1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WDR4 Karneval hoch vier

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von rsh-ndr2, 16. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rsh-ndr2

    rsh-ndr2 Benutzer

    Wer hat gestern auch WDR4 gehört? "Karneval hoch vier" ist echt klasse. Da kommt man so richtig in Karnevalsstimmung. Die Moderation mit kölschen Akzent ist auch super :D Weiter so und Kölle Alaaf!!!!
     
  2. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Das ist ein echter Klassiker. Beim Karneval hat WDR 4 stets die Nase vorn !
     
  3. sp

    sp Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Wenn es ein Wort gibt, das in keinem Plattdeutsch-Wörterbuch vorkommt, dann ist es Karneval! ... hör mi blots op dormit
     
  4. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Aber sogar der NDR kann sich dieser Themaik nicht ganz entziehen. Klick
     
  5. rsh-ndr2

    rsh-ndr2 Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Im Norden heißt es Fasching :)

    Gestern lief auch auf NDR2 ein Beitrag im "Morgen" über Karnevalsschlager. Die wurden dann ein wenig auf die Schippe genommen. Der Text, der im Original auf Kölsch gesungen wurde, wurde lyrisch im hochdeutschen Vorgetragen. War auch sehr lustig.
     
  6. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Ach Karneval (bzw. Fasching) ist doch überbewertet.
     
  7. XForce

    XForce Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Das sagen nur die Leute die in keiner Karnevalshochburg wie Köln, Düsseldorf, Mainz, Mönchengladbach oder Bonn wohnen.
    Du müsstest mal sehen was da abgeht! Schulen haben haben zu die Läden sind ab 12Uhr dicht überall Besoffene und Leute in Partystimmung die Polizei ist öffter auf Streife als im kommpletten restlichem Jahr.
     
  8. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Und das Erste, was ich heute Früh um kurz nach 6 Uhr in den WDR-Nachrichten hörte, war dieses:

    "Zwei Tote an Weiberfastnacht

    Das närrische Treiben in Düsseldorf ist am Donnerstagabend durch zwei tödliche Unfälle überschattet worden. Nahe der Königsallee wurde nach Polizeiangaben ein Mann von einer Straßenbahn erfasst und so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus starb. Nur kurz davor war ein 20-jähriger Berufsschüler auf dem Weg in die Innenstadt unter eine S-Bahn geraten und getötet worden.

    [WDR aktuell; 1'57]
    16.02.2007"

    Darüberhinaus meldete die Polizei keine besonderen Vorkommnisse, hieß es.
    Na, solche Nachrichtenmeldungen finde ich bedenklich, zumal die Ursachen offenbar noch nicht geklärt sind:

    siehe hier

    Das närrische Treiben in der NRW-Landeshauptstadt endet häufig in Trunkenheit bis zur Gesichtslähmung. Ein großräumiges Umfahren der Innenstadt ist für jeden Nichtkarnevalisten in den nächsten Tagen da auf jeden Fall angesagt. ;)
     
  9. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Das ist nicht wirklich ein Argument oder? Das das so ist macht es in meinen Augen noch sinnloser. Ich meine was für einen Grund hat dieses Fest?
     
  10. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Wie immer werden Sie hier geholfen. Es ist einfach traditionell in der Gegend so.
     
  11. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    :D Ja ich hab ja auch nicht wirklich was dagegen :)
    Sollen sie doch feiern, die guten. Kölle Alaaaaf oder so ähnlich :cool:
     
  12. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Sach ich auch immer... laß die andern sich besaufen. :D
     
  13. webproducer

    webproducer Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Ach na saufen geht doch auch so immer ganz gut :D
    Aber wir schweifen von Thema ab.
     
  14. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Nicht wirklich.
     
  15. friedensstifter

    friedensstifter Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Hab heute mal quer durch die WDR Programme gehört und da gibts (mal wieder) nur DAS eine Thema. Aber nicht schlimm. Von der guten Laune kann man sich auch bei der Autofahrt klasse anstecken lassen! In diesem Sinne - KÖLLE ALAF! :D
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Alt aber gut: Bitte hier klicken! Mit besten Grüßen an den Rhein... :rolleyes: :wow:
     
  17. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Ich hätte da auch noch eine Empfehlung.
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Februar im Schein-Land. Alles ist dem fastnächtlichen Treiben verfallen und die örtlichen Medien marschieren mit im Gleichschritt der Narrenmärsche.
    Alle? Nein, ein kleiner Sender in Oche wehrt sich...

    "Glaube, Sitte, Heimat" - Der Frühschoppen am Karnevals-Sonntag 17.02.07

    Das Hochschulradio ignoriert den Karneval. Aber nicht still und heimlich, sondern offensiv.

    Morgen ab 9 Uhr stehen Sebastian Sonntag und Philipp Kageneck im Studio. Zwei bekennende Aussteiger aus der karnevalesken Szene.

    Der Staatsschutz beauftragt sie seitdem, auch anderen Aussteigern Hilfestellung zu geben. Seid dabei, wenn das Hochschulradio Aachen die "Koalition der willigen Aussteiger" formt. Der Titel ihrer Sendung "Glaube, Sitte, Heimat" - eine Anspielung auf die tiefkonservativen Wurzeln des Karnevals - hat mit der Sendung soviel zu tun wie eine rheinische schwarz-bunte Milchkuh mit dem Schlittschuhlaufen, aber irgendwie werden sie den Bogen schon spannen.

    Nicht von Nachteil werden dabei mehrere Flaschen Becks sein. Denn ein Bier geht immer. Auch ohne Karneval. Das verbindet.
     
  19. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Ist denn Beck's (korrekterweise so geschrieben) schon Bier oder noch trinkbar,

    fragt sich - augustinerbekennend -

    -esta
    PS: Halt Pohl!
     
  20. 4db

    4db Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Liebe Oberlehrer,

    mehrere Becks sind Plural, können also korrekterweise auch apostrophfrei geschrieben werden.

    Trotzdem haben Beckse im Karneval ebenso wenig zu suchen wie kleine Feiglinge
    (übrigens widerwärtig jugendalkoholisierende Radiospots, auch im WDR: PFUI!)
    oder Fosters.

    Alaaf,
    4db
     
  21. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Mehrere Flaschen Beck's bleiben mehrere Flaschen Beck's.
    Das ist ein Eigenname.
    Lesense mal genauer, was der freundliche Herr vom Öcher Radio jeschrieben hat!

    Daß Beck's, Feigling (klein oder groß) e.a. sowohl im Karneval als auch im Studio nichts zu suchen haben: Da stimme ich zu!

    Absolut!

    vodkaverachtend,

    -esta

    Narri Narro!
     
  22. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Der rheinische Karneval dient auch dazu, sich über die preußisch-deutschen Terrorherrschaft lustig zu machen, welche sein 1815 unser schönes Land verschandelt.

    Gerade in Zeiten der "Berliner Republik" hat das alles wieder sehr viel Bedeutung. Und darauf müssen wir eben einen trinken.

    Helau, Alaaf, Halt Pohl und natürlich Söetelse Muresoat!
     
  23. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Er spricht ein wahres Wort gelassen aus!

    Sein Augustiner erhebend zum Proste

    trinkt
    -esta
     
  24. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    [​IMG]

    Ich halte es da eher mit den Worten des von mir geschätzten Berufs-Zynikers Wiglaf Droste:

    Ja sicher, es stimmt: Jeder Glaube ist mies.
    Dies gilt auch für Luther und den Skinhead aus Nepal
    Die Katholen aber sind fieser als fies
    Sie ersannen das Böse: den Karneval.

    Karneval den Katholiken

    :rolleyes: :wow:
     
  25. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: WDR4 Karneval hoch vier

    Sehr schön, das ist sehr wahr...was der Droste da schrob.

    Vor allem ist bei den Katholen nach Aschermittwoch, wo schon Kinder genötigt werden, sich das Aschenkreuz zu tätowieren, noch lange nicht Schluß. Fronleichnamsprozession, o weh, ich seh Dich kommen...und bei jedem Schützenball ist man auch fröhlich mit dabei. Zwischen Sechswochengedenken und Jahrgedächtnis bleibt dann vor lauter Weihrauch gar keine Zeit und Lust mehr auf christlichen Lebenswandel im Alltag...schade eigentlich!

    Ein verwirrter Protestant, der erst ein einziges Mal einer katholischen Messe beischlief!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen