1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welle Niederrhein-Frequenzen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von alqaszar, 07. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Welle Niederrhein, der NRW-LOkalsender für Krefeld und dem Kreis Viersen, kann noch immer sein Sendegebiet nicht optimal versorgen. Die Stadt Krefeld ist zwar über die Frequenz 87,7 MHz gut versorgt, für den Kreis Viersen aber gelingt es einfach nicht, eine geeignete Frequenz zu finden.

    Bei Sendestart nutzte man noch die 105,4 MHz, wleche aber alsbald aufgebeben werden musste, da fast zeitgleich zwei andere Sender auf benachbarten Frequenzen in Betrieb genommen wurden, welche im Kreis VIE noch als Ortssender aufgenommen werden können.

    Als Ersatz bekam Welle Niederrhein dann die 102,5. Diese Frequenz war aber von vornherein eine Notlösung, da sie einerseits schon in Belgien mit hoher Sendeleistung koordiniert wurden war (nach meinen Informationen) und andererseits in großen Teilen des Kreises durch 102,4 Bonn (Einslive) gestört wurde. Im letzten Jahr wurde dann in Belgien auf der 102,5 der Sender Q-Music in Betrieb genommen, so dass der Empfang von Welle Niederrhein in weiten Teilen des Kreises Viersen faktisch völlig unmöglich wurde.

    Vor wenigen Wochen wurde dann die dritte Frequenz in Betrieb genommen: Die 100,6. Diese taucht auf der Homepage noch nicht "offiziell" auf, und das mag daran liegen, dass auch diese Frequenz keine wirkliche Verbesserung der Situation bringt.

    Die 100,6 wird von der 100,5 aus Petergensfeld/B und der 100,7 von Noordzee FM aus Lopik/NL in die Zange genommen. Besonders das ostbelgische Hitradio kommt hier mit starkem Signal an, so dass Störungem besonders beim Mobilempfang immer noch auf einem unerträglichen Niveau sind.

    De facto kann der Sender damit im Kreis Viersen immer noch nicht flächendeckend empfangen werden. Wenn hier NRW-Lokalradio läuft, dann ist es entweder Radio 90,1 aus Mönchengladbach oder das Neusser NE-WS 89,4.

    Es ist schon erstaunlich dass selbst nach dem 3. Versuch von hochbezahlten Technokraten keine wirklich funktionierende Lösung gefunden wurde. Eigentlich muss Welle Niederrhein nun auf eine weitere Lösung drängen, oder man findet sich mir der Situation ab und verzichtet auf einen Teil des Sendegebiets.

    Was also wird passieren? :confused:
     
  2. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    "Ein Griff ins Klo" war der originale Titel dieses Threads, bevor gnädige Moderatoren ihn geändert haben.

    Bisher war die 100,6 im Kreis Viersen eine Katatstrofe, inziwschen aber ist eine deutliche Verbesserung eingetreten. Die Leistung wurde offenbar auf 1 kW erhöht, wodurch der Empfang sich verbessert hat. Welle Niederrhein dominiert nun in Viersen deutlich gegenüber 100'5 das hitradio. Störungen treten nur vereinzelt und im geringen Maße auf.

    Wie sich die Situation im Südwesten des Kreises (Schwalmtal, Niederkrüchten) darstellt, kann ich noch nicht sagen. Evt. sind da die Störungen noch stärker. Dennoch ist eine Verbesserung festzustellen.

    Somit dürfte jetzt der Empfang von Welle Niederrhein im Kreis Viersen überwiegend gut funktionieren. Die Frequenz ist zwar nicht ideal, aber die relativ hohe Sendeleistung macht das wieder wett.
     
  3. Aktiv

    Aktiv Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    In Mönchengladbach kommt die Welle Niederrhein, gut rein!
    Klasse Empfang
     
  4. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    In MG wie auch in den südlichen Teilen des Kreises Viersen ist der Mobile Empfang von Welle Niederrhein auf der 100,6 gestört. 100,5 das Hitradio und Welle Niederrhein stören sich gegenseitig. Im Norden von MG ist stationärer Empfang möglich im Süden bzw Südwesten kommt von dem Signal eigentlich nichts brauchbares mehr an.

    Am besten man koordiniert für diesen Bereich die 107,5MHZ oder die 107,2 MHZ Die Interferenzen mit Radio Wuppertal/Radio Köln dürften gering sein und genügend Platz zwischen den dort funkenden Sendern bleibt auch.
    In NL/B meine ich gibt es keinen Sender in diesem Bereich den man stören könnte, allerdings müßte der Füllsender von Radio Rur in Linnich eine andere Frequenz bekommen, wobei ich mich frage ob die den wirklich überhaupt brauchen.
     
  5. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Radio Wuppertal kommt hier teilweise noch zu stark durch, außerdem ist der Standort Süchtelner Höhen so expositioniert dass man sich sogar über die 107,6 in Wesel und Leverkusen gedanken machen würde, würde die 107,5 mit 300 W benützt. Daher böte sich eher die 107,2 an.

    Ist aber alles spekulativ, da neue Frequenzen ein Politikum sind und nicht so einfach nach rationalen Gesichtspunkten koordiniert werden. Eigentlich hätte es neben der relativ schlechten 100,6 (die aber schon seit mindestens 15 Jahren Gespräch ist) einige bessere Lösungen gegeben. Fakt ist dass die bisher benutzte 102,5 nur eine Übergangslösung darstellte und durch die Aufschaltung des Senders Q-Music mit hoher Leistung in Belgien völlig unbrauchbar wurde.

    Daher stellt die jetzige Situation auf der 100,6 mit ca. 1 kW eine deutliche Verbesserung im Rahmen des Realistischen dar.
     
  6. Heidi

    Heidi Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Mensch, da werden sich die Jungs und Mädels von der Uerdinger Straße aber freuen, dass ihr Rumpelsender hier wenigstens mal erwähnt wird.
     
  7. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Die haben ein Problem: In weiten Teilen des Kreises Viersen wird Radio 90,1 oder NE-WS 89,4 als der Lokalsender angesehen. Zumindest Radio 90,1 erwähnt Viersen relativ oft. Außerdem waren die "Gladbacher" vor Welle Niederrhein on air. Das ist auch dem Umstand zu verdanken, dass sich Schwalmtal und Niederkrüchten auch stark nach MG orientieren und weniger in die Kreistadt oder nach Krefeld.
     
  8. Heidi

    Heidi Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Jaja, das ist schon schrecklich, besonders für Niederkrüchten. Aber vergesst nicht Lüttelforst - die leiden auch, jaja. (*pruuust*)
     
  9. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Looooooool!!!!

    Im Sommer kann man da schön Radfahren....
     
  10. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Das stimmt haargenau. Aber auch einige unermütliche Bewohner im Kreis Neuss
    sehen Radio 90,1 eher als "Ihren Lokalsender" an, als NE-WS 89,4. :D :D

    @Heidi

    Die Jungs und Mädels von der Ürdinger Str. wird das bestimmt freuen, das man über sie und Ihre Frequenzprobleme mal öffentlich spricht.
     
  11. Heidi

    Heidi Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Mit Blick auf die Frequenzprobleme in meinem Sender, würde ich sagen, die Jungs und Mädels von der UerdingerStraße würden sich noch mehr freuen, wenn ihre Frequenzprobleme nicht nur diskutiert, sondern auch gelöst würden. Viele Grüße an alle Entscheider in den LMAen, falls die überhaupt hier vorbeischauen.
     
  12. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Es fragt sich welches Problem die LMA -- in diesem Fall die LfM NRW -- lösen will: Das der schlechten Empfangabrkeit von Welle Niederrhein oder das der guten Empfangbarkeit von 100'5 da shitradio.
     
  13. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Naja man "bemüht" sich wenigstens um eine Lösung bezüglich Welle Niederrhein. Aber das Thema Frequenzen war schon immer ein Problem in NRW und wird es auch bleiben, solange einige Sender sich auf das Besitzstandsrecht berufen und die LFM nur in einen bestimmen Umfang über Frequenzen entscheiden darf.
     
  14. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Die 100,6 mit 1 kW zeigt aber deutlich dass da Bewegung aufkommt. Ich wette, vor nicht allzulanger Zeit hätte der WDR dem nicht zugestimmt. Der WDR hat ja für WDR 2 Euregio die 100,8 in Stolberg, welche ja auch den Kreis Heinsberg versorgen muss. Für Niederkrüchten gibt der WDR auf seiner Homepage für WDR 4 die Frequenz von Stolberg an, weil die eigentlich zuständige Langenberg-Frequenz durch einen belgischen Sender gestört wird.

    Normalerweise bestand der WDR immer auf einen 400-kHz-Abstand zu seinen Frequenzen. Das bedeutet: Sendet der WDR auf 99,2 MHz, durfte die nächste Frequenz höchstens die 98,8 und mindestens die 99,6 sein.

    Die 100,8 und die 100,6 liegen jetzt aber nur 200 kHz auseinander, obwohl die Sendegebiete unmittelbar aneinander stoßen.

    Daher rechne ich fast mit einer WDR 2 Aachen-Füllfrequenz für den nördlichen Kreis Heinsberg. Nach dem Vorbild des WDR 2 Köln-Senders in Bergheim auf 88,4 (macht den Empfang von BRF 1 auf 88,5 zunichte) oder des Krefelder Senders für DeutschlandRadio Kultur auf 90,5 (auf der gleichen Frequenz sendet RTBF Vivacité, das zuvor auch am Niederrhein gehört werden konnte) wird man auf einfallende belgische Signale keine Rücksicht mehr nehmen, wenn es denn so kommen sollte. Wahrscheinlich dürfen wir uns auf eine Funzel auf 95,6 MHz oder so freuen.
     
  15. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Welle Niederrhein-Frequenzen

    Vrt Studio Brüssel auf 101,4 Mhz. Mit trennscharfen Empfängern sogar ganz gut da zu hören. :D :D :D :D


    Die Rache des WDR an die 20 kw von 100,5 ? Zumindest der BRF hat ja bei diesem Sender seine Finger drin.
    Bei den vielen zusätzlichen Sendern im Bereich von WDR 2 Studio Bonn und den für andere WDR-Regionalstudios koordinierten Frequenzen,stellt sich bei mir die Frage, ob die 45 KW (laut meinen Unterlagen) in Bonn überhaupt noch nötig sind.

    Statt das Frequenzband weiter mit 100W Funzeln zu verstopfen, die bei der nächsten niederlandischen oder belgischen Sender-Überreichweite geplättet werden, sollte man mal an einer neuen grenzüberschreitenden Frequenzordnung denken.

    PS: Die 90,5 in Krefeld hat ne "Bombenreichweite" !!! Äh, wie war das nochmal mit Q-Music und Welle Niederrhein auf 102,5 ? :D :D :D :D :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen