1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WDR-EinsLive verstehe ich nicht...!!!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Michel, 11. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michel

    Michel Benutzer

    Hallo Leute,

    ich weiss zwar nicht genau, was ihr alles für Meinungen zum Thema Format-Radio habt?
    Die unterschiedlichsten Meinungen wie man sehen kann. Aber was WDR-EinsLive für ein Programmschema abliefert, find ich total einfallslos.
    Die könenn nicht mal so wie die anderen Sender, wie das Erfolgsradio im Südwesten der öffentliche rechtliche Sender SWR3, ein für den Hörer überblickbares Programm abliefern.
    SWR3 macht das hingegen sehr vorbildlich.
    Ich frage mich was der Krampf eigentlich soll EinsLive Samstag 9, Einslive Samstag 10, Einslive Samstag 11, *kopfschüttel*
    Einfallsloser gehts ja wohl kaum???
    So was nenn ich schwachsinniges Format-Radio!
    Warum gibt man der Sendung von 09-13 Uhr nicht einen gescheiten Namen? Damit der Hörer das Progammschema besser überblicken kann und besser informiert ist.
    Hoffe ihr könnt mich ein bischen verstehen?

    Grüssle
    Michel
     
  2. VoiceOver

    VoiceOver Benutzer

    Einslive ist eine starke Marke. Die Hörer wissen, dass sie Einslive bekommen und nicht einen Lattenknaller oder Rucksack.

    Ausserdem sind die meisten Sendungsnamen á la
    "bunter Radioplauschkaffee von 9-12" m. E. total überflüssig.

    Man wird ja auch zu den Wellen nicht gefragt, welche SendUNGSnamen kennen Sie"

    Kreativität gehört in den Claim, aber das ist ein anderer Thread.
     
  3. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    ich finde das eins live-schema jedenfalls weitaus kreativer als ´swr1/bremen1/ndr1/ndr2/hr3/bayern3............-der/die morgen-vormittag-mittag-nachmittag-abend-nacht´.

    und was macht es bitte für einen unterschied ob die sendung jetzt ´funkboutique´, ´fubu´, ´zipp´ oder ´magma´ heißt???? der inhalt zählt und der kann bei ´zipp´ unter umständen der selbe sein wie bei ´magma´ oder ´swr3 der vormittag´. diese titel sagen auf den ersten blick nichts über die sendung aus und sind demnach in 9 von 10 fällen absolut überflüssig. eine ausnahme stellen personality-shows dar, weil in der ´elmi-show´ eben ganz andere inhalte zählen wie in ´kneifidelity´ oder der ´tillmann-uhrmacher-show´ und das wissen und erwarten die hörer dann auch. auch ´alex am abend´ bringt sicher mehr als der ´hitcountdown´.

    bevor ich mir aber jetzt den kopf darüber zerbreche, ob am abend ´popshop´, ´äxx´ oder ´club´ läuft, nenne ich das ding (huch!!!!!!) doch lieber gleich ´swr3 am abend´ oder ´swr3 montag 21´, das ist auch für den hörer einfacher, der sich dann nicht jedes jahr an neue sendungsnamen gewöhnen muss, die im grunde genommen alle austauschbar sind. im grunde ist es doch so, wie es über mir schon geschrieben wurde: in der ma wird der hörer nicht gefragt, ob er gestern ´hithop´ oder ´dienstag 15´ gehört hat, sondern ob er gestern swr3 oder wdr 1 live gehört hat. das zählt und sonst nix!!!

    aber was ist eigentlich mit der gruppe von sendern (jump oder bremen 4), die ihre sendungen ´quickstart´, ´mitri am mittag´, ´rushhour´, ´powerplay´, ´schlafstörung´, ´grauzone´, ´maxx´, ´partyzone´, ´slip´, ´limbo´, ´newsbox´, ´citybeat´ oder ´kick´ getauft haben, wovon man on-air aber garnichts hört, sondern es erst im programmschema z.b. auf videotext oder in der hörzu erfährt??????

    [Dieser Beitrag wurde von RadioHead am 12.08.2001 editiert.]
     
  4. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Zumindest bei RB4 bist Du auf dem Stand von 1997 - Jump (ohne FM) kann ich nicht von A - Z ertragen. Unterschätze auch nicht die Hörer, die wissen ganz genau, daß beispielsweise der "Der Dicke und der Dünne" oder "Megahertz" zu RB4 gehören - die weitaus meisten sind nicht so blöde, wie manche Formatradios diese sehen. Sendungsnamen (auch Personalitynamen) finde ich gut, man kann ja für die MA die Station miteinbeziehen, z.B. SWF3 - Äxx (was auch ´ne klasse Sendung war).
     
  5. AVB

    AVB Benutzer

    @ VoiceOver:

    Das mit den Wellen sehe ich genau so. Nur der Name des SENDERS wird abgefragt.

    Sollten wir uns von den althergebrachten Sendungsnamen nicht endlich verabschieden?

    Waere es nicht tausendmal sinnvoller, IMMER nur den SENDER-Namen zu promoten??
     
  6. eatthis

    eatthis Benutzer

    oftmals sind die namen der sendungen sowas von daneben, dass man sie in der tat auch weglassen könnte. zumal auf vielen sendern 24 stunden am tag eh immer das selbe läuft und der hörer keinen unterschied zwischen den einzelnen sendungen feststellen kann.

    ich finde sofern vorhanden, sollten unterschiedliche inhalte auch durch eigene und vorallem auch eindeutige namen signalisiert werden.

    allerdings durfte ich gerade zu meinem entsetzen feststellen, dass die grösseren sender auf ihren homepages im programmschema nur noch auf die sendestrecken hin weissen. es ist offensichtlich nicht gewünscht, dass der hörer weiss, wann eine computer-
    oder eine kino - sendung läuft. oder gibt es bei diesen sendern keine?
     
  7. Keule

    Keule Benutzer

    Früher habe ich sehr gerne EinsLive gehört! Jetzt höre ich nur noch Radio NRW !!!
     
  8. Rheinreiter

    Rheinreiter Benutzer

    Eins Live hat sich stark verschlechtert. Das "neue" Format ist eine gute Idee, die machen es aber mit einer Scheiss Umsetzung. Und das die Satan-Comedy immernoch läuft ist ja wohl total schlecht... Will das noch jemand hören? Radio NRW spielt ja schon die Comedys zum erbrechen aber das maximal vielleicht ein Monat!!!
    Das es keine Sendenamen mehr gibt soll im Lokalradio ja bald vielleicht auch umgesetzt werden! Dann bin ich mal gespannt wie die es umsetzen.
    weiter zu Eins Live:
    Vor einigen Wochen lief jeden Nachmittag ein Live Comedy Programm aus dem KultKomplex Cafe. Nicht nur dass Comedy sowieso gerade out ist, die Witze waren auch echt scheisse.
    Eins Live muss echt aufpassen was demnächst so mit den Hörern passiert.
    Ich bin der Meinung dass sie die Jungend vorm Radio vergrault!
    Was meint ihr?
     
  9. Horard

    Horard Benutzer

    Am schärfsten ist ja diesbezüglich Antenne Bayern.

    Da heisst eine Kuschelrock-Sendung "Soft-Summer". Schön, dass demnach momentan Sommer ist, gell?
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Jedes Mal wenn ich dieses "Moooontaaag------viiierzeeehn" etc. höre kriege ich Krämpfe ins Ohr!
    AVB: Sendungsnamen sind wohl gut-wenn dann auch was dahintersteckt.
    Bei NRW gibt es durchaus untercshiedliche Inhalte.
    Den ganzen Tag diesselbe Schiene und die Beiträge wahllos über den Tag verteilt, das finde ich absolut am Hörer vorbei.
    Viele haben schon beklagt, daß sie nach solch einer Durchformatiuerung ihre gewohnten Rubriken nicht mehr finden konnten.
    Der Hörer möchte auch Verlässlichkeit und Konstanz!
    Die Comedy auf EinsLive wird mir wohl auch immer fremd bleiben, über bzw. bei SWF3 konnte ich früher herzhaft lachen.
    Ansonsten beobachte ich, daß EinsLIve leider immer mehr dem Mainstream zum Opfer fällt.
    Tagsüber ist das mitunter das Programm in NRW, daß sich am "Privatesten", am kommerziellsten anhört....aber nur im negativen Sinne. Eine flotte Show kriegen die
    trotzdem nicht hin!
    Morgens wird man mittlerweile u.U. mit Eros Ramazotti geweckt.
    Und das auf einem Jugendradio!
    Da schalt ich dann doch lieber auf Studio Brüssel.
     
  11. VoiceOver

    VoiceOver Benutzer

    @Radiocat

    Meinst du die Rubrik Radio-Rechtsberatung auf Seite 2 meines Lieblingssenders? Da werd ich mir in meinem Tagesablauf gleich mal 5 Minuten extra reservieren.

    Mal ernst Rubriken zu festen Zeiten sind doch wirklich quatsch.
    Vernachlässigbar wenige Hörer sind Freaks wie Du und schalten selektiv ein.

    Höchstens die Zeitslots sind die gleichen. Warum gibt es wohl eine Prime- oder Drivetime?
     
  12. dampfradio

    dampfradio Benutzer

    Seid doch mal ehrlich:
    EinsLive ist und bleibt das einzige, einigermassen durchhörbare "jüngere" Programm in NRW. Das ist so.

    Da können die auch noch mehr Schnulzen ins Programm aufnehmen... schaut Euch doch nur den Niedergang von SWR 3 an:
    Das hörste alle paar Stunden: DJ Bobo, ATC und Bellefire in Heavy Rotation...
    Im Gegensatz zum Einheitsschnulz von SWR 3 haben die Kölner wenigstens noch einigermassen kreative Moderatoren.

    Wenn ich "zu Hause" bin, höre ich die Holländer wie z.B. 538, Yorin oder Radio 3 - das ist junges Radio !
     
  13. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    Ich muss immer meinen Kopf schütteln, wenn ich in meiner Tageszeitung das Radioprogramm lese.

    Für die meisten Sender ist immer noch der komplette Tagesablauf abgedruckt, aber wenn ich dann lese:

    "N-Joy: European-Hitradio"

    oder

    "funfun95: Oldies der 60er und 70er Jahre",

    dann stimmt mich das dann doch ein bisschen traurig...

    BB
     
  14. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Meinst Du das Abendblatt mit den ungenauen Programmangaben? Die machen das zum einen aus Platzgründen, zum anderen werden einige Sender noch erwähnt, an denen der Springerverlag beteiligt ist.

    Zu EinsLive:
    Auch ich finde Verpackung und Programmstrecken langweilig. Drive fehlt komplett. Was soll es, z.B. nach 10:30 den Opener Donnerstaaaaaag zeeeeehn zu bringen? Gegen eine breite Musikauswahl hingegen habe ich nichts, soll ruhig mal italienische Musik kommen, wenn danach dann wieder Besseres gespielt wird, ist das schon okay. Aber wie gesagt, EinsLive haut mich nicht vom Hocker, ist irgendwie eine Mischung aus modernem Musikprogramm mit Präsentation und Verpackung eines Senders wie etwa WDR 4. EinsLive zehrt noch von einem coolen Image, das aber schon lange nicht mehr da ist.
     
  15. Steve

    Steve Benutzer

    Also, ich persönlich finde gar nicht, daß sich Eins Live großartig verändert hat. O.k., die Sendungsnamen sind sicherlich Geschmacksache, ich finde sie aber besser und einfallsreicher als bei vielen anderen Sendern (z. B. hr 3 - der Morgen, hr 3 - der Vormittag usw.). Ich finde das Programm, vor allem musikalisch, peppiger und jugendlicher gemacht als die meisten anderen Jugendradios (z. B. N-Joy oder planet radio).
     
  16. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Ich finde diese L1VE Station Voice graumsamst. Ich stell mir dann immer vor, die hätten die Ilse, Putzfrau im Mediapark mal vors Mikro geholt.
     
  17. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Steve: Besser als Planet oder N-Joy ist kein Ruhmesblatt. Wenn man immer Vergleiche mit der unteren Kategorie anstreben muss, um gut dazustehen, ist das schon traurig.
    Hinztriller: Die erinnert mich weniger an Putz-Ilse vom Mediapark, sondern an RTL2 nach Mitternacht ;)
    Aber mit dem image hast Du recht, irgendwie schafft EinsLive durch das Abendprogramm und Konzertpräsentationen noch ein "alternatives" also quasi Viva2-Image aufrecht zu erhalten.
    Das Tagesprogramm ist aber mittlerweile wirklich fast 90% Mainstream und das noch ohne Pep und Drive.
    Adam: Breite Musikauswahl ja, aber eigentlich soll es ja ein Jugendradio sein.
    Bei WDR4 kann doch auch nicht plötzlich Linkin Park oder sowas ähnliches laufen.
    Dampfradio: Du hast natürlich recht, genauso ist auch mein Eindruck bei fast allen EinsLive-Hörern: "Immer noch besser als xy(beliebiger Lokalsender), RPR, SWR3 oder 100,5"
    Und das mag ja auch nicht falsch sein...aber siehe oben
     
  18. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    Stellt sich Einslive nicht selbst als "junges Radio" dar? Und bitte wo gibt es schon ein Jugendradio? Das Ding und eventuell noch Fritz fallen mir ein (sonst denke ich bei Jugendradio immer an DT 64...). Meiner Meinung nach ist die Musikfarbe bei Einslive tagsüber so einigermaßen okay. Es spricht auch nichts dagegen, daß ein Sender seine gewachsene Hörerschaft auch über das 24. Lebensjahr (Ende der Jugend lt. Terminologie) hinaus mitnimmt.

    Einslive ist im Lay-out und der Präsentation lahm gemacht. Auch ein Thomas Bug oder eine Noah Sow (würde ich mal als zwei Aushängeschilder des Senders bezeichnen) haben anderswo schon mit wesentlich mehr Drive und Voice-over moderiert.

    Stimmt, die Station Voice könnte wirklich drei Pitch mehr vertragen, so langsam wie die sprechen muß.

    Aber, wie schon über mir geschrieben, es fehlt an Alternativen, wenn man in NRW nicht bereit ist, auf BFBS oder die Niederländer umzusteigen.
     
  19. MediaManiac

    MediaManiac Benutzer

    Zum Thema Sendungsnamen am Beispiel Antenne-Bayern:

    1. der Hörer weiß genau, wenn er "Highlife" hört, bekommt er Klatsch und Comedy;
    wenn er "Servus Bayern" hört, bekommt er Nachrichten im Halbstundentakt, Infos, Comedy, Feierabend;
    hört er "18/21-Kino", bekommt er Beiträge über Kinofilme.

    2. für die Sendung "Guten Morgen Bayern" werden sehrwohl für eine seperate Sendung Hörerzahlen ermittelt (war das der Grund für das kurze Stelldichein von Baumgartner?)!

    Demzufolge sind Sendungsnamen schon sehr wichtig für den Hörer. Sendungen mit Namen alà EinsLive sind dagegen absolut stinklangweilig und so klicgt auch das Programm dieses Senders!
     
  20. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    @MediaManiac:

    Meine Meinung! Geht mir genauso, obwohl ich z.B. in meinem Falle viele Sender nur sporadisch höre (über Sat kriegt man halt viel), weiß ich automatisch
    "FM4 Reality Check" - Nachrichtensendung am Mittag
    "Sprechstunde" - Ah ja, Hip-Hop-Magazin auf DASDING
    usw.

    Wichtig ist dann aber auch, den Namen der Sendung halbwegs häufig (nicht zu aufdringlich) innerhalb der Sendung zu erwähnen. Beim Deutschlandfunk mußte ich mir erst überlegen, wie diese Mittagsnachrichtensendung heißt... ach so, "Informationen am Mittag".

    Und zum Thema "Rubriken zu einer fixen Zeit", das finde ich dann doch ganz nett, wenn's da einen halbwegs fixen Termin gibt. Ich als Hörer bin nämlich automatisch irgendwie besser darauf eingestellt, wenn es z.B. jeden Tag um 16:20 Uhr auf Sputnik heißt "JFK!" (weiß jetzt nicht, obs wirklich um die Zeit kommt), als wenn ich irgendwann tagsüber völlig überraschend das "Jürgen Fleischer Kinderradio" um die Ohren gehauen kriege.

    Mal davon abgesehen, daß ich mir Radio-Comix ohnehin lieber im Internet nachhöre/downloade, wenn ich Zeit und Lust habe.
     
  21. Steve

    Steve Benutzer

    @ MediaManiac

    Eins Live hat ja vor allem deshalb die alten Sendungsnamen abgeschafft, weil von 5 - 20 Uhr eh jede Stunde der gleiche Mix (Musik, aktuelle Beiträge, Comedy, Gewinnspiele, Höreraktionen etc.) gesendet wird. So gesehen sind die Sendungsnamen auch überflüssig.

    @ Adam Curry

    Da kann ich Dir nur Recht geben. Heute gibt es leider kaum noch wirkliche Jugendradios, die meisten sind "Möchtegern-jugendlich" (z. B. die Energy-Stationen). Aber L1VE klingt meiner Meinung nach immer noch einen Tick jugendlicher als die meisten anderen Sender, Das Ding kann ich leider nicht empfangen.
     
  22. SuperBodo

    SuperBodo Benutzer

    Also ich verstehe diese ganze Kritik nicht so ganz. Gut, man kann immer was verbessern, aber warum wird hier so auf Eins Live rumgehauen?
    Weil die das ganze Format-Gequatsche nicht mitmachen? Ich höre den Sender ganz gerne, auch wenn die Musik nicht immer ganz meinen Vorstellungen entspricht. Aber alleine die Mods sind schon hundertmal besser, als das was ich hier im Lokalfunk hören kann (Leider die einzige Alternative, wenn man nicht gerade WDR2-5 hören will).

    Und wenn es z.B. um den Euro geht und diese Rubrik bei Einslive ganz einfach mit einem "Hasse' mal ne'n Euro?" durch die Sender-Voice eingeleitet wird, ist das einfach genial! Denn dieses "...präsentiert von der Sparkasse schlagmichtot der beste Service bei Radio Blablabla.." kann ich mir nicht reinziehen.
    So ist die gesamte Verpackung des Senders genau so, wie sie sein muß. Weniger ist mehr...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen