1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum ist Radio Arabella so erfolgreich?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von BR-Radiofan, 28. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BR-Radiofan

    BR-Radiofan Benutzer

    Ich kann nicht verstehen dass Radio Arabella so erfolgreich ist.
    Die spielen seit Jahren immer die gleichen Lieder.
    Besonders die zwei Deutschen Titel pro Stunde,werden seit min.fünf Jahren fast täglich wiederhohlt. Wer will das noch höhren?
     
  2. 2Stain

    2Stain Benutzer

    AW: Warum ist Radio Arabella so erfolgreich?

    @ BR-Radiofan Meine Antwort auf die letzte Frage: Die, die es hören!
    Radio hören als Insider (als Macher) und Radio hören als Hörer (Konsument) - Welten trennen uns. Erfolgreich ist Arabella wahrscheinlich, weil:
    a) die Musikauswahl wohl den Geschmack des Hörers trifft
    b) die Moderation wenig Abschaltfaktoren bietet
    und
    c) die anderen Sender wohl ihre Probleme mit sich selbst haben (was bin ich und was will ich).
    Sorry, war nicht besonders fördernd auf die Frage hin, aber Abschaltfaktoren sind nun mal:
    Werbung
    Musik
    Laberer
     
  3. arox

    arox Benutzer

    AW: Warum ist Radio Arabella so erfolgreich?

    Außer Bayern 1 gibt es einfach keine Konkurrenz für Arabella, bei den AC-Sendern ist die Auswahl ja riesengroß.
     
  4. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Warum ist Radio Arabella so erfolgreich?

    Ich nicht :)

    Nur soviel - Arabella hat das Glück, nur einen einzigen Konkurrenten überhaupt zu haben, und zwar Bayern 1.

    DIe Konkurrenz, Energy, Charivari, Gong, Bayern 3 und Antenne Bayern hat das Problem, daß sie sich selber in die Quere kommen, sprich, sich gegenseitig, und nicht Arabella, die Hörer abnehmen.
    Würde man beispielsweise nur Energy, Charivari und Gong (die drei mehr oder minder großen privaten Lokalsender in München) nehmen und deren Hörerzahl addieren, dann wäre Arabella nicht mehr die Nummer eins.

    Warum sich allerdings trotzdem so viele Hörer damit zufrieden geben, stets dasselbe Programm vorgesetzt zu bekommen, kann ich nicht verstehen. Zumal Arabella in der Vergangenheit (>=10 Jahre zurück) ein durchaus hörenswertes Programm hatte. Aber damals gabs auch noch einen echten Musikredakteur, der schonmal eine Stunde lang Vinyl-Oldies aus seiner Privatsammlung auflegen durfte. 60 Minuten *nur* Perlen im Programm...
     
  5. Gerry McWallace

    Gerry McWallace Benutzer

    AW: Warum ist Radio Arabella so erfolgreich?

    Lang, lang ist es her...heute legt Peter Bartsch sein "Privatsammlung" auf und die ist halt mal überall die gleiche...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen