1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was unterscheidet Orbans Optimod von anderen Multibandkompressoren mit Limiter?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von stefan kramerowski, 18. April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich bitte um Pardon für die möglicherweise etwas laienhaft formulierte Frage, aber mir ist wirklich unklar, worauf sich die seit Jahrzehnten bestehende faktische Monopolstellung des Orban Optimods im professionellen Rundfunkbereich gründet. Es handelt sich meines Wissens beim Optimod - man möge mich korrigieren - um einen Multibandkompressor mit zusätzlichem Limiter, Enhancer und EQ. Dennoch klingt er - gut eingestellt - offenbar besser als andere Geräte mit den genannten Funktionen. Wo ist die "Wunderfunktion" versteckt?
     
  2. K 6

    K 6 Benutzer

    Monopolstellung ist vielleicht doch etwas übertrieben. Die Geräte von Telos Systems (Omnia) sind recht verbreitet, auch die „Franzosenquetsche“ ist durchaus in Deutschland in Gebrauch.
     
  3. ebs

    ebs Benutzer

    AW: Was unterscheidet Orbans Optimod von anderen Multibandkompressoren mit Limiter?

    Diese Frage kann man auch beim Konzert-Flügel stellen. Worauf gründet sich die faktische Monopolstellung der Instrumente Firma Steiway & Sons in den Konzertsälen. Da gibt es keine einfache Begründung. Sicher gibt es immer einige Pianisten, die schwören nur auf "Fazioli" und "Bösendorfer".

    Warum das Orban Optimod im professionellen Rundfunkbereich überwiegend angewendet wird, ist auch nicht einach zu begründen. Und es gibt auch einige Liebhaber von "Telos Systems - Omnia Audio".

    Viele Grüße ebs
     
  4. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Was unterscheidet Orbans Optimod von anderen Multibandkompressoren mit Limiter?

    Es wurde noch niemand gefeuert weil er 'n Optimod angeschafft hat. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen