1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von memphis, 01. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. memphis

    memphis Benutzer

    Hundert,6 :confused: Möchte fast behaupten, da gab es noch jemanden davor... - Aber welcher war das? Kann hier jemand helfen?

    -memphis-
     
  2. NewLine78

    NewLine78 Benutzer

    AW: [Frage] Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Ich mag mich irren, aber gab es da nicht schon ein Thimme-Programm, dass dann Energy wurde? Oder war das später..?
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: [Frage] Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Hundert,6 startete am 10.4.1987, wenn ich mich nicht irre, ging am gleichen Tag auch Radio 100, das linksalternative Radio, auf Sendung. Beide teilten sich die 100,6, was zu Reibereien und putzigen Übergaben führte. Später zog Radio 100 auf die 103,4. Nach dem Niedergang von Radio 100 kam dann Energy - so wars doch, oder? Demnach hätte es 2 "erste" Privatsender in Berlin gegeben. In diesem Zusammenhang bitte auch das hier lesen und schmunzeln.
     
  4. MA-Gegner

    MA-Gegner Benutzer

    AW: [Frage] Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    "Radio 100" war aber schon vor dem Froschfunk auf der 100.6 aktiv...
     
  5. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Das steht hier.
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: [Frage] Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Oh, war ich nicht der einzige, der das gerade ausgegraben hat. Dann darf ich aber trotzdem noch den direkten Verweis zum angesprochenen Beitrag hier belassen: Schnapp.


    Darüber?

    „Gremliza hat einmal über die taz gesagt, sie sei das ausgelagerte Volontariat der Bürgerpresse.“

    Nicht daß dann aber aus Versehen jemand weiter z.B. von den PolitikerInnen schreibt! [​IMG]
     
  7. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Und wieder was dazugelernt. Wie sehr doch Falschinformationen, wenn sie zu einem Thema (beinahe) ausschließlich existieren, den Geist vernebeln können...
     
  8. HerrLehmann

    HerrLehmann Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Antenne Berlin - mitte der 80er nur im Kabel hörbar - war Berlins erster privat finanzierter Sender. Antenne Berlin stellte das Programm ein, nachdem die ausgeschriebene 100,6 dann doch an Schamoni ging. Einige Antenne Berlin Macher sind dann zu Hundert,6 gegangen.
     
  9. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Und was für ein Programm haben die gemacht?
     
  10. HerrLehmann

    HerrLehmann Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Keine Ahnung mehr. sorry
     
  11. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Immer wieder erstaunlich, was man hier alles findet:
    In diesem Faden.
     
  12. memphis

    memphis Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Dankeschön für die Antworten. Hat mir wirklich weitergeholfen.
    Gruß in die Runde und ein hübsches Wochenende
    -memphis-
     
  13. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Wichtig ist, und das darf man nicht vergessen, diese Sender waren nur im Pilotkabelprojekt der PKS (später Media Port) Berlin bzw. bei der Post/Telekom zu hören und nicht auf der terrestrischen Antenne, die meisten hielten es nicht sehr lange aus...Ein Sender mit den Namen "Havelradio" hatte bereits nach 100 Tagen Sendebetrieb den Konkurs genommen und massig Schulden in Milionenhöhe (in DM) aufgebaut (da die Werbebuchungen ausblieben). Die "Tip" Ausgabe zur IFA schrieb dazu, das Olivenpflücken im Grunewald (!) lukrativer zu scheinen mag...Dies hatte den Hintergrund, da die Post im Jahre 1986 auf dem Breitscheidplatz (vergilbte?) veraltete Flyer mit der Programmbelegung im Berliner Kabelnetz verteilte, welche von der Konkursmasse und Schliessung der Kabelradio-Sender überholt wurde...Damals stand in diesen Flyern drin, das man mit Kabelradio "...die Sender aus ihrem Kiez hören würde..." usw...Leider war ich damals noch nicht verkabelt, so dass ich von den Sendern nicht viel mitbekommen habe.
     
  14. U87

    U87 Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Teilweise konnte man die Sender (zumindest Hör1 und UFA RTL) auch über Antenne empfangen - wohl wegen der mangelhaft abgeschirmten Kabel. In Schöneberg war der Sender auf der Hauptstrasse sehr gut zu hören...Achja, die Frühsendung kam von einem "Radio Petticoat", was vom Verlag Kellerer und Partner (Medien Bulletin) auf die Beine gestellt wurde.
     
  15. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Das hat sich meines Erachtens nie geändert und ist heutzutage auch noch so...Beispiel ist die 88,35 von Klassik Radio oder die 90,80 von Radio Melodie, die fast überall und sogar mit Küchenradios zu hören sind...
     
  16. monotonie

    monotonie Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Vielleicht noch ein paar interessante Details aus meiner Erinnerung zum "ersten Berliner Privatsender auf UKW":
    Am 28.02.1987 tauchte gegen 19:05 Uhr aus dem Ätherrauschen auf 100,6 erstmals das Signal von Radio 100 auf. In der Vorstellungssendung wurde das Postgiroamt Kreuzberg als Sendestandort genannt (eine Kassette zum Mitschnitt hatte ich seinerzeit leider nicht parat). Und bis zum Start vom Froschfunk im April war die 100,6 nur zwischen 19 und 23 Uhr, den damaligen Sendezeiten von Radio 100 in Betrieb, tagsüber - Rauschen.
    Und ich glaube, bei Radio 100 sind damals auch ein paar der Kabelradiosender mit dabei gewesen, genaueres weiß ich aber nicht.
     
  17. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Welcher war der erste private Radiosender in Berlin?

    Zum Thema Radio 100 habe ich noch eine Ausgabe (März 1990) der sogenannten Hörzeitung des Senders. Enthalten ist neben einem Bericht zum Wahlkampf 1990 auch das Programmschema des Senders. Hab die erste Seite der Ausgabe mal angehängt, die vollständige Version in besserer Qualität gibt's auf Wunsch.
     

    Anhänge:


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen