1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Titelsuche Was ist das für ein Instrumentaltitel?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Frequenzmodulation, 02. Januar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Skywise

    Skywise Benutzer

    Boah, leckearsch, das nächste Mal bitte ein Hinweis wegen der Lautstärke, mir sind fast die Ohren abgefallen ...

    Abdul Hassan Orchestra - Arabian Affair.

    Gruß
    Skywise
     
  2. Danke für die Angabe! :thumpsup:

    Die Lautstärke scheint beim WebSDR in Enschede bei Aufzeichnungen nicht abänderbar zu sein.
     
  3. Hier das LP-Cover:

    [​IMG]

    1978 sah man die Dinge in der arabischen Welt noch etwas gelassener.
    Heute würde die Dame wohl eher einen Niqab tragen.
    Wie sich die Zeiten ändern...
    Allerdings muss man dazu sagen, dass es sich um niederländische Araber handelt.
     
  4. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Um die Sache zu ergänzen:
    Zitat:
    "...Abdul Hassan ist lediglich ein orientalisch anmutender Künstlername. Und ein "Orchestra" gibt es auch nicht wirklich. Der holländische Musiker Hans van Eijck hatte 1978 bei einem Urlaub in der Türkei ein Volkslied gehört. Wieder zuhause macht er daraus zusammen mit dem Produzenten Roy Beltmann einen Disco-Hit. Auch für den Komponisten denkt er sich ein Pseudonym aus: "Cemal Atam". Da das Fernsehen Interesse an der Nummer hat, steckt er kurzerhand ein paar Studenten in orientalische Kostüme und engagiert eine Bauchtänzerin als Frontfrau. Alles Verkleidung also - wie im Fasching. Das Instrumental "Arabian affair" schafft es in van Eijcks Heimat bis auf Platz sechs der Hitparade, in Deutschland langt es immerhin noch für Position 31.
    Vor seinem Erfolg mit "Arabian affair" war Hans van Eijck Keyboarder und Komponist bei der Band Tee Set. Er gehörte - mit einer kurzen Unterbrechung - von 1966 bis 1975 zu der Gruppe, deren größter Hit 1969 "Ma belle ami" war. Später komponierte der Holländer Erkennungsmelodien für verschiedene Fernsehsendungen."
    Zitat Ende.

    2Stain
     
  5. Danke für die Hintergrundinfos.

    So etwas kann man heute nur noch auf den Piratensendern aus Twente hören.
     
  6. matsche

    matsche Gesperrter Benutzer

    http://geheimezender.com/
    205 Hörer derzeit auf 5 Streams verteilt. Da wird den deutschen "2-Listener"-Sendern sicher warm ums Herz.

    Die einen können es, die anderen sind Deutsche.
     
    legasthenix gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen