum Herumliegen ist es allerdings auch zu schade, also wenn es jemand haben möchte, können wir da gerne drüber reden.

    Matthias
     
  4. AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Ein Vergleich des TLM 103 mit einem preiswerteren Kondensatormikrofon würde mich mal interessieren.
     
  5. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Öh - das ist doch schon preiswert... :)

    Billigere Kondensatormikrofone habe ich leider nicht. Aber wenn jemand eins für ein paar Tage entbehren kann, dann möge er es mir zuschicken, dann lasse ich beide gegen einander antreten. Danach schicke ich es dann zurück. Es nützt ja nur was, wenn die Rahmenbedingungen genau gleich sind, also gleicher Sprecher, gleicher Raum, gleiche nachgeordnete Technik.

    Matthias
     
  6. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Das Thomann SCT-700 klingt wie ein TLM-103 oder TLM-170. Die Kapseln des U87 sind nach 4000 Stunden aufgrund Abbrand unter der Membran fertig und müssen raus.

    Beste Erfahrungen gibt es mit den Sennheisern MKH40 und 8040, Hollywood und andere namenhafte Studios können sich nicht irren....

    Rudy
     
  7. Fastvoice

    Fastvoice Benutzer

    AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    @Pianist Berlin: Ich habe gerade mein uraltes Neumann U 87i aus Berlin zurückbekommen und es klingt wieder wie neu. Laut Beschreibung des Service-Departments gab's vorher folgende Probleme: "Die Mikrofonkapsel ist faltig und muss erneuert werden. Der Steckereinsatz ist korrodiert und muss erneuert werden."

    Reparaturpreis: 824,- € netto + MwSt.. Ein Haufen Geld, aber immer noch weit billiger als ein neues Mikro. Und wenn man so was nur so etwa alle 30 Jahre machen muss, relativiert sich der Preis ohnehin ;)
     
  8. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Tipp: noch besser sind die Sennheiser MKH 40 und 8040, da kommt weder Neumann noch Schoeps ran!

    Rudy
     
  9. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Vergleichsaufnahmen KM 184 / TLM 103 / U87

    Ich finde es ja gut, wenn Du hier Deine Meinung schreibst, aber noch besser wäre es, wenn Du diese auch stichhaltig begründen könntest. Warum genau soll ein MKH 40 oder 8040 "besser" sein als ein beliebiges Neumann oder Schoeps? Mich erinnern solche Diskussionen eher an Auto-Freaks, die sich darüber streiten, ob nun ein Audi A6 oder ein 5er BMW "besser" ist...

    Matthias
     
  10. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Danke für den Hinweis!

    Das Sennheiser ist völlig neu konzipiert und hat 2 Kapselkerne und mittig die Membran. Durch eine ausgeklügelte Schallumlenkung der zusätzlichen seitlichen Schallanteile (Diffusschall) werden zeitrichtig dem Originalsignal mit einer separaten Schaltung hinzugefügt, was den Schalldruck enorm erhöht und im gleichen Maß den Fremd - oder Störspannungsabstand senkt.

    Das Ergebis kann man in einigen Orchesteraufnahmen aus Hollywood in Kinofilmen hören, Tendenz für diese Mikrofone stark steigend (leider auch der Preis)!

    Rudy
     
  11. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Hier das Sennheiser MKH 40 von innen:
     

    Anhänge:


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen