1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welle1 Innsbruck - Relaunch?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Jokereye, 09. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jokereye

    Jokereye Benutzer

    Hallo zusammen

    Seit Montag spielt Welle1 Innsbruck ein Format ähnlich Ö3 und sogar Kulthits wie Janis Choplin sind zu hören. Sprich weg vom jungen Format - hin zum allgemeinen Mainstream.
    2 Fragen stellen sich da:

    1 - Was will Welle1 Innsbruck damit bezwecken? Hat vielleicht die neue Frequenz im Unterland was damit zu tun?

    2 - Da scheint mit doch sehr die Lizenz gefährdet.....!?

    Bin gespannt auf eure Antworten.
     
  2. Dancefan

    Dancefan Benutzer

    AW: Welle1 Innsbruck - Relaunch?

    Bühne frei für Energy in Innsbruck
     
  3. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Welle1 Innsbruck - Relaunch?

    buhaaaa.. hilfe..
     
  4. holerstaudn

    holerstaudn Benutzer

    AW: Welle1 Innsbruck - Relaunch?

    ja da könnten sie wie radio starlet in kärnten (glaub ich) probleme bekommen, denn laut rtr homepage haben sie die lizenz nur für das format:

    wenn sie sich da jetzt aus angst vor energy in richtung life radio und antenne positionierung werden sie sich gegen die beiden nicht durchsetzen können und energy aber gleichzeitig den weg ebnen? oder was denkt ihr darüber?
     
  5. müllersbüro

    müllersbüro Benutzer

    AW: Welle1 Innsbruck - Relaunch?

    Das wird wieder einmal ein Fall für die RTR. Spätestens wenn ORF, Antenne, Live Radio und Co Einspruch erheben. Dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Eher unverständlich, daß die Welle so mit ihrer Lizenz spielt, die hatten sie doch schon mal verloren, oder? Sound ist aber in letzter Zeit ohnehin immer schwächer geworden. Frag mich, warum sie jetzt mit dem Soundwechsel gegen die großen antreten wollen, wo sie aufgrund der lokalen Position gegen Energy eher ein Chance hätten. aber da werden ein paar Herrschaften wiedereinmal nicht zu ende gedacht haben.....:confused:
     
  6. MrMic

    MrMic Benutzer

    AW: Welle1 Innsbruck - Relaunch?

    Dass die Musikrichtung hier als Vorbereitung auf Energy ein wenig korrigiert wurde würd ich auch für plausibel halten. Allerdings: So rasch wie die RTR arbeitet, braucht sich die Welle da sicher noch länger nicht fürchten. Ausserdem läßt die Zulassung durchaus ein wenig Raum für verschiedene rechtliche Auslegungen (zumindest teilweise), find ich.

    Auch in Salzburg hat man bei der dortigen Welle 1 jüngst wieder ein paar - ich nenn sie mal - Gassenhauer alteren Datums ins Programm zurückgeholt. Hier scheinbar als Reaktion auf die Rückkehr von Arabella ins Salzburger Land!?

    Was ich bis heute nicht verstehe, warum es die Welle-1-Sender nie geschafft haben zu kooperieren. Ich denk mal, weder in Innsbruck noch in Salzburg schwimmt man im Geld ... Und gemeinsam hätten die beiden Stationen doch einige Sender von OÖ bis nach Tirol und wären sicher eine Alternative zu Energy. So wie es sich jetzt darstellt, würde ich mal vermuten, dass die Innsbrucker Welle zwischen Energy, Liferadio und Kronehit keinen Platz (bzw. keine Hörer) finden wird und wenns die Salzburger nicht schaffen nach OÖ auszubauen, dann wirds in Salzburg allein wohl immer schwerer werden weiter zu überleben (obwohl die mittlerweile fast 10 Jahre beachtlich sind). Bin gespannt wie es mit den Wellen weitergeht ...

    Übrigens: Hör gerade W1 Innsbruck via Livestream und aktueller Song ist Tracy Chapman - Talking about a revolution. Zwar eine geniale Nummer, aber die hätte ich wirklich eher Liferadio zugeordnet, als Welle 1 ;)
     
  7. billyray

    billyray Benutzer

    AW: Welle1 Innsbruck - Relaunch?

    Naja, im jüngsten Radiotest hat sich ja auch wieder gezeigt, dass die soften Oberland/Außerfern-Wellen doch deutlich besser funktionieren als die "urbane" Innsbrucker Welle.

    Da muss Energy nicht mal sonderlich erfolgreich sein, um der Welle zu schaden - wenn sie die gleiche Klientel ansprechen und nur ein Viertel oder ein Drittel der Hörer wechseln, wird's für die Welle in Innsbruck wahrscheinlich schon ziemlich eng... (Für Energy auch, aber die haben wahrscheinlich den längeren Atem...)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen