1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von flowcast, 07. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    Hello,

    hat jemand zufällig ein paar Infos zur Funktionsweise des Plugins von Audimark?

    Gruß
     
  2. santista

    santista Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Frag doch mal bei Audimark nach
     
  3. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    habe ich gerade ;) bevor ich das hier schrieb ;)
     
  4. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Ganz einfach.

    Das Plugin sucht nach Streaming-Servern (standardmässig sc_serv und/oder icecast, kann aber beliebig geändert werden), die aktuell laufen.

    Diese werden dann überwacht (Aktuelle Hörerzahlen, IP-Adressen), und mit der Datenbank von Audimark synchronisiert. Dort wird dann herausgefiltert, wie viele Hörer ihr in den letzten 10, 30, 60 usw. Minuten gleichzeitig hattet, und anhand der IP wird gefiltert, aus welchem Land diese Hörer kommen (Auszahlungen gibt es in der Regel meist nur für die Zuhörer aus Deutschland).

    Wichtig ist dieses Plugin besonders dann, wenn die Werbung gespielt wird. Denn genau in dem Moment werden nochmals die Hörerzahlen genommen, damit diese dann korrekt verrechnet werden können.

    Soweit im Grossen und Ganzen die Funktionsweise.
     
  5. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Aha, und die ganzen Streamingrippe a la ClipInc werden nicht rausgefiltert oder was? Ist ja für Werbetreibende nicht so prickelnd, wenn.....
     
  6. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Ahja. Das Prinzip konnte ich mir schon so vorstellen: doch woher nimmt Audimark die Info, dass dieses File gerade läuft?

    Logfile?

    Ich verwende eine Technik, die im sc_trans log oder sc_serv log nicht den Titel, sondern einen Code schreibt, mit dem ich nachträglich die Stream-Metainfos umschreibe. Denn nichts ist schlimmer als bswp. norwegische Zeichen im Filenamen / ID3.

    Ergo kann das Audimark-Plugin bei mir gar net funktionieren, wenns denn per Log läuft.

    Desweiteren finde ich diese unfreiwillige Musikbemusterung etwas zweifelhaft. Warum müssen die Hörer des Radios für Statistikaufzeichnungen fremder Unternehmen hinhalten? Ich bin nun kein Jurist, kann mir aber vorstellen, dass ein empfindlicher Hörer dem etwas zu entgegnen hat.

    Großes Fragezeichen, das aber z.T. auf Unwissenheit beruht.

    Gruß
     
  7. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Zu den rechtlichen Dingen kann ich Dir auch nichts sagen.

    Okay, Du schreibst:
    Ich halte die Sammlung dieser Informationen, bzw. die Erstellung von Statistiken aus diesen Daten schon für sehr wichtig, denn wie sonst will Audimark potentiellen Kunden sonst etwas an die Hand geben, wenn sie nach Hörern, Verweildauer, etc. fragen?

    Woher Audimark die Info bekommt, kann ich Dir aber noch verraten:

    Du bekommst eine Streamadresse. Sowas wie http://audimark.de:8000/iedfgiwe

    Diese haust Du in Deinen Player, und sobald diese Adresse aufgerufen wird, läuft die Werbung in Deinem Player ab (incl. Opener und Closer, sofern Du welche hochgeladen hast). Auch eigene Werbung kann man im Kundeninterface direkt mit hochladen, und festlegen, wann sie gespielt werden soll / darf.

    Und da Du in dem Moment, wo Du die URL in Deinem Player aufrufst, ja einen Kontakt zu Audimark herstellst, werden in diesem Augenblick sofort die Hörer abgerufen.

    Clever, oder? :)

    Ich finde die Lösung echt mal gut durchdacht.

    @Hinztriller: Ob ClipInc herausgefiltert wird, weiss ich nicht, aber ich kann es eigentlich nur hoffen. Für die Werbekunden, und für Audimark selbst natürlich auch. *g*
     
  8. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Da ist was dran.

    Das verstehe ich nicht. Player?
     
  9. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Naja, damit meine ich das Programm, mit dem Du MP3s, WAV und ähnliches abspielst, wenn Du sendest. Also SAM, mAirlist (welches in der aktuellen Version sogar eine Audimark-Funktion eingebaut hat), und zur Not sogar der Winamp (*hust*).
     
  10. USM69

    USM69 Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark

    Habe mir das mal angesehen. Von einer Streamadresse sehe ich weit und breit nichts. Man installiert das Programm für Webradios. Es legt auf dem Desktop einen Ordner an, indem sich eine MP3-Datei (Werbung zzgl. evtl. eigener Elemente) befindet. Diese Datei wird durch das Programm aktualisiert, ich denke stündlich. Mir liegt ständig eine 3 MB große MP3-Datei vor, die sich aber weder mit Winamp noch mit SAM (Demo) abspielen lässt. Mit einem Hex-Editor angesehen habe ich sie mir noch nicht, aber dies wird der nächste Schritt sein. Was hat es mit dem Programm, der suspekten MP3-Datei und der mir nicht ersichtlichen Streamadresse nun auf sich?

    Getestet wurde es selbstverständlich mit einem bei Audimark registrierten Stream. Die Schaltung eines Spots hatte ich nicht erwartet, da ich es auf einem Teststream probierte. Weshalb ist die MP3-Datei, die eigentlich leer sein sollte, drei MB groß?

    Unter Windows XP SR2 zerschießt mir das Programm ständig den Desktop und alle gestarteten Programme (z.B. Notepad) außer dem Player werden gekillt. Sobald das Audimark-Programm beendet wird funktioniert alles einwandfrei. Virenfrei war die Software von Audimark aber. :)

    Um mir ein Bild über Audimark machen zu können, bitte ich sachlich auf meine Fragen einzugehen. Es wäre schließlich für eine Vielzahl an Webradio-Betreiber interessant mehr über das Vorgehen der Audimark-Software zu erfahren.
     
  11. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

    Also, wie USM schon richtig beschrieb, läd dieses Audimarkprogramm lediglich 1-2 Mal pro Stunde eine mp3 Datei mit der aktuell gebuchten Werbung herunter. Mit den zusätzlich buchbaren Elementen sind zum Beispiel Werbetrenner und/oder Opener & Closer (Bitte um Korrektur, falls das die falschen Begriffe dafür sein sollten), sowie Werbespots gemeint, die beim Sender ausserhalb von Audimark gebucht wurden. Diese werden dann zusammen mit den Audimarkspots in die mp3 gepackt (Reihenfolge kann man festlegen).

    Die Datei hat aber fast nie die gleiche Größe, ausser, der Werbebock ist in der Folgestunde der Gleiche.

    Möglich wäre in USMs Fall, das evtl. die Firewall irgendwas blockt. Ist aber nur ne Vermutung. Ferndiagnose, iss ja logisch, ist schwer möglich. ;)

    Ansonsten verhält sich das Programm im Normalfall vollkommen unauffällig und stört auch keine anderen Programme. Bei mir läuft es auf dem Playoutsystem (mairlist) mit und stört da nix.

    Gruß
    Wilson
     
  12. audimark_TR

    audimark_TR Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

    Hier werden zwei Programme zusammengemischt.

    audimark Plugin

    @flowcast: Für die gewünschte Anbindung an das Flowcast-System ist das audimark Plugin nicht zuständig (s.u. audimark Software).

    Überliefert Zugriffsdaten an die audimark GmbH und übernimmt darüber hinaus die Aufgabe, zu überprüfen ob die Werbeblöcke über das SHOUT- bzw. Icecast gesendet wurden. Die Blockerkennung wird für kurze Zeit aktiviert, sobald die audimark Software den Zugriff auf die MP3 Dateien (s.u.) erkennt.

    Das audimark Plugin verwendet keine Logdateien, sondern greift direkt auf das laufende Programm hinzu. Die Versionen ab mind. 1.2.2 sind stabil und werden auch u.a. von stream24.org und digital-webstream genutzt. Seit Version 1.2.2 wurden nur unkritische Verbesserungen eingebaut.

    Ohne Zugriffsdaten können wir keine Werbung liefern. Nettoreichweiten, Bruttoreichweiten, Länderverteilungen etc... alles Daten, die jeder halbwegs gesunde Kunde verlangt. Aus diesem Grund muss das Plugin rund um die Uhr laufen.

    @ClipInc bzw Streamrippern: Wir bekommen die Useragents. Das Herausfiltern der Streamripper prüfen wir noch.

    audimark Software

    Die Software ist die Nachfolge unserer ersten Lösung, die der Stream-URLs (http://audimark.de:8000/abcdef). Grund für den Wechsel war, dass nicht alle Programme das unterstützen, bzw. SAM Broadcaster (2.?) bei einer schlechten Verbindung im schlimmsten Fall sogar abgestürzt ist, was jedoch nicht auf unsere Kappe ging.

    Die Software liefert den Werbeblock als MP3-Datei auf den Desktop. Falls der Werbeblock verändert wird, bspw. dadurch dass das Radio im Internetradiobereich von audimark eigene Jingles hochlädt, wird die MP3-Datei bei den laufenden audimark Software Instanzen in Echtzeit ersetzt.

    Vorteile:
    - Kein Nachlaufen bei den Radios. Bei Reaktionszeiten von 1 Tag zwischen Auftragsaufgabe und Sendestart einfach anders nicht machbar.
    - Radios können den Moderatoren einfach die audimark Software in die Hand drücken - Werbeblock kann dann einfach online immer geändert werden.

    Weiterhin hat es die Aufgabe, die Zugriffe auf die MP3 Datei an unser System zu melden, damit die jeweiligen audimark Plugins dann überprüfen können, ob der Werbeblock auch bei den Servern ankommt.

    @USM69: die Version mit der 3 MB großen Datei ist veraltet. Dies ist auch eine der instabilen Versionen. Um so etwas in Zukunft zu verhindern, meldet die aktuelle Version 1.2.5, wenn eine neue Version zur Verfügung steht.

    Die audimark Software ist nun stabil (aktuelle Version auf unserer Website). Sollte das nicht der Fall sein, bitte ich ein Anruf. Hier war die Abfrage, ob der Werbeblock angefragt wurde, der kritische Punkt.

    Grüße,

    Thomas Rogg
    audimark GmbH
     
  13. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

    Die Useragents helfen leider nicht viel. Sehr viele Streamtool melden sich als WinAmp.

    Mal übertrieben gesprochen. Mach nen guten Deal mit ClipInc dass beim Start vom ClipInc gerade dein Sender kommt, habe somit leicht 1500 Concurrent Hörer und Sahne richtig ab... Das kann es ja eher nicht sein, aus Sicht der Werbekunden oder?

    Wie wird damit in Zukunft umgegangen?
     
  14. audimark_TR

    audimark_TR Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

    Hallo,

    es kann nie alles herausgefiltert werden. Die Streamripper, die sich korrekt melden, können jedoch herausgefiltert werden, und das sind schon einige.

    Durch die restlichen Streamrippern werden die zeitgleichen Zuhörer mehr werden. Tune-Ins (Reichweite netto und brutto) werden allerdings nur geringfügig mehr werden und die durchschnittliche Zuhörzeit wird stark steigen (desto kleiner, desto besser). In Zukunft werden wir diese Parameter stärker in den Verkaufsunterlagen berücksichtigen.

    Weiterhin: wenn jemand auf einen Schlag 1500 zeitgleiche Zuhörer mehr hat, dann merken wir das und forschen da schon nach. Es wird kein Radio bei der Erfassung bevorzugt.

    Ich hoffe, die Antwort war zufriedenstellend.

    Grüße,

    Thomas Rogg
    audimark GmbH
     
  15. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

    Wie dynamisch sind die Spots? Ich habe noch keine Probe hören können. Auch habe ich noch keinen Tag ein Radioprogramm mitverfolgt, das bereits mit audimark wirbt.

    Inwiefern sind Spots länger und kürzer.

    Und: kann man automatisch realisieren, dass bei Peaks die Intervalle der Spots automatisch verkürtzt werden und ab einer Grenze überhaupt nicht mehr gespielt werden. Letztendlich muss man ja auf 24 Mal pro Tag kommen. So kann man in den Hochzeiten den Spot / Block öfters spielen, oder?

    Prinzipiell würde ich gerne ein permanent sich erneuerndes MP3-File auf dem Server haben, dass ich meinetwegen übers Filesystem automatisch kopiere und dann weiterverwende.

    Nur wie schauts dann mit der Kontrolle? Nicht so gut, oder?
     
  16. audimark_TR

    audimark_TR Benutzer

    AW: Wie funktioniert Unix-Plugin von Audimark?

    Hallo @Flowcast,

    Länge der Spots ist komplett vom Kunden und vom Radio bei eigenen Jingles abhängig. Länge der Werbeblöcke sind Länge der Spots + ggf. Länge der Werbetrenner.

    Bei Peaks die Spots öfter spielen? Wenn ein Kunde 14, 15 und 16 Uhr bucht, dann soll es dann, dann und dann gespielt werden. Dass 24 mal am Tag gesendet wird, reicht nicht. Zumal eine solche Idee weder dem Radio mehr Umsätze bringen wird, noch dem Werbekunden gefallen würde.

    Ansonsten: wir haben doch schon per Telefon und eMail ausführlichen Kontakt wegen der Integration von Flowcast. Wieso belassen wir es nicht bitte dabei, wenn es rein darum geht?

    Viele Grüße,

    Thomas Rogg
    audimark GmbH
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen