1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was braucht man denn alles?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von LordDarkmage, 02. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LordDarkmage

    LordDarkmage Benutzer

    Hi zusammen!

    Mache seit ca 1.5 Jahren Radio im Inet und durch das Forum ist meine Neugier geweckt, dass auch über nen Sender rauszuschicken. Aber genau davon hab ich keine Ahnung und wollte mir gerne bei Euch Rat dazu holen. Darum die Fragen:

    Wie steht´s mit der Technik?
    Audio-Quellen hab ich genug, aber man muss das ja auch senden können. Was braucht man, was kostet es? Frequenz?

    Wie stehts mit der Reichweite?
    Schätze mal, man darf nur mit geringer Leistung senden oder? Kosten? Reichweite?

    Hoffe ihr könnt mir da helfen und meine Fragen beantworten. Zeitgleich google ich noch bissle zu dem Thema.

    Thx im Voraus

    Euer LordDarkmage
     
  2. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Möge die Suchfunktion mit Dir sein, lieber Lord.
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Liegt es an atmospährischen Strahlungen? In jüngster Vergangenheit häufen sich hier im Forum Postings wie "Ich will einen Radiosender aufbauen - was brauche ich dafür?"
    Wer wirklich in der Radioszene ist und sich in dieser Branche auskennt (und vor allem etwas länger als 1½ Jahre Radio macht, und damit meine ich kein Internet-Radio, sondern RICHTIGES Radio), der weiß, daß ein solches Posting allenfalls lächerlich ist.
    Irgendjemand hat das sehr schön mit einer Metapher verglichen und gefragt, ob man denn für die Errichtung einer Geldscheindruckerei einen Gewerbeschein benötigt.

    Echt, Leute. Denkt doch mal ein bißchen nach!
     
  4. LordDarkmage

    LordDarkmage Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    <WortzumSonntag>
    Ich kann deine Aufregerei überhaupt nicht verstehen. Wie um himmels Willen soll man denn erstmals an Infos kommen, wenn man nicht fragen darf? Das musst du mir mal erklären. Irgendwo ist nunmal ein Anfang und wenn der eben so ist, dass man fragt was man braucht, dann ist das halt so.

    So ein Unverständnis von selbsternannten Profis ist mir immer wieder ein Rätsel und DAS ist bestenfalls lächerlich. Wenn du sowas nicht vertragen kannst und nichts produktives beizutragen hast, dann lass doch einfach den Thread Thread sein und ignoriere es. Denke ja mal net, dass du unter Postzwang leidest oder?
    </WortzumSonntag>
     
  5. DelToro

    DelToro Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Was braucht man denn nun alles zum Gelddrucken? Will morgen schon anfangen!

    Ach ja: Woher bekomme ich denn die Vorlage für meine Geldscheine, die ich drucken will? Muß ich da nen Kredit aufnehmen?

    @Gelb
    :D Ich fühle mit dir (falls dir das was hilft).
     
  6. geissenpeter

    geissenpeter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    ich kann dir ein paar scheinchen aus meinem selbst eröffneten casino anbieten. dafür hätte ich aber gerne ein paar aktien deiner bank, ok?
     
  7. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    @ LordDarkmage:
    Scheinbar hast Du nicht verstanden, um was es mir geht. Um es ganz plakativ auszudrücken: ein solches Posting ist der GAS - der größte anzunehmende Schwachsinn! Sorry, aber wer auch nur ANSATZWEISE was von diesem Business versteht, der weiß, was man braucht und der weiß, daß man gegen Windmühlen kämpft. Und da tut es echt weh, wenn jemand mit so einer "Frage" hierherkommt. Nach dem Motto: wenn er die Basics schon nicht kennt, wie will er in der Branche überleben?
    Um es gleicht vorwegzunehmen: das war eine rhetorische Frage, die braucht keine Antwort.

    @Jingleberger:
    Die Vorlage für die Geldscheine kriegt man, glaube ich, bei jeder Bank. Frag' doch mal im Banken- & Geldschein-Forum nach :D
     
  8. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Radio ist kein Fußballverein mit mehr Technik.
     
  9. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Ich danke Euch für Eure Unterstützung. ;)
     
  10. LordDarkmage

    LordDarkmage Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    junge junge... ich hab doch net vor da ein riesen ding aufzumachen. Ich hab halt keine Ahnung. Hatte mir nur gedacht nen kleinen Sender zu haben und das mit unserem inet-radio zu verbinden. Was weiss ich... jeden Sonntag für 3 std bissle metal für alle... Hätte nicht gedacht, dass man hier so beschissen angemacht wird, wenn man versucht irgendwie an Infos zu kommen. Aber danke nochmal für diese Ernüchterung. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Aber so wie ich das hier schon sehe seid ihr alle mit umfangreichen Wissen über die Materie auf die Welt gekommen... Ist halt net bei jedem so :mad: :mad: :mad:

    BTW: Euer Vergleich mit dem Geldscheine drucken hinkt gewaltig...
     
  11. urad

    urad Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Woher willst du wissen, dass der Vergleich mit der Geldscheindruckerei hinkt, wenn du die andere Seite nicht kennst?

    @Topic:
    Um in D einen Sender aufzumachen, brauchst du eine Sendelizenz und eine Frequenz. Diese werden durch die örtlichen Landesmedienanstalten alle Jubeljahre ausgeschrieben und krallt sich der örtliche Telefonbuchverleger respektive RTL/NRJ und deren Töchter. So und nun komm du mal mit deinen 1,5 Jahren Webradio und sach denen mal, wo es langgeht.

    Der Vergleich ist gut, da es ungefähr genauso leicht ist eine Lizenz als Gelddruckerei zu bekommen, wie als Newcomer eine Frequenz.

    Wenn das so einfach wär, hät ich mir hier ausm Forum 3 bis 5 echte Profis rausgesucht, die abgeworben und zusammen hätten wir nen Ding aufgemacht, dass uns einfach nur Spaß macht.
     
  12. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Es ist nicht mein Hobby, mich selbst zu zitieren, zumal Du durch nutzen der Suchfunktion längst selbst darauf gekommen wärest, aber bitte: KLICK! Und dann verstehst Du vielleicht auch, warum hier alle etwas genervt reagieren: Deine Frage erscheint eben äußerst naiv angesichts dessen, was Du unternehmen müsstest, und Deine Ambition, Dich zu informieren, statt Dich informieren zu lassen, allzu gering. db
     
  13. LordDarkmage

    LordDarkmage Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    heieiei... soviel zum Thema "sollte man knicken". Najut, ich will euch nicht weiter die Zeit stehlen und verzieh mich einfach mal aus dem Forum. Nicht nur, weil meine Idee mit deinem Link gestorben ist, sondern auch, weil ihr kaum in der Lage seid ohne mäkeln und motzen und dämlichen Kommentaren zu antworten. schade schade...

    In diesem Sinne...

    MfG
    LordDarkmage
     
  14. Jeremiah Peabody

    Jeremiah Peabody Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Dämlich? Davon haben wir hier mittlerweile eine ganz spezielle Definition. Sozusagen aus Erfahrung und täglicher Erneuerung.
     
  15. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Du musst uns nicht böse sein, Lord Darkmoore. Ich wollte nur zu erklären versuchen, warum hier so reagiert wird. Ohne eins drauf setzen zu wollen, aber der Ton, der hier herrscht, ist im Vergleich zu manchem Sender - nicht allen(!) - noch sehr freundlich. Insofern bist Du jetzt vielleicht doppelt froh, Dir diese Idee aus dem Kopf geschlagen zu haben. Ist nicht hämisch gemeint. db
     
  16. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Immer wieder lustig, was hier so genoergelt wird. Die Frage nach Eroeffnung eines Radiosenders ist gar nicht so dumm - wo bliebe sonst die Idee des Freien Radios?!?
    Wie ichs gemacht habe, seht ihr auf der HP. Technik und Geschichte in Kurzform gibts unter http://www.radiojoystick.de
    Gut, dass ich mich damals nicht von Wichtigtuern und Noerglern habe abhalten lassen ;)
     
  17. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Hört sich hübsch an, aber es scheint nicht die Form von Radio zu sein, um die es dem Frager geht. Wenn ich das richtig verstanden habe, macht ihr nicht Liveradio sondern produziert etwas, das woanders zusammengebaut und von dort aus gesendet wird. In meinen Augen handelt es sich dabei um klassische Produktions- und Agenturarbeit. Das soll, was Ihr macht, nicht kleinmachen und zernörgeln, sondern lediglich ein Hinweis darauf sein, dass Ihr augenscheinlich nicht das macht, um was es Frager geht. db
     
  18. aleta

    aleta Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Hi,

    dass einen manche Fragen wie die von LordDarkmage gestellte angesichts ihrer Naivität aus der Fassung bringen können, ist ja okay. Aber anstatt allzu heftig auf ihn loszugehen, hättet Ihr ihm ja mal den sinnvollen Rat geben können, dass er sich, wenn er denn unbedingt senden will, in seiner Region nach einem offenen Kanal umsehen soll. Naja, vielleicht schaut er ja hier doch noch mal rein und sieht diesen Rat mit etwas Verspätung.

    @chapri:
    Jetzt weiß ich endlich, wo Du sendest. Im Thread zum Thema Motivation für freies Radio warst Du mir eine Antwort dazu ja schuldig geblieben.

    Beste Grüße
    aleta
     
  19. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Entschuldige bitte, aleta, der Herr wollte wissen, wie es mit Technik und Frequenz für einen Radiosender aussieht, was man zum terrestrischen Radiomachen braucht und was das kostet, wenn man es selbst in Angriff nehmen möchte.
    Es hörte sich nicht mal im Ansatz danach an, dass er irgendetwas Bestehendes mit seiner Anwesenheit und Arbeit hätte beehren wollen. Auf diese Frage hätte er sicher ganz andere Antworten bekommen, er hat sie aber nicht gestellt. db
     
  20. aleta

    aleta Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    @ derbeobachter:

    Ich hatte ihn so verstanden, dass es ihm darum geht, die Menschheit inhaltlich mit etwas beglücken zu wollen. Dazu passt dieses Zitat von ihm:

    »Hatte mir nur gedacht nen kleinen Sender zu haben und das mit unserem inet-radio zu verbinden. Was weiss ich... jeden Sonntag für 3 std bissle metal für alle...«

    Wenn er das (»jeden Sonntag für 3 std bissle metal für alle«) will, wäre er bei einem offenen Kanal ja wohl richtig. Oder hattest Du ihn wirklich so verstanden, dass er unter die »Stations-Besitzer« gehen will?

    Beste Grüße
    aleta
     
  21. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Wie steht´s mit der Technik?
    Audio-Quellen hab ich genug, aber man muss das ja auch senden können. Was braucht man, was kostet es? Frequenz?

    Wie stehts mit der Reichweite?
    Schätze mal, man darf nur mit geringer Leistung senden oder? Kosten? Reichweite?


    ===> diese Fragen sind so zu verstehen, wie sie debe verstanden hat. Da geht es nicht um mögliche Sendestunden bei nem NKL.
     
  22. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    @beobachter: Ich nehme immerhin live auf und entscheide dann nur, wohin die Reise (besser: Sendung) geht.
    @aleta: sorry!
     
  23. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Nun, aleta, ich hatte ihn so verstanden, wie SR2 es offenbar auch getan hat. Warum auch nicht? Die Beschränkung auf wenige Stunden wöchentlich heißt ja nicht zwangsläufig, nicht mit komplett eigener Technik terrestrisch senden zu wollen. In den allseits beliebten USA gibt es von eben dieser Sorte genügend. Warum also sollte er so etwas nicht ebenfalls im Auge gehabt haben? Wer zudem nach weiterer Technik fragt, während er als Internetradiomacher wohl über umfangreiche Produktionstechnik längst verfügt, welche Technik könnte der dann sonst noch meinen?

    Schon klar, chapri, was ihr macht. Eine komplette Sendung baue ich dir auch in meinem hübschen kleinen Produktionsstudio. Aber genau das ist ja der Unterschied zwischen Dir und einem Radiosender. Auch was Du live einspielst, ist eben nur dann live, wenn es genau so live auch wieder rausgeht. Andernfalls bleibt es Produktion. Aber wie gesagt, Deine Arbeit schmälern zu wollen, liegt nicht in meinem Sinn, nicht dass Du das jetzt falsch verstehst. db
     
  24. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    AW: Was braucht man denn alles?

    Jeder der nur einmal in seinem Leben Piratensender Powerplay gesehen hat, dürfte verstehen, dass hier nicht einfach drauflosgesendet wird. Oder hast du dir schon nen Van mit langer Antenne gekauft??? :p

    Jeder, der sich nur ansatzweise ernsthafte Gedanken macht zum "richtigen Radio" zu gehen, müsste durchaus selbst auf die Idee kommen sich mal bei einem Sender in seiner Region zu informieren! Ich will hier nichts schlecht reden und will auch jedem Newbie seine Chance lassen, aber muss man denn Jedem alles bis ins kleinste Detail erklären? Ich hab immer gedacht Journalismus lebt hauptsächlich durch eigenständiges Handeln und Denken!

    Zumal mir hier in letzter Zeit sowieso gewaltig auf die Nerven geht, dass Quake- / Inet-Jungs aufsprechen, als wären sie die ÖR-Indentanen höchstpersönlich (Siehe Internetradios)

    AAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH!!!

    Also nochmal, Lord: Schlag's dir aus dem Kopf, mach'n Praktikum bei nem Sender, bring gute Straßenumfragen usw... ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen