1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Webradio-Lizenz der GEMA und Musikvervielfältigung

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von UnterHarzer, 03. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. UnterHarzer

    UnterHarzer Benutzer

    Hallo zusammen,

    in der aktuellen Version der Gema-Lizenz wird diese Online gewährt wenn das Webradio dies erfüllt:
    So weit, so gut.
    Dann heisst es weiter:
    [FONT=Arial][COLOR=#333333][SIZE=12px][/SIZE][/COLOR][/FONT]
    Wenn also die Voraussetzungen passen, die Lizenz gültig ist.... Ist dann im Tarifentgeld nicht auch der GVL - Anteil enthalten?
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

  3. ZeroEnna

    ZeroEnna Benutzer

    Ein beliebter Fehler, GEMA und GVL in einen Topf zu werfen. Während die GEMA die Urheber vertritt, werden die Rechte der Interpreten (es müssen nicht zwingend immer ein und die selbe Person sein) von der GVL wahrgenommen.

    Wenn die GEMA dir sagt, dass du die Musikwerke vervielfältigen darfst dann trifft es auf das Werk selbst zu, aber nicht auf die Werksfassung, also die Interpretation. Und hier kommt die GVL ins Spiel. Sie führt Buch über jedes gespielte Lied anhand des auf CDs abgedrucken Labelcodes. Bei der GVL musst du übrigens für jedes "zu Sendezwecken vervielfältigte" Werk nochmal einen kleinen Obulus zahlen, ich meine das waren 0,125 Cent pro Mp3, ich weiß es nicht mehr ganz genau.
     
  4. ManuelB

    ManuelB Benutzer

    Ist ja heftig....statt sich zusammen zu tun.....
     
  5. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

    Es gibt bei der GVL gibt es verschiedene Tarife, kann man auf der GVL Seite nachlesen, kleine Radios kommen locker mit dem kleinsten Tarif aus.
     
  6. Bernd O.

    Bernd O. Benutzer

    Bleibt dennoch die Frage, wie die GVL die gezahlten Gebühren der Webradios (und das ist gar nicht mal so wenig) mit den Künstlern abrechnet, da es keine Playlisten gibt, die an die GVL übertragen werden müssen. Eine Künstler Pauschale kann ich mir nicht vorstellen.
    Naja - irgendjemand muss ja die 3 Villen der GVL in Berlin Dahlem finanzieren...
     
    MikeBatt gefällt das.
  7. MikeBatt

    MikeBatt Benutzer

    Die haben eh einen an der Mütze, die wollten für meinen Promo Kanal, auf dem ausschliesslich Musik läuft die noch gar nicht dem Urheberrecht unterliegt, da es nur Testsongs unserer Künstler sind, auch Geld haben, das war ein Zirkus, bis ich denen nachweisen konnte, das ich die Rechte habe auf die gespielten Stücke.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen