1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was geht bei den NRJ-Stationen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Praktiker, 01. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Praktiker

    Praktiker Benutzer

    Norbert Seuß übernimmt ENERGY Hamburg und Berlin

    Dieter Strehle wird Geschäftsführer von München, Nürnberg und Stuttgart

    Norbert Seuß, seit August 2004 Geschäftsführer von ENERGY Stuttgart, wird neuer Geschäftsführer der ENERGY Stationen Hamburg und Berlin.

    ENERGY Stuttgart wird zukünftig von Claus-Dieter Strehle geführt, der bereits Geschäftsführer der ENERGY Stationen in München und Nürnberg ist und mit drei Sendern einen erweiterten Verantwortungsbereich erhält.

    Ulrich Schürger, derzeitiger Geschäftsführer von ENERGY Berlin und Hamburg, verlässt die Unternehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

    „Mit diesen Veränderungen profitieren nun alle lokalen ENERGY Stationen von dem langjährigen Know-how unserer Geschäftsführer. Wir können gezielt auf die Bedürfnisse der einzelnen Sender eingehen, ergebnisorientiert arbeiten und gleichzeitig unsere strategischen Ziele in Deutschland direkter umsetzen“, erklärt Mathieu Sibille, CEO NRJ International und CEO NRJ GmbH.


    Ob das positiv für die Energy Sender wird???
    Hatte Seuß nich schon Antenne Sachsen niedergeseu(ß)selt?:wow:
     
  2. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Berlin und Hamburg liegen doch schon danieder. Da ist nicht mehr viel Porzellan zu zerschlagen.
    Es kann nur aufwärts gehen. Also: positiv!
     
  3. AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Jauchzet und frohlocket!

    Der Schürger widmet sich neuen Aufgaben...
    muahahahahahaha:wow:

    Sein Plan, GF Deutschland zu werden, ist damit zu Staub zerfallen. Aufatmen.

    Ich freu mich soo sehr für alle Mitarbeiter von Energy Berlin und Hamburg.

    Schade, dass diese unglaublich gute Meldung für viele Ex-Mitarbeiter zu spät kommt. Marco, I believe in you, Klaus, in you auch irgendwie

    Über die Gründe kann derzeit nur spekuliert werden.
    Wahrscheinlich: Ulle Schürger war angetreten vor 2 eineinhalb Jahren, um die Hörer-Zahlen von Energy Berlin zu verdoppeln. Stattdessen: Stagnation und Rik Delisle, grobe Verluste in Hamburg.

    Aber, liebe Radio-Gesellschafter, falls ihr dringend einen neuen GF sucht; eines kann der Schürger super: Feuern und Gehälter drücken. Außerdem kann er prima bluffen und grinsend neben Mathieu Sibille stehen (der ihn kurz vorher gefeuert hat), während der vor versammelter Belegschaft verkündet, dass David Ulrich nix mehr zu melden hat.
    Außerdem muß die Putzfrau nicht in seinem Büro putzen, da er nie da ist und demzufolge nix unordentlich machen kann.

    Das ist die beste Personalentscheidung, die je bei NRJ getroffen wurde.

    Nochmals Danke
    je t`aime, Mathieu!

    Viel Erfolg für die Zukunft. Jetzt müsst Ihr Euch nur noch von Programmzerstörer Rick Delisle trennen, dann wird vielleicht alles gut. Ich würde es Euch wünschen.

    Herzlichst,

    Euer Ex-Profimoderatorjew
     
  4. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Was man so hört, dürften die Hamburger und Berliner da aber vom Regen in die Traufe kommen...
     
  5. Klaus P.

    Klaus P. Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Hallo zusammen,

    also ich kann mich Coldplay da nicht so recht anschliessen, da ich der Meinung bin, dass Norbert Seuss und Dieter Strehle sehr gute GF`s sind und auch in der Vergangenheit sehr gut zusammengearbeitet haben. Norbert und Dieter, meinen Glückwunsch, ihr werdet das Schiff schon schaukeln.:)
    Hoffentlich gelingt es ENERGY Deutschland jetzt endlich "GEMEINSAM" in eine Richtung zu schwimmen und nicht ständig die Strategie zu verändern.
    Ich drücke euch die Daumen, ihr werdet es in Berlin und HH nicht leicht haben!
    Gruß
    Klaus
     
  6. Praktiker

    Praktiker Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Solange die Franzosen die Richtung vorgeben, wird nix passieren.
    Ganz ehrlich: Die GFs haben da nix zu melden. Die machen nur brav, was so Vögel aus Paris denen vorgeben. Also auch in nächster Zeit Daumen runter für Energy. Ich hoffe, daß die in nächster Zeit keine neuen UKW Frequenzen mit Dummfunk besetzen dürfen....
     
  7. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Ob Seuß ein guter GF ist, weiß ich persönlich nicht zu beurteilen. Ich schrieb deswegen auch nur was man so hört...
     
  8. Bernd06

    Bernd06 Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Ich glaube "man hört" über so ziemlichen jeden GF und PD etwas schlechtes, wenn man denn jedes Geschwäz enttäuschter Praktikanten für die Wahrheit hält.
     
  9. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Naja, was Seuss bei Antenne Sachsen treiben durfte, unter Narrenfreiheit, war nicht feierlich. Und damit meine ich mal nur die Hörersicht.
    Rein in die Kartoffeln und wieder raus.
     
  10. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Dort aber wohl eher als Programmdirektor, der er in Personalunion auch war, oder trügt da meine Erinnerung?

    Der beste Mix, die meiste Abwechslung! [​IMG]
     
  11. frischfleisch

    frischfleisch Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    eine verbesserung wird seuß für die hamburger nicht sein. im gegenteil.
     
  12. lalafunk

    lalafunk Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    also das Programm von NRJ HH ist so schlecht, dass man sich schon fragen muss ob es da überhaupt einen GF oder PD gibt.
     
  13. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Glaub mir, es gibt GF (bei ör Sendern Personen in vergleichbarer Position), die neben ihren "Hausaufgaben" auch eine richtig gute Mitarbeiterführung betreiben, bei denen sich Mitarbeiter auch trauen, mit ihren Problemen aufkreuzen etc.

    Leider gibt's die immer seltener...

    Btw:
     
  14. Jimmy Sold

    Jimmy Sold Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Bei all den Kommentaren stellt sich mir eine Frage:
    Denkt ihr, dass ihr es besser machen könntet bzw. würdet, wenn nur Druck von oben kommt der eine Richtung vorgibt, die Ihr nicht einschlagen würdet? Sicherlich ist es nicht der richtige Weg den NRJ gerade geht, aber meiner Meinung nach werden so langsam aber sicher die Weichen gestellt. Wenn es im Unternehmen nicht Personen geben würde, die immer
    wieder quer schießen, zum einen um sich selbst zu profilieren oder um irgendeinen Komplex zu kompensieren.
    Es hätte andere treffen müssen nicht David.
    In Bezug auf, dass es immer weniger GF's gibt bei denen man sich traut mit Problemen aufzutauchen kann ich über David Schürger eigentlich nur sagen, GUT gemacht. Zu ihm konnte man immer gehen wenn es denn wirklich ein Problem war.
    Angst zu ihm zu gehen hatten wohl die Leute, die eh nicht in der Lage waren zu arbeiten, was er ziemlich schnell erkennt.
    Also warten wir mal ab, was der Norbert in Berlin und HH bewegen kann. Ich denke genauso viel wie ein David Schürger hätte erreichen können wenn es da nicht den einen Franzosen geben würde, der permanent nur seine Meinung durchsetzen will.

    Bis dahin und bleibt fair!!
     
  15. AirwaveMHz

    AirwaveMHz Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Seuß hat Antenne Sachsen auf den Höhepunkt gebracht, aber zuletzt auch ganz schön an die Wand gefahren. Noch böser sind aber die Erinnerungen, die viele damalige Mitarbeiter an ihn haben. Wie er mit seinen Untergebenen umgesprungen ist, soll sehr, sehr hässlich gewesen sein. In Stuttgart hatte er kaum Erfolge zu verbuchen und hat lange Zeit ohne größere Aufmerksamkeit von außen vor sich hin gewurstelt. Wie ausgerechnet ER jetzt zu dem Posten kommt, erschließt sich mir nicht so ganz. Aber eins war er schon immer: Ein guter Netzwerker. Und vorbildlich gepflegte Kontakte zahlen sich eben aus.
     
  16. Persil

    Persil Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    :D Da werden doch schon seit Jahren regelmäßig irgendwelche Weichen umgestellt, ohne dass der Zug auf's richtige Gleis kommt. In welche Richtung die Fahrt in Berlin und HH geht, haben ja die letzten MA-Zahlen gezeigt.

    Aber schön, dass du dich für deinen Kommentar extra hier angemeldet hast ;)
     
  17. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Das Problem von NRJ, in ganz Deutschland, in München vielleicht am wenigsten, dank guter Werbebuchungen: Die Freunde aus Frankreich nehmen viel Geld in die Hand. Das wird allerdings nicht ins Programm gesteckt, gutes Personal etc., sondern in den Aufkauf anderer Stationen.
    Investitionen ins Programm finden quasi nur auf Low Budget-Ebene statt. Nicht mal zum Anschieben eines tollen Programms gibt es Geld.
    Das Netzwerk von NRJ wurde und wird zu wenig für Synergieeffekte genutzt. Und wenn es dann mal genutzt wird, wie zum Bsp. beim "Morning Live-Effekt", dann geht es an den Baum. Anscheinend werden zu wenig sinnbringende Analysen betrieben. Man kann halt kein einheitliches Morningshow-Konzept mit unterschiedlichem Personal und unterschiedlichen Radiomärkten überstülpen.
    Andererseits: Bei Sendungen wie ehedem Bullys Late Light Show, Dr. Ben oder aktuell 9/11 ist der Weg ein richtiger. Dort wird anscheinend mal das Netzwerk sinnbringend genutzt, Geld in die Hand genommen, um gute Leute (hoffentlich) gut zu bezahlen und alle NRJ-Stationen davon profitieren zu lassen.
    Anderes Problem, das einer sinnvollen Nutzung im Weg steht: Unterschiedliche Beteiligungsverhältnisse und Geschäftsmodelle. NRJ Bremen ist quasi im Deutschland-Netzwerk nicht vorhanden, Sachsen ist nicht immer, aber oft bei solchen Aktionen dabei, fährt mal besser, mal weniger gut mit der Strategie.
    Ansonsten habe ich den Eindruck, dass besonders bei NRJ die Strategie gefahren wird: Lieber nicht ganz so viel Hörer, dafür aber wenig Kosten und damit ideale Gewinnabschöpfung. Anscheinend gibt sich NRJ damit zufrieden.
    Übrigens: Auch im europäischen Ausland ist von den NRJ-Stationen nicht viel zu erwarten. Oft habe ich schon beobachtet, dass auch dort ab 20 Uhr, spätestens 22 Uhr der Automat dudelt. Nachrichten gibt es dort Dank fehlender Lizenz-Bestimmungen gar nicht.
     
  18. LeoBerlin

    LeoBerlin Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Du sprichst mir aus der Seele! Das ist leider das Konzept vieler "hoher Herren" (nicht nur) in der Radiobranche. Von sozialer Verantwortung und Kompetenz ganz zu schweigen.
     
  19. AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Sachsenradio :Gut verfolgt die letzten 13 Jahre. Auf den Punkt gebracht. Respekt!
    Wobei das Geld nicht zwangsläufig für den Aufbau anderer Stationen verwendet wird, sondern auch in den Mutterkonzern fliesst, der ja börsennotiert ist.

    Auch ist es wahr, dass die GFs und PDs nicht in gutes Personal investieren können (obwohl es immer wieder Ansätze gab), weil die Budgets seit Jahren sukzessive zusammengestrichen werden, sie de facto kaum Geld zur Verfügung haben und jeden Cent ein paar Mal umdrehen müssen.
    Ich denke, dass dümpelnden Low Budget Stationen nicht geholfen ist, wenn man ihre spärlichen Budgets weiter kürzt. Aber da gibt es offenbar andere Philosophien.

    Aber, es gibt auch Budgets die planlos verballert werden: Und nun kommt Schürger ins Spiel:
    Lieber Jimmy Sold , der Du Dich extra angemeldet zu haben scheinst, um eine Lanze für David Ulrich Schürger brechen. Vergebene Mühe, lieber Freund!

    1. Aus reiner persönlicher Eitelkeit hat er den schön teuren Umzug von NRJ aus der Potsdamer in die Hardenbergstr. veranlasst (die Potsdamer war ihm zu schäbig), so dass am Ende nicht mal mehr für eine Station lebensnotwendigen Investitionen getätigt werden konnten (Aufnahmegeräte, Reparaturen, Off-Air Kampagnen usw). . Was hat der Umzug gebracht?

    2. Deslisle wurde von Schürger geholt, nicht aufgezwungen. Der alte Mann macht zwar schon seit Anbeginn der Zeit Radio, aber so alt sind auch seine Ideen. Der Mann hat NRJ Berlin und später auch NRJ Hamburg in die Steinzeit des Privatradios zurückgebombt.

    3. Schürger ist ein kleines Licht. Er weiss es nur geschickt zu verbergen ( Wie mir aus seinem allerengsten Umfeld gesteckt wurde, soll er nicht mal in der Lage sein einen Geschäftsbericht zu lesen geschweige denn zu schreiben).
    Dafür hat Schürger einen wirklich guten Vasallen an seiner Seite, der eigentlich Schürgers Aufgaben erledigt. Fast alle. Schon bevor die Beiden zu NRJ kamen.Sehr symbiotische Beziehung.
    Die Aufgaben des Programmleiters (der Schürger ja ne zeitlang war) erledigt Rik Deslisle

    4.
    Jimmy Sold "Denkt ihr, dass ihr es besser machen könntet bzw. würdet, wenn nur Druck von oben kommt der eine Richtung vorgibt, die Ihr nicht einschlagen würdet?"

    Was war die Zielvorgabe? Seine eigene war die Verdoppelung der Hörerzahlen. Die französische Vorgabe, sofern es eine gab, außer besser machen als vorher, ist mir nicht bekannt. Das Ziel der Hörerverdoppelung wurde nicht erreicht. Das Ergebnis ist plus minus 0.

    und da muss ich Dir sagen: Ja, das hätte man besser machen können!

    Selbst wenn Schürger unter Frankreich von anfang gelitten hätte, es wäre ihm egal gewesen, denn

    5.Sein Ziel war von vornherein Macht und Machterhalt.
    Ich würde unterstellen, dass es ihm völlig egal ist, wo er Macht ausübt, ob beim Radio, bei der Bundeswehr oder in einer Pommes Bude. In der wäre er meines Erachtens am Besten aufgehoben. Also, hauptsache Bestimmer!
    und zwar in der Tradition Machiavellis ist (obwohl er ihn bestimmt nie gelesen hat).

    Mit anderen Worten: seine (einzige) Vision war GF Deutschland. Berlin und Hamburg sollten nur der Anfang sein.
    Anfangs hat er die Gesellschafter ja auch durchaus beeindruckt: Alles Zusammengestrichen, was nur ging, gefeuert, Moderatoren durch Volontäre ausgetauscht und einen "Star", Nick Maloney eingekauft aber auch das war von vornherein eine grobe Fehlinvestition. Nicht weil Nick schlecht ist, sondern weil Schürger Nick von vornherein am liebsten gleich wieder loswerden wollte, denn:

    der damalige PD Pommer hat Schürger so lange belabert, bis der tatsächlich, für gutes Geld, Nick Maloney als Morgenmoderator eingestellt hat. Schürger und Maloney waren sich schon zu KISS FM Zeiten alles andere als Grün. 6 Monate hat diese schöne Beziehung dann bei NRJ gehalten.

    5 a. Schürger ist ein (Möchtegern-)Machtmensch. Ihn stören Menschen in seiner Gegenwart, die nicht komplett nach seiner Pfeife tanzen. Der ihm oktroyierte Klaus Pommer, war für ihn von Beginn an ein Dorn im Auge, zuviel Macht in den Händen eines Gegners. Mit anderen Worten. Das erste Geschäftsjahr von David nutzte der alleine um seine "Feinde" im Sender zu beseitigen, (die er zum Teil selber eingekauft hatte) statt das Programm nach vorne zu bringen. Als er das geschafft hat, kam Deslisle... trotz steigernder Zahlen! Danach fielen sie wieder.


    6. sonstiges
    Jimmy Sold : "Wenn es im Unternehmen nicht Personen geben würde, die immer wieder quer schießen, zum einen um sich selbst zu profilieren oder um irgendeinen Komplex zu kompensieren."

    Namen!!!!

    Es hätte andere treffen müssen nicht David.

    Wen?

    Jimmy Sold : "In Bezug auf, dass es immer weniger GF's gibt bei denen man sich traut mit Problemen aufzutauchen kann ich über David Schürger eigentlich nur sagen, GUT gemacht.
    Zu ihm konnte man immer gehen wenn es denn wirklich ein Problem war.
    Angst zu ihm zu gehen hatten wohl die Leute, die eh nicht in der Lage waren zu arbeiten, was er ziemlich schnell erkennt."

    Ich frage mich echt, ob Du weisst, wovon Du redest!
    Du würdest wohl auch mit dem Teufel um Deine Seele würfeln!

    Ich glaube, Jimmy, Du bist eine Frau. Als Mann würdest Du so etwas nie schreiben, denn als Mann wärest du ein potentieller Konkurrent und damit würde jedes Problem, das Du ansprichst gegen Dich verwendet werden.
    Ich hab es doch erlebt ;)

    Jimmy Sold :
    "Also warten wir mal ab, was der Norbert in Berlin und HH bewegen kann. "

    Ich wünsch Ihm viel Glück. Möge er in das Team eine neue frische Motivation tragen!

    David wünsch ich eine Pommes Bude in Pritzwalk
    und Jimmy einen Exzorzismus!


    Grüße vom Ex-Profimoderatorjew
    ( In Wirklichkeit frustrierter nicht übernommener Praktikant )
     
  20. AMPM

    AMPM Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Ich stimme meinen Vorrednern Sachsenradio und Ex-Profimoderator in allen Punkten zu.

    Lieber Jimmy Sold. Es spricht schon Bände, daß du dich extra anmelden musstest, um für David alias Ulrich Schürger eine Latt.., Entschuldigung, eine Lanze zu brechen.

    1. ist das vergebene Mühe. Sein Ruf ist in Deutschland allseits bekannt und sicherlich nicht beliebt.

    2. zeugt es davon, daß du von seinen Machtspielchen profitieren konntest. Wer mit Herrn S. ein offenes und tolles Gespräch führen konnte bzw. kann, würde meines Erachtens auch optimal für die Mafia arbeiten.
    Wer unter Schürger einen Job bekommt, der hat einfach keine Ahnung von Radio und ist einfach plump gesagt ein hoffnungsloser Fall, der nirgendwo anders eine Chance bekommen hätte. So sieht die Wahrheit aus.

    3. Die Vorgabe war gute und teure Leute rauszuschmeissen und auf der anderen Seite selbst in die eigene Tasche zu wirtschaften. Siehe Audioone, Alan Burns, Doktor X etc. pp. Dies ist nicht nur bei NRJ so geschehen, sondern auch bei der Landeswelle Thüringen.

    4. Wie soll ein vermeintlicher Heilpraktiker Ahnung von Geschäftsführung und Radio haben?

    Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal.........nur Spargel stechen gehen.


    Vielen Dank für das Verständnis, liebe Kollegen.
    (vielleicht auch ein vermeintlicher Ex-Praktikant, wer weiss das schon nach so vielen Jahren in der Branche)
     
  21. AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    AMPM : Schürger war kein Heilpraktiker sondern Krankenpflegerhelfer (sic)!

    ach ja, was ich noch super finde: Leuten ne Morningshow zu geben, die das Radio bisher nur aus dem Radio kannten!
     
  22. AMPM

    AMPM Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?


    Nun gut. Da hab' ich knapp vorbei geschossen, lieber Kollege ;)
    Man lernt nie aus.

    Auf jeden Fall hat er diesen Beruf sicherlich nicht aufgrund seiner sozialen Kompetenz ausgeübt.
     
  23. AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    lach, vielleicht ging es ja um Macht ausüben über kranke wehrlose Menschen, wer weiß :)
     
  24. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    Ihr müsst jetzt hier keine schmutzige Wäsche waschen! Nicht öffentlich. Wem bringt es was außer eurem Ego?
     
  25. AW: Was geht bei den NRJ-Stationen?

    ich wasche meine Wäsche wo es mir passt! Nur in Heiligendamm würde ich mich momentan nicht trauen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen