1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist wichtiger?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von kenzo, 01. Juli 2003.

?

Auf was kommt es eigentlich an?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21. Juli 2003
  1. Dass man echte Leistung bringt?

    21 Stimme(n)
    50,0%
  2. Dass man schleimen muss?

    21 Stimme(n)
    50,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kenzo

    kenzo Benutzer

    Liebe Kollegen, Kolleginnen,

    seit mittlerweile vielen, vielen Jahren bin ich in der Radiobranche tätig. Im Laufe der Zeit fiel mir immer mehr auf, dass es vermehrt darauf ankommt, ob man sich privat mit den Verantwortlichen gut stellt, als dass man Leistung bringt. Ist Euch dies auch aufgefallen? Deshalb - rein informativ - diese Umfrage. Kommt es Eurer Meinung nach heutzutage mehr auf "Schleimerei" als auf Leistung an? Ich bedanke mich für Eure anonyme und deshalb ehrliche Antwort.
     
  2. Angel

    Angel Benutzer

    Ich muss Dir absolut recht geben. Wir hatten mal eine Praktikantin, die war absoluter Schrott. Dumm, blöde Stimme, schlechte Allgemeinbildung. Aber sie hatte wohl eine klasse Figur (so fand zumindest unser Programmdirektor). Die beiden verstanden sich sofort bestens und sie bekam schon vor Ablauf des Praktikums den Vertrag für ihr Volontariat. Sie durfte dann auch gleich ans Mikro - Regionalnachrichten (da warten andere ewig drauf) und mittlerweile moderiert sie sogar - und zwar grauenhaft!!! Ich bin mir also nicht ganz sicher, wo genau die Verantwortlichen heutzutage nach Qualitäten suchen!
     
  3. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Wichtiger sind Qualität und Leistung.
    Erfolgreicher ist oft "Schleimen". Kurzfristig.
     
  4. kenzo

    kenzo Benutzer

    @angel
    aber wo führt dies denn hin? wer bekommt die quittung, wenn die zahlen in den keller gehen? wahrscheinlich die praktikantin? die entscheider?

    @beobachter.
    glücklicherweise gibts es immer noch verantwortliche, die auf qualität achten. leider viel zu wenige. es lebe die profilneurose - egal bei wem :eek:
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    @kenzo:
    Deshalb hilft schleimen ja auch nur kurzfristig. Auf lange Sicht sind die Besseren auch die Erfolgreicheren. Was nicht heißt, dass die Erfolgreichen unbedingt die Besseren sind.
     
  6. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    also noch die alte Hochbumsen-Nummer....?
    Nun ja, so klingt das (private) Radio von heute auch meistens ... dumm und blond!
     
  7. udo

    udo Benutzer

    Neben Leistung sind selbstverständlich in jedem Beruf heutzutage soft skills wichtig.
    Das hat ja mit Schleimerei erstmal nichts zu tun.

    Szenarien wie "Hochbums-Nummern" mag es geben.
    Ich halte sie für peinlich und disqualifizierend für Beteiligten.
    Solche Leute verdienen einfach keinen Respekt, kommen als Autorität nicht mehr in Frage.
     
  8. VoiceOver

    VoiceOver Benutzer

    Viel spannender ist runterbumsen...!

    Erst Programmchef werden und dann ne Karriere
    in die andere Richtung.
     
  9. kenzo

    kenzo Benutzer

    @voiceover: :D :D :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen