1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von unterwegs ins Internet

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von BlueScorpio1963, 15. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    Wer hat Erfahrungen mit der T-Mobile web'n'walk Card compact und kann mal ein wenig darüber plaudern, wie zuverlässig und kompliziert/unkompliziert das Ganze ist?

    Ich würde gerne künftig häufig fertige Beiträge von unterwegs ins System meines Senders einstellen, bin die Fummelei mit Handy-Kabeln, Bluetooth und Infrarot-Port jedoch leid.

    Die Karte erscheint mir ideal, da sie sowohl für UMTS als auch für GPRS und das künftig flächendeckend vorhandene EDGE taugen soll.

    http://www.t-mobile.de/shop/handy/1,4855,2963-_5180-0-1-0,00.html
     
  2. theoneANDonlyMAN

    theoneANDonlyMAN Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Nun ja, UMTS finde ich noch zu ungeeignet. Es liefert ja auch nur nen Upstream von MAX 64kbit. Das ermöglicht nichtmal ein STreaming. Ich würde noch etwas warten da du ja auch noch 2 Jahre Vertragslaufzeit beachten musst
     
  3. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    64kbit wäre schon ein Traum!
    Ich habe heute einen 2'30-Beitrag (als MP3 kodiert) in der Wahnsinnszeit von knapp 16 Minuten über mein Handy via GPRS und Datenkabel zum Sender geschickt. UMTS kann ich hier in der Gegend so gut wie vergessen, aber mich treibt eher die Angst um, daß während des Hochladens (16 Minuten sind 'ne lange Zeit) jemand versucht mich auf dem Handy zu erreichen. Vermutlich bricht der Upload dann ab. Das wäre fatal.
     
  4. theoneANDonlyMAN

    theoneANDonlyMAN Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    na ja, wenn du via GPRS verbunden bist passiert erstmal nix .-) Ein Besetztzeichen wäre die Folge
     
  5. Fischer's Fritz

    Fischer's Fritz Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Wenn du mit T-Mobile über UMTS ins Netz gehen willst würde ich dir davon abraten. Das Netz ist unstabil, hatte des öfteren Abbrüche der Verbindung, und das zum Beispiel in einer großen Stadt wie Frankfurt (City).

    Auch wenn nicht gerade billig, aber auf jedenfall besser würde ich dir UMTS von Vodafone empfehlen. Bessere Netzabdeckung, stabile Verbindung. Habe bis jetzt noch nichts negatives von Vodafone UMTS gehört.

    Die Netze von o2 und E-Plus kannste komplett vergessen. Da hast du im Wald Empfang und in der Stadt minimum.

    Fazit: Wenn du nicht mehr auf UMTS verzichten willst, nehm am besten Vodafone. Ansonsten würde ich es dir abraten und lieber auf GPRS bleiben.
     
  6. thesimon

    thesimon Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    ...yep das kann ich wunderbar bestätigen.
    Ich habe diese tolle UMT-Flatrate von eplus und würde sie mir nie wieder zulegen.
    UMTS bricht ständig ab, egal wo egal wann, nur ganz selten hält die Verbindung mal länger als 5MB-Übertragung.
    GPRS läuft zwar ÜBERALL super flüssig, ist aber mega langsam und zum E-mailversand mit viel MP3-Anhang (wie bei mir) zwar oftmals die einzige alternative, doch super lästig!

    Gruß,
    Simon
     
  7. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    hallo leute - ich kann leider nur von UMTS hier in wien berichten.. wir haben das beim ORF angetestet, meine erfahrung war ganz gut damit... derzeit ist der upload von A1-vodafone nur 64 kbit, im zentrum wiens gibt es allerdings schon hsdpa, das einen upload von 384 kbit ermöglicht... also 2-minuten-beiträge fetzt du da natürlich weg wie nix. der orf hat allerdings für reportagen die beiträge runterkodiert auf 96kbit/sec BWF, soweit ich weiß - also grad noch an der grenze des erträglichen... dadurch sind allerdings auch die files enorm klein und lassen sich bequem und rasch versenden... edge hab ich bei mir daheim mal getestet und muß sagen,dass das gar nicht so schlecht ist, besser als jedes 56-k-modem. wenns kein direkteinstieg sein muß, dann ist das mobile internet mittlerweile wirklich DIE übertragungsform für beiträge für die zukunft, imho....
     
  8. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Hier in Köln habe ich auch die T-DSL Karte von T-Mobile und bin sehr zufrieden.
    1.8 Mbit brutto Download und 384 kBit Upload. Die Verbindung ist manchmal noch etwas holprig, mit einem vernünftigen Downloadmanager bzw. FTP Client sollte das "Resumen" von Verbindungen aber kein Problem darstellen.

    In der Pampa allerdings is natürlich Essig.

    Gruß
    Keen
     
  9. AndyC90

    AndyC90 Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Hallo zusammen,
    wir haben erste Erfahrungen mit UMTS / HSDPA im Raum Dresden gemacht!
    Der Stream lief bei der ersten Sendung ( Internetradio) mit 128 kbit/sec über 2Stunden problemlos! Bei der 2. und 3. Sendung mußten wir die Rate auf 64 bzw. 96 kbit/sec reduzieren! Die getestete Bandbreite beim FTP transfer lag bei über 250 kbit/sec !
     
  10. sandschi

    sandschi Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    wie siehts eigentlich damit aus mal nen live einstieg von aussen zu machen oder evtl. ne ganze sendung (ich weiss richtfunk wie der orf kann sich keiner leisten aber naja) ich weiss das viel möglich ist und man auch hotspots nutzen kann aber wie siehts da mit den karten aus?
     
  11. HitradioMSone

    HitradioMSone Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Also wir haben schon live von Events mit UMTS / HSDPA gesendet. Ich kann da nur D2 oder jetzt vodafone empfehlen. Bei uns hat es super geklappt!!!

    Viele grüße

    Maxi
     
  12. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    mal eine frage an österreichische forums-teilnehmer... t-mobile wirbt ja damit, überall dort, wo sie UMTS-sender stehen haben, soll auch HSDPA funktionieren. mit 3,8 Mbit klingt das ja auch sehr verlockend. Wie siehts eigentlch in der Realität aus? Gibts jemand, der das auch schon getestet hat? Wie schauts mit dem - bisher einzig ernstzunehmenden - Konkurrent A1 aus? Der hat zwar noch nicht überall UMTS/HSDPA, aber dort wo diese Technik noch nicht funkt, geht zumindest EDGE.... ich steh nun vor dem Dilemma, mir eine solche Datenkarte zulegen zu wollen weiß aber niciht so recht, welches Netz das bessere ist. Hat wer Erfahrung mit dem einen oder anderen Netz bzw. kennt Nachlese-Links, wo die beiden mal verglichen wurden? danke schon mal im voraus!
     
  13. AndyC90

    AndyC90 Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Hallo zusammen,
    mein gestriger Bericht bezog sich auf UMTS/HSDPA von t-mobile. Der Sendestandort war zufällig ca 200 m von der Festfunkstelle entfernt! Wie schon erwähnt die erste sendung ohne buffering mit 128k/sec über 2 Stunden!
     
  14. sandschi

    sandschi Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    hm? d2 in öserreich? oder hat dajemand überlesen das auch ich aus ö bin?

    tja edge? kann sein aber umts is fürs live streamen zu langsam hatten wir mal bei kultfm und fro....

    lg sandro
     
  15. PMark

    PMark Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Hat jemand Erfahrung mit W-Lan Hotspots ?
    Wir wollen eine Liveübertragung mit 80 Kbits MP3Pro machen.
    Uns Interessiert das Handling mit den Providern, wie zum Beispiel ob man sich mit 1&1 Zugangsdaten bei T-Com Spot einloggen kann.
     
  16. MungoHH

    MungoHH Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Moin,

    habe mich mal auf einem Pressetermin, der mit viel sinnlosem Herumgammeln verbunden war, mit einem Fotografen eines großen deutschen Zeitungsverlages unterhalten. Er schickt seine Bilder vom Laptop und hat eine UMTS/GPRS-Karte drin. UMTS funktioniere nur äußerst selten, und selbst mitten in Großstädten meistens nur im Freien zuverlässig, erzählte mir der genervte Bilderjäger ...
     
  17. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    hm.... also ohne da jetzt gescholten zu werden - aber entweder ist das netz - gleich von welchem anbieter - in deutschland wirklich so grottenschlecht, oder ich krieg meine rosa brille nicht vom kopf. denn ich hab einige male mit UMTS beiträge weggeschickt und noch nie probleme gehabt hier in österreich... und es wär mir auch nicht bekannt, dass die kollegen da irgendwelche probs gehabt hätten. auch die von der fotografierenden journaille nicht....
     
  18. PowerAM

    PowerAM Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    Wenn Du während einer GPRS- oder UMTS-Datenverbindung angerufen wirst, so wird die Datenverbindung gehalten und das Telefongespräch durchgeschaltet. Je nach Netzbetreiber kann der Upload fortgesetzt werden oder wird zurückgesetzt. Letzteres würde dazu führen, daß der Upload erneut gestartet werden muß und wieder ganz von vorn anfängt.
     
  19. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Von unterwegs ins Internet

    ;) gut - dieses problem fällt ja dann mit einer datenkarte weg :D:D:D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen