1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WDR mediagroup stellt Angebot des WDR-Hörfunks neu auf

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von adrian1982BO, 23. September 2015.

  1. adrian1982BO

    adrian1982BO Benutzer

    wie satellifax heute berichtet, positioniert die WDR mediagroup 1LIVE, WDR 2 und WDR 4 sowie drei Radiokombinationen für 2016 völlig neu. Hier der ausfürhliche Bericht.
     
  2. Velbert2

    Velbert2 Benutzer

    Durch die Pressemeldung ist man als Laie auch nicht schlauer als zuvor. Um im Bild zu bleiben: Was will uns diese Werbesendung sagen?
     
  3. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    Verquastet Marketing & Salessprech einer Verkaufsbehörde.

    Der Inhalt:
    • Wir nehmen als Anlass für Preiserhöhungen das upgedatete der Grundgesamtheit der MA. Ziemlich hirnrissiger Grund, aber so what.
    • Wir haben gemerkt, unser Preissystem ist nicht mehr in sich so logisch bzw. wir sehen Optimierungsbedarf für Mehreinnahmen. Klar, das würde jeder Verkäufer sagen.
    • Dann haben wir teilweise ziemlich happig die Preise erhöht. Das wird lustige Diskussionen mit Kunden und Agenturen geben. Preiserhöhungen in den Dimensionen, wo ist
      denn da die Mehrleistung??
    • Daraus eine Pressemeldung zu machen? Muss nicht wirklich sein und zeigt nur, der WDR hält sich für ganz ganz ganz wichtig.
     
    ricochet gefällt das.
  4. chapri

    chapri Benutzer

  5. freiwild

    freiwild Benutzer

    höhere Preise für Werbung in den Öffis? Find ich gut. Entweder generiert das höhere Einnahmen und entlastet den Gebührenzahler, oder es läuft künftig weniger Werbung.
     
  6. iro

    iro Benutzer

    kaum... der zahlt das dann an der Supermarktkasse.
     
  7. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    @chapri
    Basis ist der TKP:
    1Live + 3,1% - ok, Preisanpassung
    WDR 2 + 34,2%, das ist happig oder etwa nicht?
    WDR 4 +8,3%
    Kombis zwischen 10,2 - 14,7%

    Der TKP ist ein relativer Preis, ein Kontakt mit einem WDR2 Hörer ist jetzt ein Drittel teurer? Warum, sind WDR2 Hörer jetzt um ein Drittel "besser/interessanter" geworden??
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2015
    Audiofrosch gefällt das.
  8. Maschi

    Maschi Benutzer

    Der äußerst marginale Anstieg bei WDR 4 wundert einen auch nicht :D
     
  9. chapri

    chapri Benutzer

    Doc: Die Preise erheben nicht den Anspruch eines besseren Programms (oder Hörers), daher die Vermutung:
    Weil gerade zugunsten dieses Programms der bundesweite Zugriff zunimmt?!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2015
  10. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    • 94% der Hörer von WDR2 leben in NRW, da ist nix mit bundesweit
    • WDR2 hat 32.000 Hörer verloren = 3,7%. Tja und dann werden die Preise um ein Drittel erhöht?
    • Bin zum Glück kein Werbekunde, mein Kommentar wäre nicht druckreif hier...
    • Kopfschüttel...
     
  11. freiwild

    freiwild Benutzer

    In MDRlandia haben sich die Privatsender vor ein paar Jahren beschwert, dass der MDR seine Hörfunkwerbung zu billig verkaufe und dadurch ihnen den Preis drücke. Irgendjemand, dem es nicht recht ist, findet sich immer.
     
  12. ricochet

    ricochet Benutzer

    Im Gegenteil - die wollen schuldenbedingt extra abkassieren, aber da haben sie sich geschnitten.

    Der Werber macht es wie der Hörer/Käufer: Wenn das Angebot von Firma A nichts mehr taugt oder die Preise zu hoch sind geht er zu Firma B, C oder D.

    Werbeträger gibt es heute zuhauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2015
  13. freiwild

    freiwild Benutzer

    wenn der Werbewirtschaft die neuen Preise zu hoch sind, läuft künftig weniger Werbung. Genau das habe ich geschrieben. Oder wie meinst Du das "im Gegenteil"?
     
  14. ricochet

    ricochet Benutzer

    Wenn das Umfeld für die Hörer und Werber nicht mehr attraktiv genug ist fließt eben mehr Geld in andere Werbeträger, z.B. ins Internet.
     
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    Achso. Ich dachte, Du hättest mir widersprochen. Zu den Auswirkungen auf andere Werbeträger habe ich mich gar nicht geäußert. Das musst Du mit @iro ausdiskutieren (siehe Beitrag #6), denn entweder werden die Werbebudgets einfach umgeschichtet, dann hat es aber keine Auswirkungen auf die Preise, oder die Werbebudgets werden angepasst, dass sind aber die Auswirkungen auf dritte Werbeträger minimal.
     
  16. Velbert2

    Velbert2 Benutzer

    Die "reale" Preiserhöhung für WDR 4 beträgt sogar nur 0,1%. 8,3% ergibt sich aus der Tatsache, dass weniger Hörer WDR 4 hören bzw. beim Stichtag der Umfrage gehört haben.
     
    Maschi gefällt das.
  17. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

    Velbert, ich kann nicht beurteilen ob du aus dem Mediabusiness kommst.
    Der TKP ist ein relativer Preis, weil er auf den Kontakt bezogen ist. Die Faktoren sind der absolute Preis und die Reichweite. Unterjährig verändert sich immer der TKP bei der Frühjahres Welle. Mit der Herbst MA wird die Preisbildung fürs neue Jahr vorgenommen. Die WDR mediagroup hat ihre Preise angehoben, ist ihr gutes Recht. Die Begründung ist hirnrissig. So what, wenn es Kunden und Agenturen zu teuer ist werden sie entweder mehr radio NRW schalten oder andere Werbeträger belegen. Viel Auswahl gibt es leider nicht im größten Deutschen Bundesland. Aber, das ist ja politisch so gewollt. Wenns um wirtschaftliche Dynamik geht, ist NRW in großen Teilen halt ein Land der Gartenzwerge.

    Übrigens einen Stichtag gibt es nicht in der MA, es gibt Feldzeiten, die jeweils rund 3 Monate umfassen.
     
  18. Velbert2

    Velbert2 Benutzer

    Ich habe nur das zitiert, was in der original Pressemitteilung stand, die ich leider im Moment nicht aufrufen kann.
     
  19. ricochet

    ricochet Benutzer

    Das Problem ist ja dass das isolationistisch-minimalistische Radiokonzept, für das Valerie Weber und ihr Berateranhang stehen in Zeiten der digitalen Vielfalt und Diversität dermaßen anachronistisch, überholt und unzeitgemäß erscheint, dass es beinah schon mit Gewalt am Leben erhalten werden muss (hochgeschätzte Werber, niemand kommt an der Ultrakurzwelle vorbei, und was auf UKW geschieht bestimmt zu 95% unser Freundeskreis nunmehr auch auf den Öffi-Dudlern, ergo müsst ihr uns buchen, egal wie doll wir es treiben). Fragt sich nur zu welchen Konditionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2015
  20. Dr. Fu Man Chu

    Dr. Fu Man Chu Benutzer

  21. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    ach, so eine Bundesliga-Konferenz am Samstagnachmittag, von WDR2 für sämtliche ARD-Anstalten produziert, kostet halt.Geld.
     
  22. Maschi

    Maschi Benutzer

    Sicher auch das teuerste am gesamten WDR 2-Programm.
     

Diese Seite empfehlen