1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie bekomme ich das UKW-Signal in die SAT-Verkabelung?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Radioforum, 19. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radioforum

    Radioforum Benutzer

    Hallo Forumsmitglieder.

    Folgende Situation:

    SAT Schüssel auf dem Dach mit Quattro LNB. Davon gehen 4 Kabel an einen Multischalter in den Keller. Der Multischalter hat noch einen Eingang für terristrische Signale. Ich würde gerne auf dem Dach eine UKW Antenne installieren. Leider gibt es keine Möglichkeit, ein weiteres Kabel vom Dach in den keller zu legen. Bekomme ich irgendwie das UKW Signal in eine der bestehenden SAT Kabel eingeschleust und im Keller wieder getrennt ?

    Danke für Tipps.

    Gruss

    Bembe.
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Wie bekomme ich das UKW Signal in die SAT Verkabelung

    Die einfachste - und vorgesehene - Variante ist tatsächlich... das fünfte Kabel. Sicherlich kann man hinter einen LNB-Ausgang aber auch eine terrestrische Einspeiseweiche hängen und die Terrestrik vor dem Multischalter mit einer zweiten wieder aus- und in den terrestrischen Eingang des Multischalters einkoppeln. Denn einfach durchgeschleift wird die Terrestrik sonst vermutlich nur dann, wenn auch tatsächlich der mit der Terrestrik überlagerte LNB-Ausgang angewählt ist - oder überhaupt nicht, falls die Sat-Eingänge des Multischalters gefiltert sind.

    Für diesen Zweck würde ich eine der beiden Lowband-Ableitungen nutzen, da tut es heute (noch) nicht so weh, wenn ein paar Verluste auftreten. Außerdem weiß ich nicht, wie die Einspeiseweichen auf 22 kHz reagieren.

    Falls Du nur 4 Satanschlüsse versorgen mußt, schmeiß den Multischalter raus und setze dafür als LNB einen Inverto IDLP-40QDTER ein. Diese Sonderbauform eines Quad-Switch-LNBs hat einen terrestrischen Eingang! Da halte ich zwar gar nix von, aber hier könnte es helfen. Falls der Multischalter einer von denen ist, die brav wahlweise 22 kHz und 13/18 V an das LNB liefern und also auch mit Switch-LNBs laufen, könnte das sogar die Einspeise-Lösung schlechthin sein. Ich befürchte aber, daß es kurze Ausfälle auf dem jeweiligen Kabel bei Ebenen-Umschaltung durch den Satreceiver geben wird. Also doch lieber 2 von den obigen Einspeiseweichen probieren. Sind ja nicht allzu teuer.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen