1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiofreak11, 22. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Höre gerade eine Hitparade von einem Lokalsender. Dachte erst, es würde sich um eine Bürgerfunksendung handeln. Wurde dann aber enttäuscht. Es ist alles redaktionell. Da sitzt ein junger Mod am Rohr - scheinbar völlig unvorbereitet - und lässt in jeder Mod neben aus der Luft gegriffenen Floskeln "ich muss jetzt irgendwas sagen..." mindestens zwei Ääähs oder Emms raus. Auch Umgangssprache wie Sch.... kommt nicht zu kurz. Ist so was professionell ? :wall:
     
  2. sp

    sp Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Lars Lorenz von Alsterradio kokettiert mit sowas. "Alte Radioschule", sagt er dann und moderiert lahmarschig wie beim NDR. Ich muss aber gerade deswegen immer lachen.... Manchmal rutscht ihm auch was raus ("Wir holen unser Mittag immer vom ***chinesen unten"). Er hat sich dann die nächsten 3 Moderationen dafür entschuldigt und sogar bei Herrn Wang persönlich angerufen ... insofern kann mancher Anfängerfehler also auch Profis passieren.
     
  3. Die Stimme

    Die Stimme Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    vorne weg - von welchem Sender reden wir eigentlich - bin sehr neugierig.

    Zum anderen finde ich, wenn er drei bis vier Sätze am Stücke ohne "Ähm" oder "Ähhh" rausgebracht hat, ist das schon mal ein recht guter Anfang... :wow:
     
  4. Bocuse

    Bocuse Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Wenn sich ein Profimoderator so nennen will, dann sollte er auch in der Lage sein einen Break ohne "Ähm" und "Ähh" fertig zu moderieren. Oder bin ich da zu "hart"?!
     
  5. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Es ist ein Profi (nennt sich jedenfalls Moderator) definitiv !

    Würde euch gerne hier einen Mitschnitt reinstellen. Nur ich möchte den Mod nicht ausziehen ! Das wäre echt unfair dem Kollegen gegenüber...

    Ich habe aber mal nachgezählt. Highscore waren 10 ähhs am Stück in einem einzigen Take. Und dann 3 mal sch.... ! Alles bei einfachsten Plattenansagen.
    z.b.
    (ZITAT) "Platz 3... Texas...ähhhh...Lightning.. Leute ich muß noch ein bisschen Sprechen, damit ihr selbst Zeit habt runterzukühlen... ääähhhhh den Song habt ihr ziemlich sch..... reingewählt.... "

    Zudem schnappt er alle paar Sätze nach Luft. Da schnauft es richtig aus den Boxen !


    Würde zu gerne mal wissen, wie es möglich ist, so an eine Mod zu kommen. Nur Vitamine ?
     
  6. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    die Antwort lautet (wie so oft): 42

    aber nur, wenn der Mod. ansonsten über Persönlichkeit, Glaubwürdigkeit und einen gesunden Witz verfügt.

    alles andere ist Schnullibulli.
     
  7. Kaffeemaschine

    Kaffeemaschine Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Geht's hier um Stefan Raab ?....
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Um auf die eingangs gestellte Frage einzugehen: Es ist definitiv nicht professionell. Das nicht zu tun ist nämlich gerdae eines der Kriterien für Professionalität.

    Gruß TSD
     
  9. claimie

    claimie Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Professionell hin oder her - ein gezielt fallengelassenes "öööööhm" kann professionell sein (im Sinne von "wir sind nicht perfekt und reden wie normale Menschen"), muss es aber nicht (im Sinne von "ich habe keine Ahnung warum ich hier sitze und muss 5 Minuten die Stunde was sagen / stammeln").
    Ist das perfekte, klinisch-reine aufsagen von Claims professioneller ?
     
  10. Bieringer

    Bieringer Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    "In welchem Staat heißt der Präsident Mubarak?"
    "Äh..."
    "Die Antwort ist falsch: Äthiopien!"
    "Äh..."
    "Ja, äärgerlich, gell?"
     
  11. DS

    DS Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Nicht so viele, am Besten keine.
     
  12. Die Stimme

    Die Stimme Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    kann mich claimie nur anschließen.

    Wenn ich "ähhh" natürlich keinen blassen Dunst "äääääh" habe was ich "öhm" sagen will und "ähhh" nach jedem dritten "äh" oder auch mal zweiten Wort ein "ähh" fallen lasse, das ist unschön... aber geziehlt und bewusst gesetzte ähh finde ich gut.

    Jede zweite Mod ein Äh ist glaube ich okay... außerdem wir sind auch nur Menschen. Ich glaube der Hörer sieht es eher nach wenn man spricht wie er, weil das versteht er, als wenn da ein Mod sitzt der klinisch steril seine Claims abfeuert.
     
  13. träumer

    träumer Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Normalerweise gee ich dem Recht - aber es gibt in der Tat einige sehr professionelle Radiomoderatoren, die das Stottern und das "Ääähhh..." als Markenzeichen haben. Bestes Beispiel dafür ist Arno von 104.6 RTL in Berlin. Wenn ich mich recht entsinne, wurde dort sogar mal ein Stotter-Äääh-Rap von Arno produziert (einen Mitschnitt habe ich allerdings nicht:(
     
  14. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Womit wir bei der Frage wären, wie "professionell" definiert ist. Herr Müller kann ein Radiprofi sein (indem er nämlich Geld damit verdient), professionell sind gestotterte Moderationen aber keineswegs.

    Gruß TSD
     
  15. mcflyradio

    mcflyradio Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Es sind ja nicht nur die "Ähs", "Öööhms" und "Emms": Vor allem in hektischen Situationen oder bei unerwarteten Live-Geschichten hört man ja auch immer gerne mal die so genannten Füll-Floskeln wie "Ich würde mal sagen" oder "Das war... sozusagen.... der neue Hit".
    Oder aber auffallend häufige Claim- und Zeitansagen.
    Aber wenn es im Rahmen bleibt: Das ist menschlich, das macht sympathisch....
     
  16. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Mir ist ein frei formulierender Moderator, auch wenn er beim Formulieren ab und an mal "äähhht", jedenfalls lieber, als einer, der fehlerfrei Claims vom Papier abliest.
     
  17. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Ohne zu wissen, wie der Sender heißt und ohne Mitschnitt wird hier wieder mal munter drauflosgefaselt.

    Und was heißt hier, "Würde euch gerne hier einen Mitschnitt reinstellen. Nur ich möchte den Mod nicht ausziehen ! Das wäre echt unfair dem Kollegen gegenüber..."? So ein Quatsch, Radio ist zunächst einmal Öffentlichkeit, auch wenn manche Programme unter Ausschluß derselben stattfinden.

    Also, wieder einmal: Put up or shut up!
     
  18. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Schlimm wird's erst, wenn ein Moderator in die Claims und anderes vom Papier ähs einbaut, damit sie wie frei formuliert klingen.:D
     
  19. Bocuse

    Bocuse Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Wenn man das "Ähhhh..." so gut verkaufen kann wie z.B. Arno, dann ist das natürlich auch in Ordnung. Die meisten können das halt eben nicht sehr gut.
     
  20. Jessie

    Jessie Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    [put up]DI, 16.05.2006, 09:00-12:00, Bürgerrundfunk Bremen, 100. Jubiläumsausgabe von "Local Radio" mit einem Nicht-Profi [/put up]
    Aus Gewohnheit legte ich mir schon letzten Dienstag einen Strichlistzettel zurecht. Aber nicht für endlose "Ääähhs" oder "ööhhms", nein, die nordische Art der Lochfüllfolter lautet "Jaaaa" oder (seltener) "Tja". Summenergebnis des Freizeitmoderators mit seinen Gästen nach drei Stunden: 126! o.G.

    Das Schlimme ist, es scheint anzustecken und mittlerweile zwei von drei Freizeitmoderatoren dieses sonst sympathischen Senders, sind genauso drauf. Kein Tag vergeht ohne mindestens eine Stunde mit 20 bis 25 mal "Jaaa, das war..." oder "Jaaa, ihr hört."

    Und wie ich auf den Begriff Folter komme? Weil sich in mir das furchtbare Bild des tropfenden Wasserhahns festsetzte, unter dem ich gefesselt und mit zugedrückten Augen auf die immer gleiche Erlösung nach jedem Titel warte: "JAAAAA, und das war...jaaa, dies...jaaa, das...jaaa und, jaaa, dann" usw.

    Tausche gerne einen Kasten täglich entnervt abgeliterter Flaschen mit "JAAA"s gegen eine Tüte mit ein paar nett gesummten, menschlich-musikalisch anmutenden "Ääähm"s, "ööhm"s oder "Ööh"s. Egal von wem.
     
  21. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Na bei einem Freizeitmoderator eines offenen Kanals ist das doch okay. Schließlich verdient der damit ja nicht seine Brötchen und bekommt auch kein Geld dafür....
     
  22. Andy Luft

    Andy Luft Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    die Frage ist doch auch, wie lange der Mod schon im Geschäft ist.

    Wenns schon ein Weilchen ist gehört halt mal ordentlich und regelmässig geaircheckt.

    Wenn er jetzt erst n paar Wochen "on Air" ist kann man vllt noch verzeihen.

    Professionell ist es im Normalfall nicht, aber an sich müsste man es wirklich hören, vllt klingts ja total sympathisch :D
     
  23. curocas

    curocas Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Wenn ein Moderator häufig "Äähh" sagt, dann zeugt das davon, dass er unkonzentriert und vielleicht auch schlecht vorbereitet ist. Hier wurde bereits Stefan Raab angesprochen. Für mich ist er ein erstklassiger Musiker, jedoch ein grottenschlechter Moderator, weil wirklich jedes zweite Wort "Äähh" ist.

    Ich beobachte das immer wieder an mir - wenn ich mich privat unterhalte. Ich sage kaum "Äähh". Das wäre anders, wenn ich mit meinen Gedanken woanders wäre.
     
  24. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Der Moderator ist mindestens schon seit 4 Jahren im Geschäft und war sogar schon mal bei einem Öffi !!! kurz "On Air".
     
  25. memphis

    memphis Benutzer

    AW: Wie viele Ähhhs, Öhhs und Emmms darf sich ein "Profi-Mod" erlauben ?

    Was mich nur wundert, lieber Radiofreak11. Du schreibst, Du hättest diesen besagten Moderator jetzt einmal gehört. Verstehen würde ich Deine Reaktion ja, wenn Du Stammhörer bist und Dir dieses Phänomen regelmässig auffällt. Hier liegt für mich einfach nur der Verdacht nahe, dass er unkonzentriert war, weil er vielleicht mal einen schlechten Tag hatte. Kommt ja auch mal vor. Wir sind alle keine Maschinen!

    Ich finde, diese Diskussion kann ganz gepflegt beendet werden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen