1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welle Nord wirbt für neue Hörer

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Nordwetter, 17. November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nordwetter

    Nordwetter Benutzer

    Die Welle-Nord wirbt mit großen Plakaten am Straßenrand und mit Anzeigen in Zeitungen für neue Hörer.Auch im laufenden Programm wir der Hörer dezent daraufhin gewiesen,bei der Welle-Nord zu bleiben, am besten noch seine Freunde und Nachbarn auch dazu ,zu bewegen Ihre Frequenz auf die der Welle-Nord umzustellen.
    Ich persönlich finde es gut,die Welle-Nord hat sich echt raus gemacht.Sie kommt viel frischer und moderner daher als vor einigen Jahren,darum bin ich auch vor ein par Jahren von privat auf das öffentliche umgestiegen.

    Sehen das hier andere Hörer aus S-H auch so?

    Grüße aus dem hohen Norden.
     
  2. DJAxel

    DJAxel Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Ja, die Welle Nord ist "verjüngt" worden, wie es so schön heißt. Viele Titel decken sich mit dem Dauer-Wiederholungs-Gedudel von NDR 2, dazu einige "richtige" Oldies und ein paar deutsche Titel. Für meinen Geschmack ist das Programm nicht schlecht, eine Abwechslung zu NDR 2, wo ja bekanntlich von morgens bis abends immer das gleiche läuft...
    Volker Thormälen, der Programmchef, ist ja auch ein altes NDR 2-Urgestein und Jan-Malte Andresenund Lena Aden kennt man ja auch noch von diesem Sender
    Aber ich will ehrlich sein: mir tun die älteren Hörer ein bisschen leid, die nunmal am liebsten Schlager & Co. hören. Meine Eltern (im Rentenalter) waren im Sommer in Eutin im Urlaub und mussten statt ihres geliebten NDR 1 Niedersachsen (sie wohnen in Buxtehude) nun die Welle Nord hören - und ich durfte mir fast täglich am Telefon anhören, dass im Radio dort nur immer solche "Rums-Bums-Schrei"-Musik auf englisch gepielt werde - und nie Helene Fischer, Gaby Albrecht und & Co... - die waren richtig verzweifelt...

    Mir als Mittdreißiger gefällt das Programm natürlich besser....
     
  3. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Mein Tip: Noch zwei, drei Jahre durchhalten, dann werden sich Webradio-Empfänger durchgesetzt haben, und dann macht das Radiohören wieder richtig Spaß.
     
  4. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Die derzeitige Sendeleitung will doch nur die Jüngeren von den Privatsendern weglocken und kopiert deswegen ungeniert den Radio-Mainstream der Dauerdudler... und das ganz ohne Not, es gibt keinerlei wirtschaftliche Zwänge, keine Werbefinanzierung und der NDR hat noch dazu eine eigene Popwelle. Meiner Meinung nach haben die doch ein Rad ab.
     
  5. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Noch zwei Jahre, und auf allen NDR-Wellen läuft nur noch Phil Collins.
     
  6. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Ohne mich jetzt hier als Deutschlehrer profilieren zu wollen, aber müsste es nicht heissen um neue Hörer? Werden Personen nicht umworben und sächliche Dinge beworben, sprich ich werbe für etwas? Irre ich mich da?
     
  7. Nordwetter

    Nordwetter Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer


    Sorry,hast wohl Recht,da hatte ich während des schreibens was anderes im Kopf gehabt.
     
  8. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Mir persönlich gefällt das verjüngte Programm der NDR 1 Welle Nord auch sehr gut; es ist hier aber über Antenne nicht zu empfangen und somit haben wir im Büro keine Chance das Programm zu hören.
    Mit meinen 50 Lenzen gehöre ich aber zur Zielgruppe von NDR 1 Niedersachsen, aber mir ist das Programm zu altbacken und schlagerlastig, obwohl Henty Gross als neuer Musikchef etwas frischen Wind ins Programm bringt.
    Sicherlich haben auch Schlagerfreunde ein Anrecht auf ihre Musik, trotz allem finde ich bei der NDR 1 Version aus Hannover das dort etwas zuviel des guten getan wird.
    Auf der Arbeit in den Büros läuft bei uns NDR 2. Die Musik ist zwar gut, aber es fehlen Oldies. Wäre NDR 1 Niedersachsen etwas flotter würden wir auch auf der Arbeit des öfteren mal reinhören, aber immer wenn ich mal am Radio rumgespielt habe und es läuft NDR 1 NDS muß ich mir einige anhören.
    Die Welle Nord und auch die Hamburg-Welle 90,3 sind auf dem richtigen Wege, bei NDR 1 Niedersachsen sehe ich nur mittelfristig einen Silberstreifen asm Horizont, aber wie heißt es so schön: am besten sind die Radiosender, die man vor Ort nicht empfangen kann.
    Ich freue mich für die Hörer in Schleswig-Holstein und nehme hier in Niedersachsen mit NDR 2 vorlieb, was sich auch nicht verstecken muß, Manche Titel etwas weniger wäre schön, aber man kann nicht alles haben.
     
  9. christian s.

    christian s. Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Tja was des einen Freud.......

    Ich persönlich freue mich auch, weil ich erst 30 bin.
    Aber die vielen älteren freuen sich nicht so sehr.
    Klar man muß irgendwann sein Programm verjüngen, denn die Zeit der 60er Musik insbesondere die des frühen Schlagers ist vorbei. Die guten 80er sind ja auch schon "Oldies" immerhin 30 Jahre alt.
    Aber vile treue Welle Nord-Fans sind wirklich schokiert plötzlich:
    Fanta Vier
    Peter Fox
    Die Toten Hosen
    Aerosmith
    Bon Jovi
    Guns´n Roses
    Black Eyed Peas.......

    zu hören. Nur um mal nen paar Songs aus der Playlist zu nennen.
    Wenn man halt in der Welt von Angelika Milster und Helene Fischer lebt , diese Welt immer hört, und plötzlich halt alles etwas anders ist, ja dann bricht diese Welt halt zusammen, und ich kann das sehr gut verstehen.
     
  10. Mölmscher

    Mölmscher Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Ich bin erst 35, aber ich finde das NDR1 Niedersachsen einfach nur klasse ist. Viele Informationen, keine marktschreierischen Moderationen, schöne Schlagermusik, Oldies und auch was modernes zwischendurch. Für mich der perfekte Mix. Da braucht man nichts zu verschlimmbessern!
    Ein öffentlich rechtlicher Sender wie der NDR muß auch Schlagerfans bedienen! Deswegen ist das was bei der Welle Nord läuft oder in Meckpomm einfach nur Mist!
    Anstatt mit NDR 2 den Privaten hinter zu hecheln, sollte man daraus einfach eine frische Popwelle mit reichlich Infos machen, wie WDR2 z.B.!!!! Und NDR1 bleibt den Schlagerfans
     
  11. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Dabei sind gerade die alten Schlager aus handwerklicher Sicht die besten. Ganz besonders im Hinblick auf die ausgeklügelten Arrangements, den jazzigen Background und die oftmals sehr frechen Texte. Die getrageneren Titel mit Orchesterbegleitung standen ebenfalls auf hohem künstlerischen Niveau. Würde man diese Spezies im großen Stile wiederbeleben und leicht modernisieren, würden auch viele unter-50-Jährige den Schlagerwellen lauschen.
     
  12. FTI

    FTI Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Ich kann die Welle Nord leider auch nicht mehr mit Genuss hören. Wenn NDR1, dann 90,3 aus Hamburg. Hier stimmt meines Erachtens (noch) die Mischung aus Schlager, Oldies und Aktuellem.
     
  13. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Mit welcher Begründung *muß* ein, von der dann nicht mehr bedienten älteren Hörerschaft finanzierter Sender dies tun?

    Und *müssen* in diesem Zusammenhang nicht auch Buchverlage ihr Sortiment verjüngen und alles vor den 70er Jahren aus dem Sortiment werfen? Immerhin sind die Zeiten von Goethe und Schiller ja längst vorbei...

    Und *müssen* dann nicht auch die Klassikwellen ihr Programm verjüngen, denn die Zeiten von Mozart, Mahler und Bach sind ja nun auch schon längst passee....
     
  14. christian s.

    christian s. Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Lieber Exhörer,
    Niemand MUß!!
    Ja stimmt , Ausdrucksfehler von mir :)
    Ich wollte ganz klar damit aufmerksam machen, was Ihr bestätigt habt!
    Schlager sollte ein gewisser Anteil bleiben!!!
    Die "älteren Hörer" zahlen ja auch am häufigsten die Gebühr!
    Schon GEZahlt?:D
    Aber Peter Fox mit seinem Haus am See gehört nicht dahin liebes Welle Nord - Team!!!!!
    Und ich mag die alten Schlager auch, aber ich denke mir mal das irgend ein Programmdirektor ein wenig die Generationen wechseln möchte, ein Schritt in die falsche Richtung wie ich meine.
    Die richtige Mischung finden is schwer, aber möglich, aber auch vom NDR?
    NDR1 hat das ja fast überall hinbekommen, NDR2 hatte zuviel Auswahl, jetzt jedoch klingt das wie ne "80er Show" Doppelcd. NJOY is immer mehr auf dem wege zurück .
    Egal ich drücke dem Team aus Kiel die Daumen, Tschakka Ihr schafft das schon irgendwann.
     
  15. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Also ich sehe das Problem ist folgendes:

    Hier in Hamburg kann man sich über die verschiedenen NDR 1 Angebote freuen, für die Älteren gibts das Niedersachsenprogramm, für die Jüngeren die Welle Nord, und für die dazwischen NDR 90,3! Nun sind diese Programme nicht flächendeckend zu empfangen und somit beginnt das eigentliche Problem.

    Was machen die Älteren in Schleswig-Holstein und die Jüngeren in Niedersachsen? Alle Geschmäcker müssen in der Zielgruppe 29-50+ bedient werden, schaltet man alle Sender gleich, so bleiben viele Interessengruppen auf der Strecke und im Großraum Hamburg hat man drei identische NDR 1 Programme!

    Ich wäre eher dafür das Beste aus allen drei NDR 1 Programmen zu vereinen und ein neues NDR 1 Programm auf die Beine zu stellen, welches Streckenweise regionalisiert wird, zum Beispiel die Nachrichten, Wetter, Verkehr und weitere Spezialsendungen!

    In der Nacht sind die Programme sowieso zusammengeschaltet und dann ist NDR 1 überversorgt, nur das ist meine Ansicht und Sorry für die Verallgemeinerung mit den Jungen und Alten!:D
     
  16. mmaikilein

    mmaikilein Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Für die Schlagerfans unter Ihnen kann ich nur "Radio Paloma" empfehlen, da läuft kein Foxx oder sowas dergleichen, Zu 80% läuft bei mir Paloma und die Restlichen MDR1 Radio Sachsen Anhalt...
     
  17. mmaikilein

    mmaikilein Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Du hast es auf den Punkt gebracht. Da sollte die ARD auch ein bißchen hinterher sein, das die aus einer Schlagerwelle keine Pop Welle machen, denn die gibts es ja zugenüge im Land, guckt euch den MDR an oder SWR oder gar HR oder WDR, alle haben noch eine Schlagerwelle, ausser im Norden und äussersten Osten klappt das nicht, Welle Nord - NDR1 MV - Ant. BRB um nur einige zu nennen, bei denen der Mist rauf und runter läuft was bei den Privaten den ganzen Tag läuft, also vielleicht mal ein Aufruf an die ARD, macht wieder pro Länder Sendeanstalt eine Schlagerwelle, so kann es nicht weiter gehen....:wall:
     
  18. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    In Hamburg hat man jetzt fünf nahezu identische NDR-Programme.
     
  19. ndr_2de

    ndr_2de Gesperrter Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Hamburg liegt ja auch zentral, aber hier im Südosten Niedersachsens kann man über Antenne nur NDR 1 Niedersachsen empfangen und das ist nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Ich gebe aber denjenigen recht die sagen dass die NDR 1 Welle Nord extrem wenig Schlager spielt, vier in der Stunde würde glaube ich jeder verkraften. Die NDR 1 Hamburg-Welle hat in meinen Augen die beste Musikmischung; da laufen auch 70er die ich auf meiner "Stammwelle" NDR 2 vermisse - in Hannover laufen aber immer die selben Oldies (Jeans on, Sugar Sugar etc.).
     
  20. Harlestar

    Harlestar Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Also mir gefällt NDR 1 Niedersachsen genauso wie es ist. Oldies, Schlager und Neueres sind doch da optimal gemischt. Und wer Schlager nicht mag, der braucht es ja nicht hören und kann für Infos morgens um 8, mittags um 12 oder nachmittags um 16 Uhr zu den ausführlichen Akuell- Augaben einschalten.
    Da soll bloß nicht sowas wie in MV oder die Welle Nord draus gemacht werden. So wie es jetzt ist bei NDR NDS, ist doch absolut optimal!
     
  21. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Ach, Leute, diese Diskussion hatten wir doch schon in einem anderen Thread. Da ist mein Freund ndr_2de, dem NDR 1 Niedersachsen zu viele Schlager und zu wenig Oldies spielt und der meint, vier Schlager pro Stunde seien genug. Und wenn ich dann bemerke, dass es auch Hörer gibt, die gern Schlager hören, dann merkt er an, dass er ja eigentlich habe sagen wollen, es liefen immer dieselben Schlager auf NDR 1 Niedersachsen. Entschuldige, ndr_2de, bitte nicht angepieselt fühlen, aber es ist immer dieselbe Leier.

    Und weil sich über Geschmack nicht streiten lässt, schreibt ein anderer, ihm gefalle die junge Welle Nord prima. Und ein anderer, das könnte ich sein, meint, dass die Schlagerfreunde im tiefen Schleswig-Holstein versch... haben, weil die Welle Nord zwar deutsche Lieder spielt, aber eher so etwas wie Ich & Ich, Ärzte, Westernhagen ... Aber eben das möchte meine gern genannte Oma Plaschke aus Schuby nicht hören. Sie findet Freddy Breck, Hansi Hinterseer, Roger Whittacker, Peter Beil und andere Schlagersänger toll.

    Da kann ich nur hoffen, dass sich die Prophezeiung des exhörers bestätigt und immer mehr ältere Schleswig-Holsteiner einen Kabel- oder Internetanschluss bekommen, um Radio Paloma, SWR 4, WDR 4 oder ein Schlagerinternetradio zu hören. Ich mit meinen 35 Jahren tue dies bereits.
     
  22. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Ich vermute eher, dass angesichts der sich zunehmend verändernden Demographie bald zu viele Hechte mit dem allzeitgleichen Pop/Rock-Standard im immer kleiner werdenden Karpfenteich herumwildern und keiner mehr so richtig satt wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Privatsender aus rein wirtschaftlichen Erwägungen wieder mit Schlagern zu experimentieren beginnen...

    Wartet noch ein paar Jahre, es ist nichts beständiger als der Wandel.
     
  23. DJAxel

    DJAxel Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Das "alte" Alsterradio in HH war ja auch mit Schlagern erfolgreich...
     
  24. exhörer

    exhörer Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Genau das passierte 1989 in München, als man mit Radio Arabella einen (damals höchst erfolgreichen) Schlager-Gegenpol zu all den Mainstream-Pop-Sendern etablierte und eine riesige Marktlücke füllen konnte.

    Heute wäre diese Marktlücke eigentlich noch viel größer, da mittlerweile weder private noch öffentlich-rechtliche Sender dieses Segment mehr bedienen. Aber irgendwie traut sich niemand, sie zu füllen.
     
  25. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Welle-Nord wirbt für neue Hörer

    Das Grundübel ist ja, dass jeder Privatsender glaubt, dass er, sobald er den auf jüngere Zielgruppen ausgerichteten AC-Wundermix aufgibt, wirtschaftlichen Selbstmord begeht. Schuld an dieser Malaise sind insbesondere die selbstherrlichen und fehlgeleiteten Media-Agenturen, denen nahezu jeder Sender aus der Hand frisst und die ein gutes Drittel der Bevölkerung für scheintot halten.

    In den USA ist das Zielgruppendenken seit je her sehr ausgeprägt, aber dort haben wir es im Gegensatz zu Europa mit einer sich stetig verjüngenden Bevölkerung zu tun. Außerdem sind die Kommerzwellen dort noch vielmehr als hierzulande dem Diktat der wegen Sharehostern, Torrents und Tauschbörsen ziemlich zerzausten Musikindustrie ausgeliefert, die die Radiosender als Werbeplattform für ihre Erzeugnisse missbraucht. Trotzdem haben sich dort anders als in Europa noch viele Nischensender mit eigenwilliger Ausrichtung erhalten, die bei uns längst wegrationalisiert worden wären.

    In Deutschland gibt es wenigstens noch einen gebührenfinanzierten Rundfunk, aber der hat nix besseres zu tun als den kommerziellen Stationen das Leben schwer zu machen. Was in Kiel abgeht entbehrt ohnehin jeder rationalen Grundlage. So weit ich weiß, gab es während der 80er- und frühen 90er-Jahre auf RTL und SAT1 Schlagershows und deutschen Serienklamauk und beide Sender haben jahrelang schwarze Zahlen geschrieben. Heute ist die Bevölkerung noch älter, die angepeilten Zielgruppen werden aber immer jünger und der Konkurrenzdruck durch die neuen Medien (Internet) lässt die Sender mehr leiden denn je. Das begreife wer will.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen