1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Warum keine Albumtracks im Radio?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Worschtweckle, 28. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Worschtweckle

    Worschtweckle Benutzer

    Hallo Radiofreaks,

    leider konnte ich per Google überhaupt keine Antwort für diese Frage finden.

    Das Radioprogramm im Allgemeinen ist für meinen Geschmack leider eine einzige Einöde. Versteht mich nicht falsch, aber das 100. Mal Katy Perry & Co. lässt sich für mich nur schwer ertragen. Daher schalte ich das Radio eigentlich schon gar nicht mehr ein.

    Ich stelle ich mir daher schon lange die Frage, warum eigentlich keine Albumtracks im Radio gespielt werden. Das würde aus meiner Sicht die perfekte Abwechslung bieten.

    Ich hoffe Ihr könnt mich erleuchten.

    Vielen Dank schonmal im Voraus

    Gruß
    WW
     
  2. DS

    DS Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Wer würde sich noch Alben kaufen, wenn er die identischen Titel im Radio hören würde? So hört man vielleicht die eine oder andere Version, die sich vom Radiogedudel unterscheidet und etwas länger ist. Andersherum hören die Leute, die das Album haben, im Radio eine andere Version, als sie kennen. Das ist ein Grund, würde ich meinen.
     
  3. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Der Thread-Titel muß um ein "mehr" erweitert werden. Damals™ war es bei verschiedenen Sendern durchaus üblich auch mal Albumtracks im normalen Tagesprogramm einzubauen. Seinerzeit wurde das Musikprogramm auch noch von Redakteuren für die einzelnen Sendestunden zusammengestellt.

    Im Zuge der allgemeinen Umstellung auf "Hitradios" wurden Albumtitel allerdings spätestens aus dem Tagesprogramm entfernt. Der Hörer, das unbekannte Wesen, könnte ja sofort verschreckt wegschalten wenn er einen Titel nicht kennt (siehe dazu auch die Threads mit den vergessenen 80er, 70er und 30er-Titeln). Daher werden heute nur noch Albumtitel gespielt, wenn in den abendlichen Sendungen das "Album der Woche" vorgestellt wird.
     
  4. antenna

    antenna Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Warum keine Albumtracks im Radio?


    ANGST


    antenna
    radiohörer
     
  5. Worschtweckle

    Worschtweckle Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Das würde bedeuten, die Musiklabels kontrollieren die Radiosender. Gibt es da Verträge/rechtliche Einschränkungen an die sich die Sender binden (müssen)?


    BlueKO: Also sind jetzt *die* Hitradios, die verblödete Umfragen und Unwitzige Morgensendungen machen, genau wie im Fernsehen geschehen am Drücker? Schöne monochrome Welt.
     
  6. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Welche Albumtracks sollen denn deiner Meinung nach gespielt werden?

    Es gibt wohl nicht nur bei SWR3 abends die "CD der Woche", wo täglich ein Song aus dem Album gespielt wird und somit die CD vorgestellt wird. Ist damit deine Frage beantwortet?
     
  7. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    SWR1 und Radio Regenbogen haben auch die "CD der Woche" bzw. "Album der Woche" im Programm. In SWR1 "Die Nacht" gibt es mit Ankündigung auch mal eine längere LP-Version zu hören.

    Grüßle
     
  8. Worschtweckle

    Worschtweckle Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Die konkreten Tracks spielen für mich bei dieser Frage eher eine untergeordnete Rolle.
    Egal in welchem Genre gibt es doch gute Songs die nicht ausgekoppelt werden und somit die Hörer nie erreichen werden.

    Naja. Ich meine eben, dass es aus meiner Sicht schöner wäre *nicht* täglich die selben Lieder immer und immer wieder zu spielen, sondern dem Hörer einfach mehr Abwechslung zu bieten, also das gesamte Programm mit unbekannteren Songs (also auch Albumtracks) zu versetzen.

    Vielleicht käme das aber ja auch bei der breiten Masse nicht so gut an.

    Beantwortet ist die Frage wohl dadurch, dass es anscheinend keinen echten Grund gibt, bzw. niemand bisher einen gepostet hat. Somit gehe ich davon aus, dass es sich schlichtweg um Programmpolitik handelt.
     
  9. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Das ist, mit Verlauf, die dümmste denkbare Antwort auf diese Frage. :wall:

    Daß und wie es auch anders geht, zeigt die Antwort von BlueKO.
     
  10. DS

    DS Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Mit Verlaub, Makeitso, ganz so abwegig finde ich das nicht. Ich bin kein Experte, aber ich gehe davon aus, dass die Musikfirmen durchaus auch daran interessiert sein dürften, dem Kunden auf kompletten Alben mehr zu bieten, als das, was sie aus dem Radio kennen. Ich weiß nicht, ob das ein Grund ist, aber ich könnte es mir vorstellen. Was findest du daran so dumm?

    Erweitert man die Frage um den Aspekt des Wandels, macht sie jedoch mehr Sinn - da gebe ich dir recht. So schließe ich mich auch der Meinung an, dass oftmals der Mut fehlt, etwas abseits der bekannten Lieder zu gehen. Vor allem (doch nicht nur!) im Privatfunk. Aber auf der anderen Seite bin ich auch froh, dass nicht alle Lieder, die ich mag, im Radio gespielt und totgenudelt werden.
     
  11. Worschtweckle

    Worschtweckle Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Von der Anderen Seite könnte man aber auch argumentieren, dass sich jemand vielleicht auch eher ein Album kauft, wenn er nicht nur die ausgekoppelten Lieder im Radio hört.
     
  12. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Ich denke die Musikindustrie hätte was dagegen, wenn ein Album in voller Länge gespielt würde, aber keine einzelnen Tracks. Ich kann mich an früher erinnern, das im rechtsfreien Raum ;) also von DT64 gerne mal ganze Alben zum mitschneiden gespielt wurden, heute wäre es wohl mehr als problematisch...

    Meist werden Tracks aus neuen Alben gerne (verteilt über einen Tag oder der Woche) vorgestellt, wie kürzlich das neue U2-Album, die Albentracks verschwinden dann aber ganz schnell wieder aus der Rotation bzw das bleibt eine einmalige Sache...
     
  13. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    @ds #2: Die (meist längeren) Albumtracks hat der Frager nicht gemeint. Sondern LP/CD-Tracks (solche, die gut sind) im allgemeinen....
    Es gibt erfahrungsgemäss mindestens 1-2 gute Tracks auf jeder CD, die nie als Single ausgekoppelt werden.
    Oder später. Und der Musikredakteur, der sie frühzeitig einbaut, hat eben den "Riecher" und die Nase vorn.
    Früher- sehr richtig- war dies mal so.
    ´
    Aber:
    Wer heute sagt, das nur die "bekannten Titel" gespielt werden, muß sich fragen lassen: WER hat sie denn bekannt gemacht? WODURCH sind diese Songs "allgemein bekannt geworden"? Denn irgendwann waren diese ja auch mal unbekannt, oder?
    Wer schaut da auf wen und wartet ab, bis den betreffenden Song jeder kennt?

    Früher, ja, da gab es hitpicks, powerplays, gezielt in die Rotation mit eingebaute Albumtracks... da wurden Hits noch "gemacht" (Unterkategorie "futures"). Und da entschied allein der Fakt, ob der Song "gut" war oder nicht (in den Ohren des betreuenden Musikredakteurs).

    In vielem müssen oder sollten wir -was Musik und Musikuhren und Formate angeht- doch die Uhr wieder zurückdrehen....
     
  14. Alkonade

    Alkonade Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Hallo, dieses schreckliche Geheule von Katie Perry ist doch ein Albumtitel, soweit ich weiß. Das ist das, was sie auch beim Echo gejault hat ("gesungen" kann man das schon gar nicht mehr nennen) - "Thinking about you", glaube ich.

    Warum wird nun ausgerechnet das gespielt? Nur weil sie Amerikanerin ist und Emi hinter sich hat?
     
  15. Zaph

    Zaph Benutzer

  16. Alkonade

    Alkonade Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?


    Gott bewahre uns! :eek:

    Damit steht wohl der Anwärter auf den "meistgespielten Radio-Hit 2009" fest. :eek: Auf jeden Fall ein "heißer Kandidat", viel "heißer" als die Frau die ihn singt.
     
  17. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Ich finde "Thinking of you" nun ihre bisher beste Single. Wurde bisher auch nicht totgedudelt.
     
  18. Alkonade

    Alkonade Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Ja, weil die meisten Radiosender immer erst 3 Monate brauchen, bis das Lied läuft. Dann kann es jemand, der sich auch außerhalb von Auto oder Arbeit mit Musik beschäftigt schon nicht mehr ertragen.

    Die OW spielt es schon (wohl als einziger), daher meine Vermutung das sei ein Album-Titel.
     
  19. count down

    count down Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Ach. Das muss ich jetzt mal hier anpinnen.
     
  20. Webster

    Webster Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Schon in den späten 80ern und frühen 90ern, als ich noch viel Radio hörte, wurden kaum Albumtracks gespielt, außer in "Album der Woche"-Sendungen. Ein Freund hat damals mal bei einer Wunschsendung angerufen (Sender weiß ich nicht mehr, wir waren vielleicht 14 Jahre alt ... ) und bekam am Telefon gesagt, daß der Sender keine Songs spielt, zu denen es kein Video gibt.
    Das fand ich damals ziemlich blöd von dem Sender, denn das kommt einer Kapitulation gegenüber dem Musikfernsehen gleich, der damals bedeutendsten Konkurrenz. Und so wurden die Radiosender langsam irrelevant für Musikfans, die was Gutes und Neues entdecken wollen.

    Als Nächstes verschwanden dann die Gitarrensolos aus dem Programm.
    Aber das wurde auf dem Board hier alles schon bis zum Abwinken diskutiert, ohne daß sich ein Sender in einer regelmäßigen Sondersendung mit neuer Popmusik von selbstvermarktenden Künstlern aus dem Internet beschäftigt hätte, deren Playlisten dann auf den Rest des Tages überschwappen könnten.
    Und warum? Weil diese Indies alle keinen Labelcode von der GfL haben, und eine solche Sendung deshalb zusätzlich zur aufwendigen Recherche nochmal extra teuer würde, um die Senderechte zu bekommen. Dabei wären die Indies sicherlich bereit, sich für die Promotion mit einem günstigen Tarif zu bedanken.

    Immerhin in einem Bereich ziehen die großen Sender und die großen Labels wenigstens noch an einem Strang gemeinsam ... der Ausgrenzung von Unabhängigen aus den Playlisten :(
     
  21. Zaph

    Zaph Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    da glaub ich eher, dass das eine Ausrede war und sie den Wunschtitel nicht spielen wollten. Musikvideos in der heutigen Form gibt es doch erst seit den 1980ern... Hitradios oder Jugendsender gab es in dieser Zeit noch nicht und "Oldies" wurden doch sicherlich gespielt, oder?;)

    Zum Thema, ich denke das in den sogenannten Musikresearches nur Singleauskopplungen getestet werden, wenn man diese dann 1:1 umsetzt, schlägt sich dies natürlich auf die Playlist nieder. Dass wohl auch der Parameter "bekannt" gilt, verstärkt diese Auslese... (eingedenk der Tatsache, dass der Effekt rückkoppelnd dadurch verstärkt wird)

    schade eigentlich, denn die Hörer/Konsumenten kaufen doch mehr Alben als Singles...

    Mich würde mal interessieren, welche Titel es doch mal auf die Playlist schafften. Meines Wissens gibt es sogar einige nicht ausgekoppelte Songs, die es weit nach vorne gebracht hatten, gerade fällt mir aber keiner ein...
     
  22. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    "The road to Mandaly" von Robbie Williams kann man gelegentlich im Radio vernehmen. Meines Wissens war das nie eine Singleauskopplung, zumindest nicht in Deutschland.
     
  23. dm83

    dm83 Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    war eine Doppel-Maxi-CD "Eternity/The Road to Mandalay" und wurde meines Wissens erst im Radio gespielt, nachdem selbige erschienen war.

    Aber es stimmt schon, ein paar Albumtracks im Radio täten wirklich nicht schaden ...

    "Walk Unafraid" von R.E.M. z.B. ist ein großartiger Albumtitel (wird auch auf den Konzerten immer live gespielt, bzw. ist auch auf der Live-CD bzw. -DVD zu finden) aus den 90ern (1998 aus dem Album "Up"), wurde aber bei uns nie als Single veröffentlicht und hab ich auch noch nie im Radio gehört.
     
  24. count down

    count down Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    "Ich war noch niemals in New York" von Udo Jürgens war auch nie Single-A-Seite. Wass wollt Ihr denn?
     
  25. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Warum keine Albumtracks im Radio?

    Nee, oder? :eek:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen