1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie viele Mitarbeiter haben Radiosender?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Yannick91, 25. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Yannick91

    Yannick91 Benutzer

    Ich war gerade auf der Homepage von Radio Hamburg und habe auf der Team-Seite gesehen, dass Radio Hamburg offenbar 80 Mitarbeiter beschäftigt. Das finde ich für einen privaten Stadt-Sender unglaublich viel. Was habt ihr bei Radiosendern erlebt? Ich kenne Sender mit 35 bis 45 Mitarbeitern. Im Osten ist das wohl auch noch viel.
    Quelle: http://www.radiohamburg.de/Kontakt/Unsere-Mitarbeiter/Das-Radio-Hamburg-Team

    Bitte jetzt keine Diskussion nach dem Motto "so doof wie Radio Hamburg klingt... hört man ja gar nicht wenn man einschaltet dass da so viele arbeiten... etc."
     
  2. chapri

    chapri Benutzer

    Die Frage im Threadtitel ist bescheuert. Immerhin werden auch Volontäre und "Insider" angegeben. Interessanter wäre eher, wieviele der bebilderten Mitarbeiter als FREIE Mitarbeiter bei RHH tätig sind. Ich schätze mal: 25.
     
  3. teeküche

    teeküche Benutzer

    So mancher Mitarbeiter zeigt sich auch für Dinge bei Oldie95 im selben Haus verantwortlich, da relativiert sich die krasse 80 dann doch wieder - zusammen mit dem von chapri genannten Aspekt.
    Ansonsten kann man die Frage pauschal gar nicht so beantworten. Viel wird outgesourced, vieles wird in den Funkhäusern intern verteilt, d.h. dass sich keiner logischerweise mehr eigene IT'ler, Mediaberater und Onliner leistet.
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ein vernünftig betriebener Lokalsender kommt mit 15-20 festangestellten Mitarbeitern durch (inklusive Vertrieb und Buchhaltung), braucht dann aber immer noch einen Stamm von festen Freien.
    Viele Sender achten gezielt darauf, unter 21 Festangestellten zu bleiben, dann brauchen sie nämlich keinen dreiköpfigen Betriebsrat, sondern es reicht ein Betriebsrat, das ist bisweilen komfortabler (aus der Sicht der Geschäftsführung).
     
  5. muted

    muted Benutzer

    Das muss man aber etwas relativieren, da ich durchaus private Funkhäuser kenne, die alle 3 Berufszweige haben.

    Aufgrund der Tatsache, dass Radiosender heute eine Vielzahl von speziellen IT-Systemen und anderen digitalen Anlagen haben, ist es meines Erachtens unter dem Aspekt der Tatsache, dass Sendelöcher Gift für die Betreiber sind, fahrlässig, wenn man keine eigenen und fähigen Techniker hat (zur Not per Rufbereitschaft). Welcher Durchschnitts-Admin kann denn ein Sendesystem oder eine Kreuzschiene warten bzw. wieder gangbar machen?

    Auch die Sache mit der Vermarktung ist eine andere: Klar gibt es nationale Vermarkter wie AS & S Radio oder RMS, aber die wird man sicher nicht für das Bewerben eines lokalen Autohauses kontaktieren. Diese Vermarkter kümmern sich um ganz andere Schuhnummern wie bundesweite Anbieter von Waren und Dienstleistungen, bei der ein Verhandeln mit jedem einzelnen Sender unnötige Transaktionskosten für die Anbieter bzw. Nachfrager von Werbezeiten zur Folge hätte.
     
  6. chapri

    chapri Benutzer

    @MannisFan: Ab 5 AN KANN ein BR gegründet werden - Pflicht gibts keine. RHH hat übrigens jährlich über 2 Mio EUR an Personalausgaben.
     
  7. teeküche

    teeküche Benutzer

    Dito. Ich meinte nur, dass es auf den Netzseiten der Sender häufig so aussieht, als hätte jeder seine eigenen IT'ler und Onliner. Dabei hat das Funkhaus eine Handvoll derer. Aber wer schreibt schon gerne in die coole Teamliste auf der Homepage, dass sich der eine Grafiker um Werbung und Webauftritt von drei Sendern kümmern muss.
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Hier, beispielsweise sind 40 Leute gelistet, incl. ITler und Techniker. - Gut, die Geschäftsführung ist doppelt. - Also sind wir, incl. der doppelt belegten Posten auch bei rund 30 Angestellten. Dazu kommen ebenfalls die freien Mitarbeiter.
    Das ist übrigens auch einer der Sender, bei dem die Nachrichten tatsächlich tagsüber stündlich durch extra Nachrichtensprecher gesprochen werden, nicht durch die Moderatoren, die gerade auf Sendung sind.
     
  9. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

  10. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Du hast Reccht. Zieh Ostendorf ebenfalls ab. Den nehme ich ohnehin schon nicht mehr wahr. ;)
     
  11. Tweety

    Tweety Benutzer

    Wohl nur die Wenigsten. ;)
     
  12. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    soweit sie ör betrieben werden zuviel :D
     
  13. radioprof

    radioprof Benutzer

    "Viele Sender achten gezielt darauf, unter 21 Festangestellten zu bleiben, dann brauchen sie nämlich keinen dreiköpfigen Betriebsrat, sondern es reicht ein Betriebsrat, das ist bisweilen komfortabler (aus der Sicht der Geschäftsführung)".
    @Mannis Fan: HAAAAAAHAAAAAHAAAAA! Be-was? Betriebsrat? Sowas haben lokale Sender die ich kenne - und das sind viele - mit Nichten. (auch nicht mit Enkeln!)
     
  14. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    badenFM hat einen.
     
  15. webradioo

    webradioo Benutzer

    Mitarbeiter oder Betriebsrat?
     
  16. radioprof

    radioprof Benutzer

    Mitarbeiter :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen