1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

Dieses Thema im Forum "Über radioforen.de" wurde erstellt von mr51127, 10. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr51127

    mr51127 Benutzer

    Angeregt durch den oben genannten Beitrag, habe ich mir ganz einfach mal erlaubt, diesen Thread hier aufzumachen. Vielleicht ist es ja im Sinne des Allgemeinwohles fördernd, wenn man die oben genannten Einwürfe an dieser Stelle einmal vernünftig diskutiert, da viele Dinge, die in dem Beitrag geschrieben worden sind, meiner Meinung nach nicht ganz so weit hergeholt sind.

    Vor allem würde mich interessieren, wie andere User die beobachteten Auffälligkeiten sehen, die Steve zusammengefasst hat.

    Ohne jetzt irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, sage ich mal ganz einfach, dass es mich persönlich nicht mehr wundert, warum viele Forenuser besonders im Bereich "Internetradios" keine oder nur noch wenige Beiträge verfassen. Der Umgangston, den hier manche User an den Tag legen, schreckt meines Erachtens viele User ab, die dem Forum danach entweder ganz den Rücken zukehren, oder der die User zu reinen Lesern "mutieren" lässt. Sicherlich mag es sein, dass ein solcher Umgangston nicht beabsichtigt ist, jedoch sollte man bei Unsicherheit das Geschriebene vor dem Abschicken einfach noch mal auf Unmissverständlichkeit in Sachen Umgangston überprüfen. Die Vorfälle heufen sich in letzter Zeit, in denen sich User angegriffen fühlen. Wenn ich da alleine schon an den Thread "Du möchtest Deinen Sender vorstellen?" denke, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Die Art und Weise, wie dort auf Leute eingedroschen wird, die ihren Sender vorstellen, hat beim besten Willen nichts mehr mit Kritik zu tun. Vielmehr denkt man eher an ein Haifischbecken, wo darauf gewartet wird, bis die nächsten Fleischbrocken hineingeworfen werden.

    Sicherlich ist es manchmal nervig, wenn Fragen wie "Wie mach ich aus meinem Internetradio einen UKW-Sender? Muss ich GEZ bezahlen?" auftreten. Es wird doch niemand gezwungen solche Fragen zu beantworten. Wenn man schon das Bedürfniss hat zu antworten, dann doch bitte nicht in einem deartigen Tonfall, wie es in manchen Threads bei bestimmten Usern an der Tagesordnung ist.

    Auch würde mich interessieren, warum es als verwerflich angesehen wird, dass in letzter Zeit besonders viele SAM-Fragen auftauchen. Klar sind auch hier einige Fragen überflüssig, da sie vielleicht schon durch die Suchfunktion beantwortet werden würden. Jedoch darf man nicht vergessen, das SAM eben ein sehr umfangreiches Programm ist und das auf der Seite des Herstellers nur ein englischsprachiges Supportforum verfügbar ist. Außerdem ist doch auch dieses Forum dazu da, dass man sich gegenseitig hilft.

    Ich hoffe, dass dieser Thread nicht wieder in einem gegenseitigen Niedermachen endet, sondern, dass hier mal zur Abwechslung vernünftig und konstruktiv diskutiert wird.
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    War der Internetradiobereich jemals etwas anderes als verkommen?
     
  3. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Begründung?
     
  4. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Genau solche Kommentare sind der Grund, warum niemand mehr wirklich Lust hat, etwas sinnvolles in dem Bereich zu schreiben.

    Egal was man postet, entweder wird der kleine Rechtschreibfehler in Satz 57 bemängelt und belächelt, oder man wird als eingebildet oder ahnungslos dargestellt, wenn man auch nur mal ansatzweise eine andere Meinung vertritt als gewisse Dauerposter in dem Bereich "Internetradios"

    Das ist auch der Grund, warum ich z.B. so gut wie nie das Forum ansurve und das wird sich die nächste Zeit auch eher noch dezimieren als sich in eine positive Art und Weise zu verändern.

    Ich denke, es gibt viellerlei Probleme / Gründe dafür, dass der Internetradio Bereich, genau wie viele anderen Foren auch, ein wenig verkommen. Zum einen ist es natürlich IMMER schwierig, gelesene Beiträge 100% richtig zu verstehen, wie der Autor es auch gemeint hatte und da scheint auch der Willen, einiges falsch zu verstehen sehr hoch zu sein, höher als in den weitaus erwachseneren Restbereichen des Forums.

    Zum anderen sind 99% aller Internetradios, die in dem großen Vorstellungsthread leider mit sehr großen Mängeln besehen. was natürlich auch völlig klar ist, denn diese Internetradios sind alles Hobbyprojekte und werden nichtmal ansatzweise mit der Sorgfalt und Reife geführt, die sie nötig hätten. Ich sehe das ja an meinem Projekt. Trotz eines sehr großen Teams und einem sehr lobenswerten Einbringen des gesamten Teams laufen natürlich trotzdem lang noch nicht alle Dinge schnell und fehlerfrei genug ab.
    Klar, dass da Leute aus dem "echten" Radio-Bereich auch sehr gerne mal die Rechtschreibfehler und andere Dinge bei den Postings und natürlich auch den vorgestellten Radios extrem auseinandernehmen und jeden Fehler extrem überdeutlich darstellen.
    Das ist allerdings auch garnicht schlecht, denn nur wenn man seine Fehler kennt, kann man sie auch beheben. Leider reagieren aber fast alle "Internetradiobetreiber" auf Vorschläge, Anregungen und dem Aufzeigen der Fehler mit völlig unsinnigen Antworten wie z.B.: Ich habe doch meine 25 Zuhörer und denen gefällt es.
    Die Dimensionen sind einfach extrem verschieden, in denen die sehr unterschiedlichen Nutzer des Forums "Internetradios" leben und arbeiten, dass es da auch wahrscheinlich immer und immer wieder zu Reiberreien kommen muss und wird.
    Ich würde mir allerdings sehr wünschen, dass die Hilfsbereitschaft, der Umgangston und die unglaubliche Überheblichkeit gewisser User sich wieder ändern kann und wird, ich selber darf mich davon auch nicht freisprechen, ab und an mal Beiträge geschrieben zu habe, die ein wenig zu aggressiv waren, da ich mich persönlich angegriffen gefühlt habe durch den einen oder anderen Nutzer des Forums, daher werde ich versuchen, meinen kleinen Beitrag zu einer Verbesserung des Forums beizutragen und meine Beiträge noch 100 Mal überdenken, bevor ich sie abschicke :)
    Ich hoffe, dass das Forum "Internetradios" wieder zu dem wird, wass es bei meinem ersten Besuch hier für mich war, nämlich die einzige sinnvolle Anlaufstelle für Fragen rund um das Medium Internetradio

    MfG
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Du irrst, mein lieber Clausel. Wenn ich lese, dass sich die Vorfälle häufen, bei denen sich andere angegriffen fühlen, dann klingt das für mich danach, dass es früher nicht so war. Vielleicht bin ich noch nicht lange genug dabei, aber ich habe den Eindruck, dass es nie anders war. Wer angesichts der momentanen Situation fürchtet, dass das I-Forum zu etwas verkommt, hat vielleicht manches noch nicht miterlebt. Daher meine Frage, ob es nicht schon immer so "verkommen" war, wie jetzt befürchtet. Das ist kein "dummer Kommentar", sondern ein Frage.
     
  6. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Gut, dein zweiter Kommentar hatte Inhalt und eine Erklärung, warum du es schreibst, dein erster Kommentar hingegen war ein wenig inhaltsarm ;)
    Aber ok, ich kann dies nicht so gut beurteilen wie Du, ich bin lange nicht so lange in diesem Forum present wie Du :) Aber selbst wenn es schon immer in diese Richtung ging, ist auch das kein Grund, daran etwas zu ändern, oder es wenigstens zu versuchen
     
  7. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Über kleine Rechtschreib- und Grammatikfehler sieht man ganz sicher hinweg. Wenn jemand jedoch nicht einmal in der Lage ist, einen verständlichen Satz zu verfassen, dann ist die Frage wohl berechtigt, wie diese Leute ein Radioprogramm verwirklichen wollen. Zudem ist die Website der erste Anlaufpunkt und deren Qualität entscheiden bereits darüber, ob man überhaupt den Link zum Stream anklickt oder besser schnell das Weite sucht.

    Und nur weil ein Radioprogramm und eine Website als Hobby betrieben werden, muss es schlampig gestaltet sein? Bei vielen Internetradios, hinter deren Kulissen ich blicken durfte, ist es mit der Teamfähigkeit nicht weit her. Da sitzt ein Betreiber, der unter allen Umständen die völlige Kontrolle über alles an sich reißt, auch wenn ihm das dazugehörige Know-how fehlt. Statt die Gestaltung der Website jemanden aus dem Team zu überlassen, der Ahnung davon hat, (ver)strickt der "Meister" selbst die Maschen. Selbiges lässt sich problemlos auf auf die Moderationen und den redaktionellen Content übertragen. Speziell in letztgenanntem Bereich gilt offensichtlich: Gut geklaut ist besser, als schlecht selbst geschrieben.

    Dies kann ich eben so wenig verstehen, wie eine Website vorzustellen, auf der alles zappelt und blinkt und die kaum verständlich formuliert ist, wenn im Beitrag darunter eine solche Website eines anderes Internetradios zerrissen wurde. Hier liegt dann wohl die Vermutung nahe, dass man sich mal eben bei radioforen.de registriert, sein Webradio vorstellt, ohne auch mal einen Blick in die Diskussionsfäden geworfen zu haben und dann andere wüst beschimpft, wenn sie das vorgestellte Internetradio für gar nicht so toll halten, wie es der Betreiber tut. Für die Neugewinnung potentieller Hörer ist dieses Forum eindeutig das falsche, aber selbst das scheinen sie nicht begriffen zu haben. Und kaum ist ein Katastrophenfall abgehakt, da flattert der nächste herein. Da kann einem schon gelegentlich der Kragen platzen.

    An Hilfsbereitschaft mangelt es in dem Forenbereich eigentlich nicht. Und das gelegentlich etwas Hohn und Spott zu lesen ist, wenn sich z. B. jemand erst ein Mikrofon zulegt und dann fragt, ob es für dein Einsatzzweck geeignet ist, ist wohl zu verstehen. *zwinker*
     
  8. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Gerade aus den von Dir aufgeführten Gründen wird sich so gut wie jeder, der nur auf Hörerfang aus ist, hüten, seinen Sender hier in einem Radioforum vorzustellen. Ich glaube so viel Intelligenz sollte jeder Normalsterbliche noch besitzen.

    Vielleicht möchten diese Leute wirklich nur gutgemeinte Kritik statt Belächelungen und Anmaßungen. Diesen Leuten aufgrund mangelhafter Rechtschreibung oder offensichtlicher Unkenntniss in Sachen Senderführung irgendwelche Dinge zu unterstellen, halte ich für sehr weit hergeholt. Gerade weil hier viele Dinge einfach pauschal unterstellt werden, sehe ich auch einen möglichen Grund, warum es regelmäßig in diesem Thread eskaliert.

    Man sollte überdenken, was für die Webradioszene peinlicher ist: eine Hand voll Sender, bei denen es offensichtlich ist, dass keine Kompetenz dahinter steckt oder eine Hand voll User der Radioforen, die auf solche Vorstellungen mit überzogener Arroganz reagieren, da sie der Meinung sind, dass das Roß, auf dem sie unterwegs sind, höher scheint, als es tatsächlich ist.

    Des Öfteren lässt sich bei einigen Usern auch die mangelnde Zufriedenheit über das vergangene oder gegenwärtige Projekt zwischen den Zeilen herauslesen. In diesen Fällen sollte man mal überdenken, welches Ventil man zum Ablassen des überschüssigen Drucks verwendet.

    Statt sich mit den "peinlichen" Sendern in solch einem Thread anzufeinden, sollte man lieber die Hand reichen und seine Hilfe anbieten, sei der gegenwärtige Zustand noch so katastrophal. Wir sitzen schließlich alle im selben Boot und dies bringt man doch sicher ans Ziel und nicht zum käntern.

    (Hier gilt wieder: diese Aussagen sind nicht gegen bestimmte Personen gerichtet, sondern verallgemeinert. Nicht, dass es hier jetzt wieder rappelt im Karton.)
     
  9. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Nun, Clausel, inhaltsarm war mein erstes Posting durchaus nicht, aber Deine Antwort zeigt, dass Du es als etwas aufgefasst hast, das es nicht war und als das es durch das Fragezeichen auch nicht gekennzeichnet war. Es war eine Frage und eben kein Kommentar. Nicht immer steht auch zwischen den Zeilen etwas.
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Was ist denn eigentlich dieses SAM, das da im Forum anscheinend supported wird? :confused:

    Mit dem PRO7-Magazin wird es ja wohl nichts zu tun haben...
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Guckst du hier!
     
  12. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Irgendwie könnte der Beitrag auch von einem Sozialarbeiter verfasst worden sein, denn auch die haben für alles und jeden Verständnis. In dem Vorstellungs-Thread wurden bereits so viele Fehler moniert. Ein Blick, ein wenig lesen würde genügen, und sie würden sehr schnell erfahren, was allgemein beanstandet wird. Und diese Beanstandungen sind nicht aus der Luft gegriffen, sondern konstruktive Kritik. Was später daraus wird, wenn sich die Betreiber auf den Schlips getreten fühlen, kann jeder nachlesen.

    Fest steht also, man informiert sich nicht, bevor man ein Internetradio vorstellt. Da könnte man nun wertvolle Tipps in einer FAQ sammeln, Bücher und Webseiten empfehlen, aber ändern würde sich nichts. Und so werden noch viele Internetradios die gleichen Fehler machen, die bereits unendlich oft kritisiert wurden. Was also möchtest Du machen? Deinen Job aufgeben und ehrenamtlicher Internetradioberater werden?

    Beruflich habe ich mit HTML und PHP rein gar nichts am Hut. Diese Kewnntnisse habe ich autodidaktisch erlernt, anhand vieler Artikel im Internet, einigen Fachbüchern und unzähligen Stunden, die ich geübt habe. Ist das den Neueinsteigern heute etwa nicht mehr zumutbar? Offensichtlich nicht, denn alles muss fertig von der Stange kommen, auch wenn man nicht weiß, wie man es einsetzt bzw. bedient. Selbst Beiträge und Nachrichten, wer liefert sie denn? Entschuldige mr51127, aber etwas Eigeninitiative darf man doch wohl erwarten, oder?
     
  13. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Gegen konstruktive Kritik hat doch hier wirklich niemand etwas einzuwenden. Es geht doch um die Art und Weise, wie die Kritik manchmal rübergebracht wird. Damit meine ich die Überheblichkeit, in der vieles geschrieben wird. Und da wundert es mich wie gesagt nicht, dass es oft aus dem Wald so zurück schallt, wie es hineingerufen worden ist. Wenn manche User mal einen Gang herunterschalten würden und Ihre Beiträge ein bischen freundlicher verfassen würden, wäre das Ganze doch nur halb so schlimm.
     
  14. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    nun ja, ich bin da eher der auffassung, daß sich manche adressaten mehr auf den schlips getreten fühlten, als gemeint war.

    machen wir uns nix vor.
    wer beim radio, internetradio oder sonst irgendwie mit diesem musikabspielenden medium zu tun hat und auch ernsthafte mikrofon-ambitionen hat, ist ein sich selbst darstellender profilneurotiker.....das ist jetzt kein schmipfwort, sondern eher eine vorrausetzung....(wird das jetzt mit einem oder zwei "r" geschrieben?)

    und aufgrund dieser nun nicht grade seltenen begabung ist man meisten auch gleich eine mimose, die tödlich beleidigt ist, wenn man ihr ein wenig zu nahe tritt.

    daher wird es immer wieder entsetzte unmutsäusserungen geben......*wieso seid ihr so bösäääää?*....*heuuul*

    man nimmt es hin oder lässt es.
    das ist eben ein zwar etwas professionelleres forum als andere, aber eben nur ein forum, wo man meistens im schutz der digitalen anonymität über ansichten anderer herziehen kann, ohne sich gleich das maul zu verbrennen.:p

    und zwangsläufig werden sich immer wieder user einfinden, die zu faul zum suchen sind, keine ahnung haben und(oder) nicht damit rechnen, daß andere etwas geschriebenes anders auffassen können, als man selber eigentlich gemeint hat.:cool:
     
  15. mr51127

    mr51127 Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Gehört das nicht auch standardmäßig zu den Eigenschaften von Personen, die in musikabspielenden Medien tätig sind? :D
     
  16. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    mit einem, und zwar schon immer. :rolleyes:
     
  17. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Bei einigen Privatstationen sowie beim NDR mit Sicherheit. Ups, das sind ja gar keine Internetradios, über die ich da jetzt hergezogen bin. :wow:
     
  18. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?


    naja, ich habe mich damit jetzt nicht auf die neue rechtschreibreform rausreden wollen.

    dummerweise war grade kein duden zur hand und googeln hilft da meist auch nicht viel, weil man beiden schreibweisen reihenweise über den weg läuft.*schäm*
     
  19. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    Laut Google ist das Verhältnis 22.600.000 : 1.400.000 für die Einfach-r-Schreibweise. :D :D

    Gruß TSD
     
  20. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Verkommt der Bereich "Internetradios" zu einem SAM-Supportcenter?

    upps.....vielleicht sollte ich doch mal mehr auf die anzahl der hits achten.:confused:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen