1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie geht es weiter in Augsburg

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von sunonme, 03. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sunonme

    sunonme Benutzer

    Nachdem Radio Kö sich nun verabschiedet hat, stell ich mir und Euch die Frage, wie geht es in Augsburg mit den Lokalradios weiter.......
    Radio Fantasy und RT1 decken doch zumindest großteils die gleiche Zielgruppe ab, auch wenn Fantasy noch mehr Jugendorientiert ist. Doch durch das Wegfallen von Kö wird doch ein Großteil von Hörern zumindest von Lokalprogrammen nicht mehr erreicht.

    Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, dass wie von der BLM gedacht, sich die beiden Lokalsender stärker voneinander differenzieren um eine breitere Hörerschaft zu erreichen.
    Da müsste dann aber RT1 wieder einen Schritt zurückmachen und das kann ich mir nicht vorstellen und für Fantasy kommt das ja schonmal garnicht in Frage.
    Was meint Ihr??
     
  2. exhörer

    exhörer Benutzer

    Können in Augsburg die Münchener Lokalsender empfangen werden? Evtl. tut sich ja da eine ganz neue Zielgruppe auf, beispielsweise für Arabella, die ja Kö noch am ähnlichsten waren.
     
  3. Radio-Webcam

    Radio-Webcam Benutzer

    Warum sollte sich denn das in Augsburg nicht machen lassen ?
    Eine Frage: Welchen Schritt muss den RT1 zurück machen ?
    Das alte Jinglepaket spielen, die alten Mods zurückholen und die Formatierung bleiben lassen ?
    Also, das Programm und die lokalen Inhalte waren doch vorher auch nicht anders und die Musik ist jetzt eben mit einer engen Rotation stark formatiert. Aber wirklich grossartig verändert hat sich der Sender -um die RT1 Zielgruppe zu erreichen- doch echt nicht oder ? (Vielleicht ein bischen jünger durch flotteren Ablauf und eben Jingles...)

    Ich finde eher das Fantasy sich ziemlich an den Mainstreamsound von RT1 angepasst hat. Aber das ist nur meine Meinung.

    Ich denke auch Fantasy hätte jetzt eine noch grössere Chance das "Jugendradio" in Augsburg zu werden.

    Und die Altersgruppe von Kö ist eventuell schon bei RT1, Bayern 1 oder Antenne gelandet. Irgendwo dazwischen liegen ja die Ansprüche.

    Und in Sachen Lokalbezug wird wohl RT1 nach wie vor die besseren Chancen haben, die KÖ Hörer zu "übernehmen".

    Bin gespannt auf Eure Antworten.

    PS: Habe heute morgen ROCKNANTENNE gehört - ganz schön anstrengend am Morgen :(

    PSS: Arabella müsste fast im Kabel Augsburg drin sein - ob die 105,2 MHz wirklich sauber bis nach Augsburg reicht glaube ich fast nicht !
     
  4. Soseies

    Soseies Benutzer

    Grüss Gott...

    Lt. Kabel Bayern kann man in Augsburg einige Münchner Sender empfangen, z.B. Gong, FAZ, Feierwerk, Lora und auch Arabella (warum eigentlich Charivari und Energy nicht??)

    Der geneigte Schlager- und Oldiefan wird aber noch von einer ganzen Latte an sonstigen Sendern seines Gustos beglückt wie z.B.Oldie Radio RT.2
    Österreich 1
    SWR1 - Baden-Württemberg
    SWR2 - Baden-Württemberg
    SWR4 - Schwabenradio
    RTL RADIO - DIE GRÖSSTEN OLDIES
    Radio Melodie - Heimatfunk mit Herz (!!)
    und neu (festhalten!) auf der Kabelfrequenz von Radio KÖ gibt es den Kirchknaller Goldstar FM... Herz, was willst Du mehr...??

    Die Zielgruppe ist also bestens versorgt!

    Und der verzweifelte Werbekunde, der bisher sooo treu Radio Kö gebucht hat (gab es den je?) sitzt nun auf seinem Geld und hat die Qual der Wahl...

    Also, lieber Arabella-Aussendienst... nix wie rein in den chicken Betriebs-A 3 und raus nach Augsburg... das gemähte Wieslein wartet schon...
     
  5. sunonme

    sunonme Benutzer

    Im Grunde geb ich Dir Recht, Radiow. ich denke auch, dass sich die Musik bei RT1 nicht sehr verändert hat, aber man halt durch das neue Erscheinungsbild und die neuen Jingles und neuen Mods eben doch mehr die Jugend ansprechen will. Dafür spricht ja auch das starke Engagement bei den Panthern.

    Und Fantasy hat nen Schritt a bisserl Richtung RT1 getan. Aber das is doch auch das Problem finde ich, in Augsburg gibt es jetzt noch 2 lokale Programme, die aber doch im Grunde ne ähnliche Zielgruppe ansprechen. Klar jeder hat nen favorisierten Sender aber jeder Hörer könnte da unter Umständen auch zur Konkrrenz wechseln. Die echte Alternative fehlt doch jetzt.

    Und klar können die Kö Hörer jetzt zu Bayern 1 oder Antenne aber lokal werden sie halt dann nimmer informiert.

    Zur Rockantenne kann ich jetzt im Moment auch nur sagen, dass sie net mein Fall ist, aber das hat ja nix zu sagen.
    Objektiv gesehen ist es halt schade, dass jetzt ein Sender der kaum live Mods. bringt und praktisch nur Musik vom Comp. spielt einen Sender ablöst der da doch entschieden mehr getan hat.

    Radio Arabella ist in Augsburg im Kabel aber über Antenne sind sie nicht zu empfangen.
     
  6. listener_no4

    listener_no4 Benutzer

    @Soseies
    nur der vollständigkeit halber:
    österreich 1 ist kein schlager/oldie sender, sondern ein kultur/klassik sender.
    du meinst wahrscheinlich ein regionales ORF programm (in dem fall wahrscheinlich radio salzburg oder radio oberösterreich).
     
  7. Radio-Webcam

    Radio-Webcam Benutzer

    @sunonme

    Gut, dann stehe ich mit meiner Meinung ja nicht alleine da :)

    Wegen der ROCKANTENNE:
    Natürlich ist da alles mit dem Compi gefahren aber was für ein Zufall: Gerade jetzt wo die erste ON-AIR Frequenz da ist, plant der Sender einen Relaunch und sendet mehr moderierte Shows.

    Und mich würde es sehr sehr wundern, wenn das nicht ein bischen Augsburg-lastig wird. Was ja von der BLM eigentlich nicht gestattet wird ... (...und den Rest der Hörer ausserhalb Augsburgs null interessiert)

    Mal sehen, bzw. hören was kommt.
    Ich bin mir nicht so ganz sicher ob die Augsburger Hörer (die für die Werbekunden interessanten) wirklich auf Rock àla ANTENNE stehen.
    Eventuell wird die Musikfarbe einfach ein an Augsburg angepasst (so wie damals XANADU in München..) und schon gibts wieder einen Sender mit den gleichen Musik wie Fantasy oder RT1 !

    @Soseies

    Ich kann mir viel vorstellen, aber das sich ARABELLA in Augsburg Werbung holt ? Nein, bei aller Liebe und Vertrauen in die Radiomarketing Experten :) - NEIN!
     
  8. cappu

    cappu Benutzer

    Arabella in Augsburg:

    Oft im Kabel nur mit Störungen zu empfangen - B 5 Aktuell auf 105,3 stört arg. Das Programm müsste eigentlich von der Telekom entfernt werden, da nicht ortsüblich empfangbar.

    Weitere Münchner Sender im Augsburger Kabel: FAB 92,4 mit LORA usw. sowie nicht zu vergessen Radio Gong in STEREO (wie das geht, weiss ich auch nicht?)

    Hinzu kommen ja noch die DAB-Dudler:
    Radio Augsburg mit Softpop
    Smart Radio zur Beschallung der Augsburger Kneipen und Bistros mit Jazz
    Oldie RT 2 ist ein Graus, da war das alte Easy-Radio viel besser
    Goldstar habe ich noch nicht geprüft, das wäre aber echt der Hammer

    Fazit: Die Rockantenne wird sich musikmäßig ändern müssen, ansonsten werden keine Hörer gemessen und die Frqequenz ist wieder futsch!
     
  9. sunonme

    sunonme Benutzer

    Ich denke die Rockantenne wird es nicht leicht haben in Zukunft. Denn wenn man den Schwerpunkt Augsburg legt wird der Rest Bayerns umschalten, wenn nicht wird man die vielleicht im Moment noch neugierigen neuen Hörer in Augsburg schnell wieder verlieren.

    Eines müssen sie wohl auf jeden Fall ändern, denn sie sind ja Sponsor der Munich Barons und das kommt in Augsburg bestimmt nicht gut an. Da machen sie sich bei den Fans der Augsburger Panther ganz schnell unbeliebt.

    Ansonsten denke ich, dass die Rockantenne nie den Stellenwert anderer Sender annehmen wird, denn die wenigsten wollen den ganzen Tag und das ganze Jahr nur Rock hören. Die neue Frequenz in Augsburg wird sicherlich neue Hörer bringen aber ich denke nicht in sehr großer Anzahl.

    Wer am meisten vom Ende von Radio Kö profitiert wird sich erst noch zeigen, doch ich denke alles spricht für Hitradio RT1.
    Radio Fantasy wird sich wohl was einfallen lassen müssen um nicht vom großen Konkurrenten dann wirklich in die Enge getrieben zu werden

    Etwas mehr präsenz und vorallem Off Air Aktionen müssen da wohl schon sein, denke ich.
     
  10. exhörer

    exhörer Benutzer

    @cappu:

    Wieso läuft denn überhaupt B5 auf der 105.3 (die damit Arabella auf 105.2 und Radio Tirol auf 105.4 jammt)? Augsburg müßte doch vom Grünten und vermutlich auch vom Hohenpeißenberg mehr aus gut versorgt werden - immerhin handelt es sich bei B5 um ein reines Wortprogramm, das dasüberhinaus auch nur in Mono ausgestrahlt wird.

    Was den guten Empfang von Gong betrifft, das wundert mich eigentlich nicht unbedingt. Als ich noch im Münchener Westen wohnte, konnte ich Kö auf 87.9 mit einer stinknormalen 3-Elemente-Dachantenne auch in Stereo mit nur schwachem Rauschen empfangen. Insofern sollte es in Augsburg kein Problem sein, mit besserem Equipment (Telekom) einen stärkeren Sender (Gong sendet mit 300W, bei Kö waren es IIRC nur 150W) von einem höherem Standort (Olympiaturm) gut zu empfangen.

    Nur bei der 93.3 (Energy) dürfte der Empfang aufgrund der 93.4 (Fantasy) nicht sonderlich einfach sein - wohl vergleichbar wie mit Arabella.
     
  11. cappu

    cappu Benutzer

    @ B 5 Aktuell: Jamming ist gut, das war Frequenzverstopfungspolitik vom BR, ganz klar. Gut, in den Häuserschluchten war B 5 im Auto oft mit Fading zu empfangen, aber rechtfertigt dies eine eigene Cityfrequ.

    @ Kabel Stereo: Prinzipiell hast Du schon recht, warum bringen die dann aber nicht auch die 92,4 in Stereo? Vielleicht Fading zur 92,2 Klassik-Radio. Die 89,0 war noch nie im Kabel, jedoch im 10 km entfernten Kissing. Gleiches gilt für die 95,5. Oh wundersame Kabelpolitik der Telekom!!! Bin ja gespannt, wie sie es mit dem RDS-Signal für die Rockantenne hinkriegen - Klassik-Radio wird trotz UKW-Frequenz vom Satelliten ohne RDS ausgekabelt.
     
  12. cappu

    cappu Benutzer

    @soseies
    Bis heute ist im Kabel die Rockantenne noch zweimal enthalten. Wann soll denn Goldstar aufgeschalten werden und woher hast Du die Information?

    Aber: Heute habe ich beim Durchsuchen des UKW-Bandes im Kabelnetz bemerkt, dass Österreich 1 nun in Stereo ausgekabelt wird. In den Plänen ist immer nur Mono-Empfang angegeben.
     
  13. Soseies

    Soseies Benutzer

    @ cappu

    Direkt von der Kabel Bayern in Nürnberg...
    Angeblich bezahlen die Burschen auch dafür (fragt sich nur, ob der Deal nicht vorzeitig geplatzt ist, jetzt, wo Kirch den Insolvenzantrag gestellt hat...)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen