1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ich nachts nicht schlafen kann...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Habi, 07. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Habi

    Habi Benutzer

    Hallo Ihr freundlichen Radiomacher!
    Seit geraumer Zeit nun vertreibe ich mir die Zeit - wenn ich nicht schlafen kann - mit Stöbern in Euren "Diskussionen". Leider kann ich danach immer noch nicht schlafen, weil mein Lachanfall kein Ende nehmen will.
    Zunächst mal freut es mich enorm, daß hier nur die "Profis" am Werk sind, die das Radio erfunden haben. Und bevor ich nun die Punkte aufzähle, die mich vom Schlafen abhalten und die ich zur "Diskussion" freigeben möchte, zwei kleine Infos vorneweg:
    JA, ich arbeite für Hitradio RPR Eins und RPR2-Das Schlagerradio.
    JA, ich bin auch noch stolz drauf.

    Hier also meine Punkte:

    1. Warum in Gottes Namen hat hier niemand den Schneid, unter seinem richtigen Namen zu "motzen"?!
    Wenn es inzwischen soweit ist, daß einzelne "Diskussionsteilnehmer" hier fest davon überzeugt sind, zu wissen, wer hinter welchem Nick steckt, dann könnt Ihr sicher davon ausgehen, daß Eure PDs das auch wissen. Doof sind die nämlich nicht...sonst wären sie nicht PD.

    2. Warum machen wir eigentlich Radio?!
    Sicherlich, um Geld zu verdienen...ganz klar. Aber machen wir nicht in erster Linie Radio, um die Hörer zu erfreuen, und weil wir's einfach geil finden?!
    Wenn ich dann irgendwelche qualitativ hochwertigen Aussagen über irgendwelche Sender lese, dann das Gegenargument "aber die Zahlen geben ihnen Recht" folgt, dann aber wiederum solche Äußerungen zu lesen sind wie "Die Hörer haben doch keine Ahnung!", dann klappen sich mir die Zehennägel hoch. Wer also bestimmt, was im Radio gut ankommt: Ihr oder die Hörer?!

    3. Schonmal was von Loyalität gehört?!
    Sicher: Wer einen Sender verläßt auf - sagen wir mal - nicht gerade freundliche Art, der trägt einen gewissen Frust in sich. Aber letztlich wird es einen Grund für die Trennung gegeben haben. Warum also, machen hier Leute, die angeblich laaange Zeit bei irgendeinem Sender beschäftigt waren, diesen dann hier gnadenlos platt?!

    4. und letztens:
    Irgendwie habe ich den Eindruck, daß sich hier Menschen über Sender unterhalten, die (das nehme ich einfach aufgrund der unqualifizierten Bemerkungen jetzt mal an!) die betroffenen Sender noch nie oder vielleicht mal vor zehn Jahren auf der Durchreise gehört haben. Aber Hauptsache, mal was gesagt...

    So, und nun gebe ich mich selbst zum Abschuß frei. Macht mich nieder oder diskutiert mit mir, Ihr Spezialisten.

    Habi
    (echter Name übrigens Martin Haberbosch!)
     
  2. Musikazubi

    Musikazubi Benutzer

    Hallo Habi!

    Punkt 1 kann ich mich soweit anschließen. Aber da man hier nach jedem zweiten Beitrag (ob nun von Anfängern wie mir oder von den "Profis") förmlich niedergemetztelt wird, kann ich verstehen, dass viele zumindest versuchen, anonym zu bleiben. Ich spreche jetzt nicht über PDs oder GFs, die wissen sowieso, wer sich hier im Ton vergreift. Aber einige Beitragschreibende haben es sich zum Hobby gemacht, jeden an die Wand zu reden und öffentlich bloßzustellen. Davon bleibt man nicht verschont, auch wenn man nur ganz friedlich mal mitreden will.
     
  3. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Hallo Martin Haberbosch,

    ich muß Dir leider mitteilen, dass Dein kompletter Beitrag Dich für mich als ersthafter Diskussionsparter disqualifiziert.
    Bei Deinen mutmaßlichen Radiowissenslücken, bzw. Einstellungen wüßte ich nicht, wo ich anfangen sollte...
    Und nun greift das große Schubladendenken:
    Martin Haberbosch = keine Ahnung!
    Und Du weißt wie schwer man aus Schubladen wieder rauskommt? Niemals!!!!!!
    Insofern habe ich zumindest Deinen Punkt 1 beantwortet.
     
  4. diestiftung

    diestiftung Gesperrter Benutzer

    Respekt, Habi!! Endlich mal einer der sich aus der Deckung traut und offen sagt was wir alle denken! Diestiftung schließt sich voll und genzlich an und verleiht dir den Courage-Preis 2002/II! Mach weiter so! Gerne erinnert sich diestiftung an deine unterhaltsamen und hörernahen Reportereinsätze als Wurstmax. Lass dich nicht von ein paar dahergelaufenen 'Profis' und "Radiokennern" von deinem Weg abbringen. Dank Menschen wie dir wird Hörfunk auch in 20 Jahren noch Spass machen!
     
  5. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    @Zeuge!

    Wieso disqualifiziert er sich als Diskussionspartner? Alleine die Tatsache, dass er hinter keinem Nickname rumläuft und vor sich hin mault, macht ihn in meinen Augen zu einem der diskussionsreifesten Personen hier.

    Dein letztes Posting hingegen klingt sehr negativ und voreingenommen, es geht nicht um Inhalt, es wird pauschal abgebügelt.
    Ich stelle gerne noch mal die Frage an die Runde, was das hier soll. Ich war der Meinung, dass man hier über Erfahrungen im Radio spricht, gegenseitig über Sachen rund ums Radio diskutiert und über Themen reden kann, die die Frau zuhause nicht versteht. Aber zumindest in diesem Punkt deckt es sich dann wohl doch, denn einige hier (leider auch Du gerade eben, Zeuge!) klingen wirklich so, als hätten sie einen derartig dominanten Partner zuhause sitzen, dass sie das Maul nicht aufmachen dürfen und deswegen hier bei jedem einzelnen Buchstaben des Alphabets mindestens drei Rummaul-Tiraden losschmettern müssen.

    Es gibt so viele Foren, die bevölkert sind von Spacken, die einfach nur rumkotzen wollen, weil sie selber nicht mehr in der Lage sind, irgendetwas Positives in ihrem Leben zu sehen. Ich rate zum Selbstmord in solchen Fällen, statt die Mitmenschen vom friedlichen Miteinander abzuhalten.
    Wie alt seid ihr eigentlich hier im Durchschnitt?

    Ich wette, zuhause kriegt ihr einen an den Hals, wenn ihr nur halb so schlimme Sachen sagt, wie ihr hier schreibt <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />

    Dies gilt nur für die, die sich angesprochen fühlen.
     
  6. AC

    AC Benutzer

    @ diestiftung:

    Woher willst du denn wissen was ich denke?

    Und: So ganz der offene und ehrliche Typ scheint "Habi" dann ja doch nicht zu sein - das mit dem "Wurstmax" hat er uns jedenfalls verschwiegen...
     
  7. LittleGee

    LittleGee Benutzer

    Wenn ich das hier so lese bin ich froh das ich nur ein User bin lieber Radio hören anstatt zu machen.Will net diskutieren, alle arbeiten an der einen Sache dem Radio. Und ohne dem radio wär es langweilig!
     
  8. diestiftung

    diestiftung Gesperrter Benutzer

    @AC: Diestiftung weiß mehr über dich als du zu wissen glaubst. Glaube an diestiftung und dir wird radiomachen wieder freude bereiten. ---
     
  9. Musikazubi

    Musikazubi Benutzer

    @Zeuge: Vielen Dank für die Veranschaulichung meines Beitrages <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" /> )
     
  10. Habi

    Habi Benutzer

    @Zeuge!

    Lieber Zeuge!
    Glaub' mir: es ist mir sowas von egal, in welche Schublade Du mich steckst.
    Und daß Du mich nicht kennst, ist nicht mein Problem.
    Es gibt beim Radio ja auch Leute, die nicht so wahnsinnig erfolgreich und berühmt sind wie Du;)

    Viele Grüße!
     
  11. Habi

    Habi Benutzer

    @diestiftung:
    Danke!

    @KanalratteDennis:
    Danke!

    @alle:
    JA, ich war der Wurstmaxe und
    JA, es hat mir Spaß gemacht!
     
  12. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    Habi? Was ist der Wurstmaxe?

    Auch, wenn ich jetzt bestimmt als unwissend, doof und nicht forenwürdig abgestempelt werde aufgrund dieses Mangels an Wissen <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  13. Hitradio

    Hitradio Benutzer

    Soweit ich das mitbkommen habe war der Wurstmaxe ein Reporter, der die verschiedensten Wurststände in Rheinland-Pfalz getestet hat.
    Richtig?
    Habi, ich habe mal eine Frage an dich:
    Arbeitest du noch bei RPR oder ist der Punkt 3 in deinem Posting auf dich bezogen? <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
    Ich finde es jedenfalls sehr vorbildlich, dass du dich hier sehr ehrlich verhälst! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  14. AC

    AC Benutzer

    Das sind natürlich Highlights der Radiogeschichte... Wurst testen in Rheinland-Pfalz - wow!
     
  15. Zeuge!

    Zeuge! Benutzer

    Lieber Martin
    (und alle, die meinen Beitrag in den falschen Hals bekommen haben)!
    Eigentlich wollte ich Dir durch meinen Beitrag zeigen, wie die Folgen und Denkweisen sind, wenn man Deinem Ansinnen folgt.
    ((Nebenbei: Meine Ansichten zu dem, was Du geschrieben hast, sind VÖLLIG anders -- Aber die können wir sicherlich mal diskutieren, wenn wir uns das berühmte 2. Mal in unserem Leben persönlich treffen. Einmal haben wir nämlich schon...))

    Aber was ich eigentlich sagen wollte:
    Ich halte die Nicks für sehr wichtig!!
    Denn:
    Dieses Forum ist ein "Neutralisator". Jeder, der hier etwas reinschreibt, ist gleich.
    Keine Hierarchien, keine Chefs, keine Praktikanten, keine Volos, nur Nicks. Deshalb ist dieses Forum so lebhaft. Keiner muß Angst haben, dass sich ein Eintrag negativ auf seine Karriere auswirkt. Deshalb stehen hier viele Wahrheiten und viele Spinnerein drin.
    Die Mischung ist oft nicht zu überblicken - aber es ist alles höchst unterhaltsam.
    Leider gibt es dann immer ein paar Schlaumeier, die dieses Forum als Branchenzeitung ansehen. Sie ziehen ihre Informationen hier raus und regen sich über die Qualität der Einträge auf. Und vor allem über die annonyme Art und Weise.
    Dabei sind genau diese Leute dafür verantwortlich, dass Foren, wie dieses in der Branche eine völlig überschätzte Wichtigkeit bekommen. Halbwissende Radiomitarbeiter glauben plötzlich an das, was hier drin steht und regen sich sogar darüber auf. Nicht nur über den Eintrag, sondern auch über die ANNONYMITÄT.
    "Was für eine Schweinerei. Dabei könnte dieses Forum doch so ernsthaft geführt werden".

    1. Wenn wir alle unsere richtigen Namen eintragen würden, würden kaum noch Einträge stattfinden - das Forum wäre tot. (Siehe Anzahl der Einträge im VIP-Bereich)!

    2. Das Gefährliche an diesem Forum sind nicht die Einträge, sondern die Leute, die dieses Forum so wichtig nehmen!

    3. Gerüchte, die hier in die Welt gesetzt werden, sind durch den jenigen selbst entkräftbar - besser als der nicht greifbare Flurfunk.

    4. Hier zählen mehr die Argumente, als Titel und Aura von Persönlichkeiten.

    Und um es nochmal ganz deutlich zu sagen:
    Dieses Forum wird von PDs genauso viel gelesen, wie von Praktikanten.
    Insofern ziehe ich unfaire, dafür aber ehrlichere Diskussionen vor, als angstvoll und kriecherisch!
     
  16. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    ?????????

    Also lieber Pöbel total und dafür ehrlich ausgekotzt als sachliches austauschen der Meinungen? Aber nur so lange gut, wie der Spacke nicht als Spacke namentlich benannt werden kann? Nur, weil man anonym durchs Forum hüpft, muss man das doch nicht als Aufforderung sehen, hemmungslos und ohne menschliche Grundsätze rumzuposten.

    1. Ist nicht so gemeint? Klingt aber leider so.
    2. Ist so gemeint? Sag ich doch!

    Und der Praktikant bzw. PD, der hier unter Nickname ablästert wie EDE vom Prollchat ist in meinen Augen die seltsamste Knackwurst überhaupt und von der Menschwerdung mehr als nur einen Schritt entfernt.

    Die Motivation, die diese Kreaturen dann haben, sollten sie doch lieber nutzen und kündigen, wenn sie einen solchen Hals haben, dass sie es nötig haben, in anonymen Foren rumzumaulen und zu heulen.

    Ist das wirklich der Grund und die Aufgabe dieses Forums, dass sich frustrierte Meisterbratwürste die Seele aus dem Leib kot**n?
    Bitte Stellungnahme durch die Administratoren <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  17. Berliner

    Berliner Benutzer

    Sag mal KanalratteDennis,

    kannst Du nochmal genauer beschreiben was Deine Meinung ist.
    Ich fürchte ich verstehe nicht, was Du meinst.
    Sorry!
     
  18. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    Einfach ausgedrückt: Der Ton macht die Musik! Und auch die Schreibweise.

    Und grob zusammengefasst das Argument zu bringen "Hier ist jeder gleich, weil er einen Nickamen hat und deswegen keine Degradierung seiner Real-Life-Person fürchten muss" ist zwar schön, wenn es um normalen Meinungsaustausch geht (durchaus auch gerne negativen, denn nicht jeder kann alles gut finden), aber der Themenstarter kreidete wohl weniger die Tatsache an, dass hier auch unschöne Themen aufgekocht werden, sondern eher, WIE sie aufgekocht werden. Und da geht es nicht mehr um Nicknaes, Programmdirektoren, Nachrichtenflieger oder Praktikanten, sondern um Mneschen, die sich zuweilen ausdrücken wie im schlimmsten Pöbelmilleu des Bahnhofs. Und genau dies kreidete Martin an.

    Und ich gebe ihm da vollkommen recht, sein Posting war mit Sicherheit eines, welches hier unter die Kathegorie "Wohlformuliert und diskussionsfähig" fällt. Obwohl man mehrmals merkt, was für einen Hals er wegen der im Posting bemängelten Sache hat, schafft er es doch sehr gut, dies menschlich auszudrücken und niemanden anzugreifen. Die darauf folgenden Antworten sind zum Teil schon wieder weniger distanziert und sachlich, Formulierungen wie
    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">Original von Zeuge!
    Bei Deinen mutmaßlichen Radiowissenslücken, bzw. Einstellungen wüßte ich nicht, wo ich anfangen sollte...</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">kommen selbstherrlich, herablassend, diskreminierend und einfach nur negativ rüber. Lest sein Posting nochmal durch, es steht dort nicht eine SILBE drinn, die irgendwas über seine Radioqualitäten aussagt oder aussagen soll. Es geht hier um Umgangsformen, die er sehr gewählt und sachlich kritisiert, manch anderer von euch (um den es ja wohl auch geht in diesem Posting) hätte das glöeiche Anliegen mit 100 negativen Verunglimpfungen, Selbstverherrlichungen und anderen provozierenden Passagen garnieren müssen.
    Aber die Tatsache, dass Umgangsformen angesprochen werden und in den Antworten nur Stellung genommen wird zu Radioqualitäten des Postingstarters sagt doch schon wieder sehr, sehr viel über das Problem aus, welches hier anzusprechen versucht wurde: Die mangelnde normale Diskussionsfähigkeit bestimmter User hier.

    Noch etwas: Zitate wie

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">Original von LittleGee
    Wenn ich das hier so lese bin ich froh das ich nur ein User bin lieber Radio hören anstatt zu machen.</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">, dann bin ich eigentlich der Meinung, dass dieses Forum geschlossen sein müsste und man nur Zugang bekommt nach bestätigter Radiozugehörigkeit. Denn was der normale Nicht-Radio-Macher hier über sich selbst zu lesen bekommt ("sind eh doof und glauben alles" / "wissen doch gar nichts selbst, also müssen wir es entscheiden"), führt weiss Gott nicht zur Liebhaberbeschäftigung "Radiohören". Wenn ich es nicht selbst machen würde, würde ich nach lesen bestimmter Postings hier aus Boykott abschalten. Und wieder ein paar mehr von uns würden dann auf Dauer arbeitslos werden, wenn es genug Leute tun (das Abschalten). Klasse Sache, oder?
    Man schlägt nicht nach der Hand, die einen füttert, schon gar nicht so öffentlich.
     
  19. Habi

    Habi Benutzer

    @AC

    Damit Du weißt, was der Wurstmaxe gemacht hat ("Wurst testen in Rheinland-Pfalz - Wow!"):

    Die Hörer konnten Ihre Lieblingswurstbuden nominieren. Wir haben nicht getestet (Da ich ja kein Lebensmittelchemiker oder sowas bin, gell), wir haben nur ausgezeichnet.
    Für Dich mag das unheimlich provinziell klingen. Aber es hat funktioniert: noch heute bekommen wir dutzende e-Mails, in denen uns Hörer, die wegen was ganz anderem geschrieben haben, im P.S. schreiben, daß sie eben gerade an einer ausgezeichneten Wurstbude ihr Mittagessen vertilgt haben. Was will man denn mehr?!
    Wenn Du's genau wissen willst:
    An Ostern trage ich ein Hasenkostüm und da ganze Jahr über immer mal wieder irgendein anderes. Nein, ich bin kein Praktikant! Aber ich mache das, was mein Beruf ist: ich unterhalte Leute!

    Fragen? Fragen!
    Grüße
    Habi
     
  20. Habi

    Habi Benutzer

    @Zeuge!

    Wenn wir uns - wie Du sagst - schonmal getroffen haben, dann sag' mir doch einfach mal, wer Du bist, dann können wir auch gern "privat" weiter diskutieren.

    Habi
     
  21. Habi

    Habi Benutzer

    @Hitradio

    Ja, ich arbeite noch bei RPR - und da ist auch noch kein Ende in Sicht...und das ist auch gut so;)

    Habi
     
  22. Moin Gemeinde,

    irgendwie bin ich über Habis Aussagen derart gespaltet - ach und das am Freitag.
    Irgendwie bleibt es leider einer der letzten Reize, dass hier hinter der Deckung geschrieben wird. Wäre dem nicht mehr so, lieber Herr Haberbosch (der Name sagt mir was ... hmmm, so gäbe es viel freie Stellen in der Szene. Hätte auch was?!? Insofern wäre es für die Qualität sicher besser.
    Leider hat Dich der Heldentod nicht weitergebracht und nur um einmal einen Thread zu dominieren ... hmmmm ... wo doch eh wieder nur der selbe M.... wie immer steht. Herr H. Opfer sind gut, aber sie bringen nur vorteile, wenn sie geschickt gewählt und eingesetzt werden.

    zu Punkt 3: Genau! Nicht nur den Ex-Sender, sonder nachweisbar auch den direkten Arbeitgeber. Das ist hochverrat und ... naja ....

    zu Punkt 4: Stimmt auch!

    Herr H. - Sie haben doch mehr recht, als ich dachte;) In diesem Sinne Hut ab für das Coming Out. Ich ziehe es vor weiter über den wolken zu schweben.

    PotA.
     
  23. AC

    AC Benutzer

    @ Habi:

    Wie ich schon sagte: Highlights - wenn nicht sogar Meilensteine - der Radiogeschichte! Danke für deinen selbstlosen Einsatz!
     
  24. Schütze

    Schütze Benutzer

    Lieber Habi!
    Es ehrt Dich zweifellos, daß Du RPR für einen tollen Laden hältst und voll motiviert an Deine Aufgabe gehst. Da sieht man, wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Ich zum Beispiel halte RPR für so ziemlich das mieseste, verknöchertste und niveauloseste Privatradio, das man sich vorstellen kann. Ich habe da durchaus meine Erfahrungen gemacht. Das nur am Rande.
    Aber ich glaube, Du mußt noch viel lernen. Ernsthaft zu glauben, hier eine offene und ehrliche Diskussion mit vollem Namen anregen und führen zu können, ist dann doch sehr naiv. Daß hier oftmals über die Stränge geschlagen wird, ist (leider) die eine Sache. Daß man trotzdem vielleicht auch mal negative Erfahrungen und Meinungen austauschen kann, gerade weil man sich nicht sofort für jeden ersichtlich outen muß und unter einem Nickname schreibt, ist die andere Sache.
    Kaum jemand würde wirklich auch mal was Bissiges oder Böses schreiben, wenn er Nachteile fürchten müßte, weil sein voller Name über oder unter dem Beitrag steht. Und eines darfst Du mir ganz gewiß glauben: Es gibt genügend Programmdirektoren, Chefredakteure und ähnliche, die ganz genau verfolgen, wer hier was für oder gegen jemanden oder etwas schreibt. Und ich zum Beispiel habe in einer Redaktion selbst erlebt, daß ein Chef dieses Forum als Beispiel genannt und einen gewissen Druck auf seine Leute ausgeübt hat.
    Was ich damit sagen will: Solange Du unter Deinem Namen hier schreibst, wie toll RPR ist und wie stolz Du darauf bist, mag ja noch alles in Ordnung sein. Aber sei sicher: Spätestens wenn Dein Stolz nicht mehr ganz so groß ausfallen sollte, wirst Du ein massives Problem mit einem Herrn Sch. bekommen. Spätestens dann.
    Deswegen: Wenn Du meinst, als Habi hier auftauchen zu müssen, dann tue das. Aber versuch nicht, andere zu missionieren. Du wirst wahrscheinlich wenig Erfolg haben.
     
  25. oops

    oops Benutzer

    Eine wunderschöne Nacht Euch allen,

    seit langer Zeit dürstet es mich danach, mich doch mal wieder hier zu äussern...

    Einige Fragen blieben für mich ungeklärt:
    1) Was ist an Loyalität für sein Brötchengeber verkehrt?
    2) Was ist an Loyalität gegenüber seinen Aufgaben-nämlich den geneigten Hörer zufrieden zustellen verkehrt?
    und
    3) Was ist am Wurstmax das Schlechte???

    Darf ich mit der letzten Frage anfangen?
    Es gab eine Zeit, da tat, ein hier verschasster, und mittlerweile komplett umgekrempelter Sender nix anderes... Aktionen wie das Frühstückbrötchen (Reporter steht beim Bäcker und verkauft mit dem Bäckermeister Brötchen /Gute Werbung/ Anschliessend wird erzählt wie sie gemacht werden... und bewertet. Unterstützt wurde diese Aktion von der Bäkerinnung) oder Wir küssen die Behörden wach (Reporter behandelt in den Amtsstuben Fälle, die den Hörer beschäftigten und schnelle Lösungen werden gesucht...) waren damals HÖRERbindung! Mit dieser Hörerbindung war der sender damals die Nummer1
    Damit übergehend zur Frage 2..... Wenn das nicht einen Nutzen-Kostenfaktor entwickelte.. Hörer und Sender sind zufrieden!
    Und zu Nummer 3... ich hoffe das sich das tägliche angewiedere mal bis zu Euren Chefohren dringt. Denn so nützt das Ar***kriechen im Sender nix mehr, sondern nur noch Qualität und Loyalität setzen sich im Studio durch.
    Und dami... Hut ab vor Habi...
    Da weiß der Chef was er hat
    Und damit mein Chef weiß was er von mir hat, geh ich jetzt schlafen und bin morgen pünktlich auf der Matte...
    Es grüßt Euch der oops

    Fragen und Antworten im Profil *gg*

    <small>[ 11-08-2002, 23:58: Beitrag editiert von oops ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen