1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Robert Mueser, 17. Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robert Mueser

    Robert Mueser Benutzer

    Gerade gehört im Morgenmagazin auf WDR2, moderiert von Helmut Rehmsen:

    Sinngemäße Aussage:
    "Ich stell dann meine Handysprache auf Rumänisch um"

    Den genauen Wortlaut kriege ich nicht mehr hin, weil Sprüche dieser Art inzwischen von mir nach dem Durchzugprinzip behandelt werden ("links rein, rechts raus") ...

    Ich stelle mir wirklich die Frage, ob wirklich jedes Ereignis so kommentiert werden muss. Bei den Privaten könnte ich es ja noch verstehen - aber beim selbsternannten "Qualitätsradio, weil von Ihnen gebührenfinanziert"?

    Etwas später folgte dann die kleinlaute Entschuldigung des Moderators, nachdem er eine e-Mail eines Arbeitsvermittlers erhalten hatte, der ab Mitte 2008 sich wohl mit den Beschäftigten des Handywerkes in Bochum beschäftigen muss ...

    Es zeigt ein gewisse Größe die Beschwerde vorgelesen zu haben, aber wird es für die Zukunft etwas bringen?

    Fragt sich
    Robert Mueser
     
  2. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird ...

    Ich finde es auch nicht gut, wenn sich öffentlich-rechtliche Anstalten über das Schicksal von 2.500 Arbeitnehmern in Bochum lustig machen.
    Im Bayerischen Rundfunk hieß es gestern, dass der Bürgermeister von Kluc und der rumänische Regierungschef in Finnland gewesen seien und dort alles fix gemacht haben.

    Grundsätzlich halte ich Spott auf Kosten der anderen fies, gemein und es sollte man nicht so drastisch im Radio machen.
     
  3. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird ...

    Ich find den Witz gut!
    Satire ist für mich die beste, wenn nicht die einzige Möglichkeit, mit dieser Gesellschaft und ihren pestartigen Ausbeulungen umzugehen...und solche Mods sind für mich auch der einzige Grund, WDR2 zu hören...weil es da eben keine glattgeschliffenen Formatmoderationen gibt, sondern Menschen mit Ecken und Kanten...die auch mal sagen, was sie denken!
    Übrigens steht im Titel dieses Diskussionsfadens was von "Comedy"...nein, so würde ich das nicht nennen. (Hab ich schon mal gesagt, daß ich Comedy hasse?)
     
  4. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    @Radiocat: So gesehn hast Du recht...
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    @Radiocat: Grundsätzlich bin ich Deiner Meinung, aaaaaber: Bochum ist Sendegebiet von WDR2, und die Wahrscheinlichkeit, daß Betroffene zugehört haben, sehr groß. Von daher finde ich den Gag bei diesem Programm äußerst geschmacklos. Wäre er bei einem Sender außerhalb NRWs gekommen, wäre er zumindest grenzwertig.
    Die Gags, die mir manchmal so einfallen, taugen oft auch nur für den Kollegenkreis, aber nicht für on air.
     
  6. Radiotroll

    Radiotroll Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Hallo zusammen,
    Rehmsen hat sich meiner Meinung nach weniger über die Mitarbeiter von Nokia lustig gemacht, sondern mehr über abstruse Ideen, wie man sich als Handynutzer wehren kann. Sinngemäß begann er darüber zu sinnieren, was er als Besitzer eines Nokia Handys nun machen soll. Wegschmeißen war ihm zu teuer, dann doch zumindest die Sprache auf Rumänisch umstellen.
    Er hat schon bessere Gags gehabt, was aber einige an Ideen haben, um Nokia eins auszuwischen, dürfte den Chefs bei Nokia nur ein müdes Lächeln entlocken.

    LG,
    Radiotroll
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Ok, der Gag hat jetzt nicht gezündet, aber so schlimm find ich es jetzt auch nicht. Wenn man für jeden Gag, wo sich jemand auf den Schlips getreten fühlen könnte einen Thread aufmachen würde....:rolleyes:
     
  8. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: WDR2 - Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Najaaa .... aber ich sehe das auch so ähnlich wie Gelb. Wenn schon ein Gag in dieser Situation über dieses Thema, dann ist da wirklich Fingerspitzengefühl vonnöten. Ich hätte mir so eine "Pointe" auch verkniffen oder versucht eine zu finden, die eindeutiger gegen Nokia geht (und vor allem auch besser ist). Aber keine, bei dem die Opfer das Gefühl haben: Jetzt treten sie auch noch nach.
     
  9. JP

    JP Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Ich persönlich finde es nicht so schlimm, einen etwas bösen Witz zu bringen. Als schlimmer erachte ich, dass bei Radio NRW in der Infothek, statt ordentlich über das Thema zu berichten, 10 Euro-Scheine gegen Gewinn getauscht werden.
    Dann doch lieber WDR 2, auch wenn Rehmsen schon mal bessere Sachen gebracht hat.
     
  10. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Also Radio NRW berichtet schon seit 3 Tagen über Nokia, aber irgendwann gibt es auch über ein Thema nichts neues mehr zu sagen. Klar steht im Moment das Gewinnspiel im Vordergrund, aber auch Nokia wird / wurde ausführlich behandelt.
     
  11. Keek

    Keek Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Ich frage mich ernsthaft, was an diesem Gag geschmacklos sein oder auf Kosten der Betroffenen gehen soll? Warum soll Satire und/oder Sarkasmus kein probates Mittel sein, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen?

    Natürlich ist das ein harter Schlag für die Betroffenen, aber wie vermutlich jeder aus seinem eigene Umfeld weiß, flüchten sich viele Menschen gerade in schwierigen Situationen in Galgenhumor und bei den Nokia-Leuten wird auch das bei vielen vorkommen. Und ich glaube, die Leute haben ein sehr feines Gespür dafür, ob sich jemand mit einem wohldosierten Spruch in solch einer Lage zu IHNEN bekennt. Das war ja nicht gerade ein Gag darüber, ob Handy auch auf dem Arbeitsamt funktionieren oder so.

    Warum soll also auch eine Prise Sarkasmus neben der vermutlich bei WDR 2 zur Genüge stattgefundenen klassischen Berichterstattung nicht ihre Daseinsberechtigung haben? So wie jede normale Tageszeitung dazu auch eine Karikatur drucken würde?

    Abgesehen davon, dass ich den Gag eher mau finde: Er macht sich ja in keiner Weise über die betroffenen Mitarbeiter lustig, die einzig wirklich schwache Nummer daran finde ich die anschließende Entschuldigung, nur weil irgendein Wichtigtuer Betroffenheitspolizei spielt.

    Wirklich schlimm, dass in diesem Land so viele Bedenkenträger regieren.
     
  12. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Galgenhumor ist nicht der schönste, aber der vielleicht beste Humor.
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    So würde ich das auch sehen.

    Aus dem sich beschwerenden Hörer hätte man vielleicht sogar was machen können, vor allem falls er schöne Fußzeilen mit einer Telefonnummer zum Rückruf mit in der Mail hatte. Ein Arbeitsvermittler, für den sich offenbar schon abzeichnet, wie die Konsequenzen konkret aussehen – das klingt interessant ...
     
  14. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Gelb: Oooh, ich könnte mir lebhaft vorstellen, daß dieser Gag, vielleicht schon bevor er auf WDR2 kam, in der Nokia-Kantine in Bochum kursiert. So weinerlich und gefühlsduselig ist der Mensch dann doch nicht, schon gar nicht im Kohlenpott. Die haben schon schlimmere Zeiten mitgemacht und können damit umgehen, auch mit einer guten Portion Galgenhumor.
     
  15. Expresso

    Expresso Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Es gibt Situationen, da kann man einfach nur noch lachen. Den lachen kann die beste Medizin sein, sonst würde man verzweifeln.
     
  16. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Na, ihr scheint ja wirklich Mitarbeiter dieses Nokia-Werkes zu sein. Wie sonst könntet ihr solches Zeug von euch geben? Ich bin mir auch ganz arg doll sicher, daß die Nokia-Mitarbeiter in Bochum sich die Bäuche halten vor Lachen, weil sie jetzt arbeitslos sind.
    So ein Schwachsinn, ehrlich.
     
  17. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Oh, oh, oh, Herr Rehmsen, da hamse den Bochumern aber ganz schöne auffe Fresse gehauen. Die sind doch schon im Arsch. "Rehmsen! Zum PD! Aber zackig!!!"

    Jetzt kommt mal runter. Das ist ein Gag von mäßiger humoristischer Höhe und manche Menschen können darüber nicht lachen. Müssen sie auch nicht. Ein hauch von Ironie wird erlaubt sein, hoffe ich. Ein böses "Sich-lustig-machen" war's ohnehin nicht. Ansonsten sagte mal jemand: "Wenn's keinem wehtut, ist es nicht gut." Kann man mal drüber nachdenken.

    Und jetzt wieder zurück an die Weichei-Schreibtische. Scheint's ja einige von zu geben...
     
  18. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Ich erinnere daran, dass der WDR nicht nur für Bochum sendet, sondern auch noch für ein paar wenige tausend andere Menschen...
     
  19. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Also Moment mal, ja! Das hat ja nun wirklich nichts mit Weichei oder so zu tun. Ich bin durchaus ein Freund des gewürzten Humors und würde jede böse Pointe einer Nacht mit Roland Koch vorziehen.

    Aber das hier war ja wohl ein Rohrkrepierer. Erstens schwacher Gag, und zweitens dann auch noch fragwürdig. Und zweitens sollte man sich als Hobby-Komiker VORHER überlegen, ob das Publikum über den Witz überhaupt lachen kann (Stichwort Wiedererkennungseffekt, Erkenntnistheorie, Lachen-als-Befreieung usw. blablablups). Comedy-Workshop erste Stunde.

    Also wenn der Kollege sich nur entschuldigen musste, hat er noch Glück gehabt.
     
  20. Keek

    Keek Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    1. WARUM war der Gag fragwürdig?

    2. WARUM hat er Glück gehabt?
     
  21. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Und warum hängt man sich an einer vielleicht etwas brabbeligen kurzen Bemerkung auf? Dass der wahrscheinlich spontan eingeschobene "Gag" - oder vielleicht einfach nur eine Bemerkung? bei speziell Betroffenen nicht soo gut ankommt, mag ja sein. Aber na und? Muss alles gleichströmig sein?
     
  22. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Also fangen wir mal von unten an.

    @Sachsenradio2
    Klar kannst du dich auch vor eine Versammlung von Behinderten hinstellen und sagen: Na ihr kleinen Spastis, wie läufts denn so - ich meine rollt's denn so?

    Und dann ins Pfeifkonzert reinbrüllen: Mann, versteht ihr Säcke keinen Spaß mehr?

    So in diese Kategorie Mülltonne gehört auch dieser Gag.

    @Keek

    1. Weil knapp daneben auch vorbei ist.
    2. Weil Leute schon wegen beknackterer Witze rausgeflogen sind.
     
  23. Nähkästchen

    Nähkästchen Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Ich kann mich auch täuschen, aber "Galgenhumor" hat meiner Ansicht nach der, der die Schlinge um den Hals hat, und nicht der, der unten auf dem Markplatz steht. Oder?
     
  24. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Nähkästchen: Du hast mich verunsichert und zum Nachschauen auf wikipedia bewegt:
    Insofern revidiere ich mich: Streiche "Galgenhumor" und ersetze den Begriff mit "Schwarzem Humor".
    Cocorita: Vergleiche nicht Äpfel mit Birnen: Über Behinderte macht man keine Witze. Und der hier angeführte Fall verballhornt nicht die Mitarbeiter, sondern Nokia bzw. dessen Produkt. Ich könnte mir vorstellen, dass nicht jeder noch-Nokia-Mitarbeiter wegen diesem Spruch an die Decke geht. Vielleicht wäre noch interessant, welcher Sendeinhalt diesem Spruch vorausgegangen ist? Dann könnten wir etwas differenzierter und genauer darüber diskutieren, ob und wenn ja wie geschmacklos der Spruch denn auch war. Wenn wir überhaupt über Geschmack streiten können/ wollen.
     
  25. Keek

    Keek Benutzer

    AW: WDR2 – Wenn "Comedy" zum Eigentor wird...

    Siehst du Corcorita,

    das meine ich mit Betroffenheitspolizei, wenn du schon implizierst, dass Behinderte nicht über Witze über sich selbst lachen können. Allein das würde ich schon diskriminierend nennen. Mit dieser Logik kann man auf dieser Welt allerdings über gar nichts mehr einen Witz machen, weil es für alles überall einen Betroffenen gibt. Im Übrigen kommt Witz ohne Fallhöhe nicht aus.

    Dass Leute schon wegen beknackterer Witze rausgeflogen sind, glaube ich gerne, sagt in diesem Zusammenhang aber gerade gar nichts aus. In diesem Fall wäre das auch hochgradig lächerlich, was an anderer Stelle nicht ausschließt, dass sich jemand mal total vergreift. Mir würden da schon ein paar Entglesiungen einfallen, für die jemand fliegen könnte. Hat mit der Nummer hier aber gar nichts zu tun.

    Abgesehen davon hat ein Witz auch etwas mit der Haltung zu tun, die dahinter erkennbar ist. Der Spruch von Rehmsen geht überhaupt nicht auf Kosten der Betroffenen. Im Gegenteil, er bezieht Stellung gegen Nokia (mehr oder weniger gelungen, aber das steht auf einem anderen Blatt) und darin ist keine Häme gegenüber den Betroffenen zu erkennen.

    Im Gegenteil, es zeigt eine Form von Empathie, wenn man in der Lage ist, Wut, Ohmmacht oder was auch immer, in einem pointierten, sarkastischen Spruch zu bündeln, der den Betroffenen aus der Seele spricht. Das überzeugende Gegenargument, warum das nun geschmacklos sein soll, sich selbst verbietet etc, fehlt mir hier weiterhin.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen