1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Icecast soll ich nutzen?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von Klemp, 13. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klemp

    Klemp Benutzer

    hallo,



    1. welches ICECAST benutze ich für einen LINUX SERVER http://www.icecast.org/ bin mir nicht sicher aber ICH GLAUBE, es könnte diese Versionsein: icecast-2.3.1.tar.gz

    2. wie entpacke ich dieses Format...kenne leider nur dat Programm WINZIP
     
  2. Klemp

    Klemp Benutzer

    AW: Welches ICECAST soll ich nutzen?

    naja zweite frage....wie stellt man beim LINUX SERVER eine GRAFISCHE OBERFLÄCHE da?!
     
  3. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Welches ICECAST soll ich nutzen?

    Bist Du Dir auch ganz sicher, daß Du Linux anleiern willst?


    ...fragt TSD
     
  4. Klemp

    Klemp Benutzer

    AW: Welches ICECAST soll ich nutzen?

    ja is schon zu spät xD ich muss nun EINFACH NURRR NOCH ICECAST druff packen das eh schon vorhandene SCRIPT rein packenund mehr nicht aber ahh....verdammt wie macht man das nun =)

    brauche nun GANZZZ schnell einen der sich mit ICECAST und LINUX auskennt.....sprich wie man ICECAST AUF LINUX druff bekommt...
     
  5. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Welches ICECAST soll ich nutzen?

    google ist Dein Freund. ;)
     
  6. Klemp

    Klemp Benutzer

    AW: Welches ICECAST soll ich nutzen?

    kann sich hier ma einer melden der sich mit Linux auskennt huhu :D? und gleichzeitig mit ICECAST
     
  7. zee100

    zee100 Benutzer

  8. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Klemp, ganz ehrlich: Lass es besser. Kann nur schiefgehen.

    Gruss, Markus
     
  9. Estaminet

    Estaminet Gesperrter Benutzer

    AW: Welches ICECAST soll ich nutzen?

    Nehmen Sie besser Windows.
    Oder lesen Sie sich in die Materie ein.
    Dazu empfehle ich 'Kofler - Linux'.
    DIE Bibel für den interessierten Einsteiger.
    Und wenns das begriffen haben, klöppeln Sie sich ihren Eiskasten.
    Vorsicht: Kann JAHRE dauern. :p
    :wall:

    lg
    -esta@box:
     
  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    ich nehm für Serveradministration 195€ zzgl. MwSt. pro Stunde, wenn es um so einfache Installationen geht. Bei Interesse kannst du mich anmailen :D
     
  11. XRadio

    XRadio Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Welches Linux hast Du? [​IMG]

    Grafische Shell wird so unter Debian installiert:
    apt-get install kde

    Nun viel Spass bei eurem "Radio".
     
  12. ChaotY2k

    ChaotY2k Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Darf ich mal wieder? :wow:

    tu Dir selbst einen Gefallen: Schreib Dein root-Passwort gleich auf die Startseite... weil ohne Kentnisse von Linux wirst Du auch keine Firewall vernünftig konfigurieren können und ohne diese wirst Du nur ständig Ärger haben weil Dir jemand die Kiste aufhebelt.

    Hol Dir nen Windows-Server und lass die Finger von Linux weg, denn Linux ist keine Klick-Ware!

    btw.: Kannst ja mal die Setup.exe von Winzip runterladen und installieren... :)
     
  13. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    *hrmpf* ein Windows-SERVER ist auch alles andere als eine "Klick-Ware" - und wer die Grundlagen unter Unix/Linux nicht beherrscht, der wird auch genauso mit einem Windows-Server seine Probleme haben... oder besser gesagt, seine Netznachbarschaft... wenn ich mir meine SNORT-Reports so anschaue, was da alleine in meinem umgebenden Netzsegment so alles los ist, wo ich seitenweise nur irgendwelche Windows-Würmer und Trojaner wiederfinde... da könnt ich manchmal echt ne Art "Waffenschein" für Server fordern....

    Klemp, nix für ungut, aber man sollte es WIRKLICH andersherum machen - erst lesen, dann begreifen, dann nochmals lesen, dann die Irrtümer aus dem Kopf streichen, dann nochmals lesen und DANN - wenn man dann wirklich sich die Grundlagen erschlossen hat, dann legt man sich einen Linux-Server zu....

    Alles andere wird Dir nur Ärger bereiten und keine Freude....

    Die notwendigen Tools zum Entpacken der Tar-Files findest Du schon auf Betriebssystemebene... bei fast allen Linux-Derivaten gibt es auch ein "Package-Management" mit dem Installationen automatisiert durchführen kann, ich bin mir auch ziemlich sicher, daß man damit einen Icecast installieren kann....

    Mal ne ganz doofe Frage - wozu braucht man für einen STREAMSERVER eine grafische Benutzeroberfläche ??? Das ist in meinen Augen bloße Ressourcenverschwendung - zumal man auf eine GUI schlechter und umständlicher zugreifen kann/muß als auf eine Konsole...


    Gruß,
    Croydon
     
  14. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Wenn das Betreiben eines Servers so einfach wäre, wie sich immer jeder DAU vorstellt, würden Sysadmins nicht 250€ und mehr die Stunde bekommen.

    Was die grafische Benutzeroberfläche betrifft, ausser KDE braucht man auch noch den WIndowsserver ;)

    apt-get install x-windows-system kde kdm

    Wenn man dann weiss wie, kann man auch von extern auf den X-Server zugreifen. Das der Server dann um ca. 40% langsamer ist, damit muss man dann halt leben

    SCNR
     
  15. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Wat 250 Euro die Stunde ???? Und ich Esel mach das umme..... ;)

    Gruß,
    Croydon
     
  16. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Oh, wo hast du denn die Zahl hergezaubert? Im nächsten Posting sinds dann 300€ und wenig später ist der normale Admin Einkommensmillionär?

    Es heisst “Window Server" und "X Window System" bitte!

    Auch hier bitte "x-window-system", falls eine neuere Distribution verwendet wird ist höchstwarscheinlich nicht mehr das veraltete XFree86-Projekt dabei sondern das X.Org X Window System, in diesem Falle heisst das Paket "xorg"

    Falsch. Der X-Server läuft immer auf dem Arbeitsplatzrechner, an dem der User sitzt. Im Falle eines grafischen Logins von extern würden die X-Clients auf dem entfernten Server laufen und mit dem lokalen X-Server kommunizieren.

    Welcher Server? Das System insgesamt? Icecast? Wo hast du denn die Zahl hergezaubert?

    auch SCNR, Markus
     
  17. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Welches Icecast soll ich nutzen?

    Die Zahl zaubere ich von Rechnungen, die ich stelle.
    Zu den anderen Denk-/Tippfehlern nehme ich keine stellung. Alles, was um 2 Uhr früh passiert, entschuldige ich grundsätzlich mit zuwenig schlaf.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen