1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 07. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Seit Jahren fällt mir ein Phänomen der deutschen Charts und auch im Radio auf: während fast alle US-Billboard-Hits auch in Deutschland zu solchen werden, schaffen es britische Bands nur ganz selten ins deutsche Radio und auch in die Charts. Während Bands wie Athlete, Thirteen Senses, Muse, The Doves oder Kasabian auf der Insel einen Erfolg nach dem anderen feiern, kennt diese hier in Deutschland kein Schwein. Es war schon überraschend, dass es Bands wie Travis, Keane oder Coldplay zumindest hin und wieder ins deutsche Radio und auch in die Charts geschafft haben. Das ist aber eher eine Ausnahme.

    Das ganze war in der Vergangenheit auch schon so, wenn auch nicht soooo drastisch: in den 80ern etwa gab es eine Band namens Style Council, die in GB recht erfolgreich war, hierzulande aber kaum gespielt wurde. In den 90ern waren es vor allem die Manic Street Preachers, die fast mit jedem ihrer ausgekoppelten Songs in die Top 3 der GB-Charts kamen, hierzulande stand nur mal kurz "If you tolerate this" auf der Playlist einiger weniger Radiostationen. Alle anderen Lieder wurden nie gepspielt. Frage: wie lässt sich dieses Phänomen erklären? Oder andersrum gefragt: würdet ihr euch freuen, wenn diese britischen Bands auch öfter im deutschen Radio liefen? Und: wären die Gruppen auch hier erfolgreich, wenn sie das nötige Airplay bekämen?
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Das bestreite ich jetzt aber mal. Nicht im Radio gespielt werden heißt noch lange nicht, dass sie kein Schwein kennt. Doves und Muse finden übrigens im Radio statt, bei Fritz. :p
     
  3. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    @radiotor
    da ich in einem anderen thread dafür gescholten wurde, musikalisch geschmacklich einseitig zu sein, weil ich dj bobo verachte, lass ich mich mal überraschen, wie die weiteren einträge zu deinem thema sind.
    inhaltlich hast du meiner meinung nach recht. auf der insel läuft so einiges, dass hier hier nie richtig angetestet wird. wobei leider auch nicht alles aus den usa läuft. nämlich die songs, die dort unter Adult (Album) Alternative fallen. Mit Modern Country ist es das selbe Drama. Mittlerweile werden zwar die nervigen Pop-Nummern von Shania Twain zum Erbrechen gedudelt, aber die oftmals instrumental sehr verspielten, teilweise rockigen Country Tracks leider nicht.
     
  4. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Ignoriert zu werden, ist kein Privileg der Briten. Künstler aus aller Welt teilen dieses Schicksal, obwohl viele von ihnen ihre Platten bei uns veröffentlichen. Aber das ist ausgleichende Gerechtigkeit. Alexander und Jeanette werden außerhalb Deutschlands ja auch fast überall boykottiert. :D
     
  5. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    @stereo
    wie kannst du nur alex und jeanette mit den künstlern aus aller welt auf eine stufe stellen. ich bin schockiert!
     
  6. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Ich habe schon Leute in Sachen "No Angels" von einer "Band" sprechen gehört!
     
  7. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    ...weil ein Großteil der Alben dieser Künstler in Deutschland nicht veröffentlicht werden. Und ohne Labelcode auf der Import-CD oder -LP muss man die Genehmigung zur Sendung vom Rechteinhaber einholen. Dann besorgt man sich das alles mühsam - und plötzlich taucht das Album dann doch offiziell und mit Labelcode auf, ohne dass man es merkt. Wer schlägt sich schon gern auf Dauer mit der GVL herum?
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    @guess
    wie einfach es sich die musikindustrie doch macht. so wird ständig die jüngste hörergeneration mit billigprodukten vera***t. bis, im besten fall, sich der musikgeschmack ausgereift hat bzw. im schlimmsten fall der einzelne gar keine musik mehr hört...
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Tom kann ja doch noch richtige und sinnvolle Postings verfassen, trotz Rosenmontag in Köln. Gratuliere Tom und Zustimmung meinerseits. :p :)
     
  10. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    du kannst ja auch richtig nett sein.
    dann möchte ich mich noch für die rempler aus den threads der letzten tage entschuldigen.
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    ebenfalls :)
     
  12. Kreisel

    Kreisel Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Hi,

    ist zwar schon länger her, aber "The Everlasting" von den Manic Street Preachers war im Jahre 2000 keine Seltenheit in der Playlist von Rockland RLP. Zum Glück bringen Sender wie Fritz und Radio Eins wenigstens solche großartigen Bands.

    Gruß

    Kreisel
     
  13. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Rock Antenne oder The Storm auch.
     
  14. WellDone

    WellDone Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Vielleicht laufen britische Produkte nicht bei uns, weil wir einen anderen Geschmack haben? Und damit meine ich jetzt nicht Schnappi, Jeanette oder De Randfichten.

    Und warum laufen so wenig deutsche Interpreten (z.B. Grönemeyer) nicht in UK? Vielleicht weil die Briten einen anderen Geschmack haben?

    Außerdem würde ich eher auf die deutschen LP-Charts schauen, da spiegelt sich dann doch eher der gute Geschmack deutscher Mitbürger wieder ...
     
  15. FrauSabine

    FrauSabine Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Also zum Thema LP-Charts ist zu sagen, dass man mit 100 - 200 verkauften CDs schon einen Platz in den Top 100 ergattern kann. Insofern kann auch eine Minderheit mit gutem Musikgeschmack einem guten Künstler den Weg in die Charts ebnen.

    Warum deutsche Radiostationen die teilweise grandiosen britischen Bands nicht spielen, hat - meiner Ansicht nach - folgende Gründe:

    Die Mehrheit der deutschen Sender spielt AC-Mainstream-Mukke, hundertfach geresearcht und von den ewig gleichen Radioberatern beraten.
    Ein Großteil der Deutschen hört diese Sender und will eben 5x am Tag Jeanette, Schnappi, Shania Twain und Bryan Adams hören.
    Kommt man dieser Hörerschaft mit Britpop und Britrock wird sie (leider) umschalten.

    Insofern leisten sich nur einige wenige, experimentierfreudige, mutige und der Qualität verpflichtete Anti-Berater-Radiostationen den Luxus guter Musik.

    So. Jetzt leg ich mir die "Animals und Vehicles" von Athlete auf und geh ne Runde weinen.
     
  16. WellDone

    WellDone Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    @ FrauSabine

    Ich meinte bei den Top100 ja auch nicht Platz 84, sondern schon eher die Top20
    Außerdem: Schnappi und Jeanette testen bestimmt nicht toll. Spielt deswegen auch keiner der Researcher .... Und bitte wieder keine Diskussion über Research ...
     
  17. radionase

    radionase Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Weil deutsches Radio ausschließlich für Frauen gemacht wird. Und die hören halt lieber Anastacia, Jeanette, Dido und von mir aus Blue. Wir Weicheier haben nix zu melden... *heul
     
  18. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum werden britische Erfolgsbands im deutschen Radio boykottiert?

    Wie ich bereits in einem anderen Thread sagte, wir ersticken hier am Weiber-AC!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen