1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werbung für das Rotlicht-Milieu???

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von OWL-Hörer, 13. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OWL-Hörer

    OWL-Hörer Benutzer

    Auf Radio Lippe und Radio Bielefeld wird seit einiger Zeit für einen gewissen "Chalet-Club" geworben. Dem Namen nach klingt es wie win Bordell. Und auf welche Art geworben wird scheint diesen Verdacht zu betätigen:

    Es unterhalten sich 2 Männer mit ziemlich ekeliger Stimme über diesen "Club". Es hat den Eindruck, als wären es 2 Notgeile. Ieeeeh. Da läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

    Sollte man dafür im Lokal-Radio werben???
    Ich finde diese Werbung ziemlich widerlich.
     
  2. th79

    th79 Benutzer

    Ich finde es kein Problem! Dazu ist der Werbeblock doch da, oder? WERBUNG.
    Es bringt Geld für die Lokalstation.

    Bei REL gab es vor einiger zeit auch einige von diesen Spots, doch die sind erst ab 20 Uhr gelaufen und waren wirklich gut produziert.

    Lieben Gruß
     
  3. Mister Moon

    Mister Moon Benutzer

    Nicht so prüde, OWL-Hörer! Das Leben ist nicht so katholisch, wie manche Menschen es gerne sehen wollen. So ein Nachtclub ist doch nun wirklich kein Skandal mehr, und die Werbung dafür auch nicht, oder? Locker bleiben! Wem es nicht gefällt, der geht in die nächste Eckkneipe, statt in den Chalet-Club, bzw. freut sich auf den nächsten Spot vom Mediamarkt oder so. <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
     
  4. radiomaus

    radiomaus Benutzer

    Das mag zwar sein, was hier alles gesagt wird!

    Aber der Hörer kann diese Werbung auch falsch verstehen!!! Und diese Sichtweise sieht dann für die Lokalradios und radioNRW sehr negativ aus!
     
  5. OWL-Hörer

    OWL-Hörer Benutzer

    Es ging mir ja nicht darum, dass Werbung für diesen Club gemacht wird. Bloß WIE es gemacht wird.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen