1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Radiofreak11, 08. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Ich bin auf der Suche nach einer günstigen Funkmikrofonanlage, die A.) eine gute Reichweite hat (z.B. für Außenreportagen und Moderationen auf Festplätzen und Bühnenmoderation mit Rundfunkaufzeichnung/Übertragung) und B.) eine gute Übertragungsqualität liefert. Am besten wäre es, wenn die Basisstation über 2 Empfänger verfügt, so dass eine Doppelmoderation (2 Funken über Duoempfänger) problemlos möglich ist. Habe bei einem Elektronikversandhaus solch ein Doppelsystem inklusive 2 UHF-Mikros für 199 Euro gesehen. Da ich aber weiss, was ein vernünftiges "Drahtmikro" namhafter kostet, frage ich mich, ob das überhaupt was taugen kann. Hat wer Erfahrungen mit solch einem System gesammelt?
    Was ist von Stecksendersystemen zu halten, durch die jedes gewöhnliche gute XLR-Drahtmikro in ein Funkmikrofon umgewandelt wird?
     
  2. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation ?

    Also beim Kauf würde ich mich ganz klar für ein
    "Sennheiser EW 100" entscheiden. Damit habe ich
    in sachen Klang und Reichweite die besten Erfahrungen
    gemacht. Für die Serie gibt es auch Aufstecksender.

    Klanglich etwas "heller" aber top in sachen Reichweite
    sind immernoch die geilen Sennheiser "EM-Serie" Hitparaden
    Mikros mit der Stabantenne. YEAH !

    http://www.farm-sound.de/kleinanzeigen/Sennheiser.JPG


    Gruß der Tim
     
  3. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    In einem direkten Vergleichstest zwischen Shure und Sennheiser schien Sennheiser in Sachen Reichweite und Übertragungsstabilität die Nase vorn zu haben. Wenn es im Bereich Reichweite klemmt (kaum vorstellbar) oder zusätzliche Sicherheit gewünscht ist, kann man recht einfach passive oder aktive Antennen absetzen.

    Ich persönlich setze die ew-x00 - Serie ein und bin außerordentlich zufrieden damit. Die Mikrofonköpfe sind austauschbar - von Spracheinsatz bis Tina-Turner-Tour ist alles drin; dynamisch oder Kondensator: Was darf's sein? :)

    Zu der Nummer mit dem Aufstecksender: Ja, geht, bei gleicher Zuverlässigkeit. Der designtechnisch vollkommen daneben geratene Würfel am XLR-Anschluss sieht sch.... aus und verändert den Schwerpunkt des Mikrofons zu einem recht gewöhnungsbedürftigen Handling.

    Deine Doppelempfänger-Frage lässt sich dahingehend beantworten: Klar, geht, und ist in den höheren Klassen als Ein-Gehäuse-Lösung sogar vorgesehen.
    Günstiger geht es natürlich auch: Einen ew-Empfänger dazukaufen und auf eine Sennheiser Rackschiene schrauben (2 Empfänger = 1*19" 1 HE). Fertig ist die Laube.
    Profis mit einem Rest-Budget basteln sich ein Rack mit einem Antennensplitter (Sennheiser ASP), der bis zu vier Empfänger gleichzeitig mit Antennensignalen und Strom versorgt. Feine Sache und spart Gewicht (Trafos!) im Rack..... ;)

    Viel Spaß & Gruß, Uli
     
  4. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Die Dinger sind gut. Zumindest die von Sennheiser (zigfach eingesetzt). Wenn ihr schon gute drahtgebundene Mikrofone habt ists ne Alternative. Kann auch phantomspeisen.

    Kann ich nicht nachvollziehen. Sieht völlig normal aus und viel schwerer als ein dick ummanteltes Kabel nebst massivem Stecker ist der auch nicht. Was in Deutschland mit der SKM-Serie von Sennheiser gelöst wird, wird beim belgischen öffi RTBF gerne mit MD 42 und Aufsteckwürfel (im schicken Stofftäschchen) gelöst.
     
  5. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?


    Ich finde der Aufstecksender hat immer was vom Ami-TV.
    Da fehlt dann nur noch so ein "Quadrat-Plastik-Senderlogo-Halter"
    auf dem "Channel 5" steht... :)

    [​IMG]
     
  6. ProChil

    ProChil Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Bitte nicht gleich steinigen weil ich mal wieder die unprofessionellen Möglichkeiten mit einbeziehe:

    Über die Band werden demnächst Funksender für Instrumente angeschafft, wobei wir noch nicht wissen welche wir haben wollen, einige von denen haben auch einen zusätzlichen Mikro-kanal und mit Empfänger liegen die wo um die 160Euro hab ich mir sagen lassen.

    Weiß jemand wie Qualität und Reichweite bei solchen Geräten sind? Vorrausgesetzt es ist ein Kollege dabei der Empfänger und daran angeschlossen ein Aufnahmegerät/Laptop bedient vll. eine Alternative zu DATrecorder und Co, wenn man "unterwegs" bzw auf einem Festival z.B. Interviews sammeln will?

    Mikro und Instrumenten-eingang, beides Klinke, kann man den Instrumenten Eingang auch für ein zweites mikro "missbrauchen"?
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Dann mach den Sender in einer Digicamtasche unauffällig am Gürtel fest und verlängere mittels kurzem Mikrofonkabel.


    Gruß TSD

    Edit: Jaja, Kabel ist noch uncooler... :rolleyes: :D
     
  8. dira

    dira Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    In der Preisklasse: unvorhersehbar.
    Dann solltest Du in jedem Fall vorher die Frequenzen mit der PA-Company abstimmen und auf Störungsfreiheit testen! Wegstrecken vorher abgehen und auf Funklöcher achten. Ich würde das Wagnis nicht eingehen.
    Nein
     
  9. umag

    umag Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation ?

    Sennheiser ist gut.Aber ich steh uneingeschränkt auf AKG Microfone.Es gibt nichts besseres.
    lg
    umag
     
  10. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Danke, liebe(r) umag, für diesen wertvollen Beitrag. Noch hilfreicher wäre er freilich, liefertest Du noch die eine oder andere Begründung mit.


    Gruß TSD
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Aus welchem Land kommt AKG noch mal? *grübel*

    Gruß, Uli
     
  12. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Und beim Kauf darauf achten, ob es für die genutzen Frequenzbereiche eine allgemeine Zulassung der BNetzA besteht, oder ob man noch eine Frequenzteilung (Extrakosten) benötigt.
     
  13. dira

    dira Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    ... von so unwichtigen Details wie Diversity und umprogrammierbaren Frequenzen abgesehen :D
     
  14. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    @rebstock: ursprünglich aus österreich... würd meine hand allerdings nicht drauf wetten, dass die funkis auch noch bei uns produziert werden - von den studiomikros weiß ich es aber..
     
  15. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Oh ja. Das kann richtig teuer werden... (3 stelliger Bereich).
     
  16. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Vielen Dank für die unzähligen Tipps. Ich glaube an den Systemen von Sennheiser fürt kein Weg vorbei.
    Da ich aber schon einige gute teure Sennheiser (Draht)Mikros besitze, überlege ich immer noch, vielleicht doch ein Paar Funkstecker zu kaufen.
    Was ist von einem System namens Zeck D.A.I.S.Y zu halten? Okay - es ist ein Aufstecksystem. Aber selbst wenn unten am Mikro ein "Klumpen" ist, stört das nicht, da dies im Radio nicht zu sehen ist.
     
  17. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Warum nicht? Als Übergangslösung geht's alleweil, und wenn es dann mal was "richtiges" sein soll, kannst Du die Würfel ja immer noch verticken.


    Gruß TSD
     
  18. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Welche Funkmikrofonanlage taugt für Radiomoderation?

    Hatte ich mal. Dann aber recht schnell wieder vertickt und komplett auf Sennheiser umgestellt.
    Wann ich das - und wie - an wen verkauft habe, weiß ich nicht mehr. Muss aber seinen Grund haben, dass die Verdrängung in Sachen Zeck so erfolgreich bei mir funktioniert.

    Gruß, Uli
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen