1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WAZ bestellt dpa ab

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von K 6, 02. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. K 6

    K 6 Benutzer

    Die dpa kam hier ja schon öfters zur Sprache. Nun wird es aber richtig interessant:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article2644920/WAZ-Gruppe-plant-Verzicht-auf-Nachrichten-von-dpa.html
    http://www.onlinejournalismus.de/2008/10/29/waz-bald-ohne-dpa-und-derwesten-bleich/

    Dazu zwei Anmerkungen: Dem geradezu verheerenden Image unter Rezipienten, das den Leserkommentaren zum Artikel der Welt zu entnehmen ist, begegnet man auch anderenorts. Und auch ich meine, daß es sich Regionalzeitungen wirklich sparen können, Papier mit allerlei dpa-Texten zu bedrucken. Dafür braucht sie schlichtweg keiner mehr.
     
  2. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Eigentlich: WAZ-Chefredakteur Reitz bestellt dpa ab (mal wieder; hat er auch schon als CR der Rheinische-Post gemacht).

    Und zum Artikel bei onlinejournalismus.de: Man kann der dpa sicherlich vieles vorwerfen, aber gerade den Fall der Obama-Möchtegern-Attentöter als Beispiel zu nehmen, birgt eine merkwürdige Ironie, schließlich zeigt der Fall, dass Gründlichkeit über Schnelligkeit gehen sollte (man erinnere sich an die Hektik nach den AP-Erstmeldung, mehr dazu hier).

    Und dass von Kairo aus über Somalia geschrieben wird: In wie vielen Medien wird denn gänzlich außerkontinental über Afrika berichtet? (Gerade US-Medien haben oft nur noch einen einzigen Korrespondenten für Afrika und Europa zusammen, meist mit Sitz in London.)
     
  3. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Ui, ich glaube die US-Medien haben sich in der jüngeren Vergangenheit recht wenig mit Ruhm bekleckert, die lassen wir vielleicht mal besser außen vor.

    Die Abbestellung von dpa hat nach meiner persönlichen Einschätzung so wie die meisten Dinge auf dieser Welt finanzielle Hintergründe.
     
  4. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Klar. Vier Millionen im Jahr (wenn es denn stimmt) sind schon eine hübsche Summe.

    Nun kenne ich diese Zeitung nicht, sondern nur diverse DDR-Bezirksorgane. Dort werden überregionale Themen weithin mit dpa-Texten abgebildet. Daher kommt auch der mittlerweile verbreitete Eindruck von gleichgeschalteten Medien. Es steht halt überall dasselbe. Und das kann schon unliebsam an frühere ADN-Zeiten erinnern.

    Diese Zeitungen nun ganz ohne dpa: Das wäre eine interessante Vorstellung, wie sie dann aussehen würden, könnten. Was sie dann zu bieten hätten.
     
  5. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Da viele dpa-Abonennten (Zeitungen) die aktuellen dpa-News 1:1 und zeitnah in ihrem online-Auftritt verbraten, muss man sich nur ein oderzwei Stunden gedulden, dann kann man (als WAZ) stress- und sanktionsfrei abschreiben und hat am nächsten Tag immer noch das Gleiche im Blatt, wie alle anderen.
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Aber man muß es schon komplett neu schreiben, damit es kein Plagiat ist. Kostet auch wieder Mannstunden.
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Es geht auch mit "String-copy" und "String-einfügen".
    Beim chronischen Personalmangel der dpa würde ich mir keine Sorgen um eine mögliche Entdeckung machen.
     
  8. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Das heißt nicht "String", sondern "Steuerung". ;)
     
  9. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Hm, als ich 199x mein Schulpraktikum bei der dpa in Köln hatte gab es dort noch Telexmeldungen *katschig katschiiiiig katatatataschig* und Zeitungen haben sich auch nicht großartig Mühe gemacht diese Meldungen besonders zu bearbeiten. Je nach finanzieller Lage des Zeitungsfritzen wurden halt die Zeilen frisiert aber ansonsten war das wohl schon seit Ende der 90er so dass Zeitungen kaum noch eigene Redakteure auf Reisen geschickt haben. Höchstens Fotografen.
     
  10. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Wann sind eigentlich die letzten Nachrichtenvorspänne mit Fernschreibergeräuschen eingemottet worden?
    Oder gibt es etwa sogar immer noch welche?

    Ansonsten bestellen wir morgen erstmal AP ab :wow: :wow: :wow:
    http://twitter.com/weltkompakt/status/977946383
     
  11. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Aber die Njus kommen immer noch aus dem Ticker...
     
  12. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Bei den meisten Möchtegern-Redaktion reicht auch die regelmäßige Suche bei "Google-News"...:D
     
  13. U87

    U87 Benutzer

    AW: WAZ bestellt dpa ab

    Viele private Radio-Sender haben auch gar keine Agentur mehr abonniert. Zitat eines Chefredakteurs: Wieso ne Agentur, wenn es das Internet gibt ?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen