1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Webradio - Shoutcast oder SAM3?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von jokerman06, 25. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jokerman06

    jokerman06 Benutzer

    Hallo, bin neu hier und es freut mich, das es viele gibt, die diesen Bereich des Internets voran bringen. Bin ein großer Fan von Internetradios.

    So nun zur meiner Frage. Ich möchte nun selber ein Radio eröffnen, für meine Community mit ca. 21tsd Usern. Am liebsten mit Shoutcast. Ich besitze einen eigenen Webserver (dedicated) der relativ Power hat und habe dort 250GB Traffic frei.

    Ich habe hier von Shoutcast DNS gelesen? Wo finde ich die Software die ich auf meinem Apache Server installieren kann? Gibt es eine Anleitung? Wieviel User verursachen wieviel traffic?

    Auch habe ich von SAM3 gelesen und würde dazu gerne erfahrungsberichte lesen. Möchte das Radio auch alleine laufen lassen. >>> siehe hier

    MFG

    Franky
     
  2. megaone

    megaone Gesperrter Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Sollten in der Tat 21tsd Usern wirklich hören, so reichen 250GB auf jeden Fall nicht aus.
     
  3. jokerman06

    jokerman06 Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Ja soviele werden es nicht :)

    ich denke für den Anfang max. 50 zuhörer.
     
  4. doener

    doener Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Für Shoutcast brauchst du keinen Apache, Shoutcast ist ein eigenständiges Programm. Anleitung benötigst du eigentlich nicht, geht alles recht einfach, installieren, Cofig datei einrichten, gema und gvl anmelden fertig :)

    Zum Traffic: Kommt drauf an mit welcher Qualität du sendest.

    Nehmen wir mal an du sendest mit 128kbps x 50 Hörer x 24 Std (wir nehmen etz einfach mal an die hören immer)

    -> 16KB x 50 x 24 (tag) x 60 (stunde) x 60 (minute) -> knapp 66 GB (du hast bei 50 Hörern einen Datendurchsatz von 6,25Mbit pro Sekunde)
     
  5. jokerman06

    jokerman06 Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Hallo, danke für die schnelle antwort ....

    Ja ich habe ja nun einen Apache Server, habe halt gefragt ob das auch kompatible ist ...

    Die Formel für die Trafficberechnung ist super!

    Ich bin mir aber nicht sicher
    1. welche Software für den Server (Apache/2.0.54 (Debian GNU/Linux)
    2. welche Software für den Desktop (WinXP)
    3. wie man diesen auf dem Server installiert. Mein englisch reicht nicht um auf shoutcast.com irgendetwas richtig zu verstehen.


    Gibt es hier User, die ein ähnliches System aufgebaut haben? Wie sind so die erfahrungen?
     
  6. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    jokerman - zur Ausgangsfrage : shoutcast ODER SAM3 ist von der Fragestellung schon mal völlig falsch - shoutcast ist ein Streamserver, SAM Broadcaster ist ein Programm zur Erzeugung von Streams (die dann auf dem Server gesendet werden) insofern müsste es eigentlich heißen SAM3 UND Shoutcast.

    Apache Server ist ebenfalls eine völlig unzureichende Bezeichnung, denn es gibt Apache unter Windows-Servern wie auch unter Linux-Servern.
    Wichtig ist also nicht, welchen Webserver du installiert hast, sondern das Betriebssystem Deines Servers, denn danach mußt Du dann das richtige Programmpaket auswählen.

    Ich empfehle Dir eher shoutcast als icecast zu verwenden, da letzterer in der Konfiguration komplizierter ist.

    Du besorgst Dir das Installationspaket von Shoutcast passend zu Deiner Serverkonfiguration (in deinem Falle Unix/Linux, habs gerade aus dem letzten Beitrag entnommen) und installierst dieses einfach auf Deinem Server - passt dann mit einem Editor die Config-Dateien an Deine Bedürfnisse und Umgebung an und startest das Shoutcast-Serverprogramm - und dann solltest Du eigentlich schon "sendebereit" sein (GEMA und GVL wie schon erwähnt, nicht vergessen und unbedingt VORHER anmelden)

    Für den Desktop kannst Du dann jedes Programm verwenden, das in der Lage ist, einen shoutcast-Stream zu erzeugen, im einfachsten Fall also Winamp mit entsprechendem Plugin, oder aber auch SAM3, wenn Dir das lieber ist, oder oder oder... lies einmal durch die Threads hier, dann findest Du auch Tipps für andere Programme, die vielleicht sogar besser für Dich geeignet sind - man muß da wirklich ein wenig "herumprobieren" was zu einem passt und womit man am ehesten arbeiten mag.

    Eine "Standard-Anleitung" zum installieren von Shoutcast gibts nicht - Du lädst Dir das Paket runter und speicherst und entpackst es einfach auf dem Server (NICHT SCHON VORHER entpacken, Windows wird dir das ansonsten ruinieren, da u.U. anderer Zeichensatz etc.)

    Zum entpacken gibts einen einfachen Befehl :

    "tar xfvz archive.tar.gz" wobei archive.tar.gz dem Dateinamen des heruntergeladenen Paketes entsprechen sollte.

    Dann kannst Du die Config bearbeiten und den Server manuell starten.
    Willst Du, daß der Server automatisch nach dem Booten gestartet wird, mußt Du ihn in die Startsequenz einbauen.

    Ein ernstes Wort zum Schluß wenn ich deine Kenntnisse bezüglich Linux und den Umgang mit root-servern richtig einschätze nach dem was du hier geschrieben hast - dann würde ich eindeutig die Finger von einem dedicated / root-server lassen, denn dann hast Du eindeutig zu wenig Hintergrundwissen, um damit klarzukommen. Und das ist dann ein sehr gefährliches Spielchen - wird Dein Server wegen mangelnder Kenntnisse bezüglich Absicherung gehackt und davon z.B. Raubkopien verteilt, bist Du allein dafür verantwortlich !

    Sollte ich mich geirrt haben, und Du tatsächlich über ausreichende Linux-Kenntnisse etc. verfügen, dann entschuldige ich mich für die Mutmaßung.
    Anderenfalls - bitte,bitte - such Dir jemanden als Administrator, der was davon versteht...

    Gruß,
    Croydon
     
  7. zee100

    zee100 Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Oder miete dir einen Server bei einem Stream Hoster. Das ist dann die einfachste Lösung.
    Dann brauchst du nur noch eine Software die das Shoutcast DSP Plugin oder Oddcast DSP Plugin oder den Sam Encoder ansprechen kann. Davon gibt es genügend Empfehlungen im Forum. Bitte den Suchen Button ganz oben benutzen.

    Gruß
    Marion
     
  8. jokerman06

    jokerman06 Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Hey Jungs ich hab euch nur nach dem Radio gefragt. nicht wie man ein root server aufsetzt. Es geht hier nur um Radiosachen von denen ich keine ahnung habe und um euren rat bete. nix anderes. Ich spreche euch auch keine kompetenzen ab.

    also bitte nicht vom thema abweichen. (kenne persönlich niemanden der apache auf windowsserver installiert)
     
  9. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Webradio - Shoutcast oder SAM3?

    Gibt es aber auch, jokerman... leider....

    wollte Dir da auch wirklich nicht auf den Schlips treten, aber Deine Fragestellung ließ darauf schliessen, daß da Grundkenntnisse in Linux fehlen dürften - und damit einen rootserver zu betreiben ist eben ein gefährliches Spielchen...

    Gruß,
    Croydon
     
  10. doener

    doener Benutzer

    AW: Webradio - Shoutcast oder SAM3?

    Ich hab nen Apache auf meinem Windows-Rechner, für lokale Testumgebung hab ich nen xampp. Im Internet würde ich natürlich net darauf bauen.
     
  11. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Webradio - Shoutcast oder SAM3?

    Auch wenn es nicht wirklich zum Thema gehört, aber Apache auf Windows ist besser als IIS auf Windows. Gibt im Übrigen reichlich solcher Installationen im Internet.

    Zum Thema selbst sag ich folgendes: Wenn du entsprechende Kenntn isse hast, installier dir gleich Icecast und streamTranscoder. Dann bist du flexibel, kannst mehrere Streamqualitäten und/oder -kodierungen gleichzeitig anbieten und musst nicht für jeden Stream die Stremingserversoftware extra starten. Bei Icecasst reicht eine einzelne Instanz für alle Streams aus.
     
  12. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    Es hat hier auch keiner Kompetenzen abgesprochen sondern nur darauf hingewiesen dass es eben nicht damit getan ist im Plesk ein wenig umherzuklicken sondern man eben auch so Dinge wie Sicherheit, Patchmanagement und so beachten muss. Leider sprechen meine Logfiles da ganz andere Bände (und die IP Ranges sind meist so Läden wie S4Y, alturo oder ähnliches). Wer desweiteren nur wenig englisch versteht, wie du ja selbst schilderst, sollte sich eben doch jemanden besorgen der mit Rat und Tat zur Seite steht.

    Zum Thema:
    Meine Empfehlung ist auch shoutcast weil es ruckizucki installiert ist und die Config selbst mein Vater hinbekommen würde. Voraussetzung ist auch hier: LESEN - GENAU LESEN.

    Ob nun Sam oder Shoutcast DSP ist in meinen Augen Geschmacks- und Kostenfrage. Evtl. auch bei SAM an die Seat Licenses denken - nicht jeder hat 300 EUR mal eben so parat.

    Gruß
    Keen
     
  13. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Webradio- Shoutcast oder SAM3?

    SAM kostet selbst in der neuesten Version derzeit noch unter 200 Euro ! Könnte sich aber nächste Woche schon geändert haben ;) wobei ich nach meiner Kalkulation davon ausgehe, daß es dennoch bei max. 199 Euro bleiben wird, zumindest bei mir. Die Seat-Lizenzen gelten im übrigen nur innerhalb eines Senders, wenn mind. 1 Vollversion vorhanden ist - ist also nur etwas, wenn mehrere im Team SAM3 nutzen wollen.

    Gruß,
    Croydon
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen