1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WDR3 mit neuem Audio-Layout

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von adrian1982BO, 12. Januar 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. adrian1982BO

    adrian1982BO Benutzer

    ab heute wird das Audio-Layout von WDR3 leicht, klar, frisch. Eine Kostprobe und weitere Infos bekommt ihr auf der Internetseite von WDR3.
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    Und damit genau passend zu einem Kulturradio unter Valerie Weber :D
     
    legasthenix und grün gefällt das.
  3. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Ja, sie soll ja gleich bei ihrem Antrittsbesuch in der Redaktion konstatiert haben: "Sagt mal, seid ihr eigentlich noch ganz frisch?"
     
    Redakteur gefällt das.
  4. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Da schlage ich doch gleich mal eine Namensänderung zu "WDR Kultur" vor. Dann kann man mit dem NDR noch mehr kooperieren. :D
     
    Maschi gefällt das.
  5. dramaking

    dramaking Benutzer

    Unter Frau Webers Regentschaft wird jedenfalls der entsprechende Satz aus den Vier Jahreszeiten als Bett unter der absolut wichtigen Wetteransage auf der Kulturwelle zur vollen, demnächst auch halben und Viertelstunde, jedenfalls immer wahrscheinlicher.


    Aber mal was Positives: Im Text wird es leider nicht erwähnt, aber im Video sieht es so aus, als wären die Soundelemente vom eigenen Klangkörper eingespielt worden und nicht durch klinische Samples am Computer entstanden. Das ist auf jeden Fall mal eine gute Entscheidung gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2015
  6. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Dann könnte man im Winter auch mal so richtig schön testen, wie klassik-fest die Techniker eigentlich sind, sofern nicht bald aus Spargründen in den Selbstfahrbetrieb umgestellt wird. Wenn der Moderator bzw. Sprecher nämlich zu lange "wettert", könnten ungewollte Dynamik-Kontraste des Musikbetts entstehen.
     
    ThoRr gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen