1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werberelevante Zielgruppe 20-59 statt 14-49?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Hörbub, 19. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hörbub

    Hörbub Benutzer

    In einem Interview gegenüber DWDL äußert sich IP Deutschland Chef Martin Krapf für einen neuen Zuschnitt der werberelevanten Zielgruppe. Statt 14 - 49 sollen die 20 - 59 Jährigen in den Focus rücken.

    Das Interview erscheint erst morgen, einen kurzen Einblick findet man aber unter http://www.dwdl.de/article/story_20597,00.html

    Was meint ihr zu dem Vorschlag? Könnte Helmut Thomas einst gesetzte Grenze kippen? Haltet Ihr die neue Zielgruppe für vernünftig? Welche Verschiebungen an Marktanteilen konnte dann die Folge sein?

    Das Meinungsorakel ist eröffnet. :cool:
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Werberelevante Zielgruppe 20-59 statt 14-49 ?

    Peinliches Thema für viele Medienanstalten: Thoma hatte diese Zielgruppe 14-49 Jahre einst eher willkürlich ins Leben gerufen, ohne jegliches werbewirtschaftliches Fundament. Alle glaubten daran und zogen mit. Auch die ÖR, die das kürzlich beschämt zugaben.

    Also hat man jahrelang, vorrangig bei den Privaten, die Jugendlichen und Menschen mittleren Alters bedient. Für die Zielgruppe ab 50 Jahren blieben nur die Programme von ARD und ZDF (im TV), welche deswegen auch als Seniorensender belächelt wurden. Mittlerweile nicht mehr, denn RTL, SAT1, PRO7 und wie sie alle heißen, haben diese zahlungskräftige Zielgruppe über Jahre systematisch den ÖR zugeschoben. Blöd, dass laut einer kürzlich veröffentlichten Statistik 25% der Bundesbürger über 50 Jahre alt sind und eben die es sind, die die größere Kaufkraft haben, statt einem 15-Jährigen z.B.

    Da fällt einem aktuell immer mehr in Werbespots auf, in denen reifere Frauen für Pflegeprodukte werben.

    Für viele Privaten Sender ist es jetzt zu spät, die Älteren anzusprechen. Die haben mit ihren jugendlichen Dummprogrammen bei denen verspielt.

    Ich hoffe, die Medienlandschaft wird sich künftig etwas mehr in Richtung Niveau nach oben bewegen.
     
  3. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen