1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Webbasierte Stream-Automation

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von lblbw, 01. Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lblbw

    lblbw Benutzer

    Hallo,

    ich suche eine webbasierte Stream-Automation. Flowcast hab ich mir schon angeschaut, aber das ist ja leider noch nicht ganz fertig. Gibts auch andere Möglichkeiten?

    MFG

    lblbw
     
  2. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    Schwierig. Guckst du hier: http://www.musicpd.org/clients.shtml

    Gruß
     
  3. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    hmm, was anderes gibts nicht?
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    Was soll es denn können? Eine Art Jukebox kannst du mit Tunez realisieren. Dabei in Verbindung mit Icecast und Ices
     
  5. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    Im Prinzip reicht eine Sache: Zeitsteuerung. Damit zum Beispiel in der Playlist jeweils um x:30 ein Werbejingle gespielt wird.
     
  6. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    also ich habe zB sc_trans von SHOUTcast. ich will ja au werbung einspeilen, aber wenn shuffle aus ist, startet die PL nach übernahme wieder vom 1. Song, und das nervt ;)

    Ich bin also auch auf der suche nach einem optimalen Programm ;)
     
  7. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    Ist an sich kein Problem. Man erzeugt die Playliste nicht komplett sondern immer nur für eine bestimmte Zeit. Wenn die Playliste fertig gespielt ist, spielt man den Jingle. Anschliessend berechnet man die Minuten bis zum nächsten Jingle und füllt die Playliste mit entsprechend vielen Songs.

    Da es für Perl entsprechende Module gibt um z.B. die Laufzeit von MP3-Dateien auszulesen, würde ich diese Sprache bevorzugen, ginge aber auch in PHP (auch wenn PHP für die Kommandozeile was für Mädchen ist :D)

    Natürlich könnte man auch die gespielten Songs aus der Playliste löschen, aber der Aufwand ist genauso gross wie die regelmässig neue Erzeugung von Playlisten.
     
  8. chefkoch

    chefkoch Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Weiß nicht genau, ob das was für Euch Jungs ist, aber Moodmixer gibt's m. W. auch in einer webbasierten Variante. Das Tool generiert automatisch und blitzschnell Playlisten, kann Jingles u.ä. automatisch rotieren lassen und spielt zu vorher festgelegten Zeiten vorher festgelegte Sounds aus. Das ist die Technologie hinter laut.fm, falls das jemandem was sagt. ;)
     
  9. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Ich bin mir nicht sicher, aber gab es nicht mal eine Variante, die vom Aufbau her so ähnlich ist wie flowcast (zumindest nach den screenshots zu beurteilen)?
     
  10. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Webbasierte Stream Automation

    DAS ist ne Lösung ja. aber ich hab trotzdem ein Problem:

    wenn ein Mod sc_trans Playlist kicked, dann setzt sie zurück! wenn sie weider drauf ist speilt sie von vorne die PL wieder ab! sie soll ja weitermachen da wo sie aufgehört hat, oder besser: im BG weiterspielen.

    tutse aber ned.
     
  11. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Wie soll sie auch? Es wird ja nirgends gespeichert, bis wohin gespielt wurde. Soll sc_trans erraten, wo er weitermachen soll? Im Übrigend genau das Szenario, dass ich beschrieben habe und die Lösung, die dabeisteht.
     
  12. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    hm nein eig ned. ginge es denn? ich finde dazu nix :D
     
  13. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Hast du selbst zitiert. Und da ja sicher deine Moderatoren ja sicher zu festgelegten Zeiten senden, ist das genau deine Lösung. Und es sollte kein Problem sein, das ein Moderator noch ne Minute warten, bevor er die Playlist kickt, falls der Song noch nicht ganz ausgespielt ist.

    Es ist nunmal so, entweder willst du es mit kostenlosen Boardmitteln machen oder du legst Geld auf den Tisch und kaufst dir ein System.

    Und der Lösungsansatz ist ausführlich in Post 7 beschrieben. Alles was du damit nicht umsetzen kannst, wird dich Geld kosten. Das Leben ist nunmal hart.
     
  14. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Und wie heißt das System? Iwe ich schon in einem anderen Thread gesagt habe, Geld spielt keine große Rolle...
     
  15. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Das ist ein Lösungsansatz, keine fertige Software ;) Soll heissen, so könnte man es umsetzen.
     
  16. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Gut, dann hab ich das falsch verstanden!
     
  17. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Damit wollte ich ausdrücken, das mit Boardmitteln sowas nur bedingt möglich ist ;)
    Wenn es um eine vollständige Automation auf dem Server geht, ist Shoutcast mit sc_trans nunmal nicht die optimale Wahl. Aber ob es sowas zu kaufen gibt, weiss ich nicht, da ich Flowcast nur vom Namen her kenne und bisher keine Webbasierte Lösung gebraucht hab.

    Was ich allerdings schon erfolgreich eingesetzt hab ist ein Windowsserver mit SAM als Streamclient, was aber, von der Sicherheit her, auch nicht optimal ist.
     
  18. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    kennst du ein besseres Programm für Linux? dass eben wenn sie gekicked wird da stehen bleibt wo sie war, und nachdem sie wieder drauf ist einfach weitermacht??
     
  19. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    ja eben Flowcast. Wie gesagt ich bin der Meinung, so was ähnliches vom Aufbau her schon gesehen zu haben. Aber:
    1. Weiß ich den Namen nicht mehr
    und
    2. Hatte ich das 1x installiert, mir dann angeschaut und dann wieder runtergeschmissen, weil ich das zum damaligen Zeitpunkt nicht gebraucht habe.

    Aber wie gesagt ich bin mir nicht sicher.
     
  20. Commifreak

    Commifreak Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    flowcast .. wo kann man das downloaden? kostet es was? auf der HP steht ned sooo viel ;)
     
  21. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Ich habe zum Anfang des Threads geschrieben, das Flowcast noch nicht fertig ist
     
  22. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    naja. fertig wird es nie ;)

    aber es funktioniert mehr, als du momentan brauchst ;)

    Man kann gar nun Kunden verwalten und ihnen Brands zu ordnen. Je Brand kann man A) Spots hinzufügen und B) eine Kampagne planen. Ich arbeite gerade an der Kontrolle und Rechnungslegung der Spots. PDF-Ausspuck inkl. :)

    Aber ich lasse mir einfach Zeit, die Sache zu veröffentlichen. Und wenn jemand "Wünsche" hat (keine astronomischen), kann ich die berücksichtigen.

    Gruß
     
  23. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    hmm, gut. Wie viel möchtest du dafür haben?
     
  24. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    ehrlich? Kein Plan! :)

    Ich sage mal so: niemand wird das kaufen wollen. Vielleicht: "lass mal gucken" - doch das wars... Beim Webradio ist nunmal kein Geld zu holen. Da wird jeder Cent umgedreht.

    Die ganze Sache hat, nach Leistungsschlüsseln aus dem Osten Deutschland gerechnet, einen Wert von einem guten Mittelklassewagen.

    Willst du mir ein Auto vor die Tür stellen?! :) Nur zu.

    Ansonsten sollen die Leute einfach nicht fragen, wenn sie eh kein Geld haben bzw. für 10,00 € die Eierlegendewollmilchsau haben wollen.

    Ich sage jedem: mache den Preis selbst, wenn er mir gefällt, bekommst du es inkl. Installation. Man kann daran herumbasteln ad libitum und weitergeben. Ja, wenn jemand einen nichtkommerziellen Sender hat, bekommt er es sogar von mir geschenkt :) Doch kommerzielle Nutzung ist an einen Preis geknüpft, denn ich nicht kenne...
     
  25. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Webbasierte Stream-Automation

    Gut. Ich bin zwar Besitzer eines Nichtkommerziellen Radios, aber ich würde trotzdem dafür zahlen wollen. Unsere Page die wir zwar für 400€ bekommen haben, ist schon in die Brieftasche gegangen. Die frage ist, wenn ich dir jetzt ein Preis sage, zu wann das fertig wäre, nach dem ich das Geld per onlinebanking überwiesen habe?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen