1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkehrte Radiowelt?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von thegermanguy, 12. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    Gerade lese ich über eine Software deren Hauptziel es ist Internet-Radio mitzuschneiden, Metas, ID-Tags, Schnittmarker usw. Ist alles nix Neues nur jetzt eben mal wieder größer schöner und besser, wie immer. ( ca. 1450 Sender )
    Was mich hat aufmerken lassen ist der Verweis auf die sogenannten High-Quality Sender, welche ausschließlich Musik mit hohen Bitraten ohne Wortbeiträge und langen Pausen zwischen den Titeln senden - Nach nur einem Wochenende, so heißt es, hat man die kompletten Charts vollautomatisch auf der Festplatte.

    Was ICH mich jetzt frage: Was hat diese Art von Musikverbreitung noch mit Radio zu tun? Sind wir uns nicht alle einig daß Radio einen Unterhaltungs- und Informationswert durch Wortbeiträge erlangt und eben NICHT ein reines Musikverbreitungsmedium sein sollte?

    Da wäre Webradio ja einfach gemacht; Ich nehme meine CD-Sammlung, blase sie per Zufallsgenerator ins Internet und streue locker die Botschaften meiner Sponsoren ein. Das geht so vollautomatisch, ich brauche mich nur noch um die Abrechnung zu kümmern. Das ist doch kein Radio nicht?

    Was mir dabei Sorgen macht: Ich habe einige jüngere Kollegen, auch Ältere, wenn ich mal genau darüber nachdenke, die scheinen genau diese Form von Radio zu bevorzugen....
     
  2. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Tja warum wohl? Selbst die Polizei rät doch mittlerweile zum *legalen* Musikerwerb durch Streamripping... bezahlen dürfen die "Zeche" dann die "echten" Webradios durch steigende Vergütungskosten.

    Meiner Meinung nach sollte man Sender mit 100% Musikanteil ohne Wortbeiträge durch entsprechende Zusatzgebühren als "near-on-demand"-Projekte heranziehen, anstatt den "echten" Webradios mehr und mehr die Arbeitsbedingungen zu erschweren.

    Gruß,
    Croydon
     
  3. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Und wenn Du Dir nun folgenden Thread aufmerksam durchliest, sollte Dir auffallen, dass es sich, sofern in Deutschland und vertraglich einbezogenen Laendern ansaessig, nicht um ein "Radio" handelt, sondern um ein "Dingens".
    Neuer GVL-Vertrag ab 01.01.09; Artikel 6
    In den Richtlinien der GVL ist genau festgelegt wie die vermeindlichen Pausen zwischen den Titeln, etc. auszusehen haben.
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    ... und bis zum 01.01.2009 werden es einige Streamripping-Programme geschafft haben, mit einer maximal 0,249 Sekunden langen Pause zwischen den Titeln umzugehen.
    Damit sind die GVL-Auflagen eingehalten und alle sind glücklich.

    Außerdem will man ja nicht seine Sponsoren verärgern. Hatten wir nicht vor kurzem erst eine Diskussion darüber, dass ein Radio ausgerechnet ClipInc als Werbepartner auf seiner Seite präsentierte?
    Das ist mir neulich bei noch einer anderen Radiovorstellung irgendwo aufgefallen.

    @ thegermanguy: Es hat mit dem Radiobegriff als Inhalt nicht viel zu tun - vom Verbreitungsweg her wohl schon. Es ist irgendwie Radio, wenn auch kein schönes.
    Was aber erwartest du von Stationen, die täglich vier oder fünf Stunden einigermaßen moderiertes Programm fahren und der Rest des Sendeplans vom Auto-DJ besztimmt wird - Hauptsache, man bietet 24/7 einen Stream an?

    Es gibt Stimmen aus dem Forum, die sagen, man solle durchgängig senden. Dem schließe ich mich nicht (mehr) an. Lieber ein gutes moderiertes Programm zur täglich selben Zeit ohne Lücken (Mo - So 18 - 24 Uhr, danach offline) statt so ein Rumgeeiere.

    Das kurioseste, das mir beim Versuch der Hörerverarsche je untergekommen ist, war der Versuch des Voicetrackings mit SAM Broadcaster: Die Textbeiträge lagen vor und die Abfolge stand. Trotzdem ging die Sendung in die Hose, weil die Beiträge in der Abfolge durch den Autofade gejagt wurden und damit Anmod und Beitragsende schlicht und ergreifend in der Musik untergingen. So etwas ist mehr als peinlich.
    Das schlimmste daran aber war: Der verantwortliche Tech war während der Sendung anwesend. Er hatte bloß keinen Bock oder was anderes zu tun.

    Ordentliches, gut gemachtes Live-Radio im Internet?
    Vergiss es.

    Gruß, Uli
     
  5. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Neee, Uli, das kann ich so nicht stehen lassen. Es gibt bestimmt eine ganze Menge Leute die sich sehr große Mühe geben ein brauchbares Internetradio zu gestalten, es fehlt aber an Ressourcen, sprich: Zeit und Penunzen.
    Also bitte nicht über einen Kamm scheren aber ich bin auch der Meinung lieber drei Stunden vernünftig Radio gemacht und in den Schwachlastzeiten ganz abgeschaltet als eine Moderation aus der Konserve. ( Die will ja auch irgendwann eingespielt sein ) Das kommt bestimmt der Qualität zugute und man hört ja seinen Lieblingssender auch nicht rund um die Uhr sondern vielleicht gezielt bestimmte Sendungen.

    ClipInc war übrigens das Stichwort, und dabei ist es doch ganz egal ob es sich rechtlich um ein Radio handelt oder ein Dingens oder auch Bumms, der Verbreitungsweg ist vorhanden und anscheinend auch die Zielgruppe - Da kommt mir doch der Gedanke wenn es so etwas im Internet gibt dann vielleicht auch bald schon auf UKW und wie stark wird diese Form der Musikausstrahlung das "gute" Radio, wie wir es immer bejammern, eventuell zurückdrängen?
     
  6. nwd

    nwd Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Wo denn wenn ich fragen darf?
     
  7. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Zitat von Studio Rebstock:
    "Ordentliches, gut gemachtes Live-Radio im Internet?
    Vergiss es."


    Also Uli ich habe dich eigentlich immer geschätzt, aber mit so einer dummen und unsinnigen Aussage stellst du dich ziemlich ins Abseits. Auch wenn die Anzahl der Webradios die wirklich gutes Live-Radio ins Netz stellen gering sind, es gibt sie und sich hinzustellen und zu sagen das es sie nicht gibt oder vergiss es, finde ich diesen Kollegen gegenüber ziemlich daneben.......

    zum Thema

    Je länger ich im Moment über das Thema und die Möglichkeiten nachdenke umso mehr bin ich der Meinung das man in der Lage wäre, ein wirklich vernünftiges Projekt auf die Beine zu stellen. Und dann finde ich es ziemlich unerheblich ob es Webdingsdas gibt die sich vielleicht sogar extra als "Plattenladen" auftuen. Diese werden meineserachtens schnell merken wohin die Kostenspirale sie bringt und wieder von der Bildfläche verschwinden.
    Ich denke das in 5-10 Jahren auch die Werbeindustrie merkt das eine Zusammenarbeit sinnvoll ist. Allerdings muss sich dann in der Webradioszene noch einiges ändern.
     
  8. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Au weia,
    das darf ich doch hier gar nicht sagen weil ich nicht weiß ob du nicht der böse Mitschneider bist und die raubkopierten Musikdateien weiterverkaufst;
    Im Abonnement kommt die C't schon am Samstag in's Haus.
     
  9. nwd

    nwd Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Nein, keine Sorge. Ich habe dem verfassenden Redakteur der c't/heise vor zwei Wochen bei der Aufarbeitung des Themas geholfen und deine Beschreibung kam mir sehr bekannt vor. Ich wusste nicht, dass der Artikel schon abgedruckt wurde. Werde ihn mir morgen kaufen. Danke für die Info!
     
  10. Dave777

    Dave777 Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Das ist wohl wahr.

    Eigentlich geht es doch bei jeder Auflage/Verteuerung nur um die sogenenannte "Musikpiraterie" die hier wiederum "Legal" daher kommt.


    Harter Tobak, weil das so doch nicht stimmt und zugleich meine Kollegen und mich schon beleidigt.

    Moderation findet Wochentags bis 00.00 Uhr statt und am Wochenende sogar bis morgens um 5.00 Uhr.

    Von den meisten meiner Kollegen kann ich sagen das diese hoch motiviert sind und "ordentlich "Live" moderieren.

    Wenngleich wir nicht mehr reines Internetradio sind, so ist das der Ort aus dem wir kommen und nur deshalb auch andere Lizenzierungen erhalten haben weil wir "Live ordentlich" gearbeitet haben.

    Ich bin sicher es gibt da noch einige Sender mehr die gute ordentliche Livesendungen im Internet abliefern.

    Alleine schon deshalb muss ich dieser wirklich pauschalen Aussage vehement widersprechen.
     
  11. k-projekt

    k-projekt Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Ich schließ mich da meinem Vorredner an.Wirklich sehr pauschal diese Aussage.
    Leider.
    Sie trifft alle die sich sehr bemühen.
     
  12. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Ja, sie ist pauschal und es ist meine Meinung, die auf eigenen Erfahrungen und (Hör-)Erlebnissen sowie Berichten von Bekannten, die unmittelbar betroffen waren, beruht.
    Natürlich ist da auch eine Portion Frust und Verbitterung mit dabei, unbestritten.

    Bislang hat mich halt noch nichts vom Gegenteil überzeugen können, aber ich bin gerne lernbereit.
    Vielleicht habe ich den Sender (nicht: Sendungen. Das Gesamtpaket!) bislang einfach übersehen.

    Meine PN-Box ist offen in der Hoffnung, dass sie mir den Augen öffnenden Hinweis bringt. Niemals aufgeben.

    Gruß, Uli
     
  13. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Verkehrte Radiowelt?

    Aber auch einzelne gut gemachte Sendungen sind doch gut gemachtes Live-Radio im Internet, oder? Was spricht dagegen, sich die Rosinen aus dem Kuchen zu picken? Also ich mache es jedenfalls so.

    Wenn mir die Sendung von Moderator A auf Stream X gefällt, und die von Moderator B und C nicht, was spricht dann dagegen, Stream X zu hören, aber eben nur dann, wenn Moderator A on air ist?

    Was ist denn für dich ein Gesamtpaket? Ich meine, es wird immer Sendungen und Moderatoren eines Senders geben, die man nicht mag. Das ist aber im UKW-Bereich nicht anders.

    lg,
    dm
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen