1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Virtueller" Anrufbeantworter

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von timmeyy, 28. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    Hi,

    kennt jemand von euch einen "Anrufbeantworter Service" der
    gespräche aufzeichnet und als MP3/WAV in einer Mailbox speichert
    und per e-Mail abrufbar ist?

    Hintergrund ist folgender:

    Wir haben bisher mit "Moony ISDN Monitor" gearbeitet. Der kann
    aber nur max. 2 Anrufe gleichzeitig annehmen... und das ist zu wenig.
    Die Software muss Teilweise 10-15 Anrufer gleichzeitig entgegennehmen
    können (was ja mit ISDN schon garnicht möglich ist).

    Folglich geht auch im Studio das Telefon nicht weil alle Leitungen
    belegt sind... und bei MusicTaxi Verbindungen ist garkein Anruf möglich.


    Ideen?


    Gruß der Tim
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    So einen Frad gab's hier schon einmal, da wurden jede Menge Rechnerprogramme genannt.

    Verständnisfrage:

    Womit soll's denn sonst gehen? Daß Du entsprechend viele Leitungen brauchst, ist doch klar?!

    Da hilft letztlich nur, den wichtigen Leitungen eine eigene Rufnummer zuzuordnen und sie in der Telefonanlage konsequent getrennt zu behandeln. Oder gar ein eigener Anschluß fürs Musiktaxi.


    Gruß TSD
     
  3. Markus75

    Markus75 Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Hallo Tim,

    vbox unter Linux kann das. Unter Windows geht eigentlich gar keine Software über 2 Leitungen hinaus.
    Aber externe Dienstleister für Mehrwertdienste wie SNT Multiconnect, legion, etc. machen das für ganz wenig Geld bis zu mehreren Tausend Leitungen gleichzeitig.

    Grüße, Markus
     
  4. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Nee...

    keine Software, keine neuen Leitungen.
    Ich suche einen "Anbieter" der die Anrufe aufzeichnet
    und ich die per e-Mail abrufen kann. Sozusagen ein
    e-Mail Postfach mit Anrufbeantworter.

    Sollte natürlich kein Freemüll-Anbieter sein !!!


    Gruß der Tim
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Achsoooo! :wall: <-- TSD
     
  6. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    @Tim: www.cns24.de macht sowas.
    allerdings sind dort nur 0180 und 0900 Nummern kostenlos.

    Gruß
    Keen

    Startel.de gibt es anscheinend garnicht mehr.... komisch
     
  7. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Arcor hat so einen Service (kostenlos). Ich habe das gleich mal ausprobiert und konnte es in ca. 5 min einrichten.

    Meine Nummer fängt mit 03222 an und hat danach noch sieben Stellen. Das ist halt ein bisschen blöd. Die Aufzeichnungen werden innerhalb von ca. 20 sek an den Account geschickt (man kann sie sich auch über's normale Telefon anhören). Weiterleitungen der E-Mails sind auch möglich.

    lg christian
     
  8. dennismgn

    dennismgn Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Wie hoch sind denn die Kosten wenn man auf der Nummer von Arcor anruft, denn ein Kumpel behauptet das es 1 € kostet. Das glaube ich nicht...
     
  9. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Hmm ... müssten die das dann nicht direkt neben der Nummer angeben? Das wäre ja blöd ...
     
  10. Xer

    Xer Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Ein weiteres Problem ist, daß die 032-Gasse nicht aus jedem Netz/von jedem Provider aus erreichbar ist.

    Bei web.de gibt es diese Nummer ebenfalls als AB oder Fax.

    Xer
     
  11. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Die Vorwahlen 032... werden in Deutschland für nicht ortsgebundene Anschlüsse, wie z. B. VoIP (Voice-over-IP) genutzt.

    Aus dem Netz der Telekom kostet es bis zu 9,4 c/min in der Hauptzeit. Quelle: www.billiger-telefonieren.de
     
  12. aSSanD

    aSSanD Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Da sind 01801-Nummern besser, hier zahtl der Provider das was über den Tarif der Ortsverbindung hinausgeht.
     
  13. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Das sind alles schon ganz gute Tipps...

    Wichtig nur:
    Das Ding auch mal 10-15 Anrufe GLEICHZEITIG
    annehmen können... sonst kann ich auch weiterhin
    mit der ISDN Kiste weitermachen.


    ...
     
  14. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: "Virtueller" Anrufbeantworter

    Huhu!

    Ich bin mir sicher, dass die Leitungen solche großen Anbieter nicht bei 15 Anrufern gleichzeitig zusammenbrechen. Da macht es vielleicht höchstens kurz "Klick" in einer riesigen Rechenzentrale ;) Ob 2 Anrufer gleichzeitig auf einen Anrufbeantworter sprechen können (wovon ich ausgehe) kann man ja leicht testen.

    lg christian
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen