1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weniger Hörer am Abend?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 09. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Gehen am Abend die Hörerzahlen wirklich so extrem zurück? Gibt es da Zahlen?

    Da die Hörer am Abend dann ja echte Radiohörer sind (und nicht nur nebenher) könnte man da doch viel mehr an Konzepten ausprobieren.

    Die meisten Programmtipps in Radiozeitungen oder Internet beziehen sich jetzt schon auf den Abend.

    Bei meinem derzeitigen Stammsender finde ich die Kopfhörer-Sendung genial, weil nicht die ewigen besten Hits aller Zeiten laufen und vor allem auch neue CDs vorgestellt werden. Aber eben erst nach 22 Uhr und ich denke, dass das Radio mit Beginn der Haupt-TV-Zeit ab 20 Uhr schon anspruchsvoller, eben für RadioHÖRER, werden könnte.
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Du wirst in sämtlichen Research-Ergebnissen sehen können, daß die Kurve exakt um 20 Uhr rapide nach unten geht. Ob solche Kurvendiagramme öffentlich zugänglich sind, weiß ich nicht. Ich habe schon mehrere gesehen, von verschiedenen Sendern. Um 20 Uhr ist Fernsehen angesagt. Die Zahl der Hörer geht also tatsächlich stark nach unten.
    Aber: wer trotzdem abends Radio hört, hört meist länger und intensiver zu und ist meist auch bereit, sich anspruchsvollere Sendungen anzuhören, für die ihm tagsüber die Zeit und die Nerven fehlen. Deshalb setzen so viele Sender abends auf Spezialsendungen, weil man durch diese Sendungen auch speziellere Zielgruppen erreichen kann.
     
  3. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Ersetze "viele" durch "einige" und wir sind der Wahrheit schon näher. Da nämlich die Zeit nach 20 Uhr irrelevant für die MA ist, besetzen viele Sender ab 20 Uhr ihr Sendestudio nicht mehr und scheren sich nicht um die paar Hörer. Grundsätzlich ist diese Zeit aber ideal für Spezialsendungen, da hast du Recht.
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    OK, ich bin von ÖR-Sendern ausgegangen. Da gibt es schon "einige" oder auch "viele", die abends Spezialsendungen anbieten.
    Aber es stimmt schon, daß in den MA-irrelevanten Zeiten gerne auch mal zwei Augen zugedrückt werden. Leider.
     
  5. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Also wir haben 19-21Uhr zumeist Spitzenwerte, die erst nach 21Uhr langsam zurückgehen, allerdings sind wir auch nur ein Internetradio.
    Wie das im UKW ausschaut, kann ich nicht beurteilen, jedoch kenne ich keine Sendung, die mich abends dazu animieren könnte, einen mir bekannten UKW Sender einzuschalten, das wird wohl den meisten so gehen, die sich dann wohl eher mit anderen Medien beschäftigen...
     
  6. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Interessant! Ich habe allerdings viele Bekannte, die sonst auch im Internet surfen, die aber in dieser speziellen Zeit Fernsehen gucken, also kann diese Aussage so nicht stimmen. Das ist verbrieft. Da können die Internetradioberater noch so viel erzählen.
     
  7. MA-Gegner

    MA-Gegner Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Die relevante Kernsendezeit ist 6 bis 18 Uhr. Das ist schon wahr. Trotzdem wird bis 24 Uhr erhoben und auch ausgewiesen. Sender xy hat tagsüber durchschnittlich 60.000 Hörer/Std. und misst zwischen 22 und 23 Uhr noch 5000.
    Wenn da die MA einen trifft, der 1 Std. am Stück angibt gibts mächtig Punkte. Abends was Ordentliches zu machen ist korrekt. Mindestens zwischen 18 und 23 Uhr sollte noch ein Mensch im Studio sitzen. Und wenns der Nachwuchs zum Trainieren ist.
    Wenn das Sendegebiet gross genug ist plädiere ich auch für den Nachtmod., wie ihn z.B. ABY anscheinend noch hat. [​IMG]
     
  8. LeoBerlin

    LeoBerlin Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Schließe nicht von Deinen Bekannten auf alle! ;)
     
  9. träumer

    träumer Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Insgesamt gebe ich Dir Recht - aber bei ABY sitzt leider auch kein Nachtmod. mehr im Studio - alles gevoicetracked!
    Nur der nachrichtensprecher ist noch live!
     
  10. RadioMUC

    RadioMUC Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Also das ist doch wohl auch das Mindeste, das die Nachrichtenredaktion sozusagen rund um die Uhr besetzt ist. Gibt es denn Sender, wo es keine Nachrichten mehr ab einer bestimmten Zeit gibt ? Mir würde nämlich keiner einfallen...:confused:
     
  11. Dark Man

    Dark Man Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Ich glaube auf Sky Radio aus Hessen gibt es meiner Meinung nach um Mitternacht die letzten Nachrichten. Bin mir aber nicht sicher.
     
  12. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    wie bitte? Schau mal nach Berlin, Spreeradio hat gar keine Nachrichten mehr nach 20 Uhr, bei RTL-Arno sind sie ab 19 Uhr aufgezeichnet, ebenso bei den anderen privaten Stationen.....
     
  13. Dark Man

    Dark Man Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Ich meine ja auch nicht damit,dass es die letzten Nachrichten bei Sky Radio überhaupt sind. Soviel ich weiß ich das nur bei diesem Sender selbst so.
     
  14. leonardo

    leonardo Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    bei welchem sender gibts denn überhaupt noch moderiertes nachtprogramm (live,keine voicetrack)??
     
  15. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    ard popnacht, ard nachtexess, ndr 1 nacht, ndr 2, wdr 2, swr 1, swr 3, saw, ffn (teilweise, die übernehmen ja nun neonox) und sicher noch einige programme die mir gerade nicht einfallen. ich habe wdr 2, swr 1 und 3 extra aufgeführt, denn die sind ja nur geber der popnacht, aber nicht nehmer. swr 1 ist geber für bremen 1 in der nacht.
     
  16. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal keine Behauptungen in den Raum stellen, danke :)
     
  17. unbekanntER

    unbekanntER Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Außerdem Hit Radio FFH...
     
  18. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Wenn das bedeuten sollte, dass du glaubst, dass Skyradio der einzige Sender ist, der um 0 Uhr die letzten Nachrichten abfährt, täuschst du dich.
     
  19. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Bei Radio NRW scheint es ja momentan einen Gegentrend zu geben: Dort trumpft man nachts erst mal mit einer ganz ausführlichen Nachrichtenausgabe um 0.00 auf (quasi als Konkurrenz zu den "Berichten von heute" im WDR), die gehen ca 10 Minuten, danach gibt es halbstündlich News und dazwischen Beiträge. Die Nachtsendung ist mittlerweile die reinste Newsshow.
    Darauf reagiert hat schon Antenne AC. die bieten jetzt nachts um halb auch "Nachtnachrichten" (was für ein Wortspiel), die allerdings werden vorher aufgezeichnet.
    100,5 hat glaub um 7 die letzten Nachrichten drin, danach nur Nonstop-Musik, ohne Verkehr etc.
     
  20. divy

    divy Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?


    Ich bin ja nicht sehr oft mit Dir einer Meinung. Hier unterschreibe ich das.

    Zum Beispiel: Wir hören uns gerade ein hochinteressantes Feature über Hannah Ahrendt auf WDR 3 an. Aber das interessiert die zahlreichen ABY-, Ostseewelle- und "was ist der Lauffenberg nur für ein Anfänger"-Diskutanten wahrscheinlich weniger. :rolleyes:

    Überhaupt schaue ich mir fast täglich das Hörspiel- und Featureprogramm am Abend an.
     
  21. FM_Wien

    FM_Wien Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Um nochmal zum ursprünglichen Thema zurückzukommen!

    Für kommerziell orientierte Sender wäre diese Vorgehensweise betriebswirtschaftlicher Schwachsinn!
    Konzepte ausprobieren heißt Geld investieren.
    Und wieso sollte man Geld in eine Sendezeit investieren, wo die Radionutzung extrem niedrig ist.

    Zum Vergleich: Das wäre so, als würde ein Fernsehsender eine teuer produzierte Sendung um 11 Uhr vormittags spielen.
    Das macht ja auch keiner.....
     
  22. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Joar, Geld investieren in irgendwas, was kein 0815 Einheitsbrei ist und somit halbwegs sicher die 0815 Werbepartner zufriedenstellt, wäre wirklich etwas, was kein kommerziell orientierter Sender machen würde :wow:
     
  23. divy

    divy Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Das Thema sind doch Hörgewohnheiten am Abend oder nicht? Aber um auf Deinen Beitrag einzugehen: Es gibt durchaus kommerziell sehr erfolgreiche Sender, die am Abend teure Produktionen und Dokumentationen, kulturelle Programme etc. ausstrahlen. Und es hören auch noch genug Leute zu. Es gibt nur keine Sender in Deutschland, die das machen. Der Grund sind aber wohl weniger die Hörgewohnheiten, sondern die mangelnde Bereitschaft oder Fähigkeit fast aller Privaten, ein Programm zu machen, das man bewusst einschaltet um zuzuhören. Auf die Bereitschaft vieler, am Abend ein Radio zum Mitdenken zu hören, gehen sie also gar nicht erst ein. Das übliche "Tagesbegleitprogramm" funktioniert am Abend aber nicht.
     
  24. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Gerade weil da Leute bewusst!!! zu hören, könnte, zumal bei special interest-Sendungen, die Werbewirtschaft ohne Streuverlust die Zielgruppe besser erreichen, als sie es zum Bsp. durch eine Schaltung am Tage tun würde. Das allerdings wird der Werbezeitenverkäufer nicht sagen, weil er damit automatisch das übrige Tagesprogramm diskreditiert.
     
  25. murph

    murph Benutzer

    AW: Weniger Hörer am Abend?

    Also ich finde es eigentlich schade, das abends/nachts nur noch so wenig live moderiert wird. Leider scheint auch die ARD-PopNacht ein Auslaufmodell zu sein...aber Moment: Widerspricht sich da nicht etwas? Wenn jetzt jeder Sender sein eigenes, sich jeden Tag wiederholendes Nachtprogramm sendet, dann gibt es doch pro Sender noch weniger Hörer. Oder sehe ich da etwas falsch? Die PopNacht hätte spräche dann ALLE die an, die nachts gerne Radio hören wollen. Mal abgesehen davon, dass man die PopNacht von WDR2 absolut vergessen kann, sind die Sendungen von SWR3, Bremen4, SR1, Bayern 3 und HR3 doch alle recht unterhaltsam. Nur fällt leider die Vielfalt, also der Grundgedanke der ARD-PopNacht aus den 80er Jahren weg, da WDR2 und SWR3 die Sendung zu oft übertragen, sich am Donnerstag aber gleich vier Sender abwechseln. Wesentlich interessanter wäre es, wenn jeder Sender einmal pro Woche zu hören, also nur mal so als Beispiel:

    Montag: WDR"
    Dienstag: SWR3
    Mittwoch: Bremen4
    Donnerstag: HR3
    Freitag: Bayern3
    Samstag: SR1
    Sonntags: beliebig (vielleicht könnte sich hier ja auch mal RadioBerlin 88,8 einschalten, da die die PopNacht ja immer nur nehmen und nicht geben?!?!)

    Naja...aber warscheinlich lässt sich so ein Programmschema durch den Geldmangel der "kleineren Sender" nicht realisieren...schade!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen