1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verpflegung im Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Lt.Cmdr.Lee, 21. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    weil ich grad an einer pizza sitze und schon bei dem einen oder anderen sender war, stellt sich die frage:

    wer keine kantine zur verfügung hat, wie stellt er seine tägliche verpflegung sicher?

    jeden tag sein stullenpaket aufzumachen, dürfte dem hartgesottensten typen irgendwann langweilig werden.
    steigert ihr den umsatz der umliegenden imbissbuden, fastfoodrestaurants oder kocht ihr selber?
     
  2. flyer

    flyer Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    im Radio ernährt man sich von Mc Donalds und Pizza. Es sein denn Du arbeitest beim Öffi, da haste eine Katine zur Verfügung
     
  3. Unwissender

    Unwissender Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    ... das aber auch nur so lange, bis du die Kantine wegen akuter Lebengefährdung ablehnst und wieder zu McDonalds zurückkehrst.
     
  4. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Ja, McDonalds, BurgerKing oder wahlweise der Bäcker umme Ecke - der Prakti wird geschickt und erledigt das mit Herzblut. ;)
    Übrigens: auch einige Private haben Kantinen, beispielsweise FFH/planet/Harmony in Bad Vilbel oder PSR/RSA in Leipzig.
     
  5. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    duplo, duplo, duplo zur Zeit sind es 10 Stück am Tag ( wir haben einen Automaten)
     
  6. FrauSabine

    FrauSabine Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Na endlich werden hier mal die wirklich wichtigen Dinge diskutiert. ;)
     
  7. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    klar, und die Schwarzen haben eh mehr Rhythmus im Blut...

    Zum Thema: es kann sich der froh schätzen, der keine Kantine in der Nähe hat und sich von selbstgemachten Apfelschnitzen oder Möhrenstiften ernähren darf.

    Außerdem: ist nicht überall irgendwo Kamps?
     
  8. manumeter

    manumeter Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    genau Kamps, ein Chinaimbiss, Dönerbude, mitgebrachte Käseschnittchen ;)
     
  9. fmac

    fmac Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Da doch eigentlich jeder Sender einen Kühlschrank besitzt, empfehle ich, sich einen gemischten Blatt-Salat von daheim mitzunehmen (oder in der Pause bzw. auf dem Weg zu kaufen). Die gibt's ja inzwischen auch schon in akzeptabler Qualität kleingeschnibbelt und abgepackt in den meisten Supermärkten. Ich mixe mir sogar ein eigenes Dressing und schleppe es per Tupperdose mit. Fertig-Dressing ginge natürlich auch, falls Ihr nicht auf die gewohnte Portion Konservierungsstoffe und Zucker verzichten könnt.

    Is' Euch zu kompliziert? Glaubt mir, Eure Gesundheit wird's Euch danken!!!

    Dr. fmac ;))


    Was für'n lustiger Thread...
     
  10. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

     
  11. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Der hr hat eine ganz vorzügliche Kantine, die nicht Kantine sondern "Kasino" heisst. Dort kann man - für wenig Geld - lecker essen. So lecker und so preiswert, daß sich häufig auch der eine oder andere Pensionär blicken lässt.

    In den vorhandenen Aussenstudios ist man natürlich - von Kassel abgesehen - auf sich allein gestellt. Da geht es eben häufig zu McDonald's oder zu Burger King, zum Chinesen mit Mittagesmenü. Andere Kollegen bevorzugen die Kantine des Finanzamtes. :)
     
  12. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Wir haben direkt einen Aldi und einen Penny in der Nähe.
    Da wird dann gekauft, was die Tiefkühltruhe hergibt ;)
    Der Miniofen in der Pantry ist schon ziemlich schwarz vor lauter Pizza aufbacken. :rolleyes:
    Ansonsten McDonald's, Döner, Chinaimbiss (Riesenportion Chinanudeln für 1,95), Nordsee, Subway. Schön, wenn der Sender in der Stadt steht *fg*
    An "besonderen" Tagen kommt dann Smileys mit 10 Lieferwagen :D

    CU Boombastic FM
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Oh ja, das stimmt! Was ich nur nicht weiß: Haben die auch Redaktionen und Studios? :rolleyes:
     
  14. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Wir nix Öffi! Aber ne Kantine haben wir trotzdem!
     
  15. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio


    watt sagt denn eigentlich die waage dazu,
    wenn du das 'nen monat durchziehst? :p
     
  16. Sick FM

    Sick FM Gesperrter Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Lieber Lt.Cmdr.Lee,

    wie Sie wissen, ist das auch immer eine Frage des direkten Vorgesetzten bzw. Meisters!

    Findet man den richtigen gibts auch ab und zu ne Einladung zum Italiener oder zum Gourmet-Frühstück in Eisenhüttenstadt.

    Ich leide mit Ihnen!

    In tiefster Zuneigung,
    Sick
     
  17. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    na an hunger werde ich schon nicht sterben.... :D

    aber es ist schon erstaunlich, teile seines lebenslaufs im forum zu entdecken :eek:
     
  18. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Du altes Ferkel!!! :D
    Liebe Kinder, wenn ihr das lest, glaubt dem Onkel kein Wort. Wenn ihr irgendwann, irgendwo in einem Rundfunksender einen Kühlschrank stehen seht: NIEMALS ÖFFNEN!!! Hört ihr NIEEEEEEEMAAAAAALS!!!!
    Lauft, lauft lieber ganz schnell weg, sonst kommt "Suuuuuuhl" oder Schlimmeres (auf jeden Fall etwas mit Haaren, vielen Haaren) hinter euch her....

    Denkt dran: Finger weg von Sender-Kühlschränken. Glaubt mir, ..... und dem Robert Koch Institut.
     
  19. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    und 12 Enden? :wow:
     
  20. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Und schon wieder muß ich Steinberg rechtgeben. Senderkühlschränke dürfen nur in Unterdruckatmosphäre und von erfahrenen Seuchenexperten in entsprechender Schutzkleidung geöffnet werden!
     
  21. Leon

    Leon Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Oder vom PD!
     
  22. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Bei uns sind gerade drei Biologie-Studenten mit dem Kühlschrank zu Gange. Schreiben Ihre Doktorarbeit. Bis jetzt sind schon zwei Dutzend neue Tierarten nach unserem Sender benannt und die Jungs sind noch nicht im Gemüsefach angekommen, oh nein!
     
  23. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Ich winde mich in Lachkrämpfen! Wie ich heute noch irgendwas ordentlich durchsagen soll, ist mir ein Rätsel. :wow:
    Aber, ihr habt ja so recht. Bei uns in der Kühlung lebt eine kleine Fellbesitzerin, schokobraun; das ist die andere Hälfte einer Zitrone, die sich eine Kollegin „an“ Weihnachten für den Tee mitgebracht hat. Weihnachten 2003! Ferner einige Joghurts und Fruchtzwerge mit Verfallsdaten von vor der Jahrtausendwende. Interessante Studien lassen sich auch am Ageing von aus der K a n t i n e mitgebrachten, halb verspeisten Mittagessen treiben. Im Miniküchenbereich sind stets auch einige angebissene luftgetoastete Brötchenhälften und Stullen beobachten. Lecker! :mad:
    Ist natürlich alles Unsinn. Eine Kollegin und ich erbarmen sich regelmäßig, kloppen den ganzen Mist in die Tonne und wischen mal aus. Wenn ihr also einen sauberen Senderkühlschrank haben wollt – schafft ihn euch. :D
     
  24. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Oh ja, und dann drei Wochen auf die Quarantänestation vom Tropeninstitut. *schauder*
     
  25. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Verpflegung im Radio

    Du kennst meine Kollegin nicht. :wow: Mit der würdest du gerne in Quarantäne gehen. :wow: :wow: :wow:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen