1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was macht einen Sender attraktiv?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von sevenone, 11. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sevenone

    sevenone Benutzer

    Hallo zusammen,

    erstmal einleitend, ich bin Hörer, habe mit Radio mal so gut wie garnix zu tun.

    Ich würde aber gerne mal Eure Meinung zur Qualität des Programs hören, dass Ihr ja mit beeinflusst (oder auch nicht :) aber zumindest macht ihr es...

    Ich bin viel im Auto unterwegs und verlasse ab und zu auch mal Sendebereiche, aber um ehrlich zu sein, ich muss meist wesentlich schneller umschalten als das dieser Umstand eintritt. Ich finde es fast nicht möglich einen Sender über ländere Strecken zu hören.

    Die meisten Sender spielen ganz ordentliche Musik, die Rotation ist evtl. beim einen oder anderen etwas hoch, aber gut, es ist hörbar...doch was passiert dazwischen? Bei einem Grossteil der Sender tut einfach nur weh was dazwischen gebracht wird. "Saukomische" Moderationen die mich prompt dazu verleiten schnell umzuschalten, Lustigmänner und -frauen bei denen ich mich echt frage ob das Grinsen im Gesicht beim Stempeln mit angetackert wird, Spielshows die genauso langweilig wie langwierig sind und bei denen eh immer die anderen gewinnen, hab den Eindruck, oft gilt, irgendwas schwafeln und dann wieder zur playlist, möglichst auf geistig wenig anstrengendem Niveau.

    Hier kann ich echt nur die Öffentlichen rausnehmen, hey, für das Radioprogram weiss ich echt warum ich GEZ bezahle...das lohnt sich im Vergleich zu den Privaten wirklich (kurz nachdenk ob ich jemand unrecht tue, ja, ok, es gibt Privatsender die haben auch ne hohe Qualität, aber 80% würd ich grad mal...naja...inzwischen gehts bei dem einen oder anderen Öffentlichen dann auch schon los)...

    Oder ist die Zielgruppe der Menschen die gute und aktuelle Musik (also ne passende Playlist mit niedriger Rotation) plus gute Stories und Programm zwischen der Musik schätzen zu unwichtig / klein?

    Wieso finden Dinge wie "SWR1 Leute" keine Nachahmer? Kein Markt?
    Wieso erfahre ich nur auf B5 Aktuell gute Hintergründe?

    Zielgruppenproblem?

    Einfach mal so in den Raum gestellt, wäre schön wenn sich ein Radioschaffender dazu äussert (auch wenn Ihr teilweise ziemlich eingeschüchtert klingt, wenn ich die anderen Threads so lese).

    Hasta luego,
    sevenone
     
  2. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Das kommt darauf an, wo Du unterwegs bist. Mein Heimatsender 88acht in Berlin ist seit einem Jahr keine akustische Heimat mehr (siehe entsprechenden Thread), aber woanders sieht es zum Glück besser aus.

    Ich erwarte von einem Sender, dass er mir zum einen hörbare Musik liefert, und zwar so bunt wie möglich. Da darf es gerne zwischen Phil Collins, James Last, Reinhard Mey, Pee Werner und George Gershwin kreuz und quer gehen. Ich möchte zur vollen Stunde trockene Welt-Nachrichten in einer Länge von fünf Minuten und zur halben Stunde ein regionales Nachrichten-Magazin mit Einspielern. Zwischen den Titeln möchte ich aktuelle Beiträge aus der Region haben. Von Politik bis Kultur. Sowas ist sehr teuer und kann daher nur von den Öffentlich-Rechtlichen geleistet werden.

    Auf Gewinnspiele und alle erdenklichen Aktionen, bei denen ein Telefon missbraucht wird, kann ich komplett verzichten. Und ich möchte nichts hören, was irgendwie nach Formatradio klingt. Also keinerlei wiederkehrenden Sprüche.

    Die jeweiligen Pop-Wellen scheiden da also aus. Fahre ich von Berlin Richtung Norden, kann ich NDR 1 MV durchaus ertragen, auch NDR 1 NDS ist nach meiner Ansicht hörbar. Im MDR-Sendegebiet muss man nur aufpassen, dass man nicht aus Versehen "Jump" einschaltet, dieses Programm kann nicht von Menschen gemacht sein. Entlang der A9 hat man leider bei "Figaro" einen nicht so guten Empfang, irgendwann geht dann aber MDR SA und weiter im Süden dann MDR THR. Sehr gut gefallen mir Bayern 1 und 2, die machen eben sehr viel für ihre Region. Im WDR-Sendegebiet lande ich meist bei WDR 4 und wenn es mich mal ganz in den Südwesten verschlägt, dann SWR 4.

    Also für mich eher die jeweiligen Landeswellen oder alternativ die Kulturprogramme. Ich möchte mich schließlich im Auto entspannen, trotzdem aber aktuelle Informationen und Nachrichten bekommen.

    Matthias
     
  3. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    es hängt echt vom Sender ab. Über die "Dudelsender" grade im Privatfunk ist in diesem Forum schon viel gemeckert worden, aber es hat scheinbar noch niemand den Beweis erbracht, daß wirtschaftlicher Betrieb eines Senders unter Quotendruck mit höherem geistigen Anspruch möglich ist.
    Bei uns in NRW (noch sehr festgelegte Strukturen. 5 WDR Programme und eine Privat-Kette) zeigen das die Zielgruppendefinitionen des WDR ganz gut. Die Programme leichterer Art erreichen klar die höheren Quoten und Marktführer ist die Privatfunk-Kette. Die soll nach manchen Angaben schon anspruchsvoller als mancher Privatsender anderenorts sein und ist nach meinem Empfinden auch schon viel BILD im Radio.....

    zur Eingangsfrage : Für WEN is immer die Frage.....
     
  4. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Eigentlich gibt es hier so gut wie keinen Thread, in dem es nicht (auch) um diese Frage geht. Schau dich am besten einfach ein wenig um und du wirst mit Sicherheit schlauer. ;)
     
  5. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Womit wir mal wieder beim generellen Problem der zunehmenden Massen-Verdummung sind. Jeder Zuhörer bekommt eben das Programm, das er verdient. Und weil die Leute immer blöder werden, wird eben auch das Medienangebot immer blöder. Vermutlich tritt erst dann eine Besserung ein, wenn man den Leuten die Bild-Zeitung und große Teile des Privatfunks wegnimmt.

    Matthias
     
  6. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Ist ja auch nicht möglich, daher sind hier die Öffentlich-Rechtlichen gefordert und ich bin deshalb strikt dagegen, dass die Öffis es den Privaten nachmachen und den Weg nach unten mitgehen. Eine Welle wie "Jump" dürfte es nach meiner Meinung in der ARD nicht geben.

    Matthias
     
  7. Leuchtkeks

    Leuchtkeks Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Ich wohne auch in NRW und wir haben in diesem Land mit 11 Mio potentiellen Hörern faktisch die Wahl zwischen 6 Sendern: WDR1-5 und Radio NRW, das ich seit 10 Jahren nicht mehr verfolge. Bleibt der WDR, und da bedient mich WDR2 inhaltlich bestens.

    Trotzdem ergreife ich immer öfter die Flucht über SAT nach Holland oder auf Oldiesender, Bremen 1 oder 4, Inselradio oder NDR2 - einfach mal WAS ANDERES hören, um Shakira, James Blunt und Co zu entgehen, so gut die Lieder auch sein mögen. Hab mich daran satt gehört, ist mir über, unerträglich über, es blutet bei den ersten Takten aus den wunden Ohren. Und mir kann kein Mod erzählen er fände es supertoll in derselben Endlosschleife festzusitzen und seit 1 1/2 Jahren "hier das neueste von James Blunt - Wisemen" anzusagen.
     
  8. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Suesse Moderatorinen mit sexy Stimmen die nit alles vom Blatt ablesen sondern moeglichst frei reden; viel Dancemusik und Jingles mit ordentlich Drive.
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Ach, da war doch mal was.....;)

    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=16272&page=3&highlight=WDR

    Das perfekte Programm findest du auch bei den öffentlich-rechtlichen nicht.

    Jump,SWR 3, HR 3, BY 3 haben sich schon viel zu sehr der privaten Konkurrenz angenähert. NDR 2 hat gute Musik, aber wenig Hintergrund. WDR 2 viel Hintergrund, aber halt nicht die tollste Musikauswahl usw. usw. Um dein perfektes Programm zu finden, musst du wirklich des öfteren mal den Sender wechseln. Anders geht es in Deutschland leider nicht.
     
  10. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    Echt, unterhaltsam, pointiert, informativ.

    Ich schätze, hier liegen Erfolgsmöglichkeiten für einen "attraktiven" Sender.
     
  11. radiog

    radiog Benutzer

    AW: Was macht einen Sender attraktiv?

    @der beobachter:

    Ich habe eine Vorstellung von dem was Du meinst und finde die Kriterien hervorragend. Nur muss man sie definieren, beschreiben und beibringen können...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen