1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verpackung des "ARI-Pieper"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Das Ohr, 17. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das Ohr

    Das Ohr Benutzer

    Mir ist in letzter Zeit verstärkt aufgefallen, daß einige "NRW-Locals" den ARI-Pieper zum senden von Blitzermeldungen und des Sponsors der Verkehrsmeldungen (z.B. Autohaus XY präsentiert...)"mißbrauchen".

    Laut meinen Information von der LFR eigentlich verboten. Im Wiederholungsfalle wird sogar mit Bußgeld oder Lizenzentzug gedroht.

    Eure Meinung und Erfahrung?!?!?

    Gruß

    Das Ohr
     
  2. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

    Ich weiß nicht, ob ich da wirklich richtig liege, aber soweit ich weiß verhält sich das so:

    -Der LfR gegenüber wird argumentiert, daß insbesondere ältere Radios nen Moment brauchen, um auf Verkehr umzuschalten. Daher wird ja auch bei NRW der Knopf immer schon während des Wetters gedrückt. Das ist aber wirklich nur noch bei einem Bruchteil der Radios so...

    -Den (Werbe-)Kunden gegenüber kann das natürlich auch als Kauf-Argument dargeboten werden.

    Also solange man da nicht wirklich nur noch Reklame spielt kann man sich da der LfR gegenüber wohl immernoch ganz gut rausreden...
     
  3. Das Ohr

    Das Ohr Benutzer

    Geht aber auch um die Frage, ob Blitzermeldungen in den Verkehrsfunk gehören?!?!?
     
  4. tombackes

    tombackes Benutzer

    Grundsätzlich finde ich schon, daß Blitzer zum Verkehr gehören.

    Die Rechtslage habt ihr schon gut erkannt. Aber diese schlaffe LFR hier in NRW, lässt einen halt nix fürchten. Ich mag es zwar auch nicht, wenn bei Radio Essen mitten im Werbeblock der ARI ausgelöst wird, aber was Sponsor und Blitzer betrifft: d'accord
     
  5. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Ah, ein Thema für mich. Pieeeep. Bei NRW mit dem ARI im Wetter hat das glaube ich technische Gründe. Schon mal drauf geachtet: Der Tröööööt kommt immer exakt 10 Sekunden nach Wetterstart ! Aber vielleicht ändert sich was ab 1.1.2002 ? IRGENDWER VON NRW HIER ???
     
  6. blubberblase

    blubberblase Benutzer

    Keine Angst, komme nicht von r NRW ;)

    Ich weiß nicht, ob das bekannt ist. Aber r NRW nutzt kein normales Sendemischpult im Nachrichtenstudio. Die haben ein, na ich nenn's mal Stehtischpult. Eigens entwickelt. Dort sind eben Knöpfe um's Mikro an und auszuschalten, EIN Drücker, um das nächste vorher definierte Element (O-Ton, Drop-In, Bett) abzufeuern... Das Pult wurde vor der NRW-Verkehrzeit entwickelt und einen ARI-Drücker, tja, denn hat nur das Sendestudio *G* Daher ist der ARI im Wettermakro definiert und läuft ne bestimmte Zeit später. Wie Hinztriller gesagt hat werden das wohl 10 Sekunden sein.
     
  7. wollgramm

    wollgramm Benutzer

    Schön dass es so eine Regelung gibt - aber wenn sich viele nicht daran halten?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen