1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volontariat bei Radio Seefunk?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von RadioFatal, 10. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RadioFatal

    RadioFatal Benutzer

    Hallo zusammen!

    Ist ja wirklich ein super informatives Forum hier,
    deshalb probier ich jetz mal mein Glück und
    hoffe, ihr könnt mir helfen...?

    Habe vor über 2 Wochen meine Unterlagen für eine
    Volo-Bewerbung bei Radio Seefunk abgegeben
    und wollte jetzt mal fragen, ob´s hier vielleicht jemanden
    gibt, der sich mit dem Sender genauer auskennt
    bzw. da ein Volo gemacht hat?

    Wie war´s da? Was habt ihr verdient?
    Oder habt ihr mal irgendwas über das "Innenleben" von
    Seefunk gehört?

    Außerdem bin ich etwas unschlüssig:
    Habe ein fixes Praktikum bei Hitradio Antenne in HA
    mit evtl. Aussicht auf ein Volo.
    Antenne ist natürlich viel größer als Seefunk,
    aber sollte Seefunk zusagen: Was ist aussichtsreicher?

    Vielleichht haben ja einige von euch ein paar Tipps
    und Erfahrungen für mich,

    würde mich freuen,

    schonmal vielen Dank im voraus,


    RF
    :wow:
     
  2. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Wer kennt sich aus mit Volos?

    Also erstmal wäre es wahrscheinlich besser gewesen, nicht von konkreten Sendern zu schreiben, sondern die Anonymität des Forums auszunutzen. Sei's drum...

    Man kann jedenfalls nicht pauschal sagen: Größerer Sender = besseres Volo! Es kann z. B. gut sein, dass du beim kleinen Sender viel mehr tun darfst, somit mehr lernst und es dir dann vielleicht mehr Spaß macht, als bei einem großen Sender. Ein großer Sender hingegen schickt dich (je nach Sender) eventuell auch zu vielen Seminaren, was dir lerntechnisch ebenfalls viel bringt. Ich würde dir aber raten, bei keinem Sender ein Volo zu beginnen, bei dem du nicht vorher ein Praktikum gemacht hast, um das Team usw. kennen zu lernen. Und wenn du dich nicht entscheiden kannst: Sprich beim Vorstellungsgespräch die Dinge an, die dir wichtig sind und die deine Entscheidung am meisten beeinflussen (beispielsweise wie es mit der Wahrscheinlichkeit einer Übernahme am Ende des Volos aussieht).

    Viel Glück!
     
  3. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Nur soviel: Wenn sie Dich nehmen, ist Dir Gutes passiert.
     
  4. sp

    sp Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Wenn Antenne ihn nimmt, ist ihm gutes passiert. (Relativ gesehen zu den beiden Auswahlmöglichkeiten. Es gibt natürlich noch bessere Sender, ohne hier Namen nennen zu wollen.)
     
  5. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Na wenn sie ihn jetzt noch nehmen....
    Warum hat er nur die Stationen hier beim Namen genannt ? :wall:
    Viele PD's lesen doch auch hier mit !
     
  6. JunckFM

    JunckFM Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    ok, den sendernamen hier zu nennen war vielleicht nicht gerade so toll, aber gibt es bei seefunk nicht massenhaft bewerbungen für ein volo?

    ok man hätte jetzt nicht seefunk erwähnen sollen und dann noch am ende der nachricht die kürzel rf...

    radiofatal sag bescheid, wenn's klappt mit dem volo :)
     
  7. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Ja, Radio Seefunk kann ich dir wirklich nur empfehlen. ;)
    Aber ein angehender (Möchtegern)Radiomacher sollte eine wichtige Spielregel beachten: nicht zu viel ausplaudern, schon gar nicht hier im Forum und noch viel weniger, wenn es um die eigene Karriere geht und bisher nichts in trockenen Tüchern ist!
    Aber der boomende Medienstandort...ähh...wie heißts noch...ach ja, Hannover ist natürlich auch nicht zu verachten.!
     
  8. Goleta2

    Goleta2 Gesperrter Benutzer

  9. feeling

    feeling Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Alles sehr merkwürdig... . So ein Volontariat war doch vor ein paar Monaten schon mal zur Ausschreibung.
    Naja Bodensee is ja auch nicht gleich jedermanns Sache. Hab da gerad mal reingehört, klingt garnet schlecht. Popige Mischung, sogar mit aktuellem Schlager im Programm.
     
  10. Reglerwärmer

    Reglerwärmer Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Was ist da jetzt merkwürdig?

    RW
     
  11. feeling

    feeling Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Na können denn kleine Sender so viele Volontariate vergeben ? Ich mein is ja toll für den Nachwuchs. Aber auch ein anderes Volontariat schien mir vor 2 Monaten schon mal vom Bodensee über die Augen gefahren zu sein, was mit Morningshow-Sidekick...???
     
  12. Reglerwärmer

    Reglerwärmer Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Radio Seefunk vergibt jedes Jahr aufs Neue ein zweijähriges Redaktions-Volontariat. Es gibt also ständig einen Volo im ersten Ausbildungsjahr und einen im zweiten. Kann ich nix merkwürdiges bei finden.

    Soweit ich weiß, ist die Morningshow-Sidekick-Suche immer noch im Gange.

    Und von den Hörerzahlen ist der "kleine Sender" der größte unter den Baden-Württembergischen Lokalsendern (nach dem Quasi-Bereichssender Radio Ton).

    RW
     
  13. AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    ... immer entspannt bleiben. Klar lesen viele PDs und sonstige mit. Aber ist eine in einem Forum gestellte Frage von einem unbeleckten Newbie ein Kapitalverbrechen. Es würde mir nur zeigen, der Bewerber zeigt Interesse. Evtl. würd eich etwas vorsichtiger agieren, nachdem ich das gelesen hätte.
    Aber im Prinzip, finde ich daran nichts verwerfliches. Geheimniskrämerei kann man auch übertreiben. Und ... wenns sein einziger Fehler ist in der Szene zu posten. :wow:

    Zum Seefunk kann ich aber auch nur gutes vermelden. Dort kannst Du als Volo ne Menge mitnehmen. Antenne ist natürlich auch nicht ohne. Prinzipiell haben beide ihre Vorzüge und Nachteile. Deine Frage zeigt, dass Du einer der "ich will ins Radio" Typen bist. (Das meine ich nicht negativ - lies einfach weiter.)

    Der Unterschied ist doch offensichtlich und sollte bedacht werden. SF beackert einen übersichtlichen regionalen Markt. Es geht recht beschaulich zu. Du wirst lernen wie ein regionales Radio in seinen Grundzügen funktionieren kann, in einer interessanten und äußerst lebenswerten Region übrigends. Du triffst auf ein kleines, evtl. jahrelang verschweißtes Team. Du musst reinpassen, sonst wirst Du nicht glücklich. Und Lokaljournalismus muss man lieben! Muss man! Dagegen könnte der Weg ans Mikro etwas kürzer sein.

    Antenne ist ein anderes Kaliber. Das Haifischbecken ist etwas tiefer. Befindlichkeiten werden u.U. nicht offenausgetragen. Nicht jeder kann mit jedem und Du musst schnell lernen entsprechend zu agieren. Du wirst spezieller arbeiten. Der Weg ans Mikro könnte u.U. länger werden. Dafür ist H. derzeit nach dem "alles wird anders" doch noch interessanter. Landesweites Radio wird aber auch nur mit Wasser gekocht (auch wenn man das dort nie gerne hören wird!).

    Also Fatal - denk mal drüber nach. Der Weg vom Bodensee in ein landesweites Sendestudio ist evtl. lang. ABER - Der Weg aus einem landesweiten Sendestudio in "Preußen" zurück ins beschaulichere Bayernland kann aber auch lang sein.

    Man lernt in beiden Fällen nur das was man einfordert und worum man sich bemüht. Engagement und Biss brauchen beide Stellen. Und Überstunden sind eh immer drin! Es wird Deine Zukunft im Radio anders beeinflussen. Aber Du musst letztlich Deine entscheidung treffen und dahinterstehen. Wege sind Dir nach beiden Volontariaten denke ich in alle Richtungen offen.

    ... zurück in die (an-)geschlossenen Anstalten.

    PotA.
     
  14. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Ton ist nur grösser als Seefunk, weil sie sich zwei Sendegebiete eingekauft haben. Das grosse inhomogene Sendegebiet von Seefunk ist eine Herausforderung. Hier der allemannische Hochrhein (die SChweizer Seite betreut man ja redaktionell auch noch mit), dort Allgäu-Oberschwaben und bis ins Donautal hinauf...wie schaffen die es eigentlich, ohne Aussenstudios da "zum Hörer raus" zu kommen. Zwischen Konstanz und Lörrach oder Sigmaringen liegen ca 90 Minuten Autofahrt.
    Oder haben die AUssenreporter, die ihre Beiträge daheim basteln und dann online rüberschicken?
     
  15. AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    Ich glaube TonTon (ups...) ist der Beweis für eine gekonnte, im Ergebnis aber durchaus strittige Expansionspolitik im Kenntnis des Rundfunkrechtes in BaWü.
    Aber ging es nicht eigentlich um den Seefunk ... wie war das mit dem Sidekick.

    ... zurück in die (an-)geschlossenen Anstalten.

    PotA.
     
  16. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Volontariat bei Radio Seefunk?

    RadioFatal: Da du nun Interesse zeigst, einen eigenen Sender aufzubauen, hat es bei Seefunk und HRA (das Volo betreffend) nicht geklappt? Bin mir sicher, dass das nicht nur mich brennend interessiert... :confused:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen