1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist in dieser Szene eigentlich los ?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von LeipzigLive, 19. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LeipzigLive

    LeipzigLive Benutzer

    Bevor ich zum eigentlichen Anlass meines Postings komme,möchte ich zunächst einiges zu meiner Person sagen. Ich bin absolut kein Radioinsider,habe nie beim Radio oder in einem anderen Medium gearbeitet sondern nur interessierter Hörer und schon ziemlich lange stiller Leser dieses Forums.Da ich berufsbedingt sehr viel im gesamten Bundesgebiet rumreise, höre ich logischerweise auch die verschiedensten Sender zu unterschiedlichsten Zeiten.Manchen Sender halt öfter und andere ( öffentlich rechtliche) weniger. Aber das ist Geschmackssache.

    Und nun zu meinem Anliegen.

    Die Art und Weise wie teilweise hier geschrieben wird,verwundert mich schon lange. Mir geht es gar nicht so um die inhaltlichen Dinge sondern um die Tatsache,wie hier von echten oder vermeintlichen Insidern unter dem Deckmantel der Anonymität Stimmung gemacht wird.Man wird den Eindruck nicht los, das gefeuerte Moderatoren hier ein glänzendes Medium haben,es ihrem alten Arbeitgeber noch mal richtig zu zeigen.
    Aus deren persönlicher Sicht nicht mal unverständlich aber interessiert das die Öffentlichkeit ???
    Dann stört es mich massiv, was hier für wichtigtuerische und teilweise reißerische Postings verbreitet werden.
    Sicher ist für viele das Radio mehr als nur Beruf und für viele sicher ein großes Ziel, aber so wichtig wie sich manche hier fühlen,sind sie bei weitem nicht.Es gibt viele Berufe, wo die Leute ordentliche Arbeit leisten und niemand nimmt davon Notiz.Hier hat man es offenbar mit lauter Stars zu tun -)

    Und auch die teilweise rüden persönlichen Attacken missfallen mir. Ist das hier die BILD Zeitung wo über vermeintliche Trinker in den Sendern geschrieben wird ? . Wen geht es eigentlich was an,ob Moderator X schwul ist oder Moderatoren Y ein Verhältnis mit chef Z hat und nur deshalb die Sendung A moderieren darf.Meine Damen und Herren,haben Sie so ein Niveau wirklich nötig.

    Das niemand glücklich ist,wenn er grade entlassen wurde oder wenn er über längere Zeit seinen Lieblingsjob nicht ausüben kann,das ist völlig klar. Aber muss man deshalb gleich anonym über seinen alten Arbeitgeber oder die ganze Branche herziehen ?

    Es wäre nett,wenn sich ein paar sachliche Antworten ergeben würden.
     
  2. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    Lieber LeipzigLive, wenn Du kein Macher bist, warum schreibst dann gerade Du mit Pseudonym ?

    Nun zu Deinem Anliegen:

    1. Du hast ja nicht ganz unrecht mit dem Drüberherziehen. So ist das nunmal, in jeder Branche. Also keine Panik anschieben <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    2. Kenntnisnahme von wichtigeren Berufen: Deshalb steht da oben nicht Krankenschwester oder Klinikforum sondern Radioforum. Jeder respektiert Busfahrer,Polizei,Schwestern,Müllfahrer,Tankwarte etc... Gerade wir im Radio berichten täglich wie beschis*en es denen manchmal geht. Aber auch unsere Branche ist von Rezession und Insolvenz nicht verschont. Minus 59% weniger Jobs, alleine 17000 Arbeitslose Medienmacher in Berlin. Noch Fragen ?

    3.Schwul oder nicht Schwul, ist völlig Latte, weiss doch jeder, dass die meisten Schwulen schlichtweg kreativer sind, siehe Modebranche,Kunst,Design etc. Also da ist allenfalls Neid am Werk. Ich respektiere das. Obwohl ich manchmal frage warum das mit der verstärkten Kreativität der Jungs so ist. (Ist das bei den Mädels auch so ??? Mir noch nie in den Medien oder so aufgefallen) Und übrigens sorry (klingt in diesem Zusammenhang fast zynisch) "A****kriecher" gibt es bei den Heteros dutzendmal soviele.

    4.Säufer am Start: Ja so ist es nunmal, aber nicht nur hier sondern in allen, in der Öffentlichkeit stehenden Branchen wird gezecht ohne Ende. Komisch völlig legal scheint für alle das Saufen auf'm Bau zu sein. Häuser sind deshalb noch nicht massenweise eingestürzt, meistens waren wenn die Architekten oder Bauherren gar MinisterInnen schuld.
    Siehe Bonner-Freischwimmbad à la Schwätzer.

    5.BILD Zeitung: Wenn nur jeder hier so gut wäre wie die BILD gäbe es keine Arbeitslosen Redakteure. Sicher unfreiwilliges Ausscheiden hat viele Gründe (führt hier zu weit). Und wenn das hier die RADIO BILD ist, ok lese und lerne.

    6. Hier hat sich(mich eingeschlossen) jeder schonmal im "Ton" etwas vertan, ok, das ist Grundlage freier Meinungsäusserung, die wenn sich so ein Society-Innensenator wie Schill in Hamburg durchsetzt, ad absurdum geführt wird.

    7.Dieser Beruf ist in der Tat ein grosses Ziel, viele lieben diesen Job, der von solchen Kleingeistern und Nichtskönnern überschwemmt wurde und die Preise kaputtgemacht hat. Vielleicht war auch ich mal einer dieser Seiten(kl)einsteiger, aber das Bauchgefühl für Radio haben höchsten 50% in diesem Forum und LIVE im Sender. Ich lebe seit 20 Jahren für das Radio.

    8. Ich finde eher, dass dieses Forum langweilig geworden ist, weil wir nicht mehr so richtig über die Wirkung von Radio diskutieren. Ein Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau wäre wiedermal angebracht. Was dazu führt, das teuere Berater-Infos kostenlos rumerzählt würden, was auch nicht ok ist, schliesslich verrät ein Ferrari Ingenieur in einem vergleichbaren Auto-Forum auch nicht die Tricks der Tifosi.

    9.Star sein: Na ja wers braucht, ich will auch erfolgreich sein und schön wäre es wenn man mich auf Erfolge im Business anspräche. Dennoch habe ich immer eine Devise: Der Hörer steht im Mittelpunkt, leider begreifen das die heutigen PD's immer weniger. Viele Kollegen, leider meisten auch Frauen zicken rum und stossen mit der Nase an die Decke. Wollen die Beste sein. (Sorry "liebe" Kolleginnen, ist meine Erfahrung in 4 verschiedenen Sendern.) Jedes öffentliche Genre verlangt nach Stars, wer darin arbeitet macht es nicht ohne Grund und Hintergedanken. Ich auch <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />

    10.Aber netter Versuch mal nachzufragen LeipzigLive, bleib dran.

    mjc

    <small>[ 19-10-2002, 23:53: Beitrag editiert von moirajanescafe ]</small>
     
  3. Dennis Klemm

    Dennis Klemm Benutzer

    @LeipzigLive:

    Also, ich habe -gerade um nicht unter dem Mantel der Anonymität zu verschwinden- meinen echten Namen als Nickname angegeben. Finde ich ehrlicher.

    Und ich finde auch, dass hier einige Beiträge ziemlich daneben sind.

    Ich weiß ja, dass einige Menschen nicht so ganz einfach im Umgang sind, aber so...? <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />

    Aber da muss man wohl einfach "drüber stehen"

    <small>[ 19-10-2002, 15:56: Beitrag editiert von Dennis Klemm ]</small>
     
  4. geh2

    geh2 Benutzer

    hallo leipzigive, sei mir nicht böse, aber das hier ist ja nicht das literarische quartett. ich muss dir ganz ehrlich sagen, auch wenn hier mal einige ex-moderatoren luft ablassen, dann ist das nicht schlecht. im gegenteil, du glaubst gar nicht, wie einen der job beim radio für lange, wenn nicht gar für immer (auch negativ) prägt-und da weiß ich , wovon ich rede. Sehe es einfach als kleinen therapieplatz . und glaube mir, die wenigsten, die hier schreiben haben etwas gegen diese art therapie:))). ich finde diesen platz prima, auch wenn mal was daneben geht. der blick, den du hier teilweise hinter die kulissen des radiogeschäftes bekommst, sind unbezahlbar und ich glaube, viele lockt genau das hier her. ach so, bevor ich es vergesse, ich bin schwul. du weißt ja- die kreativen.
    p.s. klick nicht her, wenn wir dich mit unseren meinungen belästigen

    <small>[ 20-10-2002, 17:32: Beitrag editiert von geh2 ]</small>
     
  5. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    @LeipzigLive

    Du schreibst: "Ich bin absolut kein Radioinsider,habe nie beim Radio oder in einem anderen Medium gearbeitet...."

    Dann richtet sich dieses Forum auch nicht an Dich! Das mag hart klingen, ist aber so!

    Mehr sog i net!
     
  6. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    @ radiobayern
    Dein Einwand mag nicht ganz falsch sein, aber wenn sich hier nun mal ein „Unbeteiligter“, der lediglich Radiohörer ist und sonst nix weiter, hierher verirrt* und sich dann über Art und Weise/Tonfall, wie hier geschrieben wird äußert, sollte man als Radiomensch doch in der Lage sein, dem nicht so zu begegnen wie Du.
    Soll heißen: Selbst, wenn ich mal in einem Ärzteforum über den rüden Umgangston in diesem Forum äußern würde, würde ich es unpassend finden, dann eine Antwort zu erhalten, die mir sagt: „Du bist kein Arzt, nur Patient, Du hast hier nix zu suchen!“ Noch doller finde ich so was, von einem Radiomenschen geschrieben, einem der bei einem Medium arbeitet, dass ja eigentlich Programm für die Hörer, also auch für LEIPZIGLIVE macht (Stichworte: Kommunikation/Umgang mit Menschen etc.).
    Es gibt ein paar Leute hier, die wirklich gute Beiträge abliefern, und diese machen doch auch Hoffnung, aber man kann nicht von der Hand weisen, dass es hier ganze Threads gibt, die einfach lächerlich sind und in denen sich viele Mitglieder hier noch nicht mal zu blöde sind, zu schreiben. Sicher ist das immer auch irgendwie Ansichtssache, aber wenn man mal ne Weile hier guckt, was so geschrieben wird, kann man schon Zweifel kriegen.

    *vielleicht hat er sich nicht verirrt, sondern ist interessiert, verstehst Du das?

    „Mehr sog i net!“
     
  7. Dennis Klemm

    Dennis Klemm Benutzer

    siehe unten

    <small>[ 20-10-2002, 09:24: Beitrag editiert von Dennis Klemm ]</small>
     
  8. Dennis Klemm

    Dennis Klemm Benutzer

    @ geh2:

    klang meine Kritik so schlimm? War doch gar nicht soooo gemeint! <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    Ich finde dieses Forum auch richtig gut, bloß wenn es unter die Gürtellinie geht...naja...

    Also, nicht falsch verstehen - das Forum ist richtig gut und ich sehe es auch (so wie Du) als kleine "Gruppentherapie".

    Ps.: Bin auch schwul - und (hoffentlich) kreativ! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    <small>[ 20-10-2002, 08:32: Beitrag editiert von Dennis Klemm ]</small>
     
  9. geh2

    geh2 Benutzer

    na prima dennis, jetzt klingt es doch wenigstens schon mal so, als wenn du uns hier nicht restlos daneben findest. unter die gürtellinie gehen, dass finde ich auch daneben. mal frust ablassen, mal vermutungen in den raum stellen, die für diskussionen sorgen ist ok. und vielleicht wirst du ja mal ein radiokollege?!

    <small>[ 20-10-2002, 17:33: Beitrag editiert von geh2 ]</small>
     
  10. Dennis Klemm

    Dennis Klemm Benutzer

    ...aber ich bin doch ein Radiokollege! <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />

    <small>[ 20-10-2002, 10:46: Beitrag editiert von Dennis Klemm ]</small>
     
  11. geh2

    geh2 Benutzer

    oh, ich merke, dass ich wohl sehr unaufmerksam war. da hatte ich doch einfach nicht den roten faden der antworten beachtet. entschuldigung- weitermachen :))
     
  12. Dennis Klemm

    Dennis Klemm Benutzer

    Entschuldigung akzeptiert. Weitermachen! <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  13. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    Wo wir schon dabei sind: Ich kenne auch ganz viele, die nicht schwul und trotzdem kreativ sind. <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    Aber die "echten" Kerle trauen sich das scheinbar nicht zu zeigen.

    Alles in allem haben wir uns doch alle lieb hier, auch, wenn´s mal nicht so rüberkommt, oder? <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  14. geh2

    geh2 Benutzer

    ja, ja-wir sind das volk-und so. man muß sich nicht immer lieb haben, verschleiert nur den blick fürs notwendige
     
  15. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen