1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von kaiausberlin, 13. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kaiausberlin

    kaiausberlin Benutzer

    Vor einigen Tagen hatte ich hier im Forum die Frage gepostet, ob es Beispiele für geglückte Sprünge von Sendern oder Formaten aus dem Web ins "normale" Radio gibt.

    Anscheinend haben solche Fälle aber ziemlichen Seltenheitswert. Deshalb wollte ich hier noch einmal die Frage aufwerfen, woran das liegt: Sind die Hürden zu hoch? Gibt es generell kein Interesse, so etwas zu versuchen? Wäre solch ein Sprung für Euch überhaupt erstrebenswert?

    Über Resonanz würde ich mich freuen.

    Schöne Grüße aus Berlin

    -kai-
     
  2. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Ich kenne kein Webradio-Programm, das technisch und inhaltlich für die Ausstrahlung im Rahmen eines kommerziellen terrestrischen Hörfunkprogramms geeignet wäre.
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Das liegt vermutlich daran, das I-Net Radios idR Hobbies sind.

    Und wer hat schon das Geld, mal schnell ne sechsstellige Summe für sein Hobby auszugeben, nur um einen terrestrischen Sender zu haben, der dann auch keine Hörer hat ;)
     
  4. ^merciful^

    ^merciful^ Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Na da wär ich aber etwas anderer Meinung. Nur weils professionell produziert wird, müssen die Inhalte noch lange nicht besser sein und umgedreht. Das sicherlich die meisten Redaktionen (sofern es denn welche gibt) bei Webradios noch in den Kinderschuhen stecken ist unstrittig. Aber wenn ich allein einen geschätzten Arbeitsaufwand von 16 Stunden für 2 wöchentliche Sendungen ala 2 Stunden investiert habe, ist das doch auch ein Zeichen dafür, das man sich mit der Thematik beschäftigt hat. Das die Themen stark differieren und eventuell nicht massenkompatibel sind macht ja grad das Internetradio aus. Bestimmte Formate wird es im herkömmlichen Rundfunk nie geben. Die Gründe dafür kann man sehr schön in dem benachbarten UKW-Forum nachlesen.
     
  5. Dawid R. Wysocki

    Dawid R. Wysocki Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Ich habe vor längerer Zeit mal einen Link zu einem Internet Einkaufsradio (Deutschland, Einkaufscenter mit Pyramiden- Dächer), auf Radioszene.de gefunden, werde leider nicht mehr fündig. Jedoch, dieses ding hatte einen sehr hohen Stellenwert, was die Qualität, das Programm und das Format betrifft. Mann könnte sagen, da ist ein Terrestrisches Radio zu hören.

    Vielleicht hat wer noch einen Link zu dieser I-Net Station?!?!?

    lG
     
  6. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Meine obige Aussage bezieht sich allein auf die mir bekannten Sendungen / Internetradios.

    Steht auch so im Text ;)
     
  7. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Die medienrechtlichen Hürden sind genau richtig gesetzt. Damit sich irgendwelche Hansels auf UKW austoben können, hat man die offenen Kanäle / Bürgerfunk erfunden. Das langt auch.
    Alle die es ernster meinen können einen Medienführerschein machen und sich auf Ausschreibungen bewerben.
     
  8. ^merciful^

    ^merciful^ Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Schon auch so gelesen ;) Nur das man diese Sendungen nicht kennt, heisst noch lang nicht, das es sie nicht gibt. Aber ich find die meistens da, wo sie sind (nämlich im Internet) auch besser aufgehoben. Die theoretische Reichweite ist ja eigentlich größer ... wenn ... ich schweife ab ...
     
  9. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    ...man die Augen vor der einstelligen Hörerzahlanzeige verschließt? :cool:
     
  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Ich bin entsetzt, welche Radios du hörst :D
     
  11. Dannyboy

    Dannyboy Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    leider sind solche "radios" wie intersurf-radio oder teddy's radio-show viel mehr die regel als dinge mit qualität, so wie radio 700. da wunderts doch keinen dass es auch keine durchlässigkeit zum richtigen radio gibt. wer würde sich denn so ein kasperle-theater ins terrestrische radio holen? sorry aber die wahrheit is nunmal so.
     
  12. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Ich denke ich kenne ein Webradio was es durchaus auch ins Kabel schaffen kann. Das nenne ich jetzt aber nicht :D Was dahinter steckt? Plan, Professionalität, eine gute Mischung aus Infos, Musik, engagierten Mitarbeitern und Leuten die wissen, was sie tun. Wenn man das mal als Filterkriterium anwendet, fallen so ziemlich alle anderen Sender die ich kenne weg.
     
  13. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Kasperletheater? Die Empty & Mungo-Radioshow wurde doch schon vor Jahren eingestellt :wow:
    Vermutlich meinst Du das Projekt dieser Kinokette. Da stecken ja auch erwachsene Leute mit Geld hinter ;)
     
  14. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    :wow:
     
  15. Jeremiah Peabody

    Jeremiah Peabody Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Wie Recht du hast, Pandur2000. Ich finde es zwar interessant, dass kaiausberlin sich mit dieser Frage ernsthaft befasst, aber wahrscheinlich hat er bisher nicht viel mit Internetradio zu tun gehabt. Aber diese Eindrücke und Erfahrungen kann er ja erhalten indem er sich hier mal durchklickt und auf die vielen Sender stösst, die es so gibt. Oder gab? :rolleyes:
     
  16. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Warum so wenig Durchlässigkeit zwischen Web- und normalem Radio?

    Na ja, man muss auch einfach, ohne abwertend zu sein, zwischen finanziell orientiertem, professionellen Projekt und Hobbyrumgeeiere unterscheiden.

    Viele GAB es, einige sind zur "geschlossenen Benutzergruppe" geworden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen