1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Chrissi1, 14. Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chrissi1

    Chrissi1 Benutzer

    Hallo Forum,

    ich bin neu hier:)
    ich möchte gerne wissen, ob Einer von Euch weiß welche öffentl. rechtl. Radiosender UKW, BK analog und DVB-C mit welchen Kompressoren, Limitern etc arbeiten? Gibt es da eine Aufstellung?
    Habe jetzt Nordwestradio über DVB-C entdeckt, machen nette Musik- die scheinen nicht ganz so "aufgedonnert" zu sein, wüsst aber gerne mehr...

    Hat jemand Input für mich?

    Danke und Grüße

    Christian
     
  2. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Nordwestradio hat einen Jünger im Sendeweg, ich meine den d07.
    RB1 und 4 jeweils den Optimod 8200, bei Energy Bremen müsste (sofern nicht inzwischen ausgetauscht) auch solch einer werkeln.
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Hi,

    in aller Kürze (muß weg...):

    RBB, MDR (außer die Einser) und SR nutzen auf DVB-S (und damit DVB-C) generell keine Optimods, sondern ein separates Processing mit Jünger-Geräten. Der Unterschied zu UKW ist gewaltig.

    Die Kulturwellen sollten generell auch auf UKW nicht mit Optimods, sondern mit Jünger d07 oder d05 laufen.

    NDR, hr, WDR, RB und SWR haben vermutlich das gleiche Processing auf DVB-S und UKW (Ausnahme: Kulturwellen).

    BR verwendet AFAIK separates, dezenteres Processing auf DVB-S, aber doch zumindest bei den U-Wellen derbes Processing.

    Auf UKW nutzt der BR wohl weitgehend Omnia, vom MDR kann ich mich an 8200er Orban erinnern, beim NDR stehen Orbans, beim hr auch. Beim RBB stehen 8200er Orbans teils sogar direkt an den Senderstandorten.

    Nordwestradio hat nen Jünger, der aber sehr derbe zulangt - für eine Kulturwelle zumindest bei meinem Check vor einem Jahr viel zu derbe.


    Müssmer mal in Ruhe zerpflücken, wenn ich bissl mehr Zeit habe.
     
  4. dreadrock

    dreadrock Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    hier mal ein Update für Radio Bremen:

    Bremen 1 hat einen Optimod 8300
    NWR einen Jünger D05 der ab 18.30 auf Bypass steht und
    nur im Tagesprogramm komprimiert

    Funkhaus Europa hat auch einen Optimod 8300
    Bremen 4 benutzt den alten Optimod 8200

    und in der Mittelwelle (Bremen1) hängt ein Optimod 9200

    Stand: Oktober 2008
     
  5. Timo Saar

    Timo Saar Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Passt nicht unbedingt hierher, aber da ich am Wochenende sehr viel durch Süddeutschland gefahren bin konnte ich feststellen, daß Bayern3 über UKW recht sauber und auch nicht so "aufgedonnert" klingt wie die anderen Popprogramme, besonders ABY klingt schrecklich, auch SWR3 alles andere als natürlich. Wo liegen die Unterschiede in der Soundaufbereitung?
     
  6. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Bei einigen Sendern wird nicht nur ein Optimod eingesetzt, sondern sog. "Multistep Processing". Sprich, alle Quellen werden unterschiedlich processest und danach wieder Zusammengeführt, da findet man allerhand Inserts rein und raus... Benutzt werden verschiedene Geräte, vom Hallprocessor bis hin zum Delay.
    Die gesamte Summe wird dann jedoch noch durch einen Optimod gezogen, danach evtl. noch über einen Jünger MPX Begrenzer.

    Für viele Sender ist es ein absolutes Geheimnis welche Kombinationen oder Geräte eingesetzt werden.

    Hier gibts eine Übersicht wer alles Omnia benutzt. Diese ist aber auch sehr mit Vorsicht zu genießen und ist sicherlich aus Marketing-Gründen etwas geschönt, so wird Antenne Bayern keinen Omnia auf der UKW/Sat Strecke haben (Rockantenne dürfte nen Omnia haben), sowie die aufgeführten öff. Rechtlichen haben natürlich nicht nur Omnia (wie schon oben aufgeführt).
     
  7. Chrissi1

    Chrissi1 Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Krass, was Ihr alles wisst. Besser frag ich Euch nicht was ein "Jünger" ist.:rolleyes:

    Danke schon mal
     
  8. Chrissi1

    Chrissi1 Benutzer

  9. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Hallo,

    wie sieht es eigentlich mit AM Soundprocessing bei den Stationen aus? Weiss wer, ob und welche Geräte im Einsatz sind?

    Suche für unsere Kurzwellen 6005 immer noch was adäquates, gerne analog und gebraucht, aber das zeug ist extrem rar hier.
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Welche Dynamikkompressoren bei welchen Radiosendern?

    Nauen hatte zumindest 2006 Orbans für die Deutsche Welle im Einsatz. Vielleicht braucht man ja nun nicht mehr so viele davon...

    Links im Rack (abgeschnitten) standen die Profline-DVB-S-Empfänger für die DW-Feeds von Hotbird. Der Centauri war für Havarieanbindungen vorgesehen, und wenn alles krachte, spielte der CD-Player eine hypsche mehrsprachige Schleife, daß man sehr bedauere, gerade nicht hörbar zu sein. Schade, daß davon keine Kopie rausdiffundiert ist.

    Und für "kein Signal" hätte bissl Alufolie fußläufig gereicht, wenn man denn aufs Anwesen gekommen wäre. Das hier war nämlich alles. Da haben andere Leute mehr im Garten stehen.


    Wie geil, sogar das Hamburger Lokalradio ist aufgeführt. Techniker Peter Schütt hat gleich 2 d07 gekauft: einen für den Sender, einen für zu Hause zum Spielen. Nerds... :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen