1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie findet ihr Projekt 89.0 ?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Schampanski, 18. Juni 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schampanski

    Schampanski Benutzer

    Wie findet ihr Projekt und welche Perspektiven gibt es für DAB Radio?
    Eure Meinungen sind gefragt!

    Schampanski
     
  2. Bennie

    Bennie Benutzer

    Projekt ist doch gar kein DAB Radio?!?!?!?!? Soweit ich weiß empfängt man Project zwischen Berlin und Hannover auf 89,0 ?!? Und das was ich gehört habe klingt sau fett - also ne echte Konkurenz zu vielen Jugendradios! Auch wenn ich das Konzept mit "werde dein eigener Radiostar" noch nicht ganz gerallt habe!!!
     
  3. hansel

    hansel Benutzer

    Project finde ich geil, höre es immer über Internet. Auch die neue Homepage ist spitze.
     
  4. Schampanski

    Schampanski Benutzer

    Du bekommst Projekt sowohl über UKW als auch über DAB. Ich finde es übrigens auch geil, vor allem im Stau. Da kann man bei lauter Guitarrenmugge so richtig seine Aggressionen loswerden.So wie ich das verstanden habe sucht man über ein casting einen oder mehrere Moderatoren.

    Schampanski
     
  5. harlekin

    harlekin Benutzer

    Ich finde die Musik von Projekt 89,0 recht ordentlich, wenn die Post auch noch nicht so richtig abgeht Als DAB-Fan hoffe ich auf schnellen Durchbruch. Über die Initiative Marketing Digital Radio wird ja einiges ange-kurbelt. Da ich in Sachsen-Anhalt wohne kann ich im PKW viel DAB-Radio hören. Meinen CD-Wechsler habe ich nur noch außerhalb der DAB-Empfangsgebiete in Betrieb.
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Das Musikformat ist 1A (was ich bisher gehört habe), endlich traut sich mal jemand, ein RICHTIGES Format durchzuziehen, und nicht diese "So ein bisschen von jedem, aber nix richtig"-Kacke a la Big FM, N-Joy, Das Ding etc, wo erst Depeche Mode läuft, danach Blümchen und dann Crazy Town und danach im schlimmsten Fall noch Modern Schwachsinn oder Britney Spears.
    Zum richtigen beurteilen müsste ich das Programm aber länger hören, es scheint wohl ncoh ziemlich in den Anfängen zu stecken.
    Auf der homepage tut sich leider nix mehr, ich habe mich damals "angemeldet" und habe dann ein paar mal irgendwelche doofen mails von allen möglichen Idioten bekommen sowie eine Meldung, daß aufgrund des Rieseninteresses keine persönl. Beantwortung der Mail erfolgen kann.
    Ich glaube schon, daß dieses Format Erfolg haben wird, richtig durchgezogen. Die entsprechende "Infrastruktur" dürfte mit der 89.0 vom Brocken ja vorhanden sein.
    (Jetzt noch ne 100kw-Frequenz auf der Zugspitze um den Süden abzudecken ;))
     
  7. Schampanski

    Schampanski Benutzer

    Die Homepage ist aber brandneu und wirklich gut. War gerade mal drin. Ich hoffe das da auch bald noch`n Chat erscheint, denn da wirds bestimmt auch mal richtig zur Sache gehen. Nicht wie bei den meisten...knuddel...knuddel...kotz.

    Schampanski
     
  8. allymcbeal

    allymcbeal Benutzer

    bennie, project ist ein dab-sender. die landesmedienanstalten vergeben für dab-sender stützfrequenzen bzw. lassen die "Muttersender" stützfrequenzen abgeben.

    project wird leider schon etwas mainstreamiger. da läuft dann und die eine oder andere rem-schnulze. am anfang gefiel es mir persönlich besser...

    aber da ich niemandem wünschen möchte, mit weniger als 1.000 Hörern in der durchschnittstunde zu verrecken, ist das schon o.k. :)
     
  9. Enrico

    Enrico Benutzer

    ally mcbeal: REM läuft schon seit Sendebeginn

    radiocat: Die Homepage ist komplett neu. Viel mehr Infos ...

    Schampanski: Chat wirds auch bald geben, und Infos zum Casting für den Radiostar habe ich auch auf die Seite gestellt.
     
  10. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    Warten wir´s mal ab, wie lange die Musik so bleibt! Immerhin stellt das Programm in der Tat eine Alternative dar, auch wenn es etwas unausgegoren daherkommt. Da erträgt man dann auch die extrem nervigen Trailer ("Du hörst keinen Radiosender...") und solange dieser hirnlose "Amok-Alex"-Müll nur morgens läuft...
    Aber wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe; wenn dann dermaleinst tatsächlich einige dieser prolligen Aushilfs-DJ´s aus der Ostzone, die man ja wie wild rekrutiert, on air gehen, kann man den Sender wohl wieder getrost vergessen!
     
  11. allymcbeal

    allymcbeal Benutzer

    das andere Beispiel, das in meinem voran gehenden Posting verloren gegangen ist: Bon Jovi - Thank you for loving me.

    Mag sein, dass REM von beginn an lief - ohne die Rotation zu analysiert zu haben, ist mein höreindruck, dass es deutlich softer geworden ist - wäre ja auch der gewohnte weg..
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ja, das Musikprogramm solte doch, wie alles andere auch, von den Hörern bestimmt werden.
    Ich weiss nicht, ob durchgängig schnelle Crossover-Titel wirklich der Hammer sind.
    REM ist doch auch okay, Bon Jovi weniger, naja, aber ist doch noch erträglich wenns die Ausnahme bleibt.
    Neue Homepage: Danke für den Tip, hatte erst vorgestern gecheckt, da war noch alles beim alten.
    Muss cih mal weider "vorbeisurfen."
     
  13. Enrico

    Enrico Benutzer

    Hallo Radiocat, die Seite ist seit 14 Uhr auf dem Server, evtl. müsstest du mal reload drücken.
     
  14. Schampanski

    Schampanski Benutzer

    @ Rösselmann,

    Du bist ja wohl der Oberproll!!! Diese Ossi/ Wessi- Debatte kannst Du schön draussen lassen. Hier und da gibts Idioten, aber das tut nichts zur Sache...außerdem hast Du eindeutig das Thema verfehlt. Und wenn Du mal richtig hinhörst...Alex ist auch in Bielefeld, Göttingen, Braunschweig oder Wolfsburg und das liegt ja wohl eindeutig in der sogenannten "Westzone". Schade das immernoch so ein Scheiss in manchen Köpfen rumspukt!!!

    @ all

    Gibt es denn in jedem Sender ausschliesslich gute Mugge?! Wer legt denn fest ob gut oder nicht? Doch nur der persönlichr Geschmack und der ist sehr verschieden. Zwei Leute finden Metallica geil aber der eine mag R.E.M. nicht. Und das ist nur ein kleines Beispiel. Man kann es halt nicht immer allen Recht machen. Wenn ich erlich bin stehe ich auch nicht gerade auf Bon Doofi. Aber das Meiste ist doch ziehmlich fett.

    Schampanski
     
  15. JackVincennes

    JackVincennes Benutzer

    Ich persönlich glaube, dass Rösselmann selbst aus dem tiefen Osten kommt. Der Kollege, den ich hinter dem Namen vermute, ist im Plattenbaugroßgebiet aufgewachsen, trägt Schnauzbärtchen und Schmuck aus Vattis großer Zeit in den Siebzigern. Typischer Fall von Nachtmukker ohne Perspektive. Selbsthass und Selbstverleugnung, schlag nach bei Freud. Ich persönlich habe übrigens nicht den Eindruck, dass es im Osten mehr Proll-DJ's gibt als anderswo. Selbstüberschätzer, Geschmackstrottel, menschgewordene Peinlichkeiten: Das scheinen dann doch gesamtdeutsche Phänome der Radiolandschaft zu sein.
     
  16. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    Ist ja erstaunlich, welche wüsten Beschimpfungen zurückkommen, wenn man mal nicht politisch korrekt ist; habe wohl ins Wespennest gestochen und die Zielgruppe voll erreicht. Aber keine Bange: wir lassen dieses Thema außen vor und ich zahle auch weiter brav meinen Soli. Ansonsten bleibe ich bei meinem Posting und erweitere es noch auf die westlichen Sendegebiete des Projektes! Schönen Tag noch im Plattenbau und dahinter!
     
  17. jojo

    jojo Benutzer

    hey rösselmann!
    du nennst das politisch unkorrekt, was du betreibst und denkst, daß du in ein "wespennest" gestochen hast.
    du verunglimpfst einfach pauschal die "ossis" und deine überheblichkeit wird noch getoppt von deiner antwort auf die berechtigten kritiken.
    ich bin ausm osten. habe sowohl bei "west-", als auch bei "ostsendern" gearbeitet und bin mit allen "volksgruppen" klargekommen. da gab es auch prollige wessis und schlaue ossis, sowie prollige ossis und schlaue wessis. also laß doch bitte deine pauschalangriffe!!!
    ein ossi, der in einer sündhaft teuren altbauwohnung wohnt ;).
     
  18. Schampanski

    Schampanski Benutzer

    @ Rösselmann

    so wie es in den Wald schallt, kommts auch zurück!!! Und für diesen Satz tue ich gern 5 Mark ins Phrasenschwein. Und das Du echt überhaupt garnichts verstanden hast, zeigt Deine neue Antwort. Arroganz ist hier fehl am Platz...und Beschimpfen tust Du und hatte ich schon erwähnt:

    Du hast das Thema verfehlt!!!

    Probiers mal mit konstruktiven Beiträgen, Schlaubi!!!
     
  19. hansel

    hansel Benutzer

    rösselmann, was bist du für ein spinner?
     
  20. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    Hallo jojo,

    da du dich persönlich angegriffen fühlst, will ich dir auch persönlich antworten!
    Zunächst: natürlich halte ich nicht alle Ossis für Prolls und natürlich gibt es davon auch jede Menge im Westen! Ich sehe auch keine gravierenden Unterschiede zwischen ostdeutschen Plattenbauten und westdeutschen Wohnsilos. Ich meinte einfach jene Leute, die ich z.B. auf der "Project"-Fuck-You-Hotline höre und in div. Trailern! Zugegeben: meine Formulierung hinsichtlich der "Ostzone" war etwas überhöht und auch beeinflußt von div. politischen Begebenheiten im Osten ,was zu diskutieren in diesem Forum aber wirklich zu weit führen würde! Nur soviel: Aus lauter "political correctness" immer so zu tun, als gäbe es keinerlei Unterschiede mehr zwischen Ost und West, ist schlichtweg naiv! Bevor das Geheul wg. meines Postings infernalische Formen annimmt, warten wir doch einfach mal ab, wie "Project" in einigen Wochen klingen wird. Sollte ich mich dann geirrt habe, nehme ich alles zurück!
     
  21. Moderator001

    Moderator001 Benutzer

    hat mal eben jemand die URL von diesem Sender?

    DANKE
     
  22. Enrico

    Enrico Benutzer

  23. Schampanski

    Schampanski Benutzer

    @ Rösselmann

    Wenn ich Dich in Deinem letzten Satz richtig verstanden habe, ist Deine Meinung über die "prolligen aushilfs DJs aus der Ostzone" vom Erfolg von Projekt abhängig und Du würdest bei positiver Entwicklung alles zurücknehmen. Was hat eigentlich das Eine mit dem Anderen zu tun? Kannst Du Dir eigentlich vorstellen, daß die Macher und Mitarbeiter von Projekt von überall aus der Welt kommen?!

    Ich schlage vor, daß wir das jetzt einfach lassen, denn es führt wirklich zu weit!

    Gibt es denn sonst noch Meinungen zu Amok Al und Projekt allgemein und wie gesagt: was haltet ihr von DAB. Denn zwischen nem normalen UKW Radio und DAB liegen Beim Preis ja noch Welten.
    Warum soll UKW eigentlich ab 2010 gestzlich abgeschafft werden?
     
  24. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    jetzt muss ich auch nochmal meinen senf dazugeben!
    da heuchelt jetzt einer kompetenz und kann nicht mal zwischen hörer und programm unterscheiden...@rösselmann!
    und diese blöde bemerkung über das weiterzahlen des solibeitrags......jeder ossi, der arbeit hat, zahlt auch diesen beitrag!!

    haste du dir eigentlich mal überlegt, was passieren würde, wenn der soli-beitrag nicht wäre?
    wir hätten einen höheren steuersatz, weil regierung das ganze geld für arbeitslosenstütze verbraten würde.
    ausserdem wird denn die ganze mineralöl- und kfz-steuer für den strassenbau, radwege und öffentliche verkehrsmittel verwendet?

    ich habe bis jetzt bei etlichen sendern zu tun gehabt, und alle waren mit menschen aus ost und west besetzt.
    ich hab da bis jetzt noch keinen grossen unterschied im können feststellen können.
    es wird schliesslich überall nur mit wasser gekocht!
    höchstens, das manche leute ihre mangelnde kompetenz mit einer grossen klappe kompensieren!


    [Dieser Beitrag wurde von Lt.Cmdr.Lee am 20.06.2001 editiert.]
     
  25. nightmove

    nightmove Benutzer

    Also Schampanski arbeitet wahrscheinlich bei HRASA oder er ist überzeugter Fan. Anders kann ich mir sein Dafürsprechen für AmokAlex nicht erklären. Da ich auch aus dem Osten komme, habe ich zwar auch was gegen den Begriff "Aushilfs- DJ´s" aus der Zone. Denn manche West- Modis könnten sich durchaus schon mal ein Ohr im Osten holen. Aber das nur nebenbei. Der einzige und im Moment auch einzigste Mitarbeiter von Project ist ja wohl AmokAlex. Über dessen Qualitäten mag man streiten können, ich mag ihn nicht gerne hören, aber so was ist Geschmackssache. Immerhin ist er auf jeden Fall kein Aushilfs- DJ aus der Zone. Der Rest des Project- Supportes kommt aus der Redaktion von HRASA (Hitradio Antenne Sachsen-Anhalt) in dessen ehem. News-Studio "Project 89.0" seine Räume hat (ja.... auch der legendäre News- Tower). Der Rest auf der HP kommt von einer Multi-Media Firma aus Berlin, oder vielleicht ab und zu auch aus dem eigenen Haus, von Enrico Seppelt der auch sonst für die HP´s der Antenne-Sender zuständig ist. Daher kann ich jeden, der denkt, die Mitarbeiter von Project kommen aus der ganzen Welt beruhigen. Dem ist einfach nicht so. Denn viele Mitarbeiter kosten Geld und davon gibts im Hause Antenne ja eher wenig.
    Noch immer steht ja eine Entscheidung des Moderatorencastings aus. Aber irgendwer wird sich schon für 50 DM/Sendung hinsetzen und den Job machen. Und so ähnlich wird es auch klingen. Ein bisschen wie Jugendradio, ein bisschen wie Offener Kanal. Ob das Erfolg haben wird..? Das kann heute, glaube ich keiner sagen. Bei DVB hat auch keiner dran geglaubt und heute hat fast jeder Schüsselbesitzer ne D- Box oder einen anderen Digital- Receiver. Also abwarten. Fakt ist auf jeden Fall das die künftigen Mitarbeiter von "Project 89.0" das selbe machen werden wie die anderen Mitarbeiter von HRASA. Nämlich Ausbildungs- und Volontärs- Radio. Im DAB gibts das digitale Projekt von HRASA übrigends schon länger, bloss vorher hiess es "Magic- die DAB- Antenne". Und der ganze Sender war ein Rechner, der im Technikraum im DALET 10 verschiedene Sendestunden immer wieder von vorne abspielte. Dazu gabs noch ne Slideshow für die Webmaster Enrico Seppelt immer mal neue Bilder reingebastelt hat. Als Mucke gabs Soft- Pop, der schlagartig und ohne Vorwarnug durch die Antenne- News unterbrochen wurde.
    So und das mit dem Jahr 2010 hat die Bewandnis, dass die Landesmedienanstalt SA was fortschrittliches machen wollte. Und DAB nach erfolgreichem Probebetrieb eine echte Chance geben wollte. Und deswegen wurde ein Jahr festgesetzt, damit man ein Ziel vor Augen hat. In wie weit es wirklich beim Jahr 2010 bleibt, weiss heute noch niemand. Es wird gemunkelt, das später auch mal noch schnell das Jahr 2015 drauss gemacht werden soll. Das ganze ist nur ein Richtwert. Aber auch das wird ja die Zukunft zeigen. Und hoffentlich werden alle Radio- Macher die hier posten noch so alt, dass sie das ganze noch erleben.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen