1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von domkoll, 17. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. domkoll

    domkoll Benutzer

    Hallo alle zusammen!

    Hier mal eine Frage an euch alle:

    Fernab vom komerziellen „Ich bin so lustig“ - Wir sind so lustig“ - „Der beste Hitmix“ Morningshowformat:

    welche Themenschwerpunkte muss eurer Meinung nach eine Morningshow haben um trotzdem nicht in dieses Format gedrückt zu werden?
     
  2. Beobachter

    Beobachter Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Mir persönlich würde eine wirkliche Morning-"Show" gefallen, die den Namen auch verdient hat. Neben politischen Themen also auch Unterhaltungselemente. Jedenfalls möchte ich nicht nur oberflächliches Dummgeschwätz mit flachen Witzen und Spielchen hören.

    Zusammengefaßt:
    - sachliche und kompetente Information, die nicht staubtrocken rüberkommt
    - Satire und halbwegs intelligente (Polit/Gesellschafts-)Comedy
    - Hintergrundinformationen, "Geheimtips" zu diversen Themen (Computer, Lifestyle, etc.)
    - Mitreißende und fesselnde Moderatoren(-teams), bei denen man gar nicht mehr abschalten will
    - "Pädagogische" Spiele, bei denen der Hörer Wissen mitnimmt mit dem gewissen "Aha-Effekt"
    - Integration des Hörers, kurzer Talk
    - Sympathische und vor allem natürliche Präsentation ohne Claimgebete
    - Wort und Musik halten sich die Waage, Musik passend zu den Beiträgen, auf jeden Fall " :) - Titel"

    Beispiele, wo ich morgens gerne mal reinhör(t)e:
    Das gute alte Radio Luxemburg, RTL (F), RTL (L), Bel RTL, Europe 1, France Inter

    Das ist nur mein persönlicher Geschmack und die Masse, für die schließlich produziert wird, sieht das sicher ganz anders ;)
     
  3. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Ich glaube, dass inhaltliche Schwerpunkte weniger wichtig sind als ein moderatives Schwergewicht...also ein/e gute/r Moderator/in.
    Meinetwegen kann doch die Persönlichkeit erzählen was sie will, wenn sie es denn lustig/informativ/unterhaltsam macht.
     
  4. Drafi Dafi

    Drafi Dafi Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Es muss ein Morgengefühl zum Hörer transportiert werden. Das vermisse ich immer im Radio. Man muss gewissen Stimmungen erzeugen.
    Außerdem Informationen und alles hübsch verpackt, damit meine nicht 30000 Jingle und 4000 Claims bei einer Musikrotation von 5 Titeln. Sondern Titel die wach machen und das Morgengefühl unterstreichen.
     
  5. Nomos

    Nomos Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    :cool:
    Aber zu knallig sollte die Musik auch nicht sein, niemand will mit einem Herzkasper wachwerden....wie wurde so schön gesagt: das Morgengefühl muß erreicht werden. (morgengefühl...schönes Wort:))
    Die Basics sind allerdings hinreichend bekannt: relativ viel Info, also knackige Nachrichten. Der Hörer will ja wissen ob die Welt noch steht. Wetter ist morgens wichtiger als am Tag...und natürlich Verkehrsinfo.
    Ansonsten halte ich die "Wunschliste" des Beobachter für einen guten Leitfaden! (Das wird man leider nicht mehr so oft zu hören kriegen)...allerdings glaube ich schon, daß auch der "Normalo-Hörer" bei völlig verlachten und mordsmäßig aufgedrehten Morgenshows ziemlich schnell einen Knall bekommt. Nur Preßluft allein macht noch lange keine Morgenshow! Und die Binsenweisheit: "Alle halbe Stunde eine neue Show" sollte man auch tunlichst schnell vergessen. Das stimmt so einfach nicht mehr, auch wenn diverse Berater und einige entwicklungsresistente Morgenshow-Macher dies noch immer propagieren. M.M.n. muß man eine Morgenshow als EINE Sendung betrachten, nicht als eine acht bis zehnfache Halbstundenwiederholung!


    Übrigens, daß jetzt aber eher persönlich: Ich glaube, daß sich die Zeit der maximalen Fokussierung der Sender auf eine/ihre Morgenshow soundso dem Ende neigt, bzw. schon zu Ende ist. Bei genauem Studium der Stundenreichweiten der MA läßt sich in letzter Zeit nämlich sehr oft folgendes feststellen: Die Zahlen der Mittagssendung bzw. der Drivetime sind nicht mehr sooo weit von den Hörerzahlen der Morgenshows entfernt. Wobei man berücksichtigen muß, daß ja die Mittags/ und Nachmittagssendungen nur mit einem Bruchteil der Manpower der Morgenshows auskommen müssen, und oft noch massiv Teasing für die Morgenshows betreiben.
    Wir werden sehen!... bzw. hören! :)

    nomos
     
  6. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Hier wurde schon viel wichtiges gesagt, oder besser geträumt, von Beobachter. Eine wichtige Sache fällt mir noch ein:

    Die vertrauten täglichen Elemente (Service, Comedy...) sollten einen festen Sendeplatz haben, möglichst auf die Minute genau. Morgens braucht jeder einen Zeitrahmen, an dem er sich orientieren kann - dabei hilft das Radio sehr.

    Das ist mir bei der Umwandlung von XXL zu you.fm (neben vielem anderen) negativ aufgefallen: Nachrichten und Service kommen nicht mehr zur vollen und halben Stunde, sondern irgendwann. Damit bietet mir das Programm nicht mehr die zeitliche Orientierung die ich früher hatte. Vorher wusste ich, dass es nach den 8 Uhr Nachrichten Zeit wird, die Kaffeetasse wegzustellen und die Schuhe anzuziehen.

    Klingt vielleicht banal, halte das aber für wichtig, zumal die Programme ja immer mehr 'fließen'.
     
  7. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Mensch Grenzwelle, da fährste aber nen knüppelhartes Format, gelle? :)
     
  8. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Nee, nicht unbedingt, Steinberg.

    Zwischen meinen gewünschten festen Punkten dürften die Morgenshow-Macher tun und lassen, was sie wollen: Ihre alten Stones- oder Heino-Platten aus dem heimischen Keller holen und auflegen, die Witzseite der Bravo vorlesen oder sonstwas.
     
  9. seventeen

    seventeen Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    Eine Morningshow sollte wie der Name schon vermuten lässt in englischer Sprache abgehalten werden. So wie z.B. FM4 aus Österreich das macht. :D
     
  10. Nomos

    Nomos Benutzer

    AW: Welche Schwerpunkte muss eine Morningshow haben?

    :cool:

    @ Grenzwelle

    Zustimmung! Das mit den festen Sendepositionen der Elemente ist m.M.n. auch von erheblicher Bedeutung. Es ist ja wirklich so, daß der Mensch (und demzufolge auch der Radiohörer :)) ein Gewohnheitstier ist. Viele hören sich zum Beispiel morgens beispielsweise noch das Horoskop an, und hauen dann ab zur Arbeit oder so.UNd wenn dieses Horoskop dann nicht zehn nach acht kommt wie sonst immer, dann ist der geneigte Hörer garnicht amüsiert.
    :)
    nomos
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen